Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mysteriöse Metallstäbchen

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Mysteriöse Metallstäbchen

Mysteriöse Metallstäbchen

12.09.2014 um 11:42
Bist du sicher, dass der Friedhof keine Kehrmaschine hat?


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

12.09.2014 um 11:43
Hallo Saarländer

würdest Du bitte noch auf die Frage eingehen, wie die Dinger im Profil aussehen? Rund/Rechteckig/Flach? Ggf. mal korrekt bemaßen alles.

z.B. bei Stäben: Durchmesser x Länge
bei Folien: Breite x Länge (falls messbar Dicke)
bei Flachstäben Breite x Länge x Tiefe

Solltest Du ein Multimeter haben wäre auch der Widerstand von einem zum anderen Ende interssant (was aber nur etwas bringt wenn Du vorher die Geometrie genau beschreibst)


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

12.09.2014 um 19:50
hallo saarländer
nen fofo währe auch praktisch, für analyse.dann könte mann evtl nen schärfegrad bestimmen


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

13.09.2014 um 20:08
Mittlerweile dürfte doch klar sein, dass der TE uns verarschen will.


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

13.09.2014 um 22:43
@Zyppi
Es gab doch am Anfang schon Fotos, oder?

Also @Saarländer ich glaub nicht, dass die vom Himmel fallen, aber wenn die auch auf dem Spielplatz liegen, denk ich mir das so:
Als ich ein Kind war, haben wir mit Freunden allen möglichen "Müll" gesammelt und damit gespielt. Die Metallstäbchen hätt ich früher super gefunden, damit kann man doch viel machen.
Also würd ich die Dinger sammeln (auch in Massen), mit spielen oder in meinen Jackentaschen vergessen und irgendwann vielleicht wieder in meinen Taschen finden oder ich brauch sie nicht mehr. Dann werf ich sie halt irgendwo hin, weil ich sie ja auch irgendwo aufgesammelt habe.

Wie sollte das denn eine Verschwörung sein?


melden
Mr.Data
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Metallstäbchen

13.09.2014 um 23:03
@CarlSagan
CarlSagan
schrieb:
Mittlerweile dürfte doch klar sein, dass der TE uns verarschen will.
Sehe ich zu 100% auch so. Versteht scheinbar nur keiner.


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

13.09.2014 um 23:06
Mr.Data
schrieb:
Versteht scheinbar nur keiner.
Ich glaube ans Gute im Menschen ;)


melden
Mr.Data
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Metallstäbchen

13.09.2014 um 23:16
@Akkordeonistin
An das Gute im Menschen glaube ich auch. Aber in dem Thread kann ich nur davon ausgehen das es Verar... ist. Es gab so viele rationale Erklärungen die der TE abgelehnt hatte. Daher schliesse ich mich der Meinung von CarlSagan an.

Finde es schade dass man sich immer wieder mit Fakes/Trolls herumschlägt.

Wie gesagt, ich glaube auch an das Gute im Menschen und das jeder einmal über die Stränge schlägt ist - in angemessenem Rahmen - ja auch akzeptabel, aber bei Verars.... verstehe ich keinen Spaß. Sicherlich hat der TE auch seine guten Seiten und die spreche ich ihm auch nicht ab.

Hoffe, du verstehst das nicht falsch. Habe schon gelesen dass du das nicht als VT ansiehst. Aber wir werden doch wirklich vom TE aufs Glatteis geführt und ich denke das er dafür auch die Quittung bekommen sollte.

Oder siehst du das anders ?

Hoppla, das liest sich etwas aggressiv. Ist aber nicht so gemeint. Ist nur meine Meinung sonst nichts.


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

13.09.2014 um 23:19
@Mr.Data
--> pn. Sonst wirds OT.


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

14.09.2014 um 00:25
@Akkordeonistin
Ä, aber nich von dem , was saarländer auf seite 6 lezter artikel von sich gibt


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

14.09.2014 um 13:21
@Saarländer
Saarländer1
schrieb:
Ich war gestern auf dem Friedhof und suchte ein Grab auf von einem gefallenen verstorbenen Kameraden der Reservisten.Urplötzlich lagen auf den Sandboden ca 10 kleine Metalstäbchen,genau die gleichen wie ich mal hier ein Bild rein gesetzt habe.Auf dem Friedhof gibt es keine Kehrmaschine.Die Dinger liegn sogar bei uns auf dem Spielplatz herum,alsich letzt mit meinem Sohn unterwegs war.
Ich denke diese Teile fallen vom Himmel herunter.Die Frage ist jetzt,wer würft sie ab.
Also ich habe die nicht abgewürfen ;)

Jetzt mal im Ernst. Du willst uns doch voll veräppeln @Saarländer . Und das auf dem Bild sieht für mich aus wie ne Lakritzstange :D

Komm laß gut sein.

Gruß, Dumas

P.S. Übrigens: Was hat das in dem Thread Verschwörungen zu suchen...gehört doch eigentlich in Unterhaltung ;)


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

15.09.2014 um 12:56
So, also die Dichte beträgt ca. 2,177 g/cm³.

Da der Durchmesser 3mm und die Länge 19,5cm beträgt, errechnet sich ein Volumen von 1,378 cm³. Da die Dinger 3g wiegen, muss die Dichte 2,177g/cm³ betragen.

Wenn ihr mich fragt, verzapft der TE nur Bullshit.


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

15.09.2014 um 13:47
Naja..vorher warens Chemtrails ..heute gibts noch Met-trails..was solls. Löffel geben wir alle früher oder später ab :D

TE, du bist dir ja sicher das die Dinger vom Himmel fliegen. Angenommen das is Tatsache, was meinst du hat es denn für einen Sinn? Man macht sich ja da immer so seine Gedanken, wenn man was vermutet.
Meinst du nicht, dass wäre mal jemand aufgefallen, wenn plötzlich was aufm Kopf fliegt oder aufs Auto etc.?


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

15.09.2014 um 19:06
@eb0la Genau das wollte ich mit der Nachfrage bezwecken... nur dass die Dinger rund im Querschnitt sind steht leider nirgends, hätte es nur gerne vom TE gehört gehabt, genau wegen dieser Rechnung.


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

16.09.2014 um 00:16
Auch wenns eckig wäre, würde es nicht mal annähernd an die Dichte eines ferromagnetischen (bzw. Eines hoch energetischen :p ) Stoffes kommen..

Oder es sind Uranstäbe und der TE hatte einen Tippfehler (30 statt 3g) :D


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

16.09.2014 um 08:31
Tja... habe das Spiel hier schon ne Weile lang für diverse Geometrien durchgespielt... bekomme vermutlich hier eh keine Antwort mehr vom TE


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

31.03.2020 um 15:20
Hallo Saarländer1, tatsächlich habe ich diese Metallstäbchen auch seit vielen Jahren gefunden und heute das erste Mal recherchiert, was mich auf diesen Thread geführt hat. Ich halte nichts von Mystery, habe aber ebensowenig eine Erklärung für diese Stäbchen. Da ich nicht alle Beiträge gelesen habe, hier Ergänzungen zu Fragen, die ich gelesen habe: Man findet sie einzeln, in der Regel an oder auf Strassen, sie sind an einem Ende abgeschrägt, vielleicht manchmal auch abgerundet. Sie sind flach und in der Regel weisen sie eine leicht Aufbiegung auf. 3,5x ca.15cm, geschätzt 0,5mm dick.
Ich freue mich, dass andere sie auch registriert haben.


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

31.03.2020 um 15:42
Uthred63
schrieb:
Hallo Saarländer1
Da der Gute Saarländer ein ehemaliges Mitglied ist, wird er Dir nicht mehr antworten.
Du dürftest damit fast sechs Jahre zu spät sein.


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

10.04.2020 um 22:52
Sind wie auf der ersten Seite vermutet wohl gelöste Borsten der Kehrmaschinen; Früher hatten bei uns quasi alle Kehrmaschinen in der Stadt diese Bürsten da lagen auch viel mehr solcher Teile auf dem Boden, Heute gibt es viel mehr Kunststoffbürsten und entsprechend findet man diese "Metallstäbchen" kaum noch.


melden

Mysteriöse Metallstäbchen

06.06.2020 um 17:12
Habt ihr gehört, dass Amis haben früher in Stratosphäre Metall "Nägeln" verstreut für irgendwelche Experimente? Vielleicht ist ein Stück davon.


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt