Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

217 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Verschwörung, EU, NWO, Qanon

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 12:00
@Freki91
Ich habe es überbetont. Aber der Schritt zum Fake ist von da aus ein sehr kleiner.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 12:01
Freki91 schrieb:Sagen wir mal so, es ist immer dann einfach wenn die Dinge nicht eindeutig widerlegt werden können.
Jetzt mal weit hergeholt aber: Kann man die Anwesenheit von Aliens in Area 51 irgendwie eindeutig widerlegen?
Das kann man natürlich nicht, weil man Nicht-Existenz grundsätzlich nicht belegen kann.
Das ist ein fundamentales Prinzip der Logik.

Dass etwas existiert, das muss belegt werden. Dass irgendwer nicht belegen kann, dass etwas "nicht so ist" ist dermaßen inhaltsleerer und absolut irrelevanter und auf Nichts hindeutender Unsinn, dass dazu eig jedes Wort vollkommene Verschwendung ist.
Freki91 schrieb:Tja Aussagen sind ja in der heutigen Zeit keine Beweise mehr, vielmehr wird immer das als Beweis gesehen was im Internet auf einschlägigen Seiten veröffentlicht wird.
Viele meinen wenn es nicht im Internet steht, dann kann es auch nicht stimmen
Das ganze Internet ist voll mit diesem Unsinn.
Freki91 schrieb:Ich denke schon, dass es elitäre Kreise gibt (jetzt nicht gleich an NWO oder deep-state denken) die ihre internen Machenschaften relativ gut vor der Gesellschaft verbergen können.
Ich mein Epstein hat es auch geschafft und das sehr lange.
Dass es irgendwo Kindesmissbrauch gibt und das auch teils kartellmäßig ist kein Beleg, Beweis oder Indiz für die Ritualmordlegende.
Das ist so unsinnig, als würde man behaupten, die Juden vergiften Brunnen und anschließend dann ankommen mit "Aber hier schau mal, ich hab hier einen Beleg, dass tatsächlich mal irgendwer irgendwie vergiftet wurde....da siehst du's, da kann durchaus was dran sein"
Das ist keine Beweisführung oder dergleichen.
eb0la schrieb:Mich erinnert das alles an die Vorkriegszeit. Da waren die Juden die Bösen.
Das sind sie immer noch, denn diese VTs sind die Ritualmordlegende und sonst gar nichts.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 12:03
Fierna schrieb:Das sind sie immer noch, denn diese VTs sind die Ritualmordlegende und sonst gar nichts.
Wollte damit sagen, dass es damals nicht durch die Blume gesagt wurde. Heute schadronieren die "Systemkritiker" teilweise vorsichtiger - wie dem auch sei, die "Schuldigen" sind die gleichen.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 12:07
Nemon schrieb:Ich habe es überbetont. Aber der Schritt zum Fake ist von da aus ein sehr kleiner.
Dann entschuldige ich mich an dieser Stelle für die (unbeabsichtigte) Irreführung.
Fierna schrieb:Das ganze Internet ist voll mit diesem Unsinn.
Ja aber fast nur Theorien von kleinen Lichtern oder Verballerten.
Leaks gibt es aber auch immer wieder, die dann so manche VT teilweise bestätigen.
Fierna schrieb:Dass es irgendwo Kindesmissbrauch gibt und das auch teils kartellmäßig ist kein Beleg, Beweis oder Indiz für die Ritualmordlegende.
Ich sage ja man muss differenzieren, an Ritualmorde von Satanistischen NWO Mitgliedern glaube ich wie gesagt auch nicht.
Aber dass es diese Szenarien in kleineren "elitären" Kreisen gibt, bezweifel ich nicht so stark.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 12:10
Freki91 schrieb:Aber dass es diese Szenarien in kleineren "elitären" Kreisen gibt, bezweifel ich nicht so stark.
Aber was sagst du damit?
Das ist so daher gesagt. Geh mal ein par Schritte weiter.
Mit der Aussage so, wie sie da steht, bist du exakt auf der Rhetorik-Schiene der Szene.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 12:19
Freki91 schrieb:Ja aber fast nur Theorien von kleinen Lichtern oder Verballerten.
Leaks gibt es aber auch immer wieder, die dann so manche VT teilweise bestätigen.
Ein solcher Beleg wäre mir noch nicht untergekommen.
Was man da alles so als Beleg oder Indizien anführt, wie Dutroux oder Epstein, hat im Grunde recht wenig mit dem eigentlich Gesagten zu tun.

Im Grunde emotionalisiert man die Leute nur, gaukelt ihnen "Belege" vor und nutzt das fehlende Vorstellungsvermögen bzgl abstarkter Herrschaft.

Und dass das nur "kleine Lichter" oder "Verballerte" wären, ist ja nun so auch nicht richtig, weil so manche Regierung die Verbreitung von solchen "Theorien" vehement forciert.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 12:20
Nemon schrieb:Mit der Aussage so, wie sie da steht, bist du exakt auf der Rhetorik-Schiene der Szene.
Finde ich ganz und garnicht, schonmal mit einem VT´ler unterhalten?
Sobald man da mit Eingeständnissen von Fakes ankommt oder dass es sich vlt úm Halbwahrheiten handelt ist man ganz schnell nahe der Eskalation.

Seht doch nicht immer so schwarz und weis.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 13:01
Freki91 schrieb:ist man ganz schnell nahe der Eskalation.
Nicht zwangsläufig. Ich sehe es immer häufiger, dass dann Aussagen kommen ala "... im Grunde glaub ich auch nicht dran, ABER ..." oder eben das, was du geschrieben hast:
Freki91 schrieb:Seht doch nicht immer so schwarz und weis.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 14:05
Freki91 schrieb:Finde ich ganz und garnicht, schonmal mit einem VT´ler unterhalten?
Mir kommt es ein bisschen vor, als säße ich einem gegenüber. Ich sage dir auch, woher das kommt.
Kaum eine Aussage ist präzise. Es gibt keine genaue Angaben zu irgendwas. Alles sind gefühlte Werte. Es kommt einem etwas so vor, etwas könnte sein, man kann etwas nicht ausschließen. Alles kann, nichts muss. Aber es kommt immer mehr Leuten doch so vor, dass. Aber man darf es ja auch nicht sagen. Und man wird ja in diesem "freien Land" noch sagen dürfen, dass. Und so weiter und so fort.

Deshalb geht VT immer so geschmeidig in allgemeinem Anti-Intellektualismus und Wissenschaftsfeindlichkeit auf.

Hier ein paar aktuelle Beispiele von dir (ohne, dass ich dich damit in den Topf schmeiße und ist auch kein Stalking. Also bitte nicht falsch verstehen) ;)
"irgendwo doch Recht haben"
"vielleicht nicht so, aber vielleicht doch"
"Ich denke schon, dass"
"fast nur"
"immer wieder"
"so manche"
"teilweise"
"glaube ich nicht"
"bezweifele ich nicht so stark"


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 17:37
Was ich bei diesen Ritualmorden nicht verstehe, wieso geht man immer davon aus dass die Juden damit gemeint sind?

Ich meine, dass es rituelle Morde gibt und teilweise die Körperteile entnommen werden, ist tatsächlich vorhanden.
Was ist ein Ritualmord? In der traditionellen afrikanischen Medizin spielen Opfer, Fetische und Amulette, sogenannte Gris-Gris, eine wichtige Rolle. Dabei werden pflanzliche und tierische Ingredienzen verwendet. Gemeinhin geht man davon aus, dass die dargebotenen Opfer umso grösser ausfallen müssen, je gewichtiger das Anliegen ist. Bei einer hartnäckigen Erkältung reicht es vielleicht, im Namen Gottes oder eines Geistes ein Huhn zu opfern. Steht eine Firmengründung oder eine Hochzeit an, muss es schon ein Schaf oder gar ein Rind sein. Will jemand allerdings Minister werden, gibt es bestimmt Leute in seinem Umfeld, die zur Opferung eines Kindes raten. Dabei werden dem Körper Organe entnommen, die als besonders zaubermächtig gelten: Zunge, Augen, Genitalien. «Pièces détachées» – Ersatzteile – lautet in Gabon der schreckliche Ausdruck dafür. Hinter diesen Ritualen steht ein Glaubenssystem, das man in vielen traditionellen Gesellschaften findet. Es ist eine Art existenzielle Nullsummenlogik: Will einer mehr Macht oder Reichtum, muss ein anderer Macht oder Reichtum verlieren. Einer muss – im doppelten Sinne des Wortes – geopfert werden.
https://www.nzz.ch/international/ein-kind-opfern-um-minister-zu-werden-1.18346521

Weiteres:

https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/menschenopfer-fuer-magie--wie-kinder-in-uganda-verstuemmelt-werden-7283774.h...

https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/tansania-zehn-kinder-fuer-rituale-verstuemmelt-und-getoetet-59821854.bild....

In Panama:
In Panama sind sechs Kinder und eine schwangere Frau nach offiziellen Angaben bei einem religiösen Ritual gefoltert und geopfert worden. Weitere 15 Menschen sind davor gerettet worden, möglicherweise dasselbe Schicksal zu erleiden.
https://www.heute.at/s/panama-ritualmord-an-6-kindern-und-schwangerer-42287889

In Europa:
Mit Hilfe von DNA-Tests soll nun geprüft werden, ob die jetzt Festgenommenen mit dem ermordeten Buben verwandt sind. Dem Kind waren Kopf, Arme und Beine abgetrennt worden. Die Polizei hatte der Leiche zu Ermittlungszwecken den Namen "Adam" gegeben. Sie geht davon aus, dass der Bub bei einem Ritualmord nach dem Vorbild afrikanischer Medizinmänner "geopfert" wurde. Vermutet wird, dass "Adam" Opfer eines so genannten Muti-Mordes wurde. Bei diesem in Afrika verbreiteten Ritual werden die Körperteile bei "Hexenzauber-Zeremonien" zur Herstellung von angeblich besonders wirksamer Geheimmedizin genutzt. Für die europäischen Polizeibehörden ist der "Fall Adam" Beweis dafür, dass die grausamen Praktiken inzwischen von Afrika ihren Weg nach Europa gefunden haben.

Nach früheren Angaben der Ermittler haben die in Europa entdeckten Ritualmorde an Kindern inzwischen "zweistellige Zahlen" erreicht. In die Ermittlungen unter Federführung von Scotland Yard wurden deshalb unter anderem Polizeiexperten aus Deutschland, Frankreich, Italien und Griechenland eingeschaltet. (APA
https://www.derstandard.at/story/1374609/21-festnahmen-im-londoner-torso-mordfall

Ich glaube wenn man will, findet man noch viel mehr davon. Deshalb erschließt sich mir nicht wieso hier stets von Juden gesprochen wird.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 18:37
Eya schrieb:Ich glaube wenn man will, findet man noch viel mehr davon. Deshalb erschließt sich mir nicht wieso hier stets von Juden gesprochen wird.
Sobald in einer VT DeepState, Elite, Satanisten, Freimaurer, Illuminaten, Reptiloiden und was sonst noch alles vorkommt, mischen da auch Juden mit. Ich kenne keine VT in der diese nicht in forderster Front oder als "Handlanger des Bösen" auftauchen!
Ganze Familienclans werden da benannt.

Bei Q ist der DP irgendwo auch von jüd Reichen durchsetzt. 🤷‍♀️


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 19:23
@Eya

Der Hass auf Juden ist sehr alt. In der Neuzeit ist es oft unterbewusster Neid aufgrund des Reichtums einzelner Familien. Der Grund dafür, warum jüdische Familien oft wohlhabend waren/sind, ist, weil ihnen damals Handwerk verboten wurde. Also lernten sie, mit Geld zu händeln.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 20:19
eb0la schrieb:Der Hass auf Juden ist sehr alt. In der Neuzeit ist es oft unterbewusster Neid aufgrund des Reichtums einzelner Familien. Der Grund dafür, warum jüdische Familien oft wohlhabend waren/sind, ist, weil ihnen damals Handwerk verboten wurde. Also lernten sie, mit Geld zu händeln.
Ja das weiß ich alles und auch das was der Vorposter geschrieben hat. Bezieht sich Q explizit auf jüdische reiche Familien? Ich habe nur mitbekommen dass es um die "Elite" geht und Stars - da fehlt mir persönlich jetzt der Bezug zu den Juden.

Edit: es sei denn, mit Elite sind immer die reichen jüdischen Familien gemeint.

Es ist jedoch offensichtlich dass es sowas wie Okkulte bzw Ritualmorde gibt, was eigentlich schlimm genug ist. Wenn Q dieses Problem jedoch nun explizit auf Juden projiziert ist den Kindern nicht geholfen.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 20:30
Eya schrieb:Es ist jedoch offensichtlich dass es sowas wie Okkulte bzw Ritualmorde gibt, was eigentlich schlimm genug ist. Wenn Q dieses Problem jedoch nun explizit auf Juden projiziert ist den Kindern nicht geholfen.
Irgendwer muss die ganze Schei*e ja organisieren u den Deep State bilden, der sowas im grossen Stile für Politiker u Stars ect managed.

Da es die in unterirdischen Einrichtungen satanistisch zu Massen gefolterten Kinder nicht gibt, isses Wurscht.

Das es in der realen Welt auch "Kinderschänder Ringe" gibt, ist ein bestehendes Verbrechen! Welches schon schlimm genug ist.

Q PG sind auf alten "Satanisten schänden Kinder trinken Blut, Kanibalismus" VTs aufgabaut worden. Das ist alles, komisch dass sich noch Niemand über die zutiefst perverse Phantasie, der Q u PG "Erfinder" ausgelassen hat!
Muss die Schmierfinken schon echt angemacht haben diese Vorstellung.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 20:32
@Eya
Eya schrieb:Es ist jedoch offensichtlich dass es sowas wie Okkulte bzw Ritualmorde gibt
Woran genau sollte das "offensichtlich" sein?
Eine Ritualmordlegende (auch: Blutbeschuldigung, Blutanklage, Blutlüge, englisch blood libel) sagt gesellschaftlich diskriminierten Minderheiten – meist Juden – Ritualmorde an Angehörigen einer Mehrheitsgruppe nach. Sie dient zur Verleumdung der behaupteten Täter, rechtfertigt und verstärkt ihre Unterdrückung und Verfolgung. Ihre Kolporteure greifen oft unaufgeklärte Entführungs-, Unglücks- oder Tötungsfälle auf, besonders von Kindern, und bieten dafür Sündenböcke an. Solche Legenden sind nicht nur als im Aberglauben verwurzelte Volkssagen anzutreffen, sondern werden auch von religiösen, staatlichen, regionalen oder lokalen Interessengruppen gezielt zur Propaganda konstruiert und genutzt. Oft bewirken sie Pogrome, Lynch- und Justizmorde an den des Ritualmords beschuldigten Gruppen.
Wikipedia: Ritualmordlegende


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 20:50
@geeky
Ich habe weiter oben ein paar Artikel verlinkt, wo es um rituelle Morde geht durch Aberglaube, hat nichts mit einer VT zu tun.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 20:56
ReaSeas schrieb:Q PG sind auf alten "Satanisten schänden Kinder trinken Blut, Kanibalismus" VTs aufgabaut worden. Das ist alles, komisch dass sich noch Niemand über die zutiefst perverse Phantasie, der Q u PG "Erfinder" ausgelassen hat!
Muss die Schmierfinken schon echt angemacht haben diese Vorstellung.
Dazu braucht es mMn nicht unbedingt Fantasie wenn man sich mal meine Artikel durchlesen würde. Es gibt und gab Kulturen in denen Menschen bzw Kinder rituell geopfert wurden. Blut trinkende Menschen gibt es auch, ist nun auch nichts Ungewöhnliches.

Ich habe hier ein Buch "Vater unser in der Hölle" wo es genau um dieses Thema geht.

Die Gefährlichkeit sehe ich eher darin dass tatsächliche Opfer durch sowas untergraben werden.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 21:06
@Eya
Eya schrieb:hat nichts mit einer VT zu tun.
Wohl aber, daß sich die rechtsextremen Q-Spinner um angebliche religiöse Menschenopfer in Afrika kümmern würden. Dieses Beispiel taugt also höchstens als Ausrede. Satanistische Ritualmorde im Westen hingegen (und um diese geht es schließlich, angeblich sogar zu ...zigtausenden) sind reine Hirngespinste, erdacht von Hetzern für Hetzer.


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 21:06
Eya schrieb:Die Gefährlichkeit sehe ich eher darin dass tatsächliche Opfer durch sowas untergraben werden.
Du redest hier am eigentlichen Thema vorbei und ich glaube du verstehst nicht worum es bei diesem QAnon Dreck geht.
Es wurde hier schon mehrfach verlinkt, und man kann sich ja auch mal selber die Mühe machen und recherchieren, was es mit diesem Müll auf sich hat.

Es handelt sich hier um eine der gefährlichsten Verschwörungsmythen, die zunehmend Anhänger findet, und Demokratie gefährdend ist.
“QAnon” – der Aufstieg einer gefährlichen Verschwörungstheorie
Eine Verschwörungstheorie aus der dunklen Ecke des Internets gewinnt durch die Corona-Pandemie neue Anhänger in Deutschland.
Einer von ihnen ist der Sänger Xavier Naidoo.
Die neue Popularität der “QAnon”-Verschwörungstheorie ist ein Grund zur Sorge.
https://www.rnd.de/politik/qanon-der-aufstieg-einer-gefahrlichen-verschworungstheorie-ORTPE4D5YRFRZKVTMJBTFADJTY.html
In den USA ist ein Kult um einen Internetuser entstanden, der sich "Q" nennt. Unter dieser Bezeichnung werden krudeste Verschwörungstheorien verbreitet.
Ob hinter Q nur eine Person steht oder mehrere, ist unter den Anhängern umstritten.
Einige der Anhänger sind schon zur Tat geschritten.
https://www.sueddeutsche.de/politik/us-bewegung-qanon-die-wirre-welt-der-verschwoerungstheoretiker-1.4083429

siehe auch
Wikipedia: QAnon

Das worauf du - warum auch immer - hinaus willst, hat mit dem Thema "QAnon" hier nichts zu tun. Rein gar nichts.
------------
geeky schrieb:Satanistische Ritualmorde im Westen hingegen (und um diese geht es schließlich, angeblich sogar zu ...zigtausenden) sind reine Hirngespinste, erdacht von Hetzern für Hetzer.
oder für geistig Umnachtete, die sich mental noch im tiefsten Mittelalter befinden. So meine Meinung ergänzend dazu


melden

QAnon - Geheime Untergrundorganisation gegen die NWO

12.05.2020 um 21:11
tudirnix schrieb:Das worauf du - warum auch immer - hinaus willst, hat mit dem Thema "QAnon" hier nichts zu tun. Rein gar nichts.
Q hat doch auch mit dem zu tun dass Kinder Opfer von ritueller Gewalt werden, oder etwa nicht? Bei Q in einem größeren Stil wo die Elite, Reptiloiden, Juden und was weiß ich involviert sind. Da es tatsächliche Opfer ritueller Gewalt auf verschiedenen Kontinenten gibt, finde ich schon dass es hier hinein passt. Q ist gefährlich auch für die tatsächlichen Opfer die dadurch auch an Glaubwürdigkeit einbüßen.
geeky schrieb:Wohl aber, daß sich die rechtsextremen Q-Spinner um angebliche religiöse Menschenopfer in Afrika kümmern würden. Dieses Beispiel taugt also höchstens als Ausrede. Satanistische Ritualmorde im Westen hingegen (und um diese geht es schließlich, angeblich sogar zu ...zigtausenden) sind reine Hirngespinste, erdacht von Hetzern für Hetzer
Es ist nicht nur in Afrika, ein bisschen Recherche beweist das Gegenteil. "Adam" fand mitten in Europa statt.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt