weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung

Gefälschte Mondlandung

01.10.2014 um 14:41
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Woran soll man denn aus den zwei Sätzen erkennen, dass sie ironisch gemeint sind?
Okay, aber ich bin ja auch schon etwas länger da. Wenn auch nicht ganz so regelmäßig.
So what, passiert mir auch gelegentlich. Es gibt sogar Leute, die verdrehen ihre Ironie so sehr ins ironisch-sarkastische, dass sie am Ende genau das sagen was sie ursprünglich gemeint haben. Da steige ich dann aus :-)


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

01.10.2014 um 14:46
@ALSEP
Das nächste mal bin ich dann voll auf dem Laufenden :D


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 12:20
Wie kann sich dieser Fred so lange halten?

Gibt es wirklich noch Menschen, die glauben das die Mondlandung nie geschehen ist?


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 12:34
@spiller1983
Einfache Frage, einfache Antwort:

Ja die gibt es.


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 12:34
@spiller1983
Bei 7 mrd Menschen kommen schon ein zwei Leute vor die immer eine gegenteilige Meinung haben, selbst wenn die Fakten klar gegen sie sprechen.

Ps: Nein der Mensch war nie auf dem Mond, er ist eine Projektion. Wenn du mir nicht glaubst versuche ein auf der Wand haengendes Poster zu betreten.....


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 12:39
...die hohle Scheibe. .


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 12:58
wer immer noch an keine mondlandung glaubt, kann sich ja mal die frage stellen, wer denn die reflektoren auf dem mond platziert hat, welche man heute für die erde-mond distanz messung per laserstrahl benutzt?


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:19
BluesBreaker schrieb:wer denn die reflektoren auf dem mond platziert hat, welche man heute für die erde-mond distanz messung per laserstrahl benutzt?
Dazu muss kein Mensch auf dem Mond landen. Das kann jeder besserer Roboter ;).
Die Landung von Maschinen am Mond wird ja nicht in Frage gestellt, sondern nur, daß Menschen zum Mond fliegen können...


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:34
Wenn doch nur mal die Chinesen klare Bilder machen könnten vom Apollo-11 Landeplatz. Dann wäre das für mich der Beweis. Aber nein, natürlich gibt es auch von den Chinesen keine.

Nun gibt es dann wieder Stimmen die meinen : Das geht nicht in der Deutlichkeit wie ich es mir wünschen würde. Darauf kann ich dann nur antworten : Was für ein Glück (oder Pech) für die NASA, oder ?


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:36
@DearMRHazzard

hier, da hast du dein bild ;).

apollo134 v videowebm

Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/mondlandung126.html


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:37
@DearMRHazzard

Reicht dir das nicht?

http://featured-sites.lroc.asu.edu/view_site/1


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:42
@BluesBreaker
@wolfi2000

Zunächst einmal möchte ich zum Ausdruck bringen das ich der Meinung bin das die Wahrscheinlichkeit weit höher liegt das die NASA auf dem Mond war als umgekehrt. Alle geschaffenen Tatsachen deuten darauf hin.

Die von Euch verlinkten Fotos schaffen aber leider keine Klarheit. Sie sind einfach zu anfechtbar weil sie nicht in aller Deutlichkeit einen Beweis präsentieren.

Ich würde mir bewegte Bilder wünschen die vollkommen klar und deutlich Apollo-11 zeigen. Alles andere liegt lediglich im Auge des Betrachters. Und wenn ein solcher Beweis die Chinesen liefern würden wäre das umso glaubwürdiger.


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:45
@DearMRHazzard

Die Chinesen werden sich hüten, den Amerikanern so unter die Arme zu greifen.


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:45
verschwörungstheoretiker sind wie gläubige. sie drehen sich die realität so wie es ihnen passt und ignorieren die wissenschaft.

:)


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:50
Dies ist auch kein eindeutiger Hinweis, aber falls der Jadehase an der Apollo-Landestelle vorbeigehoppelt ist, hätte China sicher ein Fass aufgemacht, wenn da nichts zu sehen gewesen wäre. Andererseits: So eine Mondreise kostet ganz gewaltig Geld, und die hatten sicher auch noch was anderes vor.


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:52
Dahergelaufen schrieb:Die Chinesen werden sich hüten, den Amerikanern so unter die Arme zu greifen.
Was für ein Glück, oder leider. Es kommt darauf an von welchem Blickwinkel man das aus betrachten möchte.
BluesBreaker schrieb:verschwörungstheoretiker sind wie gläubige. sie drehen sich die realität so wie es ihnen passt und ignorieren die wissenschaft.
Diese Verallgemeinerung ist unpassend. Es geht bei der Klärung eines Sachverhaltes nicht darum ob alles darauf hindeutet das die NASA auf dem Mond war mit Apollo-11 sondern darum einen klaren Beweis zu liefern.

Der beste Beweis, und das gilt auch für die Alien-UFO-Thematik, sind immer noch bewegte HD-Aufnahmen die deutlich zeigen was Sache ist. Solange es diese nicht gibt bleibt mindestens ein unbehagliches Gefühl an der OV hängen. Und das muss ja nicht sein, oder ;-) ?


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:56
@DearMRHazzard

ich verstehe das ja auch.
aber man könnte ja in sich eingehen und zu sich sagen, dass die amis wohl doch auf dem mond waren. es gibt etliche dinge die dafür sprechen. die argumente der VTler sind im vergleich dann einfach zu weit hergeholt oder sie ignorieren ganz gekonnt tatsachen, damit ihr bild wieder sinn macht.

so ziemlich alle argumente (wehende fahne, lichteinfall, keine sterne, etc.) konnten ja bereits widerlegt werden und sind keine "gefälschte mondlandung" argumente mehr. da jetzt auf HD aufnahmen zu hoffen ist für mich dann schon ein verzweiflungsakt.

wie bei den alien/ufos. ob es sie gibt ist unbestritten. aber es war sicherlich noch nie eines auf der erde. und auf jeden fall nicht so, wie wir sie aus dem fernseher kennen.


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:56
Was habt ihr immer mit dem Jadehasen ? Das Ding hat gerade mal 100 Meter geschafft bevor es kaputt ging.

Wikipedia: Chang
Der Rover Yutu hat auf dem Mond insgesamt 100 bis 110 Meter zurückgelegt.


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 15:58
DearMRHazzard schrieb:Dann wäre das für mich der Beweis.
Wer's glaubt wird seelig...


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 16:00
@DearMRHazzard
DearMRHazzard schrieb:Wenn doch nur mal die Chinesen klare Bilder machen könnten vom Apollo-11 Landeplatz. Dann wäre das für mich der Beweis. Aber nein, natürlich gibt es auch von den Chinesen keine.
Liefere erst mal unanfechtbare Beweise, dass die Chinesen überhaupt einen Rover auf den Mond geschossen haben. Diese ganzen Bilder und Videos könnten auch irgendwo rechts hinter Peking in einem Studio entstanden sein. :aluhut: :D


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden