weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

131 Beiträge, Schlüsselwörter: Überwachungsstaat, Gangstalking, Schicksalsschläge

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

05.05.2014 um 08:14
Liebe @Tabea777
"Ich singe dir das alte Lied: Jeder ist seines Glückes Schmied"

Lass dir diese Zeilen durch den Kopf gehen, denn nur du allein kannst an deiner Situation etwas ändern.
Nur du allein und sonst niemand.
Und auf den Traumprinzen warten, der dir da raushilft, bringt schon garnichts.

Ich glaube, du weißt schon selbst, dass es so ist, aber du findest nicht die Kraft etwas zu tun.

Ich wünsche dir alles Gute!


melden
Anzeige
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

05.05.2014 um 08:59
@Tabea777
Tabea777 schrieb:Das ist ein sehr schönes Zitat und wenn ich danach gehen würde, sollte ich mich von meinem Mann trennen. Er spricht von Liebe, verhält sich aber wie ein Obera...
Wenn Ihr Eure Ehe retten wollt, müsst Ihr Euch von Euren über die Jahre geprägten gegenseitigen Bildnissen, (Vor-)Urteilen und (Fehl-)Einschätzungen trennen. Entweder Du gibst es ganz auf, Deinen Partner insgeheim zu hassen oder ihr verbleibt in kränkender Heuchelei.
Die wenigsten Männer mögen es, von ihrer Frau ständig Vorwürfe zu hören. Dann wird sie schnell zum Drachen abgestempelt. Wenn Dir dein Partner über ist, dann steh dazu und sag es ihm ins Gesicht. Wirst ja sehen, ob er sich dann noch um Dich bemüht oder ob Ihr Euch tatsächlich auseinandergelebt habt. Jedenfalls wirst Du mit anklagenden Forderungen keinen Preis gewinnen.
Der einzige Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst ein solcher zu sein.
Ralph Waldo Emerson
Das gilt auch für die Liebe. Hier ein kleiner Mutmacher:
http://poetry.rapgenius.com/Max-frisch-du-sollst-dir-kein-bildnis-machen-annotated
Es gibt einen Weg des Miteinanders - da lachst Du drüber, drückst zwei Augen zu und sprichst es zu gegebener Zeit durch die Blume an- und einen Weg des Auseinanders - da stürzt Du Dich auf jede noch so kleine Gelegenheit, um Meinungsverschiedenheiten zu manifestieren und Streit vom Zaun zu brechen.
Ein alter Indianer sass mit seinem Enkelsohn am Lagerfeuer. Es war schon dunkel geworden und das Feuer knackte, während die Flammen in den Himmel züngelten.

Der Alte sagte nach einer Weile des Schweigens: "Weisst du, wie ich mich manchmal fühle? Es ist, als ob da zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kämpfen würden. Einer der beiden ist rachsüchtig, aggressiv und grausam. Der andere hingegen ist liebevoll, sanft und mitfühlend."

Der Junge fragte: "Welcher der beiden wird den Kampf um dein Herz gewinnen?".
"Der Wolf, den ich füttere", antwortete der Alte!
alte Indianererzählung


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

05.05.2014 um 11:18
@Tabea777

Oh, was für eine schöne Geschichte ... :lv:


melden

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

05.05.2014 um 21:57
@matraze106
" Wenn Dir dein Partner über ist, dann steh dazu und sag es ihm ins Gesicht. Wirst ja sehen, ob er sich dann noch um Dich bemüht oder ob Ihr Euch tatsächlich auseinandergelebt habt. Jedenfalls wirst Du mit anklagenden Forderungen keinen Preis gewinnen."

Habe meinem Mann in der Vergangenheit schon oft die Chance gegeben, zu gehen...aber er blieb jedesmal. Wenn ich nicht mehr konnte, Streitereien endlos erschienen, wir uns gegenseitig hochschaukelten, hab ich gesagt, ich kann nicht mehr, wi müssen uns trennen. Doch er wollte nie gehen. Wegen seinen ganzen Lügen, hab ich es dennoch schwer an seine Liebe zu glauben...


melden

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

05.05.2014 um 22:27
@kavinsky
Ja, das ist wirklich eine schöne Geschichte :-)


melden

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

05.05.2014 um 22:29
@Merlinde
Danke. Du hast recht, nur ich kann mein Leben ändern. Und ja im Moment fehlt mir due Kraft dazu, doch ich denke, ich bin auf einem guten Weg...


melden
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

05.05.2014 um 23:02
@kavinsky

argumenta ad hominem... gähn..

Es ist ja nunmal so; Wer in der Psychiatrie ist/war, ist/war das nicht ohne Grund, Psychiater oder Psychologen an der Front lehnen unbegründete Fälle ab. Somit schwindet das Argument, dass ja nichts wäre (lt. Psychologe) gegen Null.
Tabea777 schrieb:Danke. Du hast recht, nur ich kann mein Leben ändern. Und ja im Moment fehlt mir due Kraft dazu, doch ich denke, ich bin auf einem guten Weg...
Das, was ich schon gesagt habe, Selbsterkenntnis ist gut, allerdings ist für mein Verständnis deine Situation schon total eskaliert gewesen. Da hilft nur Tapetenwechsel und Handlung. Ich bleibe nachwievor bei meiner Einschätzung.

Verharren ändert nichts. Punkt.

Das vorgetragene Geschehen indiziert mindestens eine Therapie und zusätzlich bedarfsweise Psychopharmaka.

Für diejenigen, die in dem Eingangspost keine Indiation sehen wollen, weil "es ja alles gut wird, so schlimm ist das ja nicht, hast dich geirrt in ein paar Dingen, du bist nicht schuld" etc.. bin ich gerne bereit, Belege aus dem Eingangspost zu zitieren.


melden

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

05.05.2014 um 23:16
@Aether schrieb:
" Das vorgetragene Geschehen indiziert mindestens eine Therapie und zusätzlich bedarfsweise Psychopharmaka."
Psychpharmaka halte ich nicht viel von. Wie sollte mir das helfen? Vielleicht, dami ich alles nicht mehr so intensiv wahrnehme und besser in der Situation verharren kann oder dass ich zu Beginn der Behandlung in nich schlechterem Zustand bin und mich dann..Habe keine guten Erfahrungen damit und sehe auch im Umfeld keine Verbesserungen dzrch Tabletten.
Okay, eine Verhaltenstherspie könnte mir helfen, da hab ich gute Erfahrungen mit gemacht.


melden
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

05.05.2014 um 23:32
Tabea777 schrieb:Psychpharmaka halte ich nicht viel von. Wie sollte mir das helfen?
tim
Ein Freund von den Dingern bin ich auch nicht, okay. Aber höchstens, ..ultima ratio.. begleitend. -Nur- würde ja nicht funktionieren.

Ich kann verstehen, dass man wie erwähnt, so Gedanken äußert, logisch, aber indem man sich der Dinge bewusst ist, sollte man sie ändern, egal wie, wenn eine Verhal.therapie hilft, gut. Wenn ein Auszug hilft und Freunde oder Unterstützung, auch gut.

Aber mal ernsthaft nur an diesem einen Beispiel, 6x Arbeitsplatz wechseln ist, selbst wenn alle gegen dich waren... nicht normal. Personaler würden Zweifel haben, dich einzustellen, bzw. das alles zu glauben.

Ich glaube, was du schreibst, aber es gibt immer zwei Seiten. Dadurch, dass du deine Probleme erkennst und alles auf dich beziehst, reicht abwarten nicht aus. Etwas Erfahrung hast du ja schon, auch Tabletten bekommen, daher lag ich ja nicht so falsch. Schönreden ist einfach nichts, angehen ist was, tun, ändern.

Die Verursacher sind auslösend, das ist schlimm ja, aber das zu äußern ist mutig und kein Grund sich zu schämen oder so, ich finde das gut und das beweist, dass du was ändern möchtest. Ständiges bohren in den Problemen muss nicht sein, jetzt gilt es, das Schöne zu sehen und das Schlechte zu verdrängen, wie, bleibt dir überlassen.

Schaffst du schon, daher alles Gute :-)

------------------


melden
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

05.05.2014 um 23:39
Hast du außerdem mal mit "Mann" und "Mutter" alleine, unter 4 Augen gesprochen und einfach mal gesagt, was dich stört? Ebenso mit dem "Mädchen", wegen der du und dein Mann Stress hatten?

Ich hätte mit denen 4 Augen Gespräche geführt, bewusst gemacht, was mich stört, was ich nicht möchte oder einfach mal klargestellt, was Sache ist. Gewitter reinigt die Luft heißt es. Denken und denken kann zu Übertreibungen führen und manchmal stellt sich alles etwas anders dar, als gedacht.


melden

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

05.05.2014 um 23:49
4-Augen Gespräche mit meiner Mutter haben echt schon einige Male geholfen. Die wird zwar immer hysterisch, aber dennoch nerkt man, dass vom Gespräch im Nachhinein was hängengeblieben ist. Mit meinem Mann kann es jedesmal in 2 Richtungen laufen, selten effektiv und wenn ich nicht einlenke destruktiv. Mit der (falschen) Freundin hab ich nie ernsthaft gesprochen und jetzt haben wir ja auch schon lange kein Kontakt mehr.


melden

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

06.05.2014 um 00:22
@Tabea777
Was mir bei Deinen Schilderungen ins Auge springt, sind die Muster, die sich ständig wiederholen. Du benennst das ja auch schon selbst: Menschen, die Dir wichtig sind und gut zu Dir sind, verschwinden, und die miesen bleiben. Ich vermute, der Tod Deines Vaters war das Schlüsselerlebnis, das zu diesem Trauma, das sich jetzt ständig wiederholt, geführt hat, aber vielleicht gab es auch davor schon ein noch früheres Schlüsselerlebnis, das zu dieser Überzeugung geführt hat. Tatsächlich erschaffen wir uns aus solchen Überzeugungen heraus unser Leben, unsere Realität; es kommen immer wieder Menschen in unser Leben, die vor unseren Augen unsere Muster immer wieder für uns inszenieren, und wir fühlen uns vom Pech verfolgt, verflucht oder ähnliches. Wir ziehen die passenden Menschen und Situationen wie magnetisch an.
Ich würde Dir gern ein Buch empfehlen, das Dir helfen kann, diese Situation für Dich zu nutzen:

Colin C. Tipping, "Ich vergebe - Der radikale Abschied vom Opferdasein", ISBN 978-3-933496-80-5

Kann ein echter Augenöffner in solchen Lagen sein.


melden

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

06.05.2014 um 08:10
N@LuciaFackel schrieb: "
Was mir bei Deinen Schilderungen ins Auge springt, sind die Muster, die sich ständig wiederholen. Du benennst das ja auch schon selbst: Menschen, die Dir wichtig sind und gut zu Dir sind, verschwinden, und die miesen bleiben. Ich vermute, der Tod Deines Vaters war das Schlüsselerlebnis, das zu diesem Trauma, das sich jetzt ständig wiederholt, ...."
Ich verstehe, der Verdacht liegt nahe, dass mich der Tod meines Vaters traumatisiert haben könnte, da ich einen wichtigen Fürsprecher bzw. Beschützer vor den Attacken meiner Mutter verliren habe und dass sich diese Muster durch meinen Einfluß wiederholen kónnten. Klingt plazsibel, ust aber nicht so irgendwie. Die falschen Freunde waren schon vor seinem Tod da und ich hatte nie einen Einfluß darauf, dass gute Freunde wegzogen (Aus Arbeitsgründen oder weil sie wieder näher bei der Family wohnen wollten) oder psychisch erkrankten z. B. auch durch Drogen.

Vielmehr kónnte ich mu virstellen, dass die gutmütigen Menschen, als damit meine ich die guten Freunde, auch anfälluger für Mobbing in unserer Gesellschaft sind und daher, woanders neu anfangenwollen, weil sie hier auch unglücklich sind ider such eben aufgeben...


melden

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

06.05.2014 um 08:20
@LuciaFackel
Wollte noch nachschieben, dass wenn ich dieses Muster immer wieder selbst herbeiführen würde und der Tod das Schlüsselerlebnus war, warum wurde es dann NIE in einer Therapie seitens des Psychologen angesprochen bzw. behandelt...? Komisch, wobei es doch echt einleuchtend klingt und ich es selbst im 1. Moment für möglich hielt...
Dnje noch für das Statement.


melden

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

06.05.2014 um 11:26
@Tabea777
Ich möchte mal anregen, dass Du das Thema des Threads änderst. Ich denke, der Thread hat sich in eine andere Richtung entwickelt, als zunächst erwartet - oder?


melden

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

06.05.2014 um 12:29
Medikamente sind wichtig und können einen den Zustand stabilisieren, am besten mit einem Psychiater über die Probleme reden.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

06.05.2014 um 14:19
@Tabea777
ich glaub, du gehst in vieler hinsicht zu hektisch an die einschätzung des gefühlslebens von dir und anderen heran. menschen sind gewohnheitstiere. wenn du dir luft machen willst über die torheit deines mannes, ist vielleicht körperliche ertüchtigung ein gelungeneres ventil als hier über ihn zu schimpfen. gesteh dir besser frühzeitig genug ein, dass man mit dem alter die auffassungsgabe und reaktionszeit abnimmt und akzeptier, dass sowohl du als auch dein mann wie alle anderen menschen nicht perfekt sondern über alle maßen fehlerhaft sind. miteinander auszukommen bedeutet, mit den fehlern des anderen umgehen zu lernen, ja ihn sogar für diese kleinen macken zu mögen. denn sie wirken meist nicht nur störend auf andere, sondern hindern ihn oft selbst daran, frei und unbefangen den alltag zu bestreiten. für den immerwährenden kampf mit sich selbst hat ein jeder respekt, anerkennung und mitgefühl verdient. und es gibt da viele arten des hilfeschreis.
nur wer mit sich selbst nicht mehr am hadern ist und sich genügsam über andere mokiert, hat mitunter eine lektion verdient. und gewiss, früher oder später, schallt es aus dem wald heraus, wie man hineinruft.
ich versuche, dir hier die ganze zeit ein umdenken und einlenken nahezubringen. weisst du noch was das ist?
wahrscheinlich hast du es schon irgendwo mitgeteilt, deshalb entschuldige, falls ich die frage erneut stelle: habt ihr eigentlich Kinder?


melden

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

06.05.2014 um 14:53
Hallo @matraze106
Deinem Beitrag nach besitzt du sehr viel Einfühlungsvermögen und Menschenkenntnis.
Außerdem kannst du dich wunderbar ausdrücken.
Mit deinen Worten hast du nicht nur @Tabea777 und mich berührt, sondern auch viele andere hier. Da bin ich mir sicher.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

06.05.2014 um 15:07
@Merlinde
hui, lieben dank! ich find das eigentlich gar nicht so viel. jeder weiss doch, dass das leben ein nehmen und geben ist.


melden
Anzeige

Gangstalking, Mobbing, Überwachungsstaat oder einfach nur Pech?

06.05.2014 um 16:02
@Tabea777
Tabea777 schrieb:Psychpharmaka halte ich nicht viel von. Wie sollte mir das helfen?
Sie helfen dir, dein Leben durch die rosarote Brille zu sehen, mehr nicht. Denn sie ändern nichts an deiner Situation. Du tust gut daran, dass du davon nichts hältst.

Ich stimme der Meinung von @kavinsky zu, hätte allerdings einen Verbesserungsvorschlag.
Wenn du nicht sicher sein kannst, ob dein Mann weiß, dass du in diesem Forum schreibst:
Lösche besser deinen Account und lege einen neuen an (Doppelaccount ist verboten).

Stelle sicher, dass du eine Mailadresse hast, welche nur dir zugänglich ist.

Falls du keinen eigenen, nur für dich zugänglichen Computer hast, stelle sicher, dass dein Browser keine Chronik anlegt oder lösche die Chronik nach jedem surfen.

Lasse deinen PC keine Passwörter speichern.


Wenn du Pläne für die Zukunft hegst, erzähle sie niemanden, außer du kannst dir absolut sicher sein, dass die Person loyal dir gegenüber ist.

Sichere dich finanziell so gut es geht für den Notfall ab. Nichts ist schlimmer als finanzielle Abhängigkeit und diese läßt es meist nicht zu, dass Frauen den einzig richtigen Schritt wagen.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bilderberg 200771 Beiträge
Anzeigen ausblenden