weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung
Marksand
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

20.05.2012 um 21:51
@klausbaerbel
ja mit der richtigen technik sollte das allerdings kein problem sein.
diese hätten menschen die durch den weltraum fliegen können ohne probleme herstellen können.
das ist anscheinend nicht der fall.
schon komisch oder nicht.


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

20.05.2012 um 21:56
Ich glaube die Mondlandung war echt.
Ich kann zwar nicht beweisen, aber ich glaube kaum das man so etwas Geheim halten kann.
Außerdem gab es noch kein richtiges Argument gegen die Mondlandung.


melden

Gefälschte Mondlandung

20.05.2012 um 21:57
@Marksand

Warum? Es war nicht das Ziel, Fotos von den Sternen zu machen, sondern möglichst gute Fotos von der Mondmission!
Eine weitere Anforderung war die einfache Bedienbarkeit der Kamera, denn schließlich waren die Anzüge nicht sehr filigran. Daher gab es einen veränderten, leicht bedienbaren Auslöser und nur sehr eingeschränkte, wiederum vereinfachte Einstellungsmöglichkeiten. Die Männer auf dem Mond waren keine Profi-Fotografen.
Die Sterne waren, einfach ausgedrückt, unwichtig, wie der berühmte Sack Reis in China.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

20.05.2012 um 23:06
Marksand schrieb:mit der richtigen technik sollte das allerdings kein problem sein.
diese hätten menschen die durch den weltraum fliegen können ohne probleme herstellen können.
das ist anscheinend nicht der fall.
schon komisch oder nicht.
Man wollte scharfe Fotos vom Mond. Dazu brauchte es extrem kurze Belichtungszeiten. Dazu kam das helle Licht von der Mondoberfläche.

Dass die Sterne nicht zu sehen sind, ist nicht komisch. Es wäre sehr komisch, wenn man sie sehen würde, denn das wäre ein Hinweis auf eine Fälschung.

Du hast doch sicher die Fotos von den EVAs des Space Shuttles und der ISS gesehen, die hier gepostet wurden. Auch da sind keine Sterne zu sehen. Der Grund ist der gleiche: kurze Belichtungszeiten.

Nicht komisch, sondern völlig normal.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

20.05.2012 um 23:55
natürlich war die mondlandung echt.


melden

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 08:19
ich bleibe bei meiner theorie,das es 2 missionen gab eins für,s tv eins für ihre eigen sache.


melden

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 09:27
@skyze

Klar, man muss ja auch als VTler ein wenig individuell bleiben.


melden

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 09:37
skyze schrieb:ich bleibe bei meiner theorie,das es 2 missionen gab eins für,s tv eins für ihre eigen sache.
Eigentlich waren es drei. Es gab noch eine für´s Radio.


melden

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 12:33
Heute könnte man Belichtungsreihen machen und die HDR-mäßig montieren. Damals ging das schlicht noch nicht.


melden

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 12:52
@Marksand
Das Problem ist physikalischer Natur. Jeder Photosensor - sei es Film, das Auge oder elektronische Sensoren - hat nur einen bestimmten Dynamikumfang, also Helligkkeitswerte in denen Abstufungen vorhanden sind. Ist das Licht zu dunkel, ist alles schwarz, ist es zu hell alles weiß. In den schwarzen und weißen Bereichen findet keine Zeichnung mehr statt, der nutzbare Helligkeitsbereich liegt daziwischen.
Früher war das Dilemma: Je niedriger die Empfindlichkeit eines Films, desto höher der Dynamikumfang. Daher nahm man nur ISO 64-Filme mit, obwohl man damals auch schon ISO 800 gehabt hätte.
Durch die niedrige Empfindlichkeit hat man natürlich jede Chance verspielt, selbst im Schatten Sterne fotografieren zu können, Die Belichtungszeiten wären einfach viel zu lange (Verdopplung des ISO-Wertes = Halbierung der notwendigen Belichtungszeit)

Heute kann man den Wertebereich der Sensoren mit der HDR-Technik aufbohren, dabei werden 3 oder 5 Bilder mit je einer Blende Unterschied aufgenommen und nachher zusammenmontiert (mein Handy kann das sogar schon automatisch :D), aber das war damals schlicht unmöglich.


melden

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 13:18
Es fliegt ja auch kein intelligenter Mensch zum Mond um Sterne zu fotografieren...


melden

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 13:40
wow die lezten 5 Seiten machen mir echt Angst.

ich weiß nicht ob das Schulsystem wirklich so schlecht ist, oder ob manche user nicht die kognitiven Fähigkeiten haben der Faktenlage zu folgen. Es könnte auch schlicht trollerei sein, denn der verdacht kommt schon auf.

Andererseits zeigt es wie benutzerfreundlich Computer und Internet geworden sind, denn vor 20 Jahren wären solche user wohl nicht mit der Software zurechtgekommen.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 17:02
@rambaldi
rambaldi schrieb:Es fliegt ja auch kein intelligenter Mensch zum Mond um Sterne zu fotografieren...
Stimmt schon, aber die Amis sind zum Angeben hochgeflogen, war auch nicht besser.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 17:21
@Marksand
Marksand schrieb:ja mit der richtigen technik sollte das allerdings kein problem sein.
diese hätten menschen die durch den weltraum fliegen können ohne probleme herstellen können.
das ist anscheinend nicht der fall.
schon komisch oder nicht.
Beruht Deine Behauptung daß so etwas problemlos möglich wäre auf einer Vermutung oder auf fachlichem Wissen?

Auf dem Mond Bilder zu machen auf denen Sterne zu sehen sind halte ich auch mit der heutigen Bildtechnik für unmöglich.

Aber selbst wenn es möglich wäre, warum sollte man eine solche Technologie entwickeln?

Um Dich glücklich zu machen?

Ich finde es keinesfalls komisch, sondern normal.


melden

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 18:09
@zodiac68
Ist doch wesentlich besser als aus einem Kalten Krieg einen warmen oder gar heißen zu machen.


melden

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 18:38
@zodiac68
zodiac68 schrieb:Stimmt schon, aber die Amis sind zum Angeben hochgeflogen, war auch nicht besser.
@rambaldi
rambaldi schrieb:Ist doch wesentlich besser als aus einem Kalten Krieg einen warmen oder gar heißen zu machen.
Ähem...das war weder in erster Linie Angeberei, noch hatte es nix mit dem kalten Krieg zu tun.

Vor welchen Waffen hatten die Menschen auf beiden Seiten damals Angst wie wohl noch nie zuvor irgendein Volk Angst hatte? Richtig, nukleare ICBMs. Und wie kann man das ausnutzen und dem Gegner so richtig, mächtig viel Angst machen, ohne gleich einen Krieg auszulösen? Indem man im Rahmen eines zivilen Projekts demonstriert, dass man die ICBM-Technologie so derartig präziese beherrscht, dass man sich sogar traut, Menschen reinzusetzen, Dockingmanöver durchführt oder sogar jemanden zum Mond und zurück schicken kann.

Die allerersten Satelliten waren winzig und wurden geradezu lächerlich grob gezielt hochgeschossen - "dann fliegt er eben 200km zu hoch und in einer Ellipse, wen störts?". Aber wenn man dann sieht, dass der Gegner tonnenschwere Lasten auf präziese Flugbahnen schichen kann, wird die nukleare Bedrohung nochmal sehr viel beunruhigender.

Es wird zwar in den meisten Dokus runtergespielt, aber das ganze Weltraumrennen hatte nunmal einen massiven militärischen Unterton.


melden

Gefälschte Mondlandung

21.05.2012 um 20:04
das galt bis zu den Wostok und Mercury Programmen.

nachfolgende Dinge waren nicht mehr so eindeutig Militärisch ausgelegt.


melden
Marksand
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

22.05.2012 um 00:24
@klausbaerbel
nicht um mich glücklich zu machen.
wer weiß was man so entdecken könnte nicht wahr.


melden

Gefälschte Mondlandung

22.05.2012 um 00:29
@Marksand

Wieviele Sterne kannst du eigentlich tagsüber sehen? So ganz ungefähr?

Zäld


melden
Anzeige
Marksand
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

22.05.2012 um 00:35
@zaeld
gegenfrage.
wie viel wasser kannst du aus einem glas trinken in dem kein wasser ist.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Organisationen28 Beiträge
Anzeigen ausblenden