Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

411 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Verschwörung, EU, NWO, Qanon

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

01.08.2020 um 22:34
@obilee
Ein Rechtsstaat basiert nicht auf glauben, sondern Fakten. Soll heißen du hast den Absatz erfunden , richtig?


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 13:47
geeky
schrieb am 30.07.2020:
t.

Multiplikatoren der Prophezeiungen sind u.a. Alex Jones (infowars) [4] sowie der Fernseh- und Radiomoderator Michael William Lionel (auch Michael Lebron, Kurzname Lionel Lebron [5], geb. 26. August 1958), der auf Youtube agitiert. Letzterer behauptet, dass die amerikanische Demokratische Partei einen Pädophilen-Ring betreibe und der ehemalige US-Präsident Obama nicht in den USA geboren sei ("Birther"-Verschwörungstheorie).[7]
ich verstehe deine beiträge nicht.

wieso teilst du so einen stuss hier? willst du uns zeigen, dass die völligen schwachsinn schfeiben oder willst du werbung dafür machen? ich verstehe es wirklich nich ^^


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 13:54
@lovestar
lovestar
schrieb:
wieso teilst du so einen stuss hier?
Weil der QAnon-Stuss hier nun mal Topic ist.
lovestar
schrieb:
willst du uns zeigen, dass die völligen schwachsinn schfeiben
Wer sind "die"?
lovestar
schrieb:
ich verstehe es wirklich nich ^^
Lies dich in den Thread ein, das dürfte die Verständnisschwierigkeiten lindern :)


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 14:18
Es scheint in den Kommentarspalten bei Q das Gerücht zu zirkulieren, die Demos von Samstag von Querdenken seien von Freimaurern und dem deep State organisiert gewesen. Wahnsinn überall dieselbe Spalterei.
lovestar
schrieb:
ich verstehe deine beiträge nicht.
Psiram als Quelle, das sagt schon alles. Aufklärung um jeden Preis, die stillen Mitleser sollen informiert bleiben, dazu dienen solche Beitrage.
Kannst du getrost überlesen, bist ja aktiver Schreiber.

Die Recherchen von dieser Quelle sind so seriös, dass die Leute dort den Schutz der Anonymität zwingend brauchen und auf ein Impressum verzichten müssen.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 14:19
Habe ich versucht, es fällt mir nur so schwer :D

Das Erwachsene Menschen ernsthaft an sowas glauben ist wirklich traurig


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 14:39
Brechbrocken
schrieb:
Psiram als Quelle, das sagt schon alles. Aufklärung um jeden Preis, die stillen Mitleser sollen informiert bleiben, dazu dienen solche Beitrage.
Kannst du getrost überlesen, bist ja aktiver Schreiber.

Die Recherchen von dieser Quelle sind so seriös, dass die Leute dort den Schutz der Anonymität zwingend brauchen und auf ein Impressum verzichten müssen.
Solltest du Gesprächsbedarf zum Thema Psoram haben: Dafür gibt es einen Thread - in dem eigentlich auch schon alles gesagt wurde, was es dazu zu sagen gibt. Übrigens geht Psiram mit dem Thema Impressum ganz offen um, was deine peinlichen Diskreditierungsbemühungen nur noch abwegiger macht.

Aber schauen Sie selbst:
Liebe Leser,

die Aufklärungsarbeit von Psiram hat zwangsläufig zur Folge, dass viele Dinge, Namen und Methoden der Quacksalberei, Täuschung und Scharlatanerie konkret und ungeschönt benannt werden. Das ist Betroffenen nicht immer recht, ganz im Gegenteil. Darum agiert Psiram anonym, um die Autoren vor Belästigungen und Schlimmerem zu schützen. So haben wir bereits erleben müssen, dass Kritiker der Germanischen Neuen Medizin von jungen Männern in schwarzen Stiefeln und mit Glatzen belästigt werden.

Es ist uns klar, dass Anonymität erstmal der Glaubwürdigkeit nicht dienlich ist. Aber sie sollen uns ja nicht glauben. Sie sollen sich ein eigenes Urteil bilden. Entsprechend ist Psiram bemüht, zu allen Beiträgen genügend Quellenmaterial anzugeben, damit dies möglich ist.
Kontakt

E-Mail: info ät psiram punkt com.

Sehr gut sind wir auch im Forum zu erreichen. Hier können Sie z.B. konkrete Nachfragen zu bestimmten Artikeln an die Autoren stellen.
Quelle: https://www.psiram.com/de/index.php/Psiram:Impressum

Welche Nachfrage oder Beschimpfung ist von dir?


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 15:14
Nemon
schrieb:
Welche Nachfrage oder Beschimpfung ist von dir?
Keine Beschimpfung ist von mir, ich vermeide so etwas wo es immer geht.
Brechbrocken
schrieb:
Die Recherchen von dieser Quelle sind so seriös, dass die Leute dort den Schutz der Anonymität zwingend brauchen und auf ein Impressum verzichten müssen.
Nichts weiter behaupten sie im von dir Zitierten, dass sie das voller Scheinheiligkeit tun, musste ich nicht extra betonen, aber danke fürs hinzufügen. Ich habe keinen Bedarf, über Psiram zu reden, nur ist es doch völlig offensichtlich, dass sie kein Impressum haben, aus guten Gründen, die ich im Gegensatz zu manch anderen, sogar respektiere. Keine Sorge.

Hier wurde halt gefragt, was mit solchen Zitaten (hier exemplarisch an einer Psiram-Quelle) gemeint sein könnte, ich mutmaßte, dass es hier darum gehen könnte, den stillen Mitlesern eine unverfälschte Expertensicht auf die Dinge zu ermöglichen, was in Deutschland nur ohne Impressum geht - Todesgefahr, ganz klar, kann ich sogar bestätigen, man erhält Morddrohungen, wenn man ein Impressum veröffentlicht, selbst erlebt.

Wo ist das Problem? Wir können uns gerne in den Psiram-Thread verlagern, aber wenn da schon alles gesagt ist, kann man eben nichts machen.


Ich finde, die "Gruppe" um Q ist alles andere, als homogen. Vielleicht würde ich sie am ehesten mit Funkern früher vergleichen, da wurde auch nur Mist gequatscht, jeder wollte den anderen überbieten, oder auch mit den Anfängen des Internets in den 80er/90er Jahren.

Ich weiß echt nicht, warum man sie zwingend als Gruppe mit irgendeiner Mission wahrnehmen muss, die größtmöglichen Schaden anrichten will, nur weil ein paar Hohlköpfe Weltuntergangsphantasien hegen.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 15:26
@Brechbrocken
Brechbrocken
schrieb:
Ich weiß echt nicht, warum man sie zwingend als Gruppe mit irgendeiner Mission wahrnehmen muss
Diese Unwissenheit sollte sich eigentlich mit einem etwas gründlicheren Blick auf die hier verlinkten Artikel beheben lassen; allerdings muß man dazu natürlich auch die Fakten zur Kenntnis nehmen wollen, die wenig schmeichlerisch für das Selbstbild sind.
Brechbrocken
schrieb:
nur weil ein paar Hohlköpfe Weltuntergangsphantasien hegen.
Diese Hohlköpfe sind dann also die rechtsextremen Verschwörungsspinner, die sich als "Q" ausgeben und die darauf hoffen, daß ausreichend viele andere Spinner ihren längst widerlegten Unsinn breittreten. Du bist also mit psiram derselben Meinung, die dort übrigens bestens mit Quellen belegt ist. Wer gegen die dort angesammelten Fakten nicht sinnvoll argumentieren kann muß halt gegen die Sammler hetzen, vor allem diejenigen, die dort als Lügner und Betrüger überführt wurden.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 15:27
Brechbrocken
schrieb:
Wo ist das Problem?
Was wolltest du eben gesagt haben?
Egal, ne? Weißt du selbst nicht so genau. Lieber Psiram unmöglich machen als Q-Dingens dissen.
So was in der Art wird's gewesen sein.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 15:35
Nemon
schrieb:
Egal, ne? Weißt du selbst nicht so genau. Lieber Psiram unmöglich machen als Q-Dingens dissen.So was in der Art wird's gewesen sein.
Lieber Q-Gläubige alle in einen heißen Topf stecken und dissen, als einzusehen, dass das Wiki kein Impressum hat, aus guten Grund?

Aber lassen wir das.

Q ist vereinzelt gefährlich und insgesamt demokratiefeindlich, wir sind uns einig. Ich kann das in vielen Quellen nachlesen, ich brauche keine Experten, die das mal kurz für mich zusammenfassen, ich kann selbst Quellen finden.

Viele wurden hier auch schon gepostet, steht alles hier, da braucht es keine vorgefertigte Quellensammlung.

Die Mühe machen sich viele Leute halt nicht, für sie mag der Verweis auf ein Experten-Wiki hilfreich sein, aber sicher nicht unverzichtbar.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 15:39
Nemon
schrieb:
Lieber Psiram unmöglich machen als Q-Dingens dissen.
Da zeigt sich doch immer schön, woher der Winde weht.

Hat denn Q eigentlich ein Impressum?


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 15:52
groucho
schrieb:
Hat denn Q eigentlich ein Impressum?
Leider nein, wie eigentlich alles hier in dieser Rubrik ;)


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

04.08.2020 um 15:56
@Brechbrocken
Brechbrocken
schrieb:
ich kann selbst Quellen finden.
Offenbar nicht, sonst wärst du nicht so erstaunt darüber, daß die Qpies die rechten Wahlkampfparolen so unreflektiert nachplappern.
Andre Wolf erklärt, wie Verschwörungslegenden in den Köpfen der Menschen Sinn machen können: „Die Anziehungskraft liegt in den einfachen Antworten auf komplexe Fragen. Die Menschen suchen Halt, und auch ein böses Märchen gibt den Menschen zumindest Orientierung.“
Quelle: https://www.mimikama.at/aktuelles/das-steckt-hinter-der-qanon-verschwoerungstheorie-und-bewegung/

Auch diese Quelle ist übrigens im QAnon-Artikel verlinkt und sollte eigentlich dazu führen, dein "Ich weiß echt nicht" zu beheben. Wie gesagt, natürlich muß man dazu auch die Fakten zur Kenntnis nehmen wollen, die wenig schmeichlerisch für das Selbstbild sind, und seine Ignoranz solchen Fakten gegenüber nicht hinter den üblichen fadenscheinigen Ausreden verstecken.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

05.08.2020 um 11:27
Spiegel hat Spannendes zu Q im Programm und schlägt gekonnt den Bogen zur Demo von Samstag:


Das passt hier in so viele Rubriken, aber hier ist es am besten aufgehoben.
Ich muss bemängeln, dass in den aufklärerischen Videos der etablierten Medien, leider immer dieselben Experten zu Wort kommen.

Miro Dittrich von der Stiftung, die sich nach Amadeo Antonio Kiowa benannt hat und leider seinen Nachnamen "vergessen" hat, findet sehr häufig seinen Auftritt.
Auch dass sie dem Attentäter von Hanau posthum gestatten, sein Gesicht und seine Einlassungen zu präsentieren, hat ein faden Beigeschmack. Wenn ich mich nicht irre, wird sogar ein Tatort mit den später ermordeten Menschen gezeigt, immerhin sind deren Gesichter verpixelt. Sehr Geschmacklos.

Gut finde ich, dass sie zeigen, dass die AFD auf den Zug aufgesprungen ist. Die sind schließlich in den Landtagen und im Bundestag vertreten und das ist schon erwähnenswert, dass eine solche Partei, solche "kruden" (wer dieses Wörtchen wohl ursprünglich ins Gespräch gebracht hat, wüsste ich gerne) Thesen vertritt.

Krass aber auch die letzten Sekunden, in denen noch mal kurz Beamte gezeigt werden, von denen einer einen herumstehenden Menschen lieber beiseite schubst, als vorbeizugehen. Wozu solche Bilder zum Schluss?


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

06.08.2020 um 23:06
Wieder mal Ein Beitrag zwischendurch.

Diesmal zu dem Thema wieso man noch nichts sieht obwohl doch schon so viele Berichte über "verhaftungen" usw. stattgefunden haben:

Es gibt wohl derzeit auch eine Theorie (die ich erhrlichgesagt selbst interessant finde, denn sie wäre rein strategisch gesehen schlüssig, tuen wir mal so als wären wir nun ein "Awakening Stratege bei Q", ob die Situation aktuell wirklch so passiert sei mal dahingestellt).

Jemand sagte mir nämlich als Antwort auf die oben genannte Frage, betreffend des "bösen" Systems was wir derzeit haben,... "vergiss es", "ist schon Geschichte" .- eigentlich wäre es schon "besiegt" - das "schach matt" hätte schon stattgefunden und es gäbe keinen Weg zurück mehr.

Der Grund wieso es noch keine sichtbaren Effekte gibt? Also keinen richtigen "Systemumbruch"? Wo ist denn nun die Freie Energie die uns immer versprochen wird usw? - Nun man möchte es ja so tun was ein ITler gerne "graceful shutdown" nennt.
D.h. würde man auf einmal alles "leaken" und die Menschheit mit der ganzen Wahrheit konfrontieren, würde Chaos ausbrechen, womöglich Bürgerkriege, Überforderung und (ich vermute) daraus folgende Selbstzerstörung der Menschheit in ihrem Wahn. Das bestehende System ist in den Köpfen so weit verwurzelt, dass wenn es plötzlich weg ist und man alle Gewohnheiten / Pflichten / Einschränkungen usw. die man bisher hatte einfach wegwerfen kann, würde das eher nach hinten losgehen, ja ich traue es den Leuten sogar zu, dass sie ihre eigene Sklaverei sogar verteidigen würden. - Denn sie würden bemerken wie bekloppt vorher alles gewesen ist und welchen Märchen man hinterherlief und ja... das eigene Leben diesen auch im gewissen Sinne opferte.

Also muss es langsam passieren, das System wird beibehalten nur die Elite ist ausgetauscht, es wird alles nochmal richtig schlimm, Krisen werden zunehmen, Lage spitzt sich zu - Insolvenzwellen werden kommen, Leute werden alles verlieren und nichts mehr zu verlieren haben (krisen künstlich, aber diesmal schon durch die "guten" ausgelöst zum zwecke des Erwachen) - Die Leute werden sich zunehmend am Kopf kratzen, dass das doch alles so nicht weitergeht, informieren sich intensiver, eins folgt dem anderen und irgendwann selbst "aufwachen" (kettenreaktion).


Ich find die Theorie eigentlich sehr "schön" - "schön" aus dem Grund weil es so elusiv ist dass man damit locker direkt in den Paranomalen Bereich gehen kann. - Nach dem Motto "Es kann so sein, muss aber nicht. - Denn wer soll schon das Gegenteil beweisen wenn die Eliten ja "geheim" sind?" Dass es eine nicht öffentlich agierende Elite/Lobby/etc. gibt, davon kann man auch außerhalb von VT´s getrost ausgehen, das gibts auch ohne "VT-Märchen", nun wird diese agierende Elite/Lobby etc. (die Schlüsselpersonen an den Schlüsselpositionen) durch eine wohlwollende ausgetauscht, und rest der an der Kippe steht wird überzeugt für das gute der Menschheit zu kämpfen und nicht zur bereicherung einer Minderheit.

An die Große Glocke gehängt wirds nicht, denn einerseits wegen dem bereits oben genanntem Problem (Leute würden durchdrehen), andererseits auch weil es immer noch vielleicht Feinde innerhalb der Reihen gibt, die mit aller Kraft gegen diese Änderungen agieren, es ist also fast eine Art (gute) Verschwörung gegen UND innerhalb der (großen) Verschwörung. Die Hülle, das System - laufen entgegen der erwartungen, dass sich SOFORT etwas ändern müsste, erstmal so weiter, werden nur anders "gelenkt", heisst aber wie gesagt nicht, dass es von heute auf morgen keine Krisen mehr geben wird und die Menscheit über nacht im sprichwörtlichem Paradies lebt.
...
Das habe ich von Jemanden geschrieben bekommen der sich in Sachen Q sehr stärkerinformiert im gegensatz zu mir :D


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

06.08.2020 um 23:26
the_georg
schrieb:
Der Grund wieso es noch keine sichtbaren Effekte gibt? Also keinen richtigen "Systemumbruch"? Wo ist denn nun die Freie Energie die uns immer versprochen wird usw? - Nun man möchte es ja so tun was ein ITler gerne "graceful shutdown" nennt.
D.h. würde man auf einmal alles "leaken" und die Menschheit mit der ganzen Wahrheit konfrontieren, würde Chaos ausbrechen, womöglich Bürgerkriege, Überforderung und (ich vermute) daraus folgende Selbstzerstörung der Menschheit in ihrem Wahn. Das bestehende System ist in den Köpfen so weit verwurzelt, dass wenn es plötzlich weg ist und man alle Gewohnheiten / Pflichten / Einschränkungen usw. die man bisher hatte einfach wegwerfen kann, würde das eher nach hinten losgehen, ja ich traue es den Leuten sogar zu, dass sie ihre eigene Sklaverei sogar verteidigen würden. - Denn sie würden bemerken wie bekloppt vorher alles gewesen ist und welchen Märchen man hinterherlief und ja... das eigene Leben diesen auch im gewissen Sinne opferte.

Also muss es langsam passieren, das System wird beibehalten nur die Elite ist ausgetauscht, es wird alles nochmal richtig schlimm, Krisen werden zunehmen, Lage spitzt sich zu - Insolvenzwellen werden kommen, Leute werden alles verlieren und nichts mehr zu verlieren haben (krisen künstlich, aber diesmal schon durch die "guten" ausgelöst zum zwecke des Erwachen) - Die Leute werden sich zunehmend am Kopf kratzen, dass das doch alles so nicht weitergeht, informieren sich intensiver, eins folgt dem anderen und irgendwann selbst "aufwachen" (kettenreaktion).


Ich find die Theorie eigentlich sehr "schön" - "schön" aus dem Grund weil es so elusiv ist dass man damit locker direkt in den Paranomalen Bereich gehen kann. - Nach dem Motto "Es kann so sein, muss aber nicht. - Denn wer soll schon das Gegenteil beweisen wenn die Eliten ja "geheim" sind?" Dass es eine nicht öffentlich agierende Elite/Lobby/etc. gibt, davon kann man auch außerhalb von VT´s getrost ausgehen, das gibts auch ohne "VT-Märchen", nun wird diese agierende Elite/Lobby etc. (die Schlüsselpersonen an den Schlüsselpositionen) durch eine wohlwollende ausgetauscht, und rest der an der Kippe steht wird überzeugt für das gute der Menschheit zu kämpfen und nicht zur bereicherung einer Minderheit.

An die Große Glocke gehängt wirds nicht, denn einerseits wegen dem bereits oben genanntem Problem (Leute würden durchdrehen), andererseits auch weil es immer noch vielleicht Feinde innerhalb der Reihen gibt, die mit aller Kraft gegen diese Änderungen agieren, es ist also fast eine Art (gute) Verschwörung gegen UND innerhalb der (großen) Verschwörung. Die Hülle, das System - laufen entgegen der erwartungen, dass sich SOFORT etwas ändern müsste, erstmal so weiter, werden nur anders "gelenkt", heisst aber wie gesagt nicht, dass es von heute auf morgen keine Krisen mehr geben wird und die Menscheit über nacht im sprichwörtlichem Paradies lebt.
...
Das habe ich von Jemanden geschrieben bekommen der sich in Sachen Q sehr stärkerinformiert im gegensatz zu mir :D
Nein. Einfach nein. Das sind nur (increasingly bekloppte) ex-post-Erklärungen, warum jetzt zum 20. Mal nichts passier ist obwohl der mutmaßlich "echte" Q versprochen hat, dass definitiv auf jeden Fall diesmal was passieren wird

Erst sollte bei der Amtseinführung der "geheime" Kennedy-Sohn aus dem Untergrund auftauchen und mit Krawumm das Millenium einläuten. Da war der "Schock" noch egal.

Dann hieß es, im Coronalockdown kämen die "10 Days of Darkness" wo die Verbrechen aufgedeckt würden, die Kinder aus den Gefängnissen befreit, die ganzen Echsenmenschen-Kinderficker hingerichtet würden. Um den "Schock" zu mildern, angeblich, und um "die Beweise" an maximal viele Leute zu geben, wenn die daheimhocken.

Und so weiter, und so fort.

Hinterher wird billig herumtheoretisiert, wieso es total logisch war, dass auch diesmal nichts passiert ist und wieso das eigentlich heißt, dass im Geheimen oder im Hintergrund total viel passiert und man weiter glauben soll. Trust the plan, trallalala...

Das ist komplett bescheuert.

Wenn man das lange genug durchzieht, ergibt sich schon alleine aus den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit, dass irgendein Prominenter oder Politiker einen Herzinfarkt hat, eine Überdosis abbekommt, die Treppe runterfällt oder vor den Baum fährt und stirbt. Das wird dann natürlich der Beweis sein, dass jetzt die "Vollstreckungen" losgehen.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

07.08.2020 um 01:02
@bgeoweh
Das erinnert sehr sehr stark an die ganzen Weltuntergangspropheten, ABER DIESES JAHR!
Unverständlich das man darauf reinfallen kann. Nee, der Plan der wird jetzt anders gemacht....irgendwann kommt dann: oh ne wir haben leider verloren, das alte System ist noch da. Sorry.
Wobei mir die Masse die dieser Käse erreicht Sorgen bereitet.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

07.08.2020 um 11:17
Koba82
schrieb:
Das erinnert sehr sehr stark an die ganzen Weltuntergangspropheten, ABER DIESES JAHR!
Der Gedanke kam mir auch schon: "Gott hat uns nur in unserem Glauben prüfen wollen" "Ihr habt den Herren erzürnt!" "Die Welt ist noch nicht reif für die Offenbarung" "Gott war nochmal gnädig, aber das Gericht kommt bestimmt"


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

07.08.2020 um 13:47
Warum kommt sowas eigentlich meistens aus den USA und eher selten aus Finnland, Kambodscha oder Costa Rica. Men in Black lassen grüßen... 🤔


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

07.08.2020 um 15:12
@abberline
Menge der Bevölkerung? Mehr Leute, mehr Blödsinn. Vielleicht auch, da viele Amerikaner sich als staatskritisches Volk sehen.


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt