weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 19:07
@DearMRHazzard
sorry, aber der Kalte Krieg war nur ein Fake. Diente dazu zu vertuschen dass es bereits eine Weltregierung gibt die letztendlich alle Staaten und Regierungen steuert.
Insofern durfte Russland gar keine Beweise liefern dass die Mondlandung nur ein Fake war.


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 19:23
@Schmandy
Schmandy schrieb:Die hatten vorher schon Probleme. Kommt halt nicht gut wenn man einen Teil seiner fähigen Techniker auf der Startrampe ins Nirvana bläst..
Naja, Koroljow, der Chef des Projekts, starb an den Spätfolgen seiner Haft.


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 19:31
@Africanus

Ich weiss. meinte aber diesen Vorfall Wikipedia: Nedelin-Katastrophe


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 19:36
@DearMRHazzard

Die Forderung nach HD Aufnahmen ist doch nur ein Strohhälmchen an dem du dich festkrallst.
Was soll so eine Aufnahme beweisen? Schau mal wie die heutzutage aussehn.

06
http://gravitymovie.warnerbros.com/#/gallery/06


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 19:44
@Schmandy

Das war mir schon klar, ich wollte nur eine kleine Ergänzung bringen. Meiner Meinung nach hatte der Tod Koroljows größere Auswirkungen auf den Fortgang des Projektes, da er nicht adäquat ersetzt werden konnte.


melden

Gefälschte Mondlandung

16.10.2014 um 20:12
Mal so als Beispiel wie versucht wird gegen die Reflektoren zu argumentieren.
Rein zufällig habe ich mit diesen angeblichen Laserreflektoren beschäftigt. Ich habe auch die Daten des MC Donald Observatoriums von allen Messungen während dreier Jahre.

Aus diesen fast 1000 Datensätzen geht eineindeutig hervor, daß die Astrolügner niemals wieder das EFH-baustellengroße Areal der letzten Messung gefunden haben.

Nur bei direkt aufeinanderfolgenden Messungen während weniger Stunden hatten sie dasselbe Gebiet noch im Blickfeld. Das zeigen die vergleichbaren Signalcharakteristika.

Von irgendwelchen Laserreflektoren war auf dem Mond weit und breit nichts zu sehen.

Die Retrophotonen belaufen sich je Schuß auf durchschnittlich 0,01 Photonen und dies von ca. 1E18 Hochgeschossenen und wenn mal eines ankommt, wird es mit Champagner begrüßt.

Ein Retroreflektor würde eine mehr als 1000-fache Signalstärke ergeben!

Das Retrosignal entspricht exakt einer Mondbodenreflektion von einem Gebiet, welches senkrecht zur Einstrahlrichtung einige tausend Quadratmeter gleiche Höhenflächen aufweist.

Das ist dann der "Spiegel".

Unabhängig davon hätte ein Retroreflektor nur wenige Wochen oder Monate überlebt. Dann hätte er bereits ein Aussehen wie Milchglas gehabt. Zerschossen vom Sonnenwind.

Die Wettzellmaschaft soll bereits selbst Zweifel darüber geäußert haben, ob da oben wirklich ein Laserretroreflektor steht.

Also erzähle deine Unsinnsmärchen bitte Anderen aber nicht mir!
Zitat
Und du kannst davon ausgehn das die Russen und Chinesen das auch schon gecheckt haben, einfach nur um bei nicht vorhanden sein die Amis bloßzustellen.....
Die Amis und die Russen haben den Chinesen auch artig zu ihrem großartigen Erfolg beim Weltraumspaziergang im Wasserglas graturliert. Das zeigt bereits, mit welchen bösartigen Kalibern man es da zu tun hat. Jeder konnte die Luftbläschen herumflitzen sehen!

Die tun sich auch nichts, weil sie sich einig darin sind, daß noch kein Mensch auf dem Mond war und schließlich hat jeder seine eigenen Leichen im Keller liegen!
Quelle geb ich mal nicht an, wenn dann gerne per PN


melden

Gefälschte Mondlandung

17.10.2014 um 09:17
@wolfi2000
War doch einer aus dem illustren Kreis von ixi, schwälbchen, martinus, freder, sandhase. Ufologe, linkesau*, mondritter, bei denen die Sockenpuppen keine Sockenpuppen waren, sondern Ausdruck ihrer Psychose...

* der hieß hier wirklich so


melden

Gefälschte Mondlandung

17.10.2014 um 09:44
@McMurdo
Ein immer wieder gerne genommener Tricksversuch von Realitätsverweigerern. man sucht sich etwas von dem man ziemlich sicher ist, daß es xyz (wie begründet auch immer) nicht gibt und behauptet man würde doch überzeugt sein wenn es xyz gäbe...

Ein Verwandter und meist gefolgt von:

http://www.ratioblog.de/entry/fehlschluss-6-verschieben-des-torpfostens


melden

Gefälschte Mondlandung

17.10.2014 um 11:54
@rambaldi
rambaldi schrieb:War doch einer aus dem illustren Kreis von ixi, schwälbchen, martinus, freder, sandhase. Ufologe, linkesau*, mondritter, bei denen die Sockenpuppen keine Sockenpuppen waren, sondern Ausdruck ihrer Psychose...

* der hieß hier wirklich so
Richtig


melden
FrauAntje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

02.11.2014 um 18:44
Mir hat mal ein Maedchen mit gruenen Augen gesagt, dass ich nicht an die Mondlandung GLAUBEN darf, auch wenn die Mondlandungen tatsaechlich stattgefunden haetten.

Frueher habe ich bedingungslos an die Mondlanungen geglaubt, heute jedoch habe ich bei der Umfrage mit NEIN gestimmt:
Umfrage: Mondlandung -> Echt oder nicht echt?


melden

Gefälschte Mondlandung

02.11.2014 um 18:47
Klar, wenn das Mädchen grüne Augen hatte ist jetzt sicher, die Mondlandung gab es nicht. Hab ich verstanden.


melden

Gefälschte Mondlandung

02.11.2014 um 18:57
Glaubt nur Mädchen mit blauen Augen ;)


melden

Gefälschte Mondlandung

02.11.2014 um 20:02
Frau Antje? Käse? Holland? Aliens? Grüne Augen?

Alles klar! :alien:


melden

Gefälschte Mondlandung

02.11.2014 um 20:53
ich glaube wer sowas glaubt hat meist gerötete Augen....


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

02.11.2014 um 22:12
Klar waren die Menschen aufem Mond.

Die Sowjetunion hätte als allererstes rumgeschrieen wenn auch nur der leiseste Verdacht für eine Manipulation vorhanden gewesen wäre.

Ganz nebenbei wurden alle angeblichen Beweise für eine Fakelandung widerlegt.


melden

Gefälschte Mondlandung

03.11.2014 um 12:32
@illik nein, wann wurde widerlegt das wegen der grünen Augen niemand auf dem Mond gewesen sein kann
Häh?
Na?

Mach man


melden

Gefälschte Mondlandung

03.11.2014 um 13:19
@TunFaire
Er hat doch gesagt "angebliche Beweise, dieses Level erreicht Antjes Verbaldiarrhoe nichtmal ansatzweise.


melden

Gefälschte Mondlandung

03.11.2014 um 13:55
@rambaldi
Systemschaf


melden

Gefälschte Mondlandung

03.11.2014 um 14:01
@TunFaire
Ich gebe höchstens einen gerade geschorenen Systemhammel ab :-)


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

03.11.2014 um 16:25
@rambaldi
aber immerhin es war kreativ. Die Augenfarbe eines beliebigen Mädchens als Begründung für eine gefälschte Mondlandung hat was für sich.
Es machte anfangs sprachlos. Dann kam ein Hauch Ungläubigkeit ob der ernsthaftigkeit der Aussage hinzu. Letztendlich die feste Überzeugung - das kann nicht ernst gemeint sein, das ist ein Scherz. Und ich hoffe noch immer dass das auch so gemeint war und nur der Ironiesmiley fehlt.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden