Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

1.162 Beiträge, Schlüsselwörter: Ukraine, Mh17, BUK, Bellingcat

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

25.03.2015 um 16:45
Ihr seid ja grottenschlecht informiert um solche großen Töne zu spuken. Buk 3_2 hat Merkmale mit der sich der Telar eindeutig identifizieren lässt:

https://www.bellingcat.com/news/uk-and-europe/2015/01/17/new-images-of-the-mh17-buk-missile-launcher-in-ukraine-and-russ...

Auch warte ich gespannt auf die "in 2 Minuten in Paint" erstellte Fotomontage. Warum nehmt ihr dazu nicht einen ukrainischen Militärtransporter und setzt den Poroschenko oben drauf? Sollte doch bei eurer Expertise ein Leichtes sein!


melden
Anzeige

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

25.03.2015 um 17:28
LaDerobee schrieb:3x2
Es handelt sich hier um ein Fahrzeug, x steht nur für das unleserliche Zeichen und nicht für eine Variable.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

25.03.2015 um 20:38
Zu Buk 312 und 3x2 möchte ich auf die Aussage des Soldaten hinweisen, der bewiesen hat, dass Buk 312 ukrainisch ist (auch Bellingcat hat das zugegeben) :

Zitat :
This SOU 312 you made your video about was dislocated in Lugansk and your video shows it being relocated to Kramatorsk. Donetsk has a surface-to-air missile regiment having these BUK M1 on the inventory. The regiment consists of three divisions:
(1) in Avdeevka
(2) in Mariupol
(3) in Lugansk
This is how you decipher 312:
3 stands for the third (Lugansk) division,
1 stands for the battery number, ours was no. 1,
2 stands for one of the 2. service units in each battery, ours was no. 2.

When we left Lugansk, only three unusable complexes remained there, and those which did leave Lugansk, also broke down right after leaving the city, some were repaired en route, others were transported on low-base semi-trailers. Those which were left in Lugansk, lacked whole equipment units.
http://www.globalresearch.ca/shooting-down-mh-17-buk-312-story-false-says-ukraine-crew-member/5420405

Danach dürfte also Jedem klar sein, dass auch Buk 3x2 ukrainischen Ursprungs ist und zur Lugansk-Division gehört.
Der Soldat sagt aus, dass mehrere reparierte Buk 3x2 vom ukrainischen Militär aus Lugansk in andere Regionen verlegt wurden (u.a. nach Kramatorsk).
Drei Buk 3x2 blieben in Lugansk und fielen den Separatisten in die Hände. Diese Buk waren aber nicht funktionstüchtig (konnten evtl. repariert werden).

Damit ist also die Bellingcat Behauptung, Buk 3x2 sei aus Russland über die Grenze gekommen, widerlegt !
ALLE Buk 3x2 waren BUK M1 und nicht BUK M1-2 !!!


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

25.03.2015 um 21:25
@Kruzitürk
Kruzitürk schrieb:Danach dürfte also Jedem klar sein, dass auch Buk 3x2 ukrainischen Ursprungs ist und zur Lugansk-Division gehört.
Nein das ist damit nicht klar.
Kruzitürk schrieb:Der Soldat sagt aus, dass mehrere reparierte Buk 3x2 vom ukrainischen Militär aus Lugansk in andere Regionen verlegt wurden (u.a. nach Kramatorsk). Drei Buk 3x2 blieben in Lugansk und fielen den Separatisten in die Hände. Diese Buk waren aber nicht funktionstüchtig (konnten evtl. repariert werden).
Du hast das mit BUK 3x2 noch immer nicht richtig verstanden? Das ist eine ganz bestimmte BUK, wo die Zahl in der Mitte fast vollständig fehlt. Die Aussage des Soldaten belegt doch nicht, dass BUK 3x2 nicht aus Russland gekommen ist. Gehen wir mal davon aus er sagt die Wahrheit.
Kruzitürk schrieb:Damit ist also die Bellingcat Behauptung, Buk 3x2 sei aus Russland über die Grenze gekommen, widerlegt! ALLE Buk 3x2 waren BUK M1 und nicht BUK M1-2 !!!
Nein, damit ist nichts widerlegt.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

25.03.2015 um 21:31
@LaDerobee

Was ist nun mit dem Bild, das habe ich Dir nun schon dreimal ...

Willst Du das einfach weiter ignorieren?


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

25.03.2015 um 22:56
Meine Fresse was hier für Intelligenzbestien unterwegs sind! Der Weg von Buk 3_2 wurde doch eindeutig von Kursk bis in die UKraine und wieder zurück dokumentiert! Diese Buk ist eindeutig identifiziert und hat _nichts_ mit irgendeiner ukrainischen Buk zu tun. Sie kam aus Kursk! Das ist auf mehreren Video- und Bilddokumenten belegt!

Die ukrainische Buk stand zum fraglichen Zeitpunkt auf einem Flugfeld in Kramatorsk hat eine unbeschädigte Schürze, andere Lackierungsmermale und so eine Art Gitterschütz für die Raketen der bei Buk 3_2 völlig fehlt. Ausserdem scheint mir Buk 312 auch in einem helleren Grünton lackiert zu sein als Buk 3_2.

http://ukraineatwar.blogspot.de/2015/01/was-ukranian-buk-312-stolen-by-russian.html



Übrigens wurde dieses Bild auf einem russischen Militärtransporter in Russland aufgenommen der von den Russen immer noch verwendet wird Material an die Grenze zu transportieren:

https://wp4553-flywheel.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2015/01/NtAx_E_cFSo.jpg

https://bellingcat-vehicles.silk.co/page/1090-Boguhar%3A-Buk-3x2-trailer


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

25.03.2015 um 23:27
kokokokoko schrieb:Meine Fresse was hier für Intelligenzbestien unterwegs sind! Der Weg von Buk 3_2 wurde doch eindeutig von Kursk bis in die UKraine und wieder zurück dokumentiert!
Gut das deine Intelligenz noch nichteinmal ein Grundsätzliches Leseverständnis aufweist.
Wenn du den Thread hier mal gelesen hättest und die von dir zitierten Links auch, dann solltest du gemerkt haben das dein "eindeutig nachgewiesener Weg" einzig und allein von den beiden beanstandeten Bildern die die Basis dieses Threads sind abhängig ist !
Die beiden Bilder die in der Bildanalyse als Fake enttrant werden sind überhaupt der einzige Hinweis auf die 3x2 in der Ukraine.
Ansonsten ist diese 3x2 eine von ganz vielen BUK´s die in Russland an der ukrainischen Grenze stationiert sind um Russland vor den von ukrainischer Seite angedrohten Luftangriffen zu schützen.
Das kann man leicht nachvollziehen da die Ukraine monatelang ihre eigenen Städte mit Luftangriffen ganz real bombardiert haben, Städte die wenige Kilometer von der russischen Grenze entfernt sind.
(Die Bundeswehr zum Beispiel und andere NATO Länder schicken sogar mobile SAM Systeme an die türkisch-sysrische Grenze.)
Wo und wie bellingcat jetzt einen Grenzübertritt gesehen haben will, haben sie auch noch nicht erklärt- wie gesagt hängt einzig und allein von den beiden Bildern ab, ohne die bricht die ganze Therie zusammen.


Setzen. Sechs, bitte nocheinmal von Anfang an lesen, sonst kannst du uns Intelligenzbestien wohl kaum das Wasser reichen.

@nocheinPoet , willst du die BUK nun mit oder ohne Poro drauf haben (Reicht auch ein Aufkleber von "Roshen" Schokolade ?


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

25.03.2015 um 23:41
@LaDerobee
... hättest und die von dir zitierten auch, dann solltest du gemerkt haben das dein "eindeutig nachgewiesener Weg" einzig und allein von den beiden beanstandeten Bildern die die Basis dieses Threads sind abhängig ist!
Quatsch, hast Du überhaupt mal den Bericht von Bellincat gründlich gelesen?
Die beiden Bilder die in der Bildanalyse als Fake enttarnt werden sind überhaupt der einzige Hinweis auf die 3x2 in der Ukraine.
Da wurde nichts als Fake enttarnt, egal wie oft Du Dir das noch hier zusammen phantasierst.
LaDerobee schrieb:Ansonsten ist diese 3x2 eine von ganz vielen BUK´s die in Russland an der ukrainischen Grenze stationiert sind um Russland vor den von ukrainischer Seite angedrohten Luftangriffen zu schützen.
Lächerlich, die Russen haben Richtung Ukraine geschossen.
LaDerobee schrieb:Das kann man leicht nachvollziehen da die Ukraine monatelang ihre eigenen Städte mit Luftangriffen ganz real bombardiert haben, Städte die wenige Kilometer von der russischen Grenze entfernt sind.
Auch das stimmt nicht, bist da auf eine Propagandalüge der Russen reingefallen. Aber wie heute im anderen Thread gesehen, fehlt Dir da einiges an Wissen, sei es über die Presse in Russland oder über die Luftbrücke ...

Russland hat Städte bombardiert und dabei viele Zivilisten getötet, aber Grosny sagt Dir vermutlich auch nichts.
Wo und wie Bellingcat jetzt einen Grenzübertritt gesehen haben will, haben sie auch noch nicht erklärt- wie gesagt hängt einzig und allein von den beiden Bildern ab, ohne die bricht die ganze Theorie zusammen.
Unfug, und klar wurde das gesagt, solltest einfach mal lesen.
LaDerobee schrieb:Setzen. Sechs, bitte noch einmal von Anfang an lesen, sonst kannst du uns Intelligenzbestien wohl kaum das Wasser reichen.
Sagt der Richtige, solltest Dir so etwas besser sparen.
LaDerobee schrieb:@nocheinPoet , willst du die BUK nun mit oder ohne Poro drauf haben (Reicht auch ein Aufkleber von "Roshen" Schokolade?
Mach einfach mal und ich will endlich eine Antwort zu dem Bild, dass ich Dir nun schon dreimal hier gezeigt habe, aber da hast Du ganz offensichtlich nicht zu melden.


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 00:23
nocheinPoet schrieb:Mach einfach mal und ich will endlich eine Antwort zu dem Bild, dass ich Dir nun schon dreimal hier gezeigt habe, aber da hast Du ganz offensichtlich nicht zu melden
Ich habe so meine Mühe auf solch eine Frage zu antworten da ja gerade der Vergleich mit dem umstrittenen Bild passiert, was ist wenn die BUK aus Russland nun mit einem Bildteil verglichen wird der ebenfalls in Russland fotografiert wurde ?
Das ist doch die Essenz der Bildanalyse die Thema des Threads ist, hm ?
Das kann man leicht nachvollziehen da die Ukraine monatelang ihre eigenen Städte mit Luftangriffen ganz real bombardiert haben, Städte die wenige Kilometer von der russischen Grenze entfernt sind.

Auch das stimmt nicht, bist da auf eine Propagandalüge der Russen reingefallen. Aber wie heute im anderen Thread gesehen, fehlt Dir da einiges an Wissen, sei es über die Presse in Russland oder über die Luftbrücke ...
Danke für die Blumen, wolltest du nicht nocheinmal in dein Geschichtsbuch reinschauen wegen Luftbrücke, es wäre mal interessant was da so drin steht, was bei meiner Erklärung falsch gewesen sein soll, aber das kriegst du eh nicht hin, wie immer.

Das mit den Bombardierungen haben nicht nur Russen behauptet, sondern auch deine geliebte NATO Staatspresse zum Beispiel hier:
http://www.bbc.com/news/world-europe-28309034

Eigentlich haben das alle gebracht ob West oder Ost. Ebenso die anderen tausenden Toten Ukrainer im Donbas die fast alle durch ukrainische Bomberangriffe und Artelleriebeschuss auf Wohnviertel umgekommen sind.
Die einzigen wo es fehlt sind bellingcat (selbst correct!v hat es erwähnt) und die ukrainische Propaganda.


melden
tanas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 03:59
@nocheinPoet

kriegst du für deine aussagen geld?

Diskussion: Der hybride Krieg Russlands gegen die Ukraine

dein eigener thread, den du hier eröffnet hast, zeigt, wie du versuchst, alles unterzubuttern, was nicht in die westliche berichterstattung passt. deine meinung ist, dass es fakt ist, dass russland der agressor ist und für alle gräultaten dort verantwortlich ist. was man über die ukraine hört, ist alles propaganda, aber genau andersrum ists natürlich! was man den ukrainern vorwirft, tun in wirklichkeit die russen! und dann die dreistigkeit besitzen, deinen geistigen nonsense in den bereich WISSENSCHAFT zu pflanzen, um den anschein zu erzeugen, DU seist der experte und was DU sagst ist wissenschaft.... du bist ein propagandist, mehr nicht.


und nun zeig ich dir mal, was nicht fake ist:

Youtube: ARD : Ukrainische Nazis säubern Ost-Ukraine

setzen, sechs!


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 08:14
evilparasit schrieb:
Der Abstand vom LKW zur, von dir Blau markierten, Beschlagung hat sich ebenso wie der Abstand vom Strommast und "Beschlagung " verändert.

Das ist ein Dreckfleck (Insekt oder so) der sich nicht verändert wie eine beschlagene Scheibe, und der steht fix in einem Verhältnis zu den Kratzern auf dem Bild in Post Nr.1, Seite 1.
Die Relations der Kratzer rechts unten mit dem Dreckfleck bleibt gleich, also müssten auch die unscharfen Stellen gleich bleiben.
Ich erkläre das jetzt schon zum ....hmmm... 5. Mal ?
Es wäre ganz sinnig wenn du das erstmal anschauen und lesen würdest bevor du etwas dazu postest.
Nein, die Scharfen und Unscharfen Bereiche der Windschutzscheibe bleiben gleich.
Bei der Stelle, an der die Schrift zu lesen war, kann man beim Zweiten Foto auch gut die Umrisse der Buk erkennen.
Außerdem kennst du , für die absolute Unterstellung der Fälschung, das Umfeld des Fotos nicht.

Wie schnell der LKW war.
Wie schnell das "Kamerafahrzeug" war.
Wo die Sonne stand.
Welchen verlauf die Straße hat.
etc.

Erst dann könntest vielleicht Reflektionen und Positionen ausschließen.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 09:21
@LaDerobee

Ich:
nocheinPoet schrieb:Mach einfach mal und ich will endlich eine Antwort zu dem Bild, dass ich Dir nun schon dreimal hier gezeigt habe, aber da hast Du ganz offensichtlich nicht zu melden
Du:
LaDerobee schrieb:Ich habe so meine Mühe auf solch eine Frage zu antworten da ja gerade der Vergleich mit dem umstrittenen Bild passiert, was ist wenn die BUK aus Russland nun mit einem Bildteil verglichen wird der ebenfalls in Russland fotografiert wurde? Das ist doch die Essenz der Bildanalyse die Thema des Threads ist, hm?
Was wäre, wenn wir alle nur simuliert sind und in einer Matrix leben, hm? - Kommst alleine drauf, oder soll ich helfen?

Tatsache ist, Du hast behauptet, man kann das Objekt auf dem LKW gar nicht erkennen und ich habe Dir belegt, das man es doch kann und zwar eindeutig als BUK 3x2.


Du:
LaDerobee schrieb:Das kann man leicht nachvollziehen da die Ukraine monatelang ihre eigenen Städte mit Luftangriffen ganz real bombardiert haben, Städte die wenige Kilometer von der russischen Grenze entfernt sind.
Ich:
nocheinPoet schrieb:Auch das stimmt nicht, bist da auf eine Propagandalüge der Russen reingefallen. Aber wie heute im anderen Thread gesehen, fehlt Dir da einiges an Wissen, sei es über die Presse in Russland oder über die Luftbrücke ...
Du:
LaDerobee schrieb:Danke für die Blumen, wolltest du nicht noch einmal in dein Geschichtsbuch reinschauen wegen Luftbrücke, es wäre mal interessant was da so drin steht, was bei meiner Erklärung falsch gewesen sein soll, aber das kriegst du eh nicht hin, wie immer.
Wenn dann im anderen Thread, und ich bin in Westberlin geboren und aufgewachsen, wir hatten noch richtig Geschichte in der Schule und ich weiß gar nicht wie oft ich am Platz der Luftbrücke war. Habe da auch Freunde in der Nähe gehabt. Das Du da Unfug zu schriebst, haben Dir doch auch Andere schon im anderen Thread erklärt.
LaDerobee schrieb:Das mit den Bombardierungen haben nicht nur Russen behauptet, sondern auch deine geliebte NATO Staatspresse zum Beispiel hier: http://www.bbc.com/news/world-europe-28309034
Das ist egal, wer was behauptet hat, es geht ums belegen und nein die UA hat nicht Städte über Monate bombardiert, wie Du behauptet hast, dann würden die nämlich anders aussehen. Man bombardiert nämlich nicht mit Tischtennisbällen. Was passierst ist, ist, dass eben auch Geschosse in der Stadt eingeschlagen sind, das kommt leider immer mal vor, war aber nicht gezielt. Die Behauptung, die UA hätte aber die Zivilisten in den Städten über Monate bombardiert ist einfach eine dumme Propagandalüge.
Eigentlich haben das alle gebracht ob West oder Ost. Ebenso die anderen tausenden Toten Ukrainer im Donbass die fast alle durch ukrainische Bomberangriffe und Artilleriebeschuss auf Wohnviertel umgekommen sind.
Die einzigen wo es fehlt sind Bellingcat (selbst correct!v hat es erwähnt) und die ukrainische Propaganda.
Wie gesagt, es gehört nun nicht wirklich viel dazu, diese Propagandalüge als solche zu erkennen, gibt aber immer welche, die das dann doch nicht können.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 09:42
@tanas
tanas schrieb:Kriegst du für deine Aussagen Geld?
Gleich mal wieder mit ad hominem ins Rennen gehen, so starten jene die keine sachlichen Argumente haben, oder spricht da eventuell Neid, denn bei dem was Du so lieferst, wird Dir keiner was zahlen. Um Deine Frage zu beantworten, nein ich bekomme für meine Aussagen hier im Forum kein Geld. Gibt es es gratis. Du weißt schon für was die SHIFT Taste tasten-shift gedacht ist?
tanas schrieb:Diskussion: Der hybride Krieg Russlands gegen die Ukraine - Dein eigener Thread, den du hier eröffnet hast, zeigt, wie du versuchst, alles unterzubuttern, was nicht in die westliche Berichterstattung passt.
Falsch, ganz normal werden bestimmte Prämissen für den Thread vorgegeben, da wird nichts untergebuttert, habe ja sogar extra auch Threads wo bestimmte Prämissen dann einzeln debattiert werden können, zum Beispiel das mit der Annexion, oder den angeblichen Völkermord, können noch einen über die angebliche Bombardierung von Städten durch die UA machen.
Deine Meinung ist, dass es Fakt ist, dass Russland der Aggressor ist und für alle Gräueltaten dort verantwortlich ist.
Für alle sage ich nicht, die UA hat sicher auch im Eifer des Gefechts Mist gebaut, aber sonst ja, Russland ist der Aggressor, hat die Krim annektiert, die Unruhen im Donbass initiiert und liefert dort Waffen und Geld hin, das Ganze wird von Russland gesteuert. Dazu gibt es reichlich Indizien und auch Belege.
Was man über die Ukraine hört, ist alles Propaganda, aber genau andersrum ist es natürlich!
Ach was, wo genau gibt es in Russland einen aus der Ukraine koordinierten "Aufstand" welchen Teil von Russland hat die Ukraine annektiert? Eben, da hängst Du nun frei schwebend in der Luft und bekommst Schnappatmung.
tanas schrieb:Was man den Ukrainern vorwirft, tun in Wirklichkeit die Russen!
Richtig, da sind Faschisten unter den Terroristen, willst ein Bild zu? Und ja die Russen beschießen wie damals in Grosny Städte und Zivilisten.
... und dann die Dreistigkeit besitzen, deinen geistigen Nonsens in den Bereich WISSENSCHAFT zu pflanzen, um den Anschein zu erzeugen, DU seist der Experte und was DU sagst ist Wissenschaft.... du bist ein Propagandist, mehr nicht.
Man da ist aber wer am Heulen, Du verstehst es einfach nicht, es ging nicht um mich, es ging darum es nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten, damit es nicht ewig im Kreise geht, werden eben Prämissen vorgegeben und unter denen dann ein Thema diskutiert. Gibt somit viel weniger Streit und es bleibt ruhiger. Hin und wieder verirren sich mal ein paar Randalierer und versuchen dort Krawall zu machen, aber sonst läuft es recht gut da.
Und nun zeig ich dir mal, was nicht Fake ist: ... - setzen, sechs!
Eventuell hast Du das früher oft gehört, das mit setzen, sechs, hier steht es Dir nicht zu, normal wäre es Deinen Beitrag hier mal näher beleuchten zu lassen, schreibst da auch eh viel zu emotional.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 10:10
@tanas

Russland wirft der Ukraine Völkermord vor, und rechtfertigt damit die Annexion der Krim und auch die Intervention in der Ostukraine.

Aber wie wir im Völkermord Thread zu sehen ist, gibt es keine Hinweise und schon keine Beweise für Völkermord.

Falls du da andere Infos hast, kannst du die gerne Posten.

Aber in diesem Thread geht es darum, ob bellingcat.com ein Alibi der westlichen Medien und Regierungen ist.
Einfach OT zu schreiben, einem anderen User Korruption vorzuwerfen und auf Ihm herumzuhacken, spricht nicht gerade für dich. Auch lege ich dir eine etwas undifferenzierte Betrachtung der Dinge nahe. Speziell was Nationalismus in der Ukraine, als auch in Russland betrifft.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 11:26
@LaDerobee
LaDerobee schrieb:Die beiden Bilder die in der Bildanalyse als Fake enttrant werden sind überhaupt der einzige Hinweis auf die 3x2 in der Ukraine.
Doppelt falsch! Erstens wurden sie von niemand ausser dir und ein paar anderen Russenfans als "Fake enttarnt" und zweitens sind es beileibe nicht die einzigen Bilddokumente die die Buk 3_2 mit dem gleichen Transporter in der Ukraine zeigen:

vwbmo2vt5xmak5netazw

1405782042608.jpg-620x349

bukroute 18 web

article-2696847-1FC15FB600000578-889 962

buk11

1415578265088 wps 7 Bellingcat Project

D0B1D183D0BA

51

Diese Buk wurde um den 17. um Torez/Shniznhe in mehreren Videos und Bildern bestätigt und passt von der Einschlagsrichtung und Augenzeugenberichten zum MH17 Abschuss.

Auch ist der Transporter nachweislich dem Transportunternehmen von den Separatisten gestohlen worden und auch in anderem Zusammenhang in Separatistenkonvois aufgetaucht. Auch die anderen Fahrzeuge des Konvois können den Separatisten zugeorndet werden.
LaDerobee schrieb:Ansonsten ist diese 3x2 eine von ganz vielen BUK´s die in Russland an der ukrainischen Grenze stationiert sind um Russland vor den von ukrainischer Seite angedrohten Luftangriffen zu schützen.
Das kann man leicht nachvollziehen da die Ukraine monatelang ihre eigenen Städte mit Luftangriffen ganz real bombardiert haben, Städte die wenige Kilometer von der russischen Grenze entfernt sind.
(Die Bundeswehr zum Beispiel und andere NATO Länder schicken sogar mobile SAM Systeme an die türkisch-sysrische Grenze.)
Wo und wie bellingcat jetzt einen Grenzübertritt gesehen haben will, haben sie auch noch nicht erklärt- wie gesagt hängt einzig und allein von den beiden Bildern ab, ohne die bricht die ganze Therie zusammen.
Das ist grenzdebil. Nochmal: hast du den Bellingcat-Bericht überhaupt gelesen?
LaDerobee schrieb:Setzen. Sechs, bitte nocheinmal von Anfang an lesen, sonst kannst du uns Intelligenzbestien wohl kaum das Wasser reichen.
Ich warte immer noch auf deine "in zwei Minuten in Paint" erstellte Kollage. Wird das noch was oder brauchst du mehr Zeit?


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 11:49
EvilParasit schrieb:Nein, die Scharfen und Unscharfen Bereiche der Windschutzscheibe bleiben gleich.
Bei der Stelle, an der die Schrift zu lesen war, kann man beim Zweiten Foto auch gut die Umrisse der Buk erkennen.
Außerdem kennst du , für die absolute Unterstellung der Fälschung, das Umfeld des Fotos nicht.
evilparasit, tu dir endlich mal den Gefallen dir die Bilder mal anzuschauen, vorher Brille putzen und dann siehst auch du das die unscharfen und scharfen Bereiche sich mal locker in ihrer charakteristischen ZickZack Linie um 20-30% verschieben, und zwar immer nur so das gerade das Objekt auf dem Hänger unkenntlich bleibt.
Aber das wirst du nie erfahrend a du dich beharrlich weigerst dir die BIlder anzuschauen.
EvilParasit schrieb:Wie schnell der LKW war.
Wie schnell das "Kamerafahrzeug" war.
Wo die Sonne stand.
Welchen verlauf die Straße hat.
etc.
Das wissen wir alles, bis auf etc. was meinst du damit ?
EvilParasit schrieb:Erst dann könntest vielleicht Reflektionen und Positionen ausschließen.
Ja kann man ausschliessen da ja reichlich Reflexionen auf der Windschutzscheibe zu sehen sind, die aber ganz anders aussehen wie die "blur" Flecken, also das man sich überhaupt über so etwas noch unterhalten muss ?
Ja klar wenn man Leute hat die es nicht wahr haben wollen und sich noch an den letzten Strohhalm klammern, kurz bevor sie in 11.000m Tiefen auf dem Boden des Witjas-Tiefs aufschlagen...


melden
LaDerobee
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 11:57
kokokokoko schrieb:Doppelt falsch! Erstens wurden sie von niemand ausser dir und ein paar anderen Russenfans als "Fake enttarnt" und zweitens sind es beileibe nicht die einzigen Bilddokumente die die Buk 3_2 mit dem gleichen Transporter in der Ukraine zeigen:
Ich sehe da auf keinem der Videos etwas mit 3x2, Zudem ist völlig unklar wann diese Bilder aufgenommen wurden.
Einige der Videos sind sogar nachweislich als Lügend er ukrainischen regierung entlarvt, wie zum Beispiel das Video aus Luhansk.
kokokokoko schrieb:Diese Buk wurde um den 17. um Torez/Shniznhe in mehreren Videos und Bildern bestätigt und passt von der Einschlagsrichtung und Augenzeugenberichten zum MH17 Abschuss.
Und an welchem Tag wurden die von wem aufgenommen und welche Augenzeugen ? gibt es davon Namen oder Video-Interviews, oder sind das jene ominösen Augenzeugen die die Reporter ganz vergessen haben zu fragen wer sie sind oder vor einer Videokamera zu interviewen, weil grad keine Kamera oder handy zur Hand war, wie so oft bei diesen "Augenzeugen" ?
kokokokoko schrieb:Auch ist der Transporter nachweislich dem Transportunternehmen von den Separatisten gestohlen worden und auch in anderem Zusammenhang in Separatistenkonvois aufgetaucht. Auch die anderen Fahrzeuge des Konvois können den Separatisten zugeorndet werden.
Nachweislich ? Man hat ja versucht den Transportunternehmer zu erreichen, hat man bis heute nicht geschafft.
Es steht also nur die Aussage von Unbekannten das die einen Transportunternehmer befragt hätten derd as erzählt, auch dazu wieder kein Video/Tonbandaufnahme, alles reine Spekulation.

Welche anderen Fahrzeuge können denn Seperatisten zugeordnet werden ?
kokokokoko schrieb:Das ist grenzdebil. Nochmal: hast du den Bellingcat-Bericht überhaupt gelesen?
Ja wenn du das Niveau ok findest gebe ich die Frage mal zurück.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 15:20
LaDerobee schrieb:Ansonsten ist diese 3x2 eine von ganz vielen BUK´s die in Russland an der ukrainischen Grenze stationiert sind um Russland vor den von ukrainischer Seite angedrohten Luftangriffen zu schützen.
made my day....


melden
tanas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 15:45
ich muss off topic werden, um zu erklären, wi ich die dinge sehe. das hat nun nicht direkt irgendwas mit irgend einer speziellen nachrichtenanstalt zu tun, sondern viel mehr mit den ganzen geopolitischen und strategischen spielarten aller akteure..... die anzahl der länder, die auf diesem planeten in der lage dazu sind, geopolitik zu betreiben, ist noch recht überschaubar.... dazu zählen eben länder wie die usa und auch eben russland. alle diese akteure haben geopolitische ziele vor augen. man sollte immer sehen, dass jeder strategien verfolgt und natürlich auch an konterstrategien arbeitet.... diese ganze sache, die dort in der ukraine losgebrochen is, nur auf russland zu schieben, weil die damit angeblich ihre geopolitischen ziele durchsetzen wollen, ist halt einfach lächerlich... das ganze basiert auf aktion und reaktion. die pläne für eine "übernahme" der krim lagen sicherlich seit langer zeit in den schubladen, aber eben halt auch nur als REaktion auf bestimmte aktionen.... und dazu muss ich nichts für putin übrig haben oder diesen typen verehren, deshalb muss ich auch noch lange nich mit der russischen politik übereinkommen, um zu sagen, dass es zumidnest aus dem GEOSTRATEGISCHEN aspekt für russland garkeine andere möglichkeit gab, als so zu handeln....

es is halt einfach nur ermüdend, wenn putin als aggressor hingestellt wird, der die ganze nummer losgetreten hat und der westen, insbesondere die usa, als uninteressiert dargestellt wird.... meine güte, das ganze fing schon mit geopolitischem interesse an.... putin machte seinen schachzug, indem er der ukraine ein lukrativeres angebot machte.... darauf hin hat man der ukraine den maidan beschert. das war die reaktion darauf.... und alles, was danach geschah, war die reaktion auf die reaktion...

wer annimmt, diese pläne für die übernahme der krim wären vom himmel gefallen, der muss sich schon selbst zum narren machen, aber was das geilste ist, ist, dass diese ganzen westlichen warmongerer hier anschienend der meinung sind, dass sich die russen gegen westliche geopolitik nicht verteidigen dürften.

checkt ihr einfach nciht, dass da auf beiden seiten ne ganze menge scheiße abläuft? und dass man putin nicht als idol oder vorbild haben muss, um wenigstens zu verstehen, dass die russen geopolitische interessen haben, die sie natürlich auch durchsetzen/verteidigen wollen? so wie mit jedem geopolitischen akteur....

wieso darf der eine seine interessen durchsetzen/verteidigen, und der andere nciht? also wenn überhaupt, dann solltet ihr verständnis für das vorgehen auf BEIDEN seiten haben... oder auf KEINER.


melden
Anzeige

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

26.03.2015 um 22:57
nocheinPoet schrieb :
Du hast das mit BUK 3x2 noch immer nicht richtig verstanden? Das ist eine ganz bestimmte BUK, wo die Zahl in der Mitte fast vollständig fehlt. Die Aussage des Soldaten belegt doch nicht, dass BUK 3x2 nicht aus Russland gekommen ist. Gehen wir mal davon aus er sagt die Wahrheit.
Es fragt sich, WER das mit BUK 3x2 noch immer nicht richtig verstanden hat...
Es gab maximal 10 Buk 3x2, nämlich :
302. 312, 322, 332, 342, 352, 362, 372, 382, 392.
Diese maximal 10 Buks waren in einem ukrainischen Militärkomplex in Lugansk stationiert.
Davon blieben 3 kaputte Buks in Lugansk zurück.
Die restlichen maximal 7 Buks wurden vom ukrainischen Militär in andere Regionen transportiert.

Es bleibt aber die Tatsache, dass JEDE Buk 3x2 (egal, durch welche Zahl man das „x“ ersetzt) zum ukrainischen Militär gehört.

3 = Division Lugansk
x = individuelle Nummer der jeweiligen Buk
2 = die Untereinheit der Division Lugansk (es gab mindestens noch die Untereinheit 1)

Ist das wirklich so schwer zu verstehen ?
Jedes ukrainische Militärfahrzeug kann durch seine Nummer einer Division und einer Untereinheit zugeordnet werden !
Dann sollte man bitte nicht vergessen, dass das meiste „Beweismaterial“ vom ukrainischen Geheimdienst SBU veröffentlicht wurde.
Ich darf daran erinnern, dass auch unser BND den SBU beschuldigt hat, Beweismaterial zu MH17 gefälscht zu haben ! Soll ich Dir den Link raussuchen oder gehört das zu Deinem Wissenschatz ?

By the way : Auf den Fotos von ParisMatch kann ich kein 3x2 erkennen, sondern nur einen einzigen weißen Strich !


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Grundsatzfrage5 Beiträge