Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

295 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, Lüge, Zeitung, Desinformation, Falschmeldung

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:01
@kannnichsein

Wie ist die Statistik gemeint? Werden pro Tag so viele Einheiten verkauft, oder in den 3 Monaten so viel. Denn sollten pro Quartal nur so viele verkauft werden, könnten die Verlage dicht machen.


melden
Anzeige

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:03
@kannnichsein
Du hälst also die Bildzeitung für eine seriöse Quelle aus der man sich fundiert informieren kann? Und das schließt du daraus weil sie eine hohe Auflage hat? Das erklärt so einiges.


melden
kannnichsein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:04
@Rho-ny-theta
Sehr gute Interpretation..und der Informationskrieg sich ins Internet verlagert...richtig?

Aber auch da nette Klickzahlen bei Bild.de
http://www.axelspringer-mediapilot.com/artikel/BILD.de-Leistungsdaten-BILD.de_705089.html


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:08
@kannnichsein
kannnichsein schrieb:Informationskrieg
Fapfapfapfapfap...


melden
kannnichsein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:08
@torgulf
Orrr torgulf, jetzt sei nicht gleich beleidigt...ich wollte dich nur darauf hinweisen, wie blöd es ist, einem Sender Propaganda vorzuwerfen, wenn doch alle Sender Propaganda verbreiten.

Und du siehst an den Statistiken, in Bezug zu deinen Vergleich
torgulf schrieb:RT ist für die Meinungsbildung so nützlich wie die Bildzeitung
, es ist ein Markt da...für richtig schönen dummen propagandistischen Scheiss :)

Gut Nacht


melden

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:16
@kannnichsein
Du bleibst also, dabei dass ein Medium fundiert ist, nur weil es eine hohe Reichweite hat. Da wundert einen nichts mehr. Von mir aus kannst du dich den ganzen Tag aus der Bildzeitung und RT "informieren", aber nur weil du Blödsinn aus zwei Richtungen liest, heißt das noch lange nicht, dass du gut informiert bsit, ganz im Gegenteil. Und selbst wenn man von der Tatsache ausgehlt, dass die gesamte westliche Presse gleichgeschaltet ist, wird das nicht einen Deut besser, wenn man einen weiteren Propagandasender dazunimmt, es gibt dann nur noch mehr Lügen. Jemand der ein Grundverständnis von Logik hat, kommt von selbst darauf.


melden

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:24
@kannnichsein

Wenn man die Statistiken betrachtet, sieht man das der normale Bürger seine Informationen ziemlich einfach erklärt haben will. Deswegen greift er zur Bildzeitung. Hinzu kommt auch noch, dass die seriöseren bzw. qualitativ hochwertigeren Zeitungen einen nicht so hohen Verkauf haben, da sie einfach zu ausführliche Informationen beinhalten. Keiner hat Lust darauf lange Texte zu lesen, so wie man sie in der Zeit und der Welt findet. Sie sind einfach zu trocken und zu uninteressant. Außerdem, gibt es auch weniger Tratsch und Prominews in diesen Zeitungen. Dies ist auch ein Grund, weswegen man sich diese Zeitung nicht kauft.
Man greift da lieber zu einer Zeitung, die alles in einen kurzen Artikel erklärt und anschließend liest man welcher Promi wieder etwas mit jemand anderem hat. Dann ist Ottonormalverbraucher zufrieden.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:26
@Yotokonyx

Der Durchschnittsbürger konsumiert auch nicht nur eine Quelle, sondern stellt sich seine Informationen teilweise gezielt, teilweise ungezielt zusammen. Neben Zeitung und Internet werden auch noch Radio und TV genutzt. Das darf man nicht unterschlagen.


melden

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:33
@Rho-ny-theta

Wobei es da auch meistens immer auf das Medium ankommt. Wer das Internet zur Information nutzt, der braucht meistens kein Fernsehn mehr zu gucken, da man diese Nachrichten schon kennt. Zumindest die wichtigsten Ereignisse kennt man schon.
Wer auf der Arbeit oder unterwegs immer Radio hört, der ist eigentlich auch immer über das neuste informiert. Die klassische Zeitung hingegen kann eigentlich nur Themen aus Wirtschaft und Politik weiter ausbauen und diese versuchen besser zu erläutern als es im Fernsehn und Radio gemacht wird. In Sachen News, hinken sie jedoch den anderen Medien hinterher.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:35
@Yotokonyx

Sicher. Die Darstellung der "Infokrieger", das nur das Internet der Quell aller reiner Information ist, ist aber mit Sicherheit falsch.


melden

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:44
Ich muss mich doch schwer wundern über die neue Diskussionsmentalität. Wird gar nicht mehr auf die Aussagen der Anderen eingegangen ? Oder wird zwischenzeitlich absichtlich ignoriert, damit man sich damit nicht auseinandersetzen muss weil man nicht will oder nicht kann ?
Rho-ny-theta schrieb:das Internet der Quell aller reiner Information ist
Wo genau soll das stehen ? Soweit ich sehen kann, wird von @Yotokonyx angeführt, dass der Normalbürger seine Informationen vor den klassischen Nachrichtensendungen wie der Tagesschau um 20 Uhr schon erhalten hat.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:45
@pi18

Ich meinte mit Infokrieger ja auch nicht Ammamba, sondern z.B. @kannnichsein


melden

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:47
@Rho-ny-theta Dann solltest Du vielleicht in Erwägung ziehen, ob Deine Beiträge künftig eventuell präziser formuliert werden sollten, damit man Dich nicht missversteht.


melden

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

12.11.2014 um 23:56
@staples
staples schrieb:Der Bruch der Vereinbarung, dass die Nato nach der Vereinigung nicht erweitert wird, wird gnadenlos geleugnet
Es gab keinen Bruch von Vereinbarungen mit der Sowjetunion. Diese gibt es seit 21. Dezember 1991 nicht mehr.

Danach sind drei ehemalige Sowjetrepubliken als unabhängige Staaten der NATO beigetreten. Das dürfte wohl ihr gutes Recht sein.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

13.11.2014 um 01:58
che71 schrieb:Man fragt sich natürlich auch, warum ist Ulkottes Wohnort unbekannt ?!
Er sagt dazu, das er sich vor Gewaltakten von Muslimen schützen müsste !

Es ist wohl eher ein Anzeichen für Paranoia !
Es ist klar, dass Anonymität erstmal der Glaubwürdigkeit nicht dienlich ist. Aber du sollst ihm ja nicht glauben. Du sollst dir ein eigenes Urteil bilden. Entsprechend ist Ulfkotte bemüht, zu allen Beiträgen genügend Quellenmaterial anzugeben, damit dies möglich ist.


melden

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

13.11.2014 um 02:46
@dh_awake
dh_awake schrieb:Es ist klar, dass Anonymität erstmal der Glaubwürdigkeit nicht dienlich ist.
Es gibt für Anonymität gute Gründe, aber im Fall Ulfkotte ist das Spinnerei !

Mein eigenes Urteil bilden ?! Wieder mal Freidenker und Selbstverwalter-Argumente ?!

Und welches Quellenmaterial will Ulfkotte zum "Fäkalien-Dschihad" angeben ?

Und welches Quellenmaterial gibt es hier zu:
In seinem Blog akte-islam.de verbreitete Ulfkotte die Falschmeldung, dass an zwei Berliner Schulen separate Eingänge für Muslime und Nichtmuslime eingerichtet worden seien.

Auf Wochenmärkten würden Muslime auf Schweinefleisch spucken. Um keine Kunden zu verlieren, zeigten Metzger dies jedoch nicht an.

Der österreichische Alpenverein plane Gipfelkreuze durch Gipfelhalbmonde zu ersetzen. Dies behauptete Ulfkotte in seinem Buch "Heiliger Krieg in Europa". Dabei war Ulfkotte jedoch auf einen Scherz einer Wiener Künstlergruppe hereingefallen, die dem Alpenverein einen derartigen Vorschlag eines erfundenen "Omar Al-Rawi" zukommen ließ.
http://www.psiram.com/ge/index.php/Udo_Ulfkotte


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

13.11.2014 um 03:10
che71 schrieb:Dabei war Ulfkotte jedoch auf einen Scherz einer Wiener Künstlergruppe hereingefallen, die dem Alpenverein einen derartigen Vorschlag eines erfundenen "Omar Al-Rawi" zukommen ließ.
Omar Al-Rawi erfunden? Da haben die aber ein Gerücht in die Welt gesetzt :D

Schau mal, @che71, wenn man jeden Journalisten, der schon mal Blödsinn geschrieben hat oder einer Falschmeldung aufgesessen ist, nicht mehr schreiben ließe, dann wären die Seiten einer Zeitung von Anfang bis Ende leer.

Sogar unser ehrenwerter @Narrenschiffer hat eine zeitlang einen Artikel Ulfkottes ins Feld geführt - soll jetzt @Narrenschiffer auf ewig unglaubwürdig sein, weil Leute wie du die abstrusesten Querverbindungen herzustellen suchen, um nicht gegen die Sache argumentieren zu müssen?
Glaubst du doch wohl selbst nicht :D

Prüfe doch einfach, ob Ulfkotte in dieser Sache gute Quellen und Argumente bringt!


melden

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

13.11.2014 um 03:34
@dh_awake
dh_awake schrieb:wenn man jeden Journalisten, der schon mal Blödsinn geschrieben hat oder einer Falschmeldung aufgesessen ist, nicht mehr schreiben ließe,
Es geht hier nicht um jeden Journalisten und es geht hier auch darum das sich jemand "einmal" geirrt hat !
dh_awake schrieb:weil Leute wie du die abstrusesten Querverbindungen herzustellen suchen, um nicht gegen die Sache argumentieren zu müssen?
Glaubst du doch wohl selbst nicht :D
Wo stelle ich die abstrusesten Querverbindungen her ?

Welche Quellen sollen das in dieser Sache sein ? Der Kanal der Montagsmaler, Russia Today ?

Ulfkottte behauptet vieles, wenn der Tag lang ist !

Und was soll man von einem Mann halten, der solche Forderungen und Romane veröffentlicht:
So fordert Ulfkotte beispielsweise die Ausweisung aller arbeitslosen Muslime aus Deutschland.

Ulfkottes Roman "Gencode J." handelt von einem rassistischen Geheimdienstchef des Mossad, der sich aus dem israelischen Biowaffen-Forschungszentrum Nes Tsiona genetisch veränderte Pesterreger beschafft, von denen er annimmt, dass sie alle Menschen, mit Ausnahme der Kohanim, innerhalb weniger Stunden töten. Er setzt die Erreger in der Londoner U-Bahn und auf dem Flughafen Heathrow frei, organisiert ein Attentat auf den Felsendom und lenkt den Verdacht auf Osama bin Laden. Daraufhin bricht der Dritte Weltkrieg aus.
http://www.psiram.com/ge/index.php/Udo_Ulfkotte


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

13.11.2014 um 05:15
@che71

Komisch, wieso gehst du eigentlich nie auf die Fehler ein die man DIR oder Psiram nachweisen kann?

Ulfkotte hat einen Roman über einen rassistischen Geheimdienstchef geschrieben, Ukfkotte ist also abgrundtief böse und unseriös ... Geht's noch lächerlicher in der Argumentation??


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen

13.11.2014 um 06:33
@dh_awake
welche fehler wurden den psiram nachgewiesen?


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
whatever7 Beiträge