weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung

Gefälschte Mondlandung

21.01.2015 um 23:06
Zeitmaschine78 schrieb:Was ich toll finde, die missglückte Mondlandung. Der Film dazu ist science fiction pur.
Henry Kissinger hat in einem TV Interview zugegeben, dass er die Filmaufnahmen zur 1. Mondlandung in alten Fliegerhallen bei London drehen ließ, weil die Kamera-Übertragungstechnik zu diesem Zeitpunkt gar nicht in der Lage war, die Mondlandung von Armstrong live zu übertragen.
Ah ja , ;)

http://www.3sat.de/page/?source=/ard/sendung/104217/index.html


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

22.01.2015 um 07:41
Tja, wenn man Film-Fiktion und Realität nicht auseinanderhalten kann ...
Und wenn Mondlandungs-Lügner nicht merken, dass dieser Film sie verarscht ;)


melden

Gefälschte Mondlandung

22.01.2015 um 09:38
Zeitmaschine78 schrieb:Was mich wundert, in China wird den Schulkindern erzählt, die Mondlandung und die Sache mit dem WTC seien gefälscht.
Da würde mich auch mal die Quelle interessieren...
Zeitmaschine78 schrieb:Henry Kissinger hat in einem TV Interview zugegeben, dass er die Filmaufnahmen zur 1. Mondlandung in alten Fliegerhallen bei London drehen ließ
Ach jetzt läßt schon Kissinger selber drehen? Früher bevor das durch die stille Post der Mondlandungsleugner gegangen ist, war es wenigstens noch Kubrick...


melden

Gefälschte Mondlandung

22.01.2015 um 12:54
Das schöne an dieser Mockumentry ist ja, das sie knallhart jeden Mondlandungsleugner entlarvt, ebenso wie sehr er denn Ahnung von der Materie hat.


melden

Gefälschte Mondlandung

22.01.2015 um 14:41
@Issomad
Issomad schrieb:Tja, wenn man Film-Fiktion und Realität nicht auseinanderhalten kann ...
Dann ist man perfektes Verschwörungsgläubigenmaterial...


melden

Gefälschte Mondlandung

22.01.2015 um 15:16
rambaldi schrieb:Dann ist man perfektes Verschwörungsgläubigenmaterial...
Die Science Fiktion Filme sind quasi eine Prognose für die Zukunft. Jedoch kann das ein oder andere Element aus dem Film eintreffen, muss jedoch nicht.


melden

Gefälschte Mondlandung

22.01.2015 um 17:21
@Yotokonyx

Das trifft auf die meisten SF-Filme glücklicherweise nicht zu, zumindest nicht auf die jüngeren.

Nur bei wenigen Filmen waren wissenschaftliche Berater beteiligt, die zumindest einige Technologien in Aussicht stellen konnten, die tatsächlich absehbar waren.


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2015 um 00:55
Commonsense schrieb:Das trifft auf die meisten SF-Filme glücklicherweise nicht zu, zumindest nicht auf die jüngeren.
Viele Filmemacher versuchen in ihren Filmen Kritik an der Gesellschaft, oder an der Politik zu üben. Meistens stellen sie einige Entwicklungen kritisch in betracht, auch wenn sie es tarnen durch Organisation xy, oder Alienspezies xy. Jedoch handelt es sich bei diesen meistens nur um ein Abbild der aktuellen Situation auf der Erde.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Film Sie leben von John Carpenter. Die Aliens in diesem Film stellen eigentlich die Republikaner da, die das wirtschaftliche Interesse über das Interesse der Menschheit bzw. der Bevölkerung stellen. Doch um das zu verstehen, muss man sich den Film meistens mehrmals ansehen, um die Parallelen zu sehen. Wer den Film einfach zur Unterhaltung ansieht, der wird die Kritik nicht bemerken.


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2015 um 00:59
@Yotokonyx

Also reden wir doch über ältere SF-Filme...

Gut, da gab es ein paar.


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2015 um 01:03
Commonsense schrieb:Also reden wir doch über ältere SF-Filme...
Jedoch wäre das in diesem Thread off topic. :D


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2015 um 02:51
Verzeiht mir bitte, dass ich mich nur ungern durch die zig Seiten hier quälen möchte und die Frage schon einmnal auftauchte, ABER: Ist nicht das beste Argument für die Mondlandung, dass die UdSSR damals sofort Protest eingelegt hätte und Zweifel an der Authentizität der Landung angemeldet hätte? Was gäbe es besseres, als den Klassenfeind der dreisten Lüge zu entlarven? Das ist für mich ein schwer schlagbares Argument für die Echtheit der Mondlandung.


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2015 um 09:35
sicher, aber wusstest du nicht das der Kalte Krieg nur ein Theaterstück war?


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2015 um 09:37
@offenherzigER
Herrlich naiv. :)

"Nein, dann war Russland einfach mit im Boot."
~Pippi L.


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2015 um 10:35
@offenherzigER
Wenn man es mit rationalen, in der Realität lebenden, intelligenten und ehrlichen Zweiflern, die halt die Märchen dazu gehört haben und erstmal nur ahnungslos sind, zu tun hätte, dann ja.

Aber wer den Stuß heute noch verbreitet ist zu 99,99% (Mehrfachauswahl möglich)

[ ] dumm wie ein Halloweenkürbis vom Vorvorjahr

[ ] unwillig den pöhsen USA so einen Erfolg zuzugestehen

[ ] einfach nur trollig


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2015 um 10:41
@Zeitmaschine78
Kommt noch was zu den chinesischen Kindern?


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2015 um 11:06
rambaldi schrieb:Kommt noch was zu den chinesischen Kindern?
Klar, wenn du magst:

theky21-12


Fast so süss wie Katzenbildchen...


Aber ernsthaft was soll da noch kommen ?
China lehrt den Kindern in den USA ist alles gefälscht... würde mich auch interessieren wie er darauf kommt.


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2015 um 13:53
@JoschiX
Daß da nichts ernstzunehmendes rauskommt ist ziemlich klar, aber es hätte mich interessiert, welche der üblichen, mehr oder weniger braunträumenden, Spinner das dahergebracht haben.


melden

Gefälschte Mondlandung

23.01.2015 um 21:34
offenherzigER schrieb:Verzeiht mir bitte, dass ich mich nur ungern durch die zig Seiten hier quälen möchte und die Frage schon einmnal auftauchte, ABER: Ist nicht das beste Argument für die Mondlandung, dass die UdSSR damals sofort Protest eingelegt hätte und Zweifel an der Authentizität der Landung angemeldet hätte? Was gäbe es besseres, als den Klassenfeind der dreisten Lüge zu entlarven? Das ist für mich ein schwer schlagbares Argument für die Echtheit der Mondlandung.
Das ist absolut abwegig, schließlich war es eine weltweite Verschwörung unter der Regie der Illuminaten ;)


melden

Gefälschte Mondlandung

29.01.2015 um 10:37
Zitat rambaldi: "Aber wer den Stuß heute noch verbreitet ist zu 99,99% ..."

Es gibt aufrichtige Apolloschwindelanhänger, die nicht intelligent sind und es gibt intelligente Apolloschwindelanhänger, die aber nicht aufrichtig sind.

Grüße
ALSEP


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

29.01.2015 um 10:53
@ALSEP
Den Spruch habe ich auf die Schämträller auch schon angewandt :-)


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden