weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 20:05
@Cs89
Du zeigst auch nicht viel mehr Soziale Intelligenz !!!
Aber melden wegen dem tue ich dich noch lange nicht, es zeigt mir nur wer du bist.
Und im übrigen denken nicht alle so wie der Mainstream^^


@Fedaykin
@Steinlaus
@Rho-ny-theta
@Cs89
@FZG
@nervenschock
@FF
@saLou
@rambaldi
@Commonsense
@Bubba78


und zu Bubba^:
Und wenn "Bubba 78" halt eine andere Vorgehensweise hat, lasst ihm diese ob das nun richtig oder falsch ist.
Ich vergleiche Wahrheit und die Wahrheit der Wahrheit mit Yin und Yang, in der Wahrheit hat es auch lügen, und in den angenommenen Lügen hat es auch Wahrheit, deswegen ist es so schwer, Leute zu überzeugen. Da Sie (Vtler od. und nixgläubige) die Wahrheit in der Lüge gefunden haben, aber die anderen sehen die allg. Lüge. Und wisst ihr was, beide haben absolut Recht (einer mehr als der andere, je nach Sichtweise) :-)

Vertragt euch wieder.


@Branntweiner
Sieht ziemlich glaubwürdig aus die erste Mondlandung wenn dies auch nicht von den vorderen Apollo Missionen aufgenommen wurde die Fotos. Aber für mich immer noch kein definitiver Beweis, aber gut recherchiert.

Eines weiss ich sicher, wir werden's irgendwann erfahren :-) ok, vielleicht mal unsere Kindern ihre Kinder. Und dann drehe ich mich im Grab um wenn ich unrecht hatte. ^^


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 20:13
axiom schrieb:Eines weiss ich sicher, wir werden's irgendwann erfahren :-) ok, vielleicht mal unsere Kindern ihre Kinder. Und dann drehe ich mich im Grab um wenn ich unrecht hatte. ^^
Und wie sollen wir das jemals erfahren? Saemtliche Belege fuer die Mondlandung werden doch ignoriert, warum sollte das bei zukuenftigen Belege anders sein? Je weiter das in die Vergangenheit rueckt desto mehr wird das auch mystifiziert.


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 20:18
Hi,

@axiom
@McNeal
axiom schrieb:Eines weiss ich sicher, wir werden's irgendwann erfahren :-) ok, vielleicht mal unsere Kindern ihre Kinder.
Wir werden es aber niemals mit zweifelsfreier Sicherheit erfahren. Siehe dazu http://badefix.lrt.mw.tu-muenchen.de/de/interessierte/faszination_raumfahrt.phtml
Es gibt also keinen hundertprozentigen, zweifelsfreien Beweis über Tatsachen in der Vergangenheit. Das sollte uns nicht überraschen, denn die Vergangenheit existiert nicht, nirgendwo. Sie existiert nur in unserem Kopf, weshalb wir nie Reisen in die Vergangenheit werden machen können. Das einzige was existiert und beweisbar ist, ist die Gegenwart. Daher wäre es auch kein Beweis für die NASA, wenn man in Zukunft Butterfahrten zum Mond machen und sich dort die alten Mondfähren der Apollozeiten hinter einer Absperrung mit der Aufschrift „Bitte nicht anfassen!“ anschauen würde. Die Mondfähren würden dann nur in der zukünftigen Gegenwart existieren und damit nicht notwendigerweise auch in der Vergangenheit. So könnte es etwa sein, dass die NASA, um die nicht gewesenen Apollo-Flüge zu vertuschen, sie nachträglich und mit entsprechender Patina dorthin gebracht hat. Vielleicht hat die NASA aber auch eine gute Beziehung zu Außerirdischen, wie manche ja behaupten, und die NASA hat die gebeten, die alten Mondfähren heimlich dorthin zu bringen. Das klingt natürlich extrem schräg, doch darum geht es hier nicht. Es geht um den zweifelsfreien Beweis, dass Armstrong und Aldrin am 20. Juli 1969 auf dem Mond waren. Den gibt es nicht und den kann es nicht geben.
Damit müssen wir uns abfinden. -TR


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 20:18
Dabei ist das mit dem Moon Hoax doch ganz einfach: die Amis sind für die gefälschten Filmaufnahmen einfach zum Mond geflogen und haben DORT gefilmt!
Deshalb stimmten auch die gefaketen Funksprüche - die kamen wirklich aus dem All bzw vom Mond, nur eben nicht von den uns vorgesetzten Scheinastronauten, die ja nur Schauspeiler waren, sondern wurden vom Filmteam aus dem All und vom Mond gesendet.
SO war das nämlich!


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 20:54
@nervenschock
@Total_Recall
@McNeal

Ja, aber in gewissen Jahren können wir ohne Probleme mit Raumfähren mind. in unserem Sonnensystem uns hin und her bewegen.
Dann ist es ein einfaches, das alles zu überprüfen. Denn ich denke es gibt noch mehr wo versteckt wird, also werden wir es in den nächsten 100 - 1000 Jahren wissen.

Auch die Pyramiden werden wir langsam verstehen wie die gebaut wurden, und wenn das auskommt Wissen wir sowiso das die Regierung und die heutige Wissenschaft uns für dumm verkaufen wollte.

Die werden andere Sachen verstecken, aber diese kommen ans Tageslicht. Unweigerlich wenn wir uns so weiterentwickeln. Da können Sie nicht immer alles verbergen. Ab einem gewissen Punkt wenn das mir beweist, das die Regierung gelogen hat, werde ich mich sträuben gewisse Regierungen anzuerkennen.

;.)


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 21:04
@axiom
axiom schrieb:Auch die Pyramiden werden wir langsam verstehen wie die gebaut wurden, und wenn das auskommt Wissen wir sowiso das die Regierung und die heutige Wissenschaft uns für dumm verkaufen wollte.
Ein Fall für TKKG oder @FrankD

Nur weil du irgendetwas auf irgendwelchen Schwurbelseiten gelesen hast, aber lassen wir das.
Und die Wissenschaft will uns für dumm verkaufen. Warum?
axiom schrieb:Denn ich denke es gibt noch mehr wo versteckt wird, also werden wir es in den nächsten 100 - 1000 Jahren wissen.
Warum sollte es in 100 Jahren anders sein? Dann wird die Nicht-Mondlandung bestimmt immer noch vertuscht.

Und ich frage einfach mal nach: Hast du eine Idee was wo noch so alles versteckt wird?

Danke vorab.


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 21:22
axiom schrieb:Ab einem gewissen Punkt wenn das mir beweist, das die Regierung gelogen hat, werde ich mich sträuben gewisse Regierungen anzuerkennen.
Ohhh Neiiiin! Wie werden die Regierungen ohne deine Anerkennung bloss weiter existieren können?


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 21:53
@Gottesgeilchen
Gar nicht mehr, die wird es dann in dieser Form nicht mehr geben. Und genau deswegen vernichten die alle beweise. Konkurrenzdenken der Amis kommt auch noch dazu, etc.
Aber dazu in einem anderen Forum.


@HBZ

Naja, gibt halt viele Indizien das diese Schwurbelseiten, die besseren Analysen machen als die Mickymouse Wissenschaftler die gut Rechnen können, aber keine Ahnung von Ungereimtheiten haben, und wenn dann werden diese von der Regierung so behindert und unter druck gesetzt das diese Angst haben um ihren Wissenschaftsstatus. Die wollen immerhin ihren Lohn noch bekommen.

Ok, weisst du wieviele Steine für die Cheopspyramide verbaut wurden?
Weisst du wie lange diese an der Pyramide gearbeitet haben, wieviele Jahre?
Weisst du wieviele Leute daran arbeiteten?
Weisst du wann diese die Pyramiden angefangen haben zu bauen?
Weisst du wie lange das Planungskonzept dauerte bevor überhaupt irgend ein Stein rausgehauen wurde und Arbeiter für das gesucht wurden?
Weisst du wie Schwer so ein Stein ist im Schnitt?

All das findest du auch in Wiki

Und genau wegen dessen will uns die alte Wissenschaft für dumm verkaufen.


Die Pyramiden entstanden etwa zwischen 2620 bis 2500 v. Chr. in der 4. Dynastie. Gemäss der heutigen Wissenschaft, was aber nicht bewiesen ist.
Wikipedia: Pyramiden_von_Gizeh

Die Cheops Pyramide hat ca. 2,3 (2.5)Millionen Steine verbaut.
Gut die haben wohl nicht tag und Nacht gearbeitet oder konnten nicht.

Wikipedia: Pyramide_(Bauwerk)

Pro Tag
-------------------
20 Jahre Bauzeit ergibt:
An 365 Tagen im Jahr (Arbeit in Schichten) = 7300 Arbeitstage. Bei den 2'500'000 Steinen ergibt das 342 Steine täglich.
An 290 Tagen im Jahr = 5800 Arbeitstage. Bei den 2'500'000 Steinen ergibt das 431 Steine täglich.

Pro Minute
10-Stunden-Tag: alle 2 Minuten ein Stein (34 bis 43 Steine pro Stunde)
8-Stunden-Tag: fast jede Minute ein Stein (42 bis 53 Steine pro Stunde)

Und das ist alles mit abbauen, Transport(+Transportmittel) und Aufbauen.
(Holzstämme müssten gleichzeitig abgebaut werden und dorthin gebracht werden) usw.

Also da stimmt doch was nicht und ich habe das mal bewiesen! :-)

Seien wir mal optimistisch dann hatten die PRO STEIN 5min. ZEIT um das alles zu machen und das alles vor 4500 Jahren (2500 vor Chr.). Mit dieser Technik wo uns weissgemacht wird. Und an eine frühere Hochkultur denken die nicht.
Ich lache mich voll krank.....

Und da glaubt ihr noch das die erste Mondlandung kein Fake sein könnte?
Die Amis hatten einen Plan-B, ob Sie den genutzt haben oder nicht ist extrem schwierig zu beweisen. Aber Sie machen auch nicht viel das zu wiederlegen. Und auch wenn diese heute das beweisen könnten, wäre ich immer noch nicht sicher, ob Sie über diese Jahre hinweg den Plan-C eingesetzt haben. Dies ist halt nur eine Annahme.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 21:57
@axiom
Seien wir mal optimistisch dann hatten die PRO STEIN 5min. ZEIT um das alles zu machen und das alles vor 4500 Jahren (2500 vor Chr.).
Ich lache mich voll krank.....
Kennst du die Seite von @FrankD ? Der hat da fein säuberlich vorgerechnet, warum deine Rechnung nicht besagt, dass das die Ägypter nicht hätten schaffen können und -anhand von Funden und Belegen- ein Konzept aufgestellt, wie alles wunderbar hat klappen können.


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 21:59
axiom schrieb:Also da stimmt doch was nicht und ich habe das mal bewiesen!
Wenn du das so siehst, dann LICHEN GLÜCKWUNSCH! :bier:


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 22:00
@axiom
axiom schrieb:Die Amis hatten einen Plan-B, ob Sie den genutzt haben oder nicht ist extrem schwierig zu beweisen. Aber Sie machen auch nicht viel das zu wiederlegen.
Jetzt mal ganz abgesehen von irgendwelchen Plan-ABC-XYZ, aber warum sollen sich "die Amis" die Mühe machen, jeden dahergelaufenen Twoofer von der Falschheit seiner und der Richtigkeit ihrer Belege zu überzeugen? Meinst Du nicht, dass die bei der NASA/ White House/ Whatever ein paar andere Probleme als lernresistente Wahrheitssucher haben?


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 22:01
@axiom

8 oder 10 Stunden Tage? Welche Gewerkschaft hatte da im alten Ägypten schon wieder die Finger im Spiel?
Echt jetzt mal, wie alt bist Du? 12?


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 22:02
@axiom

Aus dieser falschen Rechnung willst du nun schliessen, dass die Wissenschaft uns fuer dumm verkauft?


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 22:06
@HBZ
Besten Dank :-)

@Rho-ny-theta

Da musst ja gar nicht mehr anders Rechnen, das sollte genügen.
Denn was viele irrtümlich reinwerfen, ist das 1000 Arbeiter an einem Stein arbeiteten und somit das schaffen sollten. Der Stein war zu klein um sich nicht im Wege zu stehen.

Aber gib mir mal den Link an, würde mich interessieren. Will mit FankD über das gerne Diskutieren.
Vielleicht kann ich noch was lernen. Ist ja nicht ausgeschlossen, aber dies ist nur ein Gerücht wegen dem lernen xD :-)

@KnutHansen
Auch wenn die 24 Std. Zeit gehabt hätten, es würde so gesagt ein stein 12min. dauern höchstens.
Hat nichts mit Alter zu tun, beweise mal zuerst das Gegenteil. Habs nur für dich vereinfacht.^^

@McNeal
Rechne es nach oder belege das Gegenteil. Nur schnell sagen das dies falsch ist, zeigt nur deine Unkenntnis. :-)

Ich bin immer noch am Lachen......


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 22:07
@axiom
axiom schrieb:Naja, gibt halt viele Indizien das diese Schwurbelseiten, die besseren Analysen machen als die Mickymouse Wissenschaftler die gut Rechnen können, aber keine Ahnung von Ungereimtheiten haben, und wenn dann werden diese von der Regierung so behindert und unter druck gesetzt das diese Angst haben um ihren Wissenschaftsstatus. Die wollen immerhin ihren Lohn noch bekommen.
Jepp, so muss es sein. Warum sollte ein Wissenschaftler Ungereimtheiten erkennen und sich daran stören... Muss halt wieder die Regierung herhalten. Warum fördert diese denn eigentlich beispielsweise Forschung über die DFG? Wäre doch gar nicht nötig. Keine Forschung - keine Ergebnisse. Aber nein, erst forschen und entdecken lassen, um dann mit großem Aufwand zu vertuschen.
Na Du bist mir ja einer...


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 22:08
@axiom

Man kann mehrere Steine parallel transportieren und einbauen, die Durchschnittszeit klingt zwar erstmal beeindruckend, ist sie aber nicht.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 22:08
@axiom

Der Link lautet: http://doernenburg.alien.de/arch/bau/bau_00.php

Die Diskussion aber bitte in einem geeigneten Thread führen, wir haben hier schon einige über die Pyramiden offen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 22:10
KnutHansen schrieb:8 oder 10 Stunden Tage? Welche Gewerkschaft hatte da im alten Ägypten schon wieder die Finger im Spiel?
Echt jetzt mal, wie alt bist Du? 12?
die haben von sonnenaufgang bis sonnenuntergang gearbeitet ^^
da gabs kein arbeitsschutzgesetz und auch keine gewerkschaften.


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 22:10
@axiom

Was hast Du vereinfacht? Drehst Du jetzt ganz durch? Aus einem 24 Stunden Tag einen 10 Stunden Tag zu machen ist eine Vereinfachung? Hä? Das ist falsche Tatsachen vorgaukeln, nix Anderes.
Wie oft hast Du in Deinem Leben schon wissenschaftlich gearbeitet um überhaupt darüber urteilen zu können


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 22:11
@Malthael

Ach sooooo, danke. Vielen Dank. Gut das es Dich gibt. Darfst Dir ein Sahnebonbon aus der Schale nehmen.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden