Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hampstead Hoax

517 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ritueller Missbrauch, Satanischer Kult ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hampstead Hoax

21.07.2016 um 17:53
Zitat von 22FoX2222FoX22 schrieb:woran aber eigentlich kein grund zum zweifel besteht
Es besteht für Dich bei einem anonymen Text im Internet kein Zweifel daran, dass dieser wahrheitsgemäß ist? Das ist in der Tat beeindruckend.
Da kann also irgend jemand irgend etwas ins Netz stellen und ohne dass Du überhaupt weißt, warum es eingestellt wurde und wer es eingestellt hat, glaubst Du das einfach. Nun ja, es muss auch vertrauensselige Menschen geben.

Menschen, die etwas kritischer im Umgang mit Quellen sind, prüfen, wer da schreibt. Und falls das nicht überprüfbar ist, ist die Quelle nichts wert.
Zitat von CaireenCaireen schrieb:Ich engagiere mich im realen Leben gegen Kindesmissbrauch und bin es gewohnt, dass Leute etwas dagegen haben.
Echtes Engagement gegen den Missbrauch von Kindern (oder Menschen allgemein) ist zu bewundern und soll möglichst viele Nachahmer finden.

Aber dazu muss man rational die Fakten zu Grunde legen und dazu gehört vor allem, dass man Quellen aufgrund ihrer Qualität bewertet. Nur weil irgend einer irgend etwas ins Internet schreibt, bedeutet nicht, dass es dadurch wahr wird. Man muss prüfen, wer es schreibt und warum es geschrieben wird.
Macht man das nicht, findet nur eine Hexenjagd statt und man schadet damit den echten Opfern und Menschen, die man in eine vermeintliche Täterschaft treibt. Dass ein solches Vorgehen auf Widerstand stößt, sollte offensichtlich sein.


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

23.07.2016 um 19:07
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Es besteht für Dich bei einem anonymen Text im Internet kein Zweifel daran, dass dieser wahrheitsgemäß ist?
Irgendwie nicht, wenn ich mir ja jederzeit die Quelle dieser Zitate auf Youtube angucken kann und das sogar schon zuvor getan habe und jeder andere ebenfalls die Möglichkeit hat sich auf diese Weise davon zu überzeugen.
Nur für dich scheint das irgendwie schon zu hoch zu sein. -.-


melden

Der Hampstead Hoax

24.07.2016 um 18:20
Da wäre ja nichts leichter gewesen, als diese Quelle direkt zu nennen. Aber wir drehen uns im Kreis.
Dir genügt es eben, Deine Meinung bestätigt zu sehne und dann sind Dir die Quellen egal - ich lege mehr Wert darauf. So gibt esben Unterschiede in den Ansprüchen an (einigermaßen) wissenschaftliches Arbeiten.


melden

Der Hampstead Hoax

25.07.2016 um 12:37
@Caireen @22FoX22

Ich hab mal ne Frage: wie genau haben denn diese Experten bewiesen, das die Beschreibungen der Tattoos authentisch
sind? Welche Kriterien gibt es dafür? Wenn keine Menschen auf diese Tattoos untersucht wurden, kann doch auch nicht festgestellt werden ob diese beschriebenen Tattoos echt sind?
Oder läuft das so, dass überprüft wird ob so oder so ein ähnliches Tattoo schon mal bei irgendeinem Menschen auf der Welt vorgekommen ist?
Sorry, aber den Beleg verstehe ich einfach nicht.


melden

Der Hampstead Hoax

04.04.2017 um 18:36
Die Mutter hat im März nach langer Zeit zum ersten Mal eine Stellungnahme abgegeben. Ich habe dazu eine Übersetzung in der Facebook Gruppe "Believe the children" gefunden und möchte diese hier posten. 

Doch zunächst einmal möchte ich die Frage bezüglich der Tattoos im vorherigen Post beantworten, auch wenn sie nicht an mich gerichtet wurde und viel Zeit vergangen ist, seitdem sie gestellt wurde. Die Kinder hatten Zeichnungen der Tattoos im Intimbereich angefertigt. Diese waren es, die als authentisch eingestuft wurden, nicht die eigentlichen Tattoos. Von den dutzenden genannten und beschriebenen Leuten hat sich auch nach zweieinhalb Jahren nicht ein einziger dazu bereit erklärt, sich einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen um zu beweisen, dass die Aussagen der Kinder über Tattoos, Muttermale und Piercings nicht der Wahrheit entsprechen. 

DEUTSCHE ÜBERSETZUNGEN

1) Transkript der Stellungnahme der Mutter Ella Gareeva vom 8. März 2017
2) Text der Website der Mutter 

Zu 1) Stellungnahme der Mutter Ella Gareeva vom 8. März 2017 

Youtube: Hampstead Cover Up. Mother's statement and appeal to the public. 03.08.2017.
Hampstead Cover Up. Mother's statement and appeal to the public. 03.08.2017.


Hi, mein Name ist Ella Gareeva, und ich bin die Mutter zweier Kinder aus Hampstead, Alisa und Gabriel, die mir unrechtmäßig am 11. September 2014 genommen wurden.

Dies ist ein juristischer Fall von großem öffentlichen Interesse und die Details diesbezüglich sind auf den Websites HampsteadCoverUp.com und FreeTheHampstead2.com zu finden. Die Links dazu befinden sich auf dieser Seite ganz unten.

Der Hampstead-Fall ist ein Kriminalfall, der offensichtlich und schamlos von den britischen Behörden vertuscht wurde, und wir haben mehr als ausreichend dokumentierte Beweismittel, um das zu belegen.

Das Urteil der berüchtigten Richterin des hohen Gerichtshofes Anna Pauffley war unaufrichtig und verletzt etliche Artikel der Menschenrechte. Sie hat innerhalb eines geheimen Familiengerichtes unrechtmäßig die Aufgaben eines Strafrichters und der Geschworenen übernommen, in einem Fall der den sadistischen, satanischen rituellen Missbrauch von Kindern und den Handel, die Folter und den Serienmord von zahllosen unschuldigen Kleinkindern betrifft. Ein Fall, der niemals eine Angelegenheit für das Familiengericht war. Pauffley hat darüber hinaus ihre Macht missbraucht, indem sie den Lauf der Gerechtigkeit durch die Feststellung der Tatsachen, oder das Verstecken der Tatsachen irregeführt hat. Der stichhaltige Beweis, eine zweieinhalb Stunden lange Aufnahme, die von Jean-Clement Yahirou gemacht wurde, wurde am zweiten Tag der Ermittlungen beiseite geschafft. Pauffley hat diesen Bestand der Vertuschung eingestanden und es dennoch versäumt eine Wiederaufnahme der Ermittlungen anzuordnen. Sie hat die medizinischen Befunde eines respektierten Spezialisten auf dem Gebiet des sexuellem Missbrauch von Kindern mit 26 Jahren Berufserfahrung, der die Anschuldigungen der Kinder eindeutig bestätigt hat, abgelehnt und verhöhnt.

Meine Kinder, Alisa und Gabriel, haben unter entsetzlich sadistischem physischem, emotionalem, psychischem und seelischem Missbrauch in der Schule gelitten, durch die Hände ihres Vaters Ricky Dearman, Schulleiterin Katy Forsdyke, Louis Hollings, Nina Marden und dem Rest der Lehrer an der Christ Church Schule sowie Sozialarbeitern, Eltern und Mitgliedern des Metropolitan Polizeidienstes.

Sie wurden dann weiter von den Behörden, die sie aus der Fürsorge einer liebevollen Mutter und Familie entfernt haben, misshandelt, verletzt und traumatisiert. Alisa und Gabriel wurden für all die Zeit seit September 2014 im Wesentlichen eingesperrt und vom Verkehr mit der Außenwelt abgeschnitten. Meiner gesamten Familie, meinen Eltern, meinem Sohn, ihrem Bruder, meiner Schwester, Onkel und Tanten, zu denen die Kinder ein sehr enges Verhältnis haben, wurde der Kontakt ohne vorhandenen Gerichtsbeschluss verweigert.

Zunächst wurden meine Kinder unter dem Vorwand von mir weggenommen, ich sei nicht in der Lage gewesen, sie vom Missbrauch in der Schule zu schützen. Als sie jedoch erst einmal weggeschnappt waren, zwang man sie zur Widerruf ihrer Aussagen und die Straftaten wurden vertuscht. Die Satanisten die meine Kinder haben, tätowieren und piercen die Genitalien der „speziellen“ Kinder. Ich möchte jeden daran erinnern, dass all die Kinder von den sogenannten „speziellen Familien“, all die Lehrer und viele von den Eltern Teufels-Tätowierungen in ihrem Intimbereich haben. Viele von ihnen haben nicht entfernbare Erkennungsmerkmale wie Muttermale, so wie im Falle der Schulleiterin Kate Forsdyke mit ihrem Portwein-farbigen Fleck überall auf ihren Oberschenkeln und in der Schamgegend, Galyna Upsons Muttermal und Nina Mardens Leberfleck in der Größe einer 5-Pence Münze.

All diese Belege, einschließlich der Zeichnungen der Kinder von den Erkennungsmerkmalen, wurden an die Polizei weitergeleitet. Bis zum heutigen Tage ist keiner der Täter, einschließlich dem biologischen Vater der Kinder Ricky Dearman, verhaftet worden und gegen keinen der Täter wurde ermittelt. Nicht ein einziges Handy oder Laptop wurden beschlagnahmt, abgesehen von Jean-Clements Laptop mit den Aussagen der Kinder. Es wurden keine Aufnahmen aus Überwachungskameras angefordert und angesehen, keine Grundstücke untersucht.
Im Gegenteil, Kate Forsdyke wurde zu Strategietreffen am 8. und 9. September 2014, buchstäblich ein paar Tage nach den ersten Enthüllungen der Kinder am 5. September eingeladen, obwohl sie als eine der Haupttäter und Kult-Ring Führer benannt wurde, lange vor den erzwungenen Widerrufen. Trotz der gut dokumentierten Vertuschung bleiben die britischen Behörden ruhig. Wir warten noch immer auf Antworten vom Innenministerium und von anderen staatlichen Behörden. Seit Mai 2015, am Anfang der Kampagne um Alisa und Gabriel zu befreien, haben wir erfahren, dass die Organisationen, welche eine Schlüsselrolle im Schutz von Kindern spielen, unwillig, nicht in der Lage sind zu helfen, und demnach ebenfalls mitschuldig an dem Verbrechen und der Vertuschung des Verbrechens sind. Zum Beispiel sind die NSPCC weder daran interessiert den entsetzlichen Missbrauch meiner Kinder Alisa und Gabriel zu untersuchen, noch befassen sie sich mit der Absicherung der Sicherheit von anderen Kindern, die noch immer sadistisch gruppenvergewaltigt, gefoltert und traumatisiert werden. Unter ihnen sind Sophie, Millie, Clark, James, Ella, Annie, Mia, Georgia, Amelia, Max, Calypso und viele andere. Die Vielzahl dieser Kinder hat Tattoos und manche Piercingringe, wie Cartney.

Zum zweiten Mal hat die Unabhängige britische Untersuchungskommission für polizeiliches Fehlverhalten (IPCC) die Polizei vergebens angeordnet eine Wiederaufnahme der Ermittlungen aufzunehmen. Alle großen Pressekanäle haben eine DSMA-Notice erhalten. Diese Mitteilung wird in Fragen, die die nationale Sicherheit betreffen ausgesendet. Laut Dnotice.org.uk ist der Zweck einer solchen Mitteilung das Verhindern und Abwehren der Enthüllung von Informationen, die militärische und geheimdienstliche Operationen und Methoden gefährden würden, die Sicherheit von denen gefährden würde, die in solche Tätigkeiten involviert sind oder zu Anschlägen führen würden, die die kritische nationale Infrastruktur und/oder Leben gefährden würden.

Steht der Hampstead-Fall im Zusammenhang mit militärischen und geheimdienstliche Operationen, wie in anderen aufsehenerregenden Fällen, dem sogenannten Savile Cover-up, dem Franklin Cover-up, dem McMartin Fall, Finder's... ? Unsere Recherche zeigt, dass er es tut. Was bedeutet, dass sich alle Kinder in diesem Land in unmittelbarer und gegenwärtiger Gefahr befinden.

Ich hatte nur einige Kontakte mit Alisa und Gabriel zwischen September und Dezember 2014. Sobald meine Kinder darum gebeten hatten, nach Hause gehen zu dürfen und wir besprochen haben, den Brief an die Richterin zu schreiben, wurden unverzüglich alle Kontakte abgebrochen. Wir wissen nicht, ob Alisa und Gabriel noch immer unter Folter und Missbrauch leiden. Sie wurden von denselben Leuten entführt und festgehalten, die sie diesem dem ausgesetzt haben. Wir wissen noch nicht einmal, ob sie noch am Leben sind.

Laut dem unaufrichtigen, gesetzeswidrigen Urteil der oben genannten Richterin wurden alle meine elterlichen Rechte entzogen. Die lokale Behörde ist nicht verpflichtet, mich über die Gesundheit, die Bildung oder das Wohlsein der Kinder zu benachrichtigen. Ich selbst musste das Vereinigte Königreich verlassen, um mein Leben und meine Freiheit zu schützen. Mir wurde im Grunde genommen eine Verhaftung angehängt und ich wurde an der Teilnahme am Gerichtsverfahren gehindert.

Ein Agent der Regierung, Sabine McNeill, veröffentlichte hinter meinem Rücken und ohne meine Zustimmung vertrauliches Gerichtsmaterial im Internet. Am 12. Februar 2015 sind zehn Polizisten einschließlich zweier Personen mit medizinischer Ausrüstung an meiner Haustür erschienen und drohten damit, gewaltsam einzudringen. Glücklicherweise bin ich geflohen. Wir wissen, dass der Vater der Kinder, Ricky Dearman, dem Folter, Kannibalismus und Serienmord zur Last gelegt werden, von Anfang an doppelten Zugang zu den Kindern hatte, und laut dem Beschluss vom August 2015 der Vormund der Kinder war, und das volle Sorgerecht innerhalb von sechs bis zwölf Monaten nach dem Beschluss zugesprochen bekommen sollte.

Im Hampstead-Fall sind wir Zeugen davon geworden, dass die Rechtsverletzungen der Polizei und der lokalen behördlichen Tätigkeiten, die Verletzung der Rechte der Kinder, die wissentliche Ignoranz gegenüber den Risiken für zahlreiche Kinder und das Verabscheuen der Gerechtigkeit, das vom hohen Gerichtshof dargeboten wird, jetzt von der BBC unterstützt und befürwortet werden.

Meinen Kindern wurde von den Behörden Schaden zugefügt, sie wurden gesetzeswidrig von diesen Behörden aus meiner Fürsorge entfernt, und bis zu diesem Tag weiter von diesen Behörden misshandelt, in der Hoffnung mich für das Nichteinhalten der Vorschriften über die Geheimhaltungspflicht des Familiengerichtes festzunehmen und zu inhaftieren, wo ein durch und durch gesetzeswidriges Urteil mich Verbrechen schuldig gesprochen hat, die ich nicht begangen habe.

Die Vertuschung ist eklatant und ist selbst weiterer Beleg, der auf verstörende Weise Einsicht darin bietet wie tief die kriminellen verrückten Sadisten in alle britischen Behörden eingebettet sind, zu dem Grad, dass sie volle Kontrolle über das BBC News Team haben, das nicht so dumm ist, dass es alle Punkte übersieht, die jetzt vom IPCC beanstandet werden.

Wir haben uns alternative Wege überlegt, um die breite Öffentlichkeit auf die Ungerechtigkeit, die den Kindern widerfahren ist, die kriminellen Aktivitäten die in den Schulen und in den Gerichtshöfen, innerhalb des Polizeidienstes, den Sozialdiensten und den lokalen Behörden stattfinden, sowie den Gefahren für alle Kinder im Vereinen Königreich aufmerksam zu machen.

Mit verschiedenen Strategien im Kopf und der gewaltigen Unterstützung der Öffentlichkeit wenden wir uns an alle, die solch eine entsetzliche Situation besorgt anzufangen zu Handeln diesen Gräueltaten, die in unserer Gesellschaft stattfinden, ein Ende zu setzen und unsere Initiativen zu unterstützen, Alisa und Gabriel und alle Kinder die gegen ihren Willen gefangen gehalten werden zu befreien.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen aufrichtig und von ganzem Herzen meine tiefste Dankbarkeit gegenüber so vielen Menschen auf der ganzen Welt auszudrücken, die Alisa und Gabriel unterstützen. Das Erstellen und von Videos, das Erschaffen und Betreiben von Websites und Blogs, das Anschreiben von Behörden, die Verbreitung von Flugblättern und das Verbreiten der Geschichte auf jede mögliche Art und Weise. Möge Gott euch alle segnen und die Freiheit unserer Kinder erhalten und sie beschützen.

Befreit Alisa und Gabriel und alle Kinder von diesem Bösen.



Zu 2) Text der Website der Mutter 

http://freethehampstead2.com/ (Archiv-Version vom 25.04.2017)

Diese Webseite ist der Sicherstellung der Freiheit der mutigen Geschwister Alisa und Gabriel gewidmet welche, um sie zum Schweigen zu bringen, gesetzeswidrig entführt wurden, nachdem ihre Aussagen die inneren Abläufe der staatlich geförderten Trauma basierten Bewusstseinskontrolle (State Sponsored Trauma Based Mind Control) aufgedeckt und Millionen von Internetnutzern schockiert haben.Die Aussichtslosigkeit der vermasselten versuchten Vertuschung wird in der 99-seitigen Beschwerdeschrift offen dargelegt. Der Bruder und seine Schwester enthüllten, nachdem die beiden während eines Familienurlaubes im Sommer 2014 vom Partner der Mutter dabei entdeckt wurden, wie sie sich intim angefasst haben, dass ihr Vater Ricky Dearman sie, seit dem sie sich erinnern konnten, sadistischem sexuellem Missbrauch ausgesetzt hatte und dass er sie dazu zwang, sich gegenseitig an jedem Tag mindestens fünfmal täglich anzufassen und dass er sie bestrafen würde, egal ob sie seine Anweisungen befolgten oder nicht.    

Die Kinder erklärten, dass ihr Vater sie und andere Kinder aus zehn Schulen im Stadtteil Hampstead zusammen mit einer beträchtlichen Gruppe von Fachleuten einschließlich Priestern, Polizisten, Lehrern, Krankenschwestern und Sozialarbeitern gezwungen hat, an bizarren satanischen Ritualen teilzunehmen, die Sodomie, Folter und den Opfermord von zahllosen Opfern des Menschenhandels im Kleinkindsalter einschlossen und dass diese Taten innerhalb der Schulen, Kirchen und in geheimen Räumen in Privatwohnungen in den Stadtteilen Hampstead und Highgate stattfinden.    

Ihre Mutter und deren Partner haben kurz nach den ursprünglichen Enthüllungen kurze Videoaufnahmen mit den Aussagen der Kinder aufgenommen, welche am Abend des vierten Septembers dem Special Police Sergeant als Beweismittel vorgespielt wurden, an dem Tag als die Familie aus ihrem Urlaub zurück gekehrt war und die Kinder weitere Enthüllungen machten, die vom Polizisten ebenfalls aufgenommen wurden.    Er erstattete unverzüglich Anzeige bei Scotland Yard, da die Kinder erklärt hatten, dass manche der Polizisten ihrer lokalen Polizeistation in die Straftaten verwickelt seien.    

Am nächsten Morgen um acht Uhr wurde er von drei Polizisten von DI Cannons Team, welches die Audioaufnahmen der ursprünglichen Aussagen sowie die dreistündige Aufnahme vom vorigen Abend angehört hatten, aufgesucht. Sie beschlagnahmten den Laptop und das Handy, welche belastendes Beweismaterial enthielten, verbrachten es in eine sichere Aufbewahrungseinheit der Polizei in Chingford und machten es nicht den Ermittlungsbeauftragten zugänglich.   
 
Das war der Beginn der versuchten Hampstead-Vertuschung (Cover-Up).    

Alisa und Gabriel haben zu zahlreichen Gelegenheiten graphische Details dieser Aktivitäten gegenüber ihrer Mutter, deren Partner und mehreren verschiedenen Fachleuten geäußert, nicht bewusst darüber, dass sie die Mechanismen der streng geheimen Programme der staatlich geförderten Trauma basierten Bewusstseinskontrolle beschrieben, welche heutzutage ein Teil des Lehrplans in vielen Schulen, Kindergärten und Tagesstätten sind.    
Die fesselnden Aussagen der Kinder gehen mit den Berichten anderer Überlebender einher und eine strafrechtliche Ermittlung hätte die streng geheimen Programme zur Bewusstseinskontrolle aufgedeckt.  
  
Das ist das Motiv für die versuchte Hampstead-Vertuschung.    

Die privaten Videos, Polizeiinterviews und die anderen Dokumente sind mit Hilfe einer Agentin der Regierung, welche sich als Laien-Rechtsberaterin Sabine McNeil ausgab, in einem Versuch den Fall zu sabotieren ins Internet durchgesickert.    

Diese Masche ging nach hinten los als sich die Videos sich wie ein Lauffeuer verbreiteten, zu einer Zeit als ein Schwall an Berichten über satanischen und rituellen Missbrauch ein schockierendes Netzwerk an weltweitem Menschenhandel von Minderjährigen, Mord, Vergewaltigung und Folter aufgedeckte.    

IPCC    

Die 99-seitige Beschwerdeschrift wurde der Unabhängigen britischen Untersuchungskommission für polizeiliches Fehlverhalten (IPCC) von unserem juristischen Team am Freitag, dem 13. Mai 2016 zugesendet und der Empfang wurde am 16. Mai 2016 bestätigt.    Das Dokument enthüllt offensichtlich und systematisch die leicht durchschaubaren Lügen und die wiederholten Versuche der Rechtsbeugung durch Mitglieder der Londoner Polizeibehörde (Metropolitan Police), der Justiz einschließlich Richtern des hohen Gerichtshofes, Regierungsbeamten und Rechtsvertretern.    

Diese völlige Zerstörung der entsetzlichen versuchten Vertuschung des Hampstead-Falls lässt beim Leser keinen Zweifel zu.    

Diese Beschwerde ist das Hauptdokument der Kampagne FREETHEHAMPSTEAD2. Auf der Website werden nach und nach jeweils 10 Seiten der Beschwerdeschrift veröffentlicht.    

Das ist der Beweis der versuchten Vertuschung.  


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

04.04.2017 um 21:55
@22FoX22
Vielen Dank für deine Antwort und dafür, dass du extra dafür zum Forum zurück gekehrt bist. Danke auch für den Tipp und ich stimme dir vollkommen zu, was die Herangehensweise hier bei Allmystery zu den Themen SRA, pedogate und anderen betrifft. Ich denke aber gleichzeitig auch, dass es der richtige Zeitpunkt ist, um das Update mit der Stellungnahme der Mutter sowie eine Zusammenfassung zu posten. 

Der Hampstead Fall ist kein Hoax, sondern ein Cover-up.
 20170404 212942


melden

Der Hampstead Hoax

04.04.2017 um 23:04
@MMarmoreal
@22FoX22

Fällt Euch eigentlich nicht auf, dass die Dame da gar keine Beweise hat? Sondern nur Behauptungen aufstellt?

Außerdem gibt es sehr wohl auch andere, komplett gegensätzliche, Ansichten zum Fall.
"Yoga teacher forced her children to make false abuse allegations against teachers, priests and their own father"
http://www.dailymail.co.uk/news/article-3006894/The-yummy-mummy-satanic-sex-cult-smears-terrorised-swish-suburb-Yoga-teacher-forced-children-make-false-abuse-allegations-against-teachers-priests-father.html

Datum: Tuesday, Apr 4th 2017 (also das Neueste vom Neuesten). Wann entstand eigentlich das obige Video?

Also, nach welchen logischen, neutralen, objektiven, rationalen Kriterien soll man jetzt entscheiden, was richtig wäre?
Und ich nehme gleich mal vorweg, dass empört sein, weil User nicht Eurer Meinung sind, oder gar Unterstellungen, man dürfe so etwas hier nicht sagen, Euch zwei nicht gerade als neutral, objektiv oder gar rational argumentierend ausweist.


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

04.04.2017 um 23:30
@off-peak
Andersherum; wie könnte man besser beweisen, dass nichts an der Geschichte dran ist, als zu zeigen, dass man diese Tattoos, Muttermale und Piercings nicht hat? Warum hat das niemand getan? 
Warum würde die Mutter all diese anderen Leute mit einbeziehen, wenn es ihr um das Umgangsrecht oder Sorgerecht gegangen wäre? 
Hast du das BBC Interview mit dem Vater gesehen? Welchen Eindruck hast von ihm im direkten Vergleich mit der Mutter? Wer wirkt authentisch?

Youtube: Father falsely accused of being a 'satanic cult paedophile ring leader' Victoria Derbyshire
Father falsely accused of being a 'satanic cult paedophile ring leader' Victoria Derbyshire



melden

Der Hampstead Hoax

04.04.2017 um 23:51
@MMarmoreal
als zu zeigen, dass man diese Tattoos, Muttermale und Piercings nicht hat? Warum hat das niemand getan?
Ich weiß nicht, ob das getan wurde oder nicht. Weißt Du es? Wenn ja, Link bitte.
Wer wirkt authentisch?
Wie Leute aussehen, wie gut sie reden können oder wie gut sie sich verkaufen können, ist kein Kriterium dafür, wer die Wahrheit erzählt.
Außerdem wirkt jemand, der an seine Geschichten glaubt, einfach authentisch. Nach diesem Eindruck sollte man also nicht urteilen. Gerade Lügner, egal wer es ist, können ja Leute einwickeln.

Besser ist, man guckt sich mal in Ruhe an, was sie sagen.

Und da fallen vor allem die unglaublichen Übertreibungen auf. "Alle" waren sie dabei, "alle Lehrer", "alle Eltern, "alle Kinder", „jede Woche“, … und das seit "Jahrzehnten".
Junge, Junge, geht´s noch dicker?

Hier mal ein Bericht eines solchen Vaters, der aber nie gefragt wurde, ob er bei den satanischen Riten mitmachen möchte. Auch seine Kinder nicht. Was somit die Aussage "alle" wären dabei gewesen, ad absurdum führt (und nicht nur das).
http://barristerblogger.com/2015/03/24/the-hampstead-so-called-satanic-cult-should-be-a-warning-to-the-credulous/

Lügner übertreiben gerne, weil sie ja die Details der Wahrheit gar nicht kennen.

Hätten die Kinder nur eine Handvoll Leute genannt, und wären sie bei ihren Aussagen geblieben, dann sähe es bereits anders aus.
Aber solche gewaltigen Übertreibungen klingen komplett unglaubwürdig. Genauso wie all die Dinge, die angeblich passiert wären. All diese Morde. Hallo, haben denn andere Eltern ihre Babies nicht vermisst?
Bei der Menge an Feiern („jeden Mittwoch“) müssen doch pro Jahr mindestens 52 Babies drauf gegangen sein. Auf Jahrzehnte ausgedehnt also Tausende.
Und das hat keiner bemerkt?

Bei so gewaltigen Blutbädern müsste man doch auch heute noch Blutspuren nachweisen können, zumal die Kinder ja angeblich die Räume benannten.
Aber da war nichts.
Tausende Babies geschlachtet und kein Tropfen Blut übrig geblieben?

Und, und das ist das Beste, jetzt ist die Mama flüchtig …


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

05.04.2017 um 07:02
@off-peak
Nein, es wurde niemand auf die Tattoos untersucht. Als es um "all die Kinder" ging, redeten sie von den 20 "speziellen" Kindern. 

Du hast dich kaum mit dem Fall befasst, diffamierst hier aber zwei Kinder als Lügner.

Seit wann entscheiden Familiengerichte über Vergewaltigung, Mord und Kannibalismus? 

Warum gab es nur einen Angeklagten der nach einem netten Gespräch mit der Polizei wieder gehen konnte?


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

05.04.2017 um 09:58
@off-peak
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Hätten die Kinder nur eine Handvoll Leute genannt, und wären sie bei ihren Aussagen geblieben, dann sähe es bereits anders aus.
Aber solche gewaltigen Übertreibungen klingen komplett unglaubwürdig. Genauso wie all die Dinge, die angeblich passiert wären. All diese Morde. Hallo, haben denn andere Eltern ihre Babies nicht vermisst?
Die Geschwister haben die Aussagen nicht komplett zurück gezogen. Der Junge hat gesagt, es werden "nicht viele Babys, nicht jeden Tag getötet" Auf die Frage werden Babys getötet sagte er nioch immer : "Ja" auf die von wem "Von meinem Vater". Und das auch erst nachdem der Polizist gesgt hat: "Ich habe gehört, dass du den Film Zorro gesehen hast... Ich habe gehört, du wurdest dazu gebracht das (die ursprünglichen Aussagen) zu sagen. Die "Widerrufe" der Kinder widersprechen sich. Eines von beiden sagt, sein Vater und ein bestimmter Lehrer, der eine Schlüsselrolle spielt, seien sehr gute Freunde und würden sogar zusammen wohnen. Das andere Geschwisterkind sagt, Vate der Lehrer würden sich nicht kennen, noch nicht einmal die Namen voneinander. 

Stundenlange Aussagen, die sich nicht widersprechen, extrem detailgetreu sind und tatsächliches physische Beweise (Tätowierungen, Muttermale, Percings) beschreiben sind meiner Meinung bei weitem überzeugender als diese Widerrufe, die sich gegenseitig widersprechen. So lange es keine richtigen Investigationen gegeben hat und über den Fall von einem Strafgericht entschieden wurde, ist auch nicht die Unschuld der dutzenden genannten Personen bewiesen.

Du sagtst "Hätten die Kinder nur eine Handvoll Leute genannt" -Das heißt Verbrechen mit mehr als einer Handvoll Leute involviert sind für dich generell unglaubwürdig? Auf der Seite CARA Care About Ritual abuse heißt es, passend dazu: 
«Viele können sich gar nicht vorstellen, dass es so etwas gibt - weil es so schlimm ist, dass man es einfach nicht glauben kann.»

Du fragst "Hallo, haben denn andere Eltern ihre Babies nicht vermisst?" - Diese Frage möchte ich  mit einem Zitat der Seite http://www.vielfalt-info.de/index.php/rituelle-gewalt beantworten: 
«Rituelle Gewalt ist die systematische Anwendung schwerer körperlicher, psychischer und sexueller Gewalt in destruktiven Gruppierungen. Häufig dient eine Ideologie (z.B. Satanismus, Faschismus) als Sinngebung und Rechtfertigung der Gewalt und als erlerntes Werte- und Normensystem. Es gibt Verbindungen zur Organisierten Kriminalität (Menschenhandel, Zwangsprostitution, Drogenhandel etc.) und ein Schweigegebot. Ausstiegswillige werden unter Druck gesetzt, erpresst und verfolgt. In manchen Gruppierungen (z.B. satanische Kulte) sind Familien generationenübergreifend eingebunden.» 


melden

Der Hampstead Hoax

05.04.2017 um 10:08
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Datum: Tuesday, Apr 4th 2017 (also das Neueste vom Neuesten). Wann entstand eigentlich das obige Video?
Der von dir gepostete Daily Mail Artikel ist uralt, vom 22. März 2015 und nicht "das Neueste vom Neuesten" von gestern.
Das Video weiter oben mit dem Statement der Mutter ist am 08. März 2017 bei Youtube auf dem Kanal der Mutter (Free The Hampstead 2) als Update gepostet worden. Es ist also mit anderen Wörten etwa zwei Jahre aktueller als der von dir gepostete Artikel.  


melden

Der Hampstead Hoax

05.04.2017 um 10:21
@MMarmoreal
Behauptungen zum rituell-satanischen Missbrauch in Deutschland

Man könnte das Ganze als einen skurrilen Auswuchs der memory wars in den USA der 80er und 90er Jahre betrachten, der erledigt ist und uns in Deutschland nicht mehr tangiert. Das ist leider nicht richtig. In den USA haben die Prozesse gegen Psychotherapeuten wegen Falschtherapie zu einem Rückschlag für die Verschwörungstheoretiker geführt, doch auch dort sind diese Theorien nicht vom Tisch, weil es Menschen gibt, die überall Verschwörungen wittern.
In England tauchte das Problem schon in den frühen 90er Jahren auf. Dort wurde die Anthropologin Jean La Fontaine von der Regierung mit einer Untersuchung beauftragt. Die 1994 veröffentlichte Studie fand 84 angebliche Fälle, die minutiös recherchiert wurden, wobei aber in keinem einzigen Fall Nachweise für die Behauptungen gefunden wurden. 1998 veröffentlichte sie ihre Ergebnisse in dem Buch Speak of the Devil.
https://www.false-memory.de/wissenschaft/satanismus-und-ritueller-missbrauch/
Der Titel des Thread sagt es ja schon, die ganze Geschichte ist ein Hoax !


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

05.04.2017 um 10:35
Zitat von che71che71 schrieb:https://www.false-memory.de/wissenschaft/satanismus-und-ritueller-missbrauch/
Der Titel des Thread sagt es ja schon, die ganze Geschichte ist ein Hoax !
Überzeugend finde ich deine Argumantation nicht gerade. Es kann nichts dran sein, weil der Allymystery Thread Titel sagt, es sein ein Hoax? Ich persönlich fände im Titel des Threads Hampstead-Fall passender und einen guten Kompromiss zwischen -Hoax und -Cover up.

Google Trends zeigt für Hampstead Hoax nur eine flache Linie, im Gegensatz zu Hampstead Cover Up

CoverUpOrHoax


Zum Thema False Memory Syndrome Foundation empfehle ich diesen äußert gut recherchierten Artikel: "Editorial: “False Memory Syndrome” vs. Lying Perpetrator Syndrome: The Big Lie by Patience Mason" http://www.patiencepress.com/patience_press/samples/ptg4.pdf


melden

Der Hampstead Hoax

05.04.2017 um 11:09
Ich finde es immer wieder toll, wie super die pädophilien Satanisten (oder satanistischen Pädophilien?), dass alles ohne Spuren zu hinterlassen hinkriegen.
1. Da werden massenhaft Kinder mißbraucht und die einzigen Kinder, die auspacken sind, sind gerade die von Ella Harper.
2. Da werden Babies per POST!! verschickt und nicht einmal läuft die Lieferung schief. So eine Quote hätte ich auch gerne.
3. Da werden diese Babies geschlachtet und es finden sich keine Blutspuren oder Leichenteile. Nicht schlecht!
4. Da gibts es geheime Räume in der Kirche, wo die Satansmessen gefeiert werden, welche auch nicht mehr auffindbar sind. Ich verlege ja mal Schlüssel, aber ein Raum ist mir noch nie abhanden gekommen.
Eigentlich wäre es ja zum Lachen, wenn nicht ähnlich wie im Pizzagate-Fall Unschuldige mit reingezogen werden.

@MMarmoreal
Ich finde es schon bedenklich, dass eine deiner Quellen (CARA) als Beweiß für den rituellen Mißbrauch kla.tv anführt.

Auch finde sich im Internet unzählige "Fälle" von rituellen Mißbrauch finden, aber alle kommen ohne belegbare Beweise aus.
Der einzige Fall eine rituellen Kindstötung in der westlichen Welt in den letzten 20 - 30 Jahren, der mir bekannt ist, ist der folgende Fall


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

05.04.2017 um 11:25
@Wichtgestalt
Zitat von WichtgestaltWichtgestalt schrieb:1. Da werden massenhaft Kinder mißbraucht und die einzigen Kinder, die auspacken sind, sind gerade die von Ella Harper.
Die Mutter heißt nicht Ella Harper. 
Zitat von WichtgestaltWichtgestalt schrieb:Der einzige Fall eine rituellen Kindstötung in der westlichen Welt in den letzten 20 - 30 Jahren, der mir bekannt ist, ist der folgende Fall
Du zweifelst also generell die Existenz von rituellem Missbrauch / ritueller Tötung an? Kein Wunder, dass du den Kindern im Hampstead Fall nicht glaubst, dass sie missbraucht wurden. Berichte über konkrete Verurteilungen gibt es zahlreiche, hier einige zusammengetragene Beispiele: https://nathanieljharris.wordpress.com/2015/02/26/satanic-ritual-abuse-u-k-convictions-so-far/


1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

05.04.2017 um 11:46
@MMarmoreal
Das es verrückte Leute gibt die verrückte und auch schlimme Dinge tuen bezweifelt niemand. Aber 1. lenkt das davon ab dass die überwiegende Anzahl von Missbrauchsfällen im Bekannten- und Familienkreis passieren und 2. gibt es halt keine "satanische Missbrauchsverschwörung". Aber natürlich ist rationalwiki auch Teil der pösen Mainstreammedien... http://rationalwiki.org/wiki/Satanic_Ritual_Abuse


melden

Der Hampstead Hoax

05.04.2017 um 11:55
Überzeugend finde ich deine Argumantation nicht gerade. Es kann nichts dran sein, weil der Allymystery Thread Titel sagt, es sein ein Hoax? Ich persönlich fände im Titel des Threads Hampstead-Fall passender und einen guten Kompromiss zwischen -Hoax und -Cover up. Google Trends zeigt für Hampstead Hoax nur eine flache Linie, im Gegensatz zu Hampstead Cover Up
Der Titel sagt des Thread sagt es ja schon, die Geschichte ist ein Hoax !
Das man den Hoax jetzt nicht mehr Hoax nennen soll, sondern Cover up, macht keinen Unterschied. Denn man kann nichts aufdecken, wo es nichts aufzudecken gibt.

Das die Mutter der Kinder aus diesem Hampstead "Fall" jetzt auf der Flucht ist, macht die Geschichte nicht glaubwürdiger. 

Auch eine Google Statistik über die Häufigkeit dieser Suchbegriffe Hampstead-Hoax und -Cover up, sagt nichts über die Qualität des Inhalts aus.  

Auch dieser Artikel macht es nicht besser:
"Editorial: “False Memory Syndrome” vs. Lying Perpetrator Syndrome: The Big Lie 
Das ist ein Artikel aus:
Post-Traumatic Gazette A newsletter providing a healing perspective for all trauma survivors, their families, friends and therapists .
http://www.patiencepress.com/patience_press/samples/ptg4.pdf



1x zitiertmelden

Der Hampstead Hoax

05.04.2017 um 12:03
@che71 
Zitat von che71che71 schrieb:Das die Mutter der Kinder aus diesem Hampstead "Fall" jetzt auf der Flucht ist, macht die Geschichte nicht glaubwürdiger.
Die Mutter ist nicht "Jetzt" auf der Flucht, sondern seit 2 Jahren. Sie hat um Ihr Leben und ihre Sicherheit gefürchtet. Manchmal heißt seine Kinder beschützen eben auch, am Leben zu bleiben. 
Es ist mir unverständlich, warum du dich zu einem Thema äußerst, von dem du nicht die leiseste Ahnung hast. Bisher hast du kein einziges Argumente für deine Behauptung angebracht, es handele sich um einen Hoax.
Zitat von che71che71 schrieb:Auch dieser Artikel macht es nicht besser: "Editorial: “False Memory Syndrome” vs. Lying Perpetrator Syndrome: The Big Lie Das ist ein Artikel aus:
Post-Traumatic Gazette A newsletter providing a healing perspective for all trauma survivors, their families, friends and therapists .
http://www.patiencepress.com/patience_press/samples/ptg4.pdf
Was möchtest du mir damit mitteilen? Warum macht der Artikel es nicht besser? Was ist es?


melden

Der Hampstead Hoax

05.04.2017 um 12:20
Zitat von MMarmorealMMarmoreal schrieb:Die Mutter heißt nicht Ella Harper.
Richtig, mein Fehler.
Zitat von MMarmorealMMarmoreal schrieb:Du zweifelst also generell die Existenz von rituellem Missbrauch / ritueller Tötung an? Kein Wunder, dass du den Kindern im Hampstead Fall nicht glaubst, dass sie missbraucht wurden. Berichte über konkrete Verurteilungen gibt es zahlreiche, hier einige zusammengetragene Beispiele:
Nein, ich bezog mich ja speziell auf Kindstötungen. Und in deiner Quelle werden geschickt reale Fälle genommen und es wird probiert, daraus eine große umfassende Verschwörung zu konstruieren für die es keinerlei Anhaltspunkte gibt. Das es sexuellen Mißbrauch in Sekten und Kulten gibt, bestreitet doch hier niemand.
Nur meist sind dies Fälle mit wenigen Tätern und Mitwissern, selten mal eine zweistellige Zahl. Und dann auch oft nur innerhalb dieser Sekte als klar abgegrenzte Gruppe und gleich die ganze Gemeinde eines Vororts.

Außerdem ist der Fall doch schon geklärt. Ella Draper hat ihren Kindern die Erzählungen "eingeprügelt". Sie ist dafür rechtskräftig verurteilt worden, weil es keinerlei Grundlage für ihre Anschuldigungen gab.
Wie erklärst du dir denn, dass die Polizei keinerlei Beweise fand? Stecken die da alle mit drin?
Und glaubst du wirklich, dass die die Babies per DHL und TNT verschickt haben, wie es Ella Draper es behauptet?


3x zitiertmelden