weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 14:00
Hi,

@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Wo sollte also der Pool an Personal und Equipment unbemerkt herkommen, um eine solche Fälschung durchzuziehen?
*räusper*
Nicht vergessen, wir schreiben das Jahr 1969, nicht heute. Wer damals eine solche Technik gehabt hätte, der könnte heute ET persönlich zu Hause abliefern. :D

-TR


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 14:03
@Total_Recall

1969 gab es vermutlich auf der ganzen Welt keine 104 Terabyte an Speicherplatz, geschweigedenn RAM. Ich bin mir relativ sicher, dass es damals noch nicht mal die Idee des RAM wirklich gab.

Avatar ist mit 160 Minuten übrigens ein seht guter Vergleich für das Moonwalk-Band, das mit 140 Minuten eine ähnliche Laufzeit hatte.


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 14:03
@Branntweiner
@Rho-ny-theta
Bitte den Troll nicht füttern...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 14:04
@rambaldi

Okay. Seine Aussage ist jetzt ohnehin hinreichend widerlegt.


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 14:06
Galaxys81 schrieb:So ein Blödsinn!
Ich hab nicht behauptet es ist unmöglich. Jeder von uns ist ein Experte wenn es um das erkennen von Bewegungsabläufen anderer Menschen geht. Und sowas ist nun mal sehr schwierig zu simulieren.


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 14:12
Hi,

leicht OT:
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Ich bin mir relativ sicher, dass es damals noch nicht mal die Idee des RAM wirklich gab.
Nun ja, Kernspeicher gab es schon:
Wikipedia: Kernspeicher
http://rechentechnik.foerderverein-tsd.de/speicher/node2.html
Soweit ich mich erinnere, hatten die durchaus wahlfreien Zugriff auf die Daten. Aber ... nun ja, die Links sprechen für sich ein deutliche Sprache.

Mehr wäre zu einer solchen Rechnertechnik nicht zu sagen. Bildverarbeitung im heutigen Sinne? Fehlanzeige. Bilder womöglich rendern? Oje.... Mehr als nur Science Fiction.
-TR


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 14:14
Rho-ny-theta schrieb:Ich bin mir relativ sicher, dass es damals noch nicht mal die Idee des RAM wirklich gab.
Pssst. Nicht weitersagen: Wikipedia: Apollo_Guidance_Computer#Memory
The lowest bank (bank 0) was erasable memory (RAM).


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 14:17
@Total_Recall
@Branntweiner

Ja, so in etwa hatte ich mir das gedacht. Bei der Größe dieser Speicherelemente hätte man, selbst wenn man es bezahlen gekonnt und gewollt hätte, vermutlich den einen oder anderen Landkreis mit diesen Speicherelementen vollstellen müssen, um auf die 104 Terabyte zu kommen.


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 14:42
@Rho-ny-theta
Ich seh schon, ich muss da mal, nur für dich, den Erklärbär machen ;)
Rho-ny-theta schrieb:Wo sollte also der Pool an Personal und Equipment unbemerkt herkommen, um eine solche Fälschung durchzuziehen?
Also wirklich, wenn es die NASA doch schon 1969 geschafft hat 200.000 Mitarbeiter langfristig zum Schweigen zu bringen, was würde sie dann heute noch daran hindern auch so ein Projekt völlig unbemerkt durchzuführen?

Ich find deine Versuche mit Logik gegen die VTler zu argumentieren immer wieder niedlich. Respektabel, aber niedlich! *duckundwech*


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 15:32
Man muß ja schon dankbar sein, daß unsere momentanen Mondlandungsleugner recht faul sind.

Wer mal einen wirklich penetrant dummen und furchtbar ausdauernden Landungstroll sehen will:

http://www.apollohoax.net/forum/index.php?topic=269.0

http://cosmoquest.org/forum/showthread.php/141335-Heiwa-s-thread

Das läßt einen fast wünschen es gäbe NSA/NASA Killerkommandos...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 15:53
@rambaldi

Ein einziges Zitat von dort fasst die gesamte Mondlandeleugnerszene perfekt zusammen:
Three rocket engineers corrected you in Apollohoax.net. You're simply starting the same topic here that raged for 70 pages on another forum while you stubbornly resisted being taught.
Dieses Vorgehen kann man hier auch immer wieder sehen. Ich sage nur, Landemodul ohne Düsen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 16:22
@rambaldi

Oh man, da hast du wieder einen aufgetan!

Der Typ, der sich da so unsachkunig über die Mondlandung äußert, behauptet auch von sich, Schiffversicherer zu sein, und verbreitet Ansichten, sämtliche Videos zu 9/11 seien von der Regierung gefaked:

http://heiwaco.tripod.com/news8.htm

http://heiwaco.tripod.com/tower.htm

Er hat natürlich weder irgendwo ein vernünftiges Firmenimpressum, noch eine Firmenmailadresse o.Ä. Scheint ein ziemlicher Crank zu sein. Außerdem Author mehrerer Verschwörungtheorie-Bücher zum Untergang der MS Estonia. Und:
is a recognized expert of steel structural damage analysis and knows that evidently a skyscraper cannot destroy itself by gravity from the top falling into a black ground zero hole in the basement! All videos of such events are simple CGI animations and simulations produced by the terrorists of 9-11,

offers €1 000 000:- to anybody proving him wrong,

does not believe in space travel because you neeed plenty fuel to decelerate/reduce speed/stop in space,
Außerdem will er in Freiberg in Sachsen eine Gallerie aufmachen...


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 16:49
@Rho-ny-theta
Aber die Ausdauer mit der er allein gegen alle rumdummt ist schon beachtlich :-)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 16:51
@rambaldi

Also gesund ist das nicht mehr, da gebe ich dir recht. Wenn ihm mehrere Ingenieure immer wieder detailliert seine Fehler aufzeigen, müsste er es eigentlich merken, aber nix da. Sowas habe ich bis jetzt nur sehr selten erlebt, Weidenhansi oder Rigor waren ja solche Fälle. So stur kann man nur sein, wenn man die Fakten nicht verstehen will.

Die Ausdauer würde ich gar nicht so hoch bewerten, er muss ja keine intellektuelle Arbeit hineinstecken, sondern nur Varianten von "Nänänänänänä, ist aber doch nicht so!" posten. Die anderen Teilnehmer schreiben sich ja den Wolf, er nicht.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 17:03
Rho-ny-theta schrieb:er muss ja keine intellektuelle Arbeit hineinstecken, sondern nur Varianten von "Nänänänänänä, ist aber doch nicht so!"
Es gibt doch so Vieles, was einfach variiert werden kann (Rechtschreibfehler bitte selber hineinmachen):

- Den VanAllen-Gürtel kann man nicht überleben.
- Eine Mondlandefähre ohne Steuerdüsen kann nicht landen.
- Einen Raketenstart ohne Feuerschweif gibt es nicht.
- Schatten müssen auf Fotos immer parallel sein.
- Auf den Fotos müssen Sterne zu sehen sein.
- Mit so einem Pappkarton-Raumschiff kann man nie am Mond landen.
- Es muss nach dem Landen einen Landekrater geben.
- Wenn eine Fahne hin und her schwingt, muss es Wind geben.
- Auf so vielen Fotos ist der Hintergrund gleich. Sowas gibt es nicht.
- Die Schattenseite muss immer total schwarz sein. Ist es aber nicht.
- Die Astronauten, die ihr Goldvisier hochklappten, müssen alle blind sein.
- Noch nie ist ein Hochhaus wegen Feuer eingestürzt (ups, falsche VT).

;)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 17:06
@Branntweiner
Branntweiner schrieb:- Noch nie ist ein Hochhaus wegen Feuer eingestürzt (ups, falsche VT).
Nein, passt schon, der Typ, um den es gerade geht, bestreitet auch die offizielle Version von 9/11:

http://heiwaco.tripod.com/tower.htm
A tower structure cannot destroy itself from top

(scientifically explained by Anders Björkman, M.Sc., president Heiwa Co)
Genauer:
No structure or tower bottom section can be destroyed by gravity from above initiated by local structural failures up top caused, e.g. by a plane crash + fire.

In order to fool the public the US terrorists asked Hollywood to produce a movie showing the WTC towers being stricken by planes and collapsing (sic) from top down, etc, that the terrorists then broadcasted 'live on TV' assisted by US media, when the WTC- complex was destroyed from bottom up. As the rubble would reveal how the towers really were destroyed (from bottom up) the area was fenced off and false pictures also of the rubble were published.
Denn wenn schon gegen die Wissenschaft und Mainstreammedien, dann aber mit Karacho!


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 17:25
@Rho-ny-theta
@Branntweiner
Ich bin in den unendlichen Weiten des Netzes schon Foristen begegnet, die ihm ersthaft geglaubt haben ... alle Bilder und Videos von 9/11 sind natürlich gefaked, schonklar.
Wie das gehen soll, wenn jeder Hanswurst seine Handyphotos jedezeit ins Netz stellen kann, wie jeder selbst ausprobieren kann, das konnte man natürlich nicht beantworten. Der Glaube an Photoshop ist geradezu bedingungslos ... genauso wie bei der Mondlanung der Glaube an die filmtechnischen Möglichkeiten in den 60ern.
Die Fotos aus den KZ hingegen sind angeblich echt, zeigen aber keine toten Juden ... neinneinnein, das habe mit Holocaustleugnung nichts zu tun ... und schon ist man knietief im braunen Sumpf.
Aus welchen Gründen findet man diese VT eigentlich so oft im Doppelpack mit Nazi-Ideologie?


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 17:28
FF schrieb:Aus welchen Gründen findet man diese VT eigentlich so oft im Doppelpack mit Nazi-Ideologie?
Vielleicht sollte man sie mal drauf aufmerksam machen, dass PG Braun an den erfolgreichen Mondflügen als Hauptentwickler der Saturn-V-Raketen maßgeblichen Anteil hatte ;)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 17:28
@FF
FF schrieb:Aus welchen Gründen findet man diese VT eigentlich so oft im Doppelpack mit Nazi-Ideologie?
Haben wir gerade eine schöne Diskussion dazu, wo auch schon ein Holocaustleugner aufgeschlagen (und ausgeschlossen) ist/wurde.

Diskussion: Sind moderne Verschwörungstheorien antisemitische Propaganda?

Lange Rede, kurzer Sinn: VTs fördern eine Ablehnung etablierter Meinungen, Authoritäten und Instanzen. Findige Rechtsextreme machen sich diese Ablehnung zu Nutze und versuchen, durch rechte VTs diese Ablehnung gegen den Staat, die freiheitlich-demokratische Ordnung und Minderheiten zu richten. Wenn das klappt, hat man Individuen so beeinflusst, dass sie eine diffuse Staats- und Wissenschaftsfeindlichkeit verinnerlichen, die sie für weitere Einflussnahme empfänglich macht, sie aber dagegen immunisiert, mittels Fakten aus dem Einfluss der Rechten herausgeholt zu werden.


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

23.01.2013 um 17:45
@Rho-ny-theta
Danke, sehr schön zusammengefasst.
Die Sache mit der Wissenschaftsfeindlichkeit leuchtet ein.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden