weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung
kriz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 14:35
Könnte es nicht sein das die Amerikaner die Rakete mit den Astronauten nur ins All geschossen haben, aber nicht zum Mond geflogen sind?


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 14:36
@kriz

Und dann haben sie im Weltraum den Mond nachgebaut und die Mondlandung gefaked, oder wie?


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 14:37
@kriz

Nein dann hätten die Russen ein Fass aufgemacht das den Amis heute noch die Ohren Sausen würden Thema durch.


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 14:37
@kriz


Sie sind bestimmt bis zum Mars weitergeflogen, da eine Mondlandung anno 1969 technisch nicht machbar war.


melden
kriz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 14:39
@Commonsense

Vieleicht wurde vorher die Landung auf dem Mond simuliert und das Ergebniss nachträglich als Beweiss verwendet?

@ups

Da stellt sich die Frage wie hätten die Russen das kontrollieren sollen?


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 14:40
@kriz

Hast Du eigentlich irgendetwas hier in diesem Thread gelesen (und verstanden)?


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 14:41
kriz schrieb:Könnte es nicht sein das die Amerikaner die Rakete mit den Astronauten nur ins All geschossen haben, aber nicht zum Mond geflogen sind?
Sie sind nach Neuschwabenland geflogen und haben sich dort versteckt. Aber bitte nicht weitersagen.
Vieleicht wurde vorher die Landung auf dem Mond simuliert und das ergebniss nachträglich als Beweis verwendet?
Tolle Simulation. Das waren sicher Kybernauten, die da rumgehüpft sind:
http://www.sternwarte-recklinghausen.de/mondlandung.html
kriz schrieb:Da stellt sich die Frage wie hätten die Russen das kontrollieren sollen?
Die hätten nichts kontrollieren müssen, da hätten Aufnahmen von der erdumkreisenden Apollokapsel gereicht. Oder bist du der Meinung, die NASA schafft keinen Mondflug, dafür aber totalen Stealth-Modus?


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 14:44
@kriz
Die Russen waren selbst auf dem Weg zum Mond die haben das US Mondprogramm mit so vielen Spionen Abhörstationen Und Radar überwacht wie kein zweites sie wollte nämlich selber erster sein und da sammelt man Natürlich Daten vom Gegner und das in rauen Mengen.

Aber am besten du fängst hier auf Seite 1 an zu lesen habe keinen Bock kalten Kaffee zum 1000 mal in die Mikrowelle zu stellen.

An sonst Tschüss :troll:


melden
kriz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 14:53
@Branntweiner
Branntweiner schrieb:Sie sind nach Neuschwabenland geflogen und haben sich dort versteckt. Aber bitte nicht weitersagen.
Lustig lustig tralalalala... Haben wir letzte Nacht in Didi Hallervorden Unterwäsche geschlafen ? :)
Branntweiner schrieb:Die hätten nichts kontrollieren müssen, da hätten Aufnahmen von der erdumkreisenden Apollokapsel gereicht.
Wie soll das als Beweis dafür gelten das die Amis auf den Mond waren, wenn es nur Aufnahmen der Erdumkreisung sind? Das haben die Russen ja selbst mit ihrem Affen geschafft.


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 14:55
@kriz

Die Russen benutzten zwar HUnde und keine Affen, aber sie haben sogar viel mehr geschafft. Während der ersten Mondlandung kreiste Luna 15 um den Mond, sogar so nah, dass diese SOnde von den amerikanischen Astronauten gesehen wurde:

On July 21, 1969, while Apollo 11 astronauts finished the first human moonwalk, Luna 15 - an unmanned Soviet spacecraft in lunar orbit at the time, began its descent to the lunar surface. Launched only three days before the Apollo 11 mission,

Wikipedia: Luna_15


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 15:03
Die Russen waren selbst auf dem Weg zum Mond die haben das US Mondprogramm mit so vielen Spionen Abhörstationen Und Radar überwacht wie kein zweites sie wollte nämlich selber erster sein und da sammelt man Natürlich Daten vom Gegner und das in rauen Mengen.
ext
Zumal man per Triangulogie ohne weiteres auch den Standort wo die Funksprüche herkommen ermitteln kann .


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 15:05
kriz schrieb:Wie soll das als Beweis dafür gelten das die Amis auf den Mond waren, wenn es nur Aufnahmen der Erdumkreisung sind?
Oh Mann, warum kommt es mir so vor als würde hier jeder eine unterschiedliche Sprache sprechen!?

Wenn die Apollo-Kapsel nicht auf dem Mond gelandet wäre, sondern nur um die Erde gekreist wäre, wie Du es gesagt hast, dann wäre es den Russen aufgefallen, da man so eine Kapsel nicht unsichtbar machen kann. Und wenn sie im Erdorbit kreiselt kann sie nicht gleichzeitig auf dem Mond sein.
Hab ich ihre Aussage korrekt interpretiert, Kollege @Branntweiner ?


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 15:08
berlinandi schrieb:Zumal man per Triangulogie ohne weiteres auch den Standort wo die Funksprüche herkommen ermitteln kann .
Eben aber davon haben die die USA waren nie auf dem Mond Rülps er nie was gehört...


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 15:11
kriz schrieb:Wie soll das als Beweis dafür gelten das die Amis auf den Mond waren, wenn es nur Aufnahmen der Erdumkreisung sind? Das haben die Russen ja selbst mit ihrem Affen geschafft.
Die NASA sagt, das Apollo-Raumschiff ist auf dem Weg zum Mond.
Die Sowjetunion hat Aufnahmen des Apollo-Raumschiffs aus dem Orbit.

Was ist die Schlussfolgergung?
kriz schrieb:Lustig lustig tralalalala... Haben wir letzte Nacht in Didi Hallervorden Unterwäsche geschlafen
Ah, ok. Alles klar. :troll:
KnutHansen schrieb:Hab ich ihre Aussage korrekt interpretiert, Kollege
Gab es die Möglichkeit einer alternativen Interpretation?


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 15:25
Vieleicht wurde vorher die Landung auf dem Mond simuliert und das Ergebniss nachträglich als Beweiss verwendet?xt
Wie hätte man das machen sollen ? In Sternwarten weltweit wurde der Funk mitgehört , dazu war eine genaue nachführung der jewiligen Sat-Antennen nötig .


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 16:23
Ach was. Die Sternwarten waren doch Teil der Verschwörung!
:-)


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 16:27
Branntweiner schrieb:Gab es die Möglichkeit einer alternativen Interpretation?
nein.


melden

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 17:26
kriz schrieb:Könnte es nicht sein das die Amerikaner die Rakete mit den Astronauten nur ins All geschossen haben, aber nicht zum Mond geflogen sind?
mmh das wäre irgendwie aufgefallen gell?

denn im Weltall kann man nichts verstecken und Funktsignale kann man Triangulieren


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

18.05.2012 um 18:32
Ist es nicht so, das die wehende Fahne gerade als Beweis für die Mondlandung gilt? Die Fahne weht nicht, sondern bewegt sich eher so wie ein Kettenhemd. Das ist allerdings nur auf dem Mond möglich und nicht in einem Studio.


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden