Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die designte Gesellschaft

145 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Kontrolle, Dystopie, Verrohung

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 09:30
@Wandermönch
ich bin noch nicht mal nervös. Aber du solltest wirklich etwas genauer lesen.
Aber das ist OT.

Back to Topic
Die Gesellschaft ist genauso inhomogen wie immer. Es gibt nach wie vor Arme und Reiche, Kluge und Dumme, Soziale und Asoziale, etc. pp.
Natürlich auch Machtgierige. Aber auch die gab es schon immer und wird es immer geben.

Insofern sehe ich zwar Änderungen in der Gesellschaft was die Optionen, Möglichkeiten gibt, es gab einen Wandel (ich fange nicht ganz vorne an) von Agrar- zu Industrie- und aktuell zu Dienstleistungsgesellschaft, mal sehen was als nächstes kommt, aber der Wandel ist einfach fortlaufend


melden
Anzeige

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 09:35
@Cachalot

wandel ist auch was gutes.

hab auch kein bock alles doppelt zu schreiben.

aber nach allem was man weiss , ist eine designte geselschaft ziemlich wahrscheinlich.

nur mal 2 beispiele von aganz normaler von allen akzeptierter beeinflussung:

1. die schule: da werden junge leute geformt um in der geselschaft zu funktionieren. düringer hat das richtig gesagt: es ist kein bildungssystem - sondern ein ausbildungsystem.

2. die werbung: das ist selbstredend oder?

und das ist nur die spitze des eisbergs


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 09:46
Kommt euch die Gesellschaft nicht auch iwie gesteuert vor?
Ich denken es ist ca. 50/50. Eine Hälfte Einfluss und die andere Hälfte Steuerung.
Jetzt bezogen auf Werktätige. Bei mir als Arbeitslosem Frührentner ist der Anteil der Steuerung noch um einiges niedriger, kommt auch darauf an was für Input ich für mich erwähle.
Wandermönch schrieb am 02.12.2018:jetzt kann man sich natürlich fragen wie kommts? liegts an den medien?
Sicher, es gibt eine großé Anzahl von Produzenten von Material was dann in den Medien verbreitet wird, dass etwas bestimmtes erzielen/erreichen soll. Zu beachten dabei ist aber, das mMn ein Großteil davon keinesfalls als pauschal negativ betrachtet werden kann/sollte.. Selbst wenn eine Werbung dir ein Produkt anpreist, ist das nicht automatisch etwas Negatives. Das Produkt wird dir in vielen Fällen etwas bringen, sei es kurfristig oder auch langfristig. Und in einer Wirtschaft ist es gut Produkte zu haben, durch deren Herstellung und Verkauf Geld im Kreislauf gehalten wird, es verdienen Menschen daran für ihr Leben.
an der umweltverschmutzung?
indirekt sind Hiobs-Botschaften auch eine Art 'Steuerung'. Hier würde ich sogar negative Effekte sehen. Z.b. wenn man oft Weltuntergangs-/Katastrophenfilme anschaut, dann wird man viel eher in eine Mentalität verfallen, dass man jetzt für sich selbst und Freunde/Familie das Beste möchte und gut leben und dabei andere Dinge außer Acht lässt. Weil man der Meinung ist, was bringt es mir z.b. auf Flüge in die Welt zu verzichten und dort eine gute Zeit zu haben, wenn dann in 5-10Jahren doch ein Komet die Erde trifft? Das ist aber mMn oft etwas Unterbewusstes und ein Einfluss. Dass das eine bewusste Steuerungsmaßnahme von denen ist die solche Filme produzieren/senden, das kann ich mir wirklich nicht vorstellen.
irgendwas im wasser?
Du meinst wir verkalken, verkrüppeln geistig wegen dem Kalk im Wasser? *lach*

neeee.. es gibt viel zu viele unabhängige Wissenschaftler als dass so eine Verschwörung Bestand haben könnte..
am bildungssystem?
Man kann den Ethik-Unterricht durchaus als 'Mind-Control' bezeichnen. Aber wieso macht dir dieser Sorgen und ist das etwas Negatives? Ich sehe diese Art Unterricht eher als eine Notwendigkeit und gute Sache, was man den Kindern beibringen kann.
was anderes?
Erst einmal, steuern wir uns selbst. Du kannst selbst zu deinem Chef sagen: Nein das mach ich nicht!
Musst dann natürlich mit den Konsequenzen leben und mit weniger Geld klarkommen..

Wichtig ist, sich bewusst zu sein was uns beeinflusst und nachzudenken. Je öfter das abgleichen passiert, desto besser finde ich.
Hier liegt vielleicht der Knackpunkt bei der Werktätigen Gesellschaft im Stress. Wenn man sich keine Auszeiten nimmt und ständig unter Strom steht, dann wird man viel schlechter bemerken, welche Einflüsse einen starken Anteil haben und welchen man ohne Bedenken nachgehen kann.. Also vielleicht auch mal einen Abend den PC/TV nicht einschalten und drüber Nachdenken was man so macht und wo man steht im Leben, anstatt sich berieseln/beeinflussen/inspirieren zu lassen.

Genau - Einfluss kann auch Inspiration sein - also 'Mind-Control' wirklich nicht pauschal als etwas Negatives betrachten.
Hilft auch gegen paranoide Wahnvorstellungen die manche entwickeln beim Lesen vieler VTs..


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 09:56
Wandermönch schrieb:aber nach allem was man weiss , ist eine designte geselschaft ziemlich wahrscheinlich.
offensichtlich ist es.. Regeln/Gesetze sind auch 'designt', die dazu dienen wie der Umgang miteinander ist. die Höhe der Strafen kann dabei eine Auswirkung haben. Deshalb gibt es z.b.in der Türkei Bestrebungen die Todesstrafe wieder einzuführen, weil deren Design eben bestimmte Straftaten so aburteilen und auch verhindern möchte..

auch designt dein Arbeitgeber die Abläufe in seinem Unternehmen..

jeder designt für sich selbst, welchen Hobbies er/sie nachgeht, ob er/sie ins Fitness-Studio rennt oder kein Problem damit hat ein kleines Bäuchlein anzusetzen..

Ist für dich die Werbung eines Fitness-Studios/-Gurus etwas Negatives weil es weniger fit aussehende Menschen stigmatisiert, oder ist es vielleicht eine positive Beeinflussung weil man möchte dass Menschen sich ändern und es ihnen besser geht, oder ist es etwas Negatives weil eine VT besagt der Chef bereichert sich durch die Idealvorstellung die propagiert wird? oder, oder?


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 10:06
Wandermönch schrieb am 02.12.2018:liegts an den medien?
noch ein anderes Beispiel.. wenn man z.b. irgendwelche Kochshows gern anschaut, dann ist es fast automatisch so, dass man bei seinen Einkäufen und beim Kochen anders agiert als jemand der Woche für Woche und Monat für Monat eig.immer das selbe kauft und kocht..

und ja, Kochshows werden auch dafür genutzt und produziert, um Absatz zu generieren..

ich kann mir auch vorstellen, dass so Sendungen wie Galileo und Taff auf Pro7 Beiträge produzieren um Käufer zu generieren.. kann man aber auch hier entweder als Inspiration sehen, oder zb. wenn man ein Grüner/Veganer ist, dann sieht man das vorstellen von tollem Urlaub weit weg und die neuesten Food/Burger-Trends als etwas Negatives..


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 10:26
Wandermönch schrieb:nur mal 2 beispiele von aganz normaler von allen akzeptierter beeinflussung:

1. die schule: da werden junge leute geformt um in der geselschaft zu funktionieren. düringer hat das richtig gesagt: es ist kein bildungssystem - sondern ein ausbildungsystem.

2. die werbung: das ist selbstredend oder?
zu 1.
Wenn ich nicht lesen, schreiben und rechnen kann, kann ich überhaupt nur sehr eingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, von funktionieren ist da noch gar nicht die Rede.
Was ist an Ausbildung negativ?

zu 2.
Alle akzeptieren die Beeinflussung durch Werbung? Das möchte ich in Abrede stellen.


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 12:31
Wandermönch schrieb:1. die schule: da werden junge leute geformt um in der geselschaft zu funktionieren. düringer hat das richtig gesagt: es ist kein bildungssystem - sondern ein ausbildungsystem.
Stimmt. Die Schule ist was ganz schlimmes. Wird es den Leuten doch ermöglicht Wissen zu erlangen. Um evtl. später mal was zu erreichen.
Ich würde mal sagen das unser Bildungssystem nicht mehr up to date ist. Also eine Menge Verbesserungspotential hat. Sei es die Betreuung der Kiddis über den Tag hinweg wenn beide Eltern oder der/die Alleinerziehende ihren Jobs nachgehen müssen. Sei es inhaltlich etc. pp. oder auch die vertikale Chancengleichheit
Aber vom Prinzip her bietet das System die Möglichkeit dem Einzelnen seinen Start ins Berufsleben frei zu wählen. Mit Einschränkungen natürlich. Ich wüsste kein System in D-Land aus der Vergangenheit das eine bessere Chancengleichheit geboten hat. Wie gesagt. Es geht auf jeden Fall noch besser.
Wandermönch schrieb:2. die werbung: das ist selbstredend oder?
Werbung funktioniert tatsächlich. Auch bei vielen Menschen die meinen sie wären gegen Werbung immun.
Und doch liegt es an jedem selbst was er daraus macht.
Wie @emz schrieb. Werbung ist nicht per se schlecht. Sie hat in meinen Augen nur ein unangenehmes Ausmaß angenommen.
Wandermönch schrieb:aber nach allem was man weiss , ist eine designte geselschaft ziemlich wahrscheinlich.
Mach aus dem "man weiß" ein "ich weiß". Denn deine obige Aussage gilt für dich. Ich sehe keinen Anhaltspunkt für eine Gesellschaft die nicht mehr oder weniger stark beeinflusst (designed) wird als zu früheren Seiten. Nur die Möglichkeiten sind andere.


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 13:14
@Cachalot
@emz

ihr solltet euch abgewöhnen in absolutismen zu denken. gibt auch leute die schlafen lieber am boden als im bett. so wird das nix.

niemand beestreitet dass schule nützlich ist - keine ahnung was ihr euch da aus den fingern saugt.

aber kein vernünftiger mensch wird bestreiten , dass schule vorallem einen sinn hat. uns in diese geselschaft einzugliedern. uns zu einem sinnvollen teil davon zu machen.

es ist eine maschinerie , durch die wir durchgezogen werden - in der wir ausgequetscht werden - und am ende im altersheim landen, wo man uns vor den anderen versteckt - sonst könnten die ja noch ins grübeln kommen. der mensch ist kaum mehr als ein arbeitstier. und bevor ihr blitzbirnen das bestreitet - ich denke durchaus dass es viel besser geworden ist. keiner würde gerne im mittelalter leben ... und 14 stunden am feld malochen. das heisst aber noch lange nich dass es jetzt optimal ist. was den kindern zugemutet wird , das ist einfach unmenschlich. darum meinen progressive soziologen auch , lasst kinder einfach kinder sein. dass dann die wirtschaft nicht mehr funktioniert , ist nicht die schuld der kinder. wo ist die philosophische erziehung? - wo ist praktische pflanzenkunde? - wo lernen die kinder nächstenliebe und autonomes denken? das ist reinste beeinflussung da.

und zu werbung würd ich euch empfehlen , sich mal die methoden der werbung anzusehen. da dreht sich einem der kopf. mit sich bewusstem entziehen kommt man nicht weit.


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 13:18
@RayWonders

DAS ist die frage. wie sehr lässt sich das nachweisen?

ich gestehe ein dass diese von mir geschilderte geselschaft nicht dierkt wie in schöne neue welt sein muss. aber ich bin doch nicht naiv. glaubt ihr die geheimndienste haben sich einfach so entschieden: so jetzt lassen wir das thema - ist zu unethisch ... lol na kla.

schon mal den patriot act genauer angesehen?

denen ist das piep egal.


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 13:40
Wandermönch schrieb:bevor ihr blitzbirnen das bestreitet
Da lässt deine Ausdrucksweise wohl etwas zu wünschen übrig, würde ich meinen.

BTW
Es heißt Gesellschaft und nicht Geselschaft.
So allmählich könntest du es auch richtig schreiben.


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 13:43
@emz

lol dann halt Gesellschaft :D wieder was gelernt. die schule hat das nicht hinbekommen ;-)


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 15:25
Wandermönch schrieb:aber kein vernünftiger mensch wird bestreiten , dass schule vorallem einen sinn hat. uns in diese geselschaft einzugliedern. uns zu einem sinnvollen teil davon zu machen.
Jo. War schon immer so. Ist auch sinnvoll. Oder soll die Schule äh, ja was eigentlich?
Wandermönch schrieb:und zu werbung würd ich euch empfehlen , sich mal die methoden der werbung anzusehen. da dreht sich einem der kopf. mit sich bewusstem entziehen kommt man nicht weit.
Du solltest einfach mal lesen was ich schreibe.
Wandermönch schrieb:es ist eine maschinerie , durch die wir durchgezogen werden - in der wir ausgequetscht werden - und am ende im altersheim landen, wo man uns vor den anderen versteckt - sonst könnten die ja noch ins grübeln kommen. der mensch ist kaum mehr als ein arbeitstier. und bevor ihr blitzbirnen das bestreitet - ich denke durchaus dass es viel besser geworden ist. keiner würde gerne im mittelalter leben ... und 14 stunden am feld malochen. das heisst aber noch lange nich dass es jetzt optimal ist. was den kindern zugemutet wird , das ist einfach unmenschlich
Ich kenne das eigentlich so das die Kiddis vollgestopft und nicht ausgequetscht werden. Aber OK.
Und das das Ganze nicht optimal läuft, heh, lese was ich schrob. Steht schon da.
Wandermönch schrieb:darum meinen progressive soziologen auch , lasst kinder einfach kinder sein. dass dann die wirtschaft nicht mehr funktioniert , ist nicht die schuld der kinder. wo ist die philosophische erziehung? - wo ist praktische pflanzenkunde? - wo lernen die kinder nächstenliebe und autonomes denken? das ist reinste beeinflussung da.
Klar, jeder macht was er will. Lernen? Wozu? Arbeiten? Wozu?
Wo Kinder so sinnvolles wie Nächstenliebe lernen? Ich hoffe zuerst bei den Eltern. Da gehört es hin. Oder sind die heute alle zu blöd für?


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 15:52
@Cachalot

ja hab dein dings gelesen - ich sehs im grunde wie du ... nur nicht so optimistisch.
Cachalot schrieb:Ich kenne das eigentlich so das die Kiddis vollgestopft und nicht ausgequetscht werden.
zuerst vollgestopft - dann ausgequetscht - ist nun wirklich keine quantenphysik.
Cachalot schrieb:Klar, jeder macht was er will. Lernen? Wozu? Arbeiten? Wozu?
Wo Kinder so sinnvolles wie Nächstenliebe lernen? Ich hoffe zuerst bei den Eltern. Da gehört es hin. Oder sind die heute alle zu blöd für?
aus dir spricht bereits das gehirngemüse unserer geselschaft, wenn du das problem nicht siehst.

so ist das halt - man verteidigt immer den status quo - vorallem wenn einem dieser zu gute kommt. die eltern sind genauso in dem system eingespannt - von denen kann man leider nix erwarten.


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 15:58
Wandermönch schrieb:aus dir spricht bereits das gehirngemüse unserer geselschaft,
Gehen dir die Argumente aus weil du ins persönliche abrauschst? Oder hast du immer so einen miesen Diskussionsstil?
Wandermönch schrieb:so ist das halt - man verteidigt immer den status quo - vorallem wenn einem dieser zu gute kommt. die eltern sind genauso in dem system eingespannt - von denen kann man leider nix erwarten.
Du liest vielleicht, aber du verstehst nicht was ich schreibe. Es gibt keinen Status Quo. Unsere Gesellschaft ist im steten Wandel. Und die, die mit dem Wandel nicht (mehr) zurechtkommen schwärmen immer von den guten alten Tagen.

Die Gesellschaft ist anders als früher. Ob besser oder schlechter mag jeder für sich entscheiden. Da wirste viele Meinungen zu bekommen.
Ein von oben diktiertes Design, neben den gesellschaftlichen Normen und den Gesetzen sehe ich nicht. Auch nicht anders als vor 50 oder 100 oder 500 Jahren.
Aber du kannst das gerne mal aufzeigen.


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 16:06
@Cachalot
Cachalot schrieb:Es gibt keinen Status Quo. Unsere Gesellschaft ist im steten Wandel. Und die, die mit dem Wandel nicht (mehr) zurechtkommen schwärmen immer von den guten alten Tagen.
da sagst du sogar was richtiges. es wandelt sich - und das ist gut so - nur so können wir auf eine bessere zukunft hoffen. einen status quo gibts trotzdem - mach dir da mal nichts vor. auch wenn er ebenso im wandel ist.
Cachalot schrieb:Die Gesellschaft ist anders als früher. Ob besser oder schlechter mag jeder für sich entscheiden. Da wirste viele Meinungen zu bekommen.
Ein von oben diktiertes Design, neben den gesellschaftlichen Normen und den Gesetzen sehe ich nicht. Auch nicht anders als vor 50 oder 100 oder 500 Jahren.
Aber du kannst das gerne mal aufzeigen.
du gibst dir die antwort doch selber. vor 50 - 100 - 500 jahre. es ist wie immer, genau - und jetzt kuck dir die geschichte doch mal an. feudale systeme und unterdrückung an allen ecken. wenn das mal keine manipulation ist.


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 16:14
Wandermönch schrieb:da sagst du sogar was richtiges
Natürlich. Und wenn du lesen und verstehen würdest was ich so alles schreibe wäre dir das sicher schon früher aufgefallen.
Wandermönch schrieb:nur so können wir auf eine bessere zukunft hoffen
Die Zukunft wird anders. Besser? Da glaube ich nicht dran. Klar, wir werden noch älter werden, die Arbeit wird sich weiter wandeln, die Beziehungsstrukturen ändern. Halt anders. Zu glauben es laufen in 50 oder 100 Jahren nur noch glückliche Menschen rum, naja.
Wandermönch schrieb:einen status quo gibts trotzdem - mach dir da mal nichts vor. auch wenn er ebenso im wandel ist.
Klar gibt es einen Status Quo. Gilt für heute. Und in 10 Jahren gibt es auch einen. Nur sieht der schon wieder anders aus. Ist nun wirklich keine großartig neue Erkenntnis. Ein wandelnder Status Quo würde ich halt nicht als Status Quo bezeichnen. Es ist nichts festes.
Wandermönch schrieb:du gibst dir die antwort doch selber. vor 50 - 100 - 500 jahre. es ist wie immer, genau - und jetzt kuck dir die geschichte doch mal an. feudale systeme und unterdrückung an allen ecken. wenn das mal keine manipulation ist.
Es ist nicht wie immer. Hast du doch selber geschrieben
Wandermönch schrieb:es wandelt sich - und das ist gut so
Es ist anders. Du vergleichst die Leibeigenschaft und Sklaverei von früher mit heute und sagst es hat sich nichts geändert? Aha.


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 16:23
Cachalot schrieb:Die Zukunft wird anders. Besser? Da glaube ich nicht dran. Klar, wir werden noch älter werden, die Arbeit wird sich weiter wandeln, die Beziehungsstrukturen ändern. Halt anders. Zu glauben es laufen in 50 oder 100 Jahren nur noch glückliche Menschen rum, naja.
das liegt allein an uns.
Cachalot schrieb:Klar gibt es einen Status Quo. Gilt für heute. Und in 10 Jahren gibt es auch einen. Nur sieht der schon wieder anders aus. Ist nun wirklich keine großartig neue Erkenntnis. Ein wandelnder Status Quo würde ich halt nicht als Status Quo bezeichnen. Es ist nichts festes.
das seh ich auch so.
Cachalot schrieb:Es ist anders. Du vergleichst die Leibeigenschaft und Sklaverei von früher mit heute und sagst es hat sich nichts geändert? Aha.
verschwurbel doch nicht wieder alles ... manches ändert sich - manches bleibt. du sagst doch selber es ist alles im wandel. aber wenn du dir die geschichte ansiehst ... welche dinge sind immer gleich? denk mal scharf nach.


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 16:32
Cachalot schrieb:Und die, die mit dem Wandel nicht (mehr) zurechtkommen schwärmen immer von den guten alten Tagen.
Ein schönes Beispiel sind hierfür die "Reichsbürger".

Wenn ich deine Aussagen so lese, @Wandermönch, die reichsbürgerliche Sicht auf die Dinge ist der deinen nicht allzu fern.


melden

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 16:33
@emz

da muss ich dich enttäuschen ... ich bin absolut unpolitisch ^^


melden
Anzeige

Die designte Gesellschaft

07.12.2018 um 16:33
Wandermönch schrieb:das liegt allein an uns.
Es liegt zum Großteil an den Menschen. Und da es da, wie schon immer, alle Facetten gibt, wird es wie immer ein auf und ab gehen. Oder hin und her, je nach Sichtweise. Je nachdem ob die extremen oder eher die liberalen Kräfte den größeren Einfluss haben.
Wandermönch schrieb:verschwurbel doch nicht wieder alles ... manches ändert sich - manches bleibt. du sagst doch selber es ist alles im wandel. aber wenn du dir die geschichte ansiehst ... welche dinge sind immer gleich? denk mal scharf nach.
Der Masterschwurbler bist du. Frag rum, da werden wir viel Zustimmung zu bekommen. Versuche einfach mal sachlich zu bleiben.


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden