weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

28.12.2012 um 23:33
@McNeal

Vielleicht noch ein Ansatz.

Die Amerikaner können auf den Mond sie haben die Technik. Die Russen wollen dahin sind aber noch nicht soweit.

Wäre es dann gescheit von den Amerikanern ihre Technik im Fernsehen zu zeigen?

Wäre eine Fälschung dann nicht sinnvoll? Also was die Bilder betrifft, nicht die Mondlandung.


melden
Anzeige
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

28.12.2012 um 23:51
@Tilfred
Tilfred schrieb:Wäre es dann gescheit von den Amerikanern ihre Technik im Fernsehen zu zeigen?
Ich denk nicht das man in den Fernsehaufnahmen irgend was sieht das den Russischen Raketentechnikern nicht sowieso bekannt war.

Selbst die genauen Konstruktionsdetails hätten den Russen sicherlich nix gebracht, solange die nicht vor gehabt hätten die Saturn V 1:1 nachzubauen.


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 00:04
Tilfred schrieb:Wäre es dann gescheit von den Amerikanern ihre Technik im Fernsehen zu zeigen?
Was würde den Sowjets das bringen? Sie hatten ja soweit alles schon selber entwickelt.

Woran es hauptsächlich krankte, war die sowjetische N1 Rakete, die man nicht in den Griff bekam. Alle anderen Teile wie die Landefähre LK und das Raumschiff LOK besaßen nach mehrmaligen Tests im Erdorbit die Einsatzreife oder standen zumindest kurz davor.


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 00:06
@Nebelschwade

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Landef%C3%A4hren.jpg&filetimestamp=20110615152441

Sieht schon komisch aus. So im Vergleich.


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 00:11
Da scheint ein Antrieb gar nicht vorgesehen zu sein bei der russischen Fähre.

Wollen die gar nicht wieder weg vom Mond?


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 00:20
Once in orbit, the LK with Block D would separate from the LOK and descend toward the surface of Moon using the Block D engine. After Block D exhausted its fuel, the LK was to separate and complete landing using its own engine.

On the Moon, the cosmonaut would undertake moonwalks on foot and by Lunokhods, collecting rocks and plant the Soviet flag.

After a few hours on the lunar surface, the LK's engine would fire again using its landing structure as a launch pad, as with Apollo. To save weight, the engine used for landing would also blast the LK back to lunar orbit for an automated docking with the LOK. The cosmonaut then would spacewalk back to the LOK carrying the Moon rock samples, with the LK being cast off. After this, the LOK would fire its rocket for the return to Earth.

Quelle Wiki

Ein Fahrrad sieht auch aus als ob es gleich umkippen würde...


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 01:24
@Tilfred
Tilfred schrieb:Ich finde meinen Einwand durchaus berechtigt, das die UdSSR sich hier so gut wie gar nicht bemerkbar hätte machen können, und wenn wäre es Propaganda vom Feind gewesen. Und ich schließe auch durchaus nicht aus daß die USA auch uns, der BRD, nicht alles erzählen mußte.
Nur eine Frage: Müßten diese bemerkenswerten russischen Informationen nicht auch noch (und gerade) heute irgendwo im www zu finden sein?


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 09:46
@geeky

Du siehst ja wie einfach das selbst hier ist.

Ich vertrete eine Meinung die anders ist, im Prinzip nichts Schlimmes.
Zuerst werd ich abgetan, dann lächerlich gemacht und zum guten Schluß versucht man mich loszuwerden. Egal was ich sage, es interessiert keinen.

Ich könnte das,egal ob wahr oder nicht, in fünf Meter hohen Lettern auf Plakatwände schreiben es würde niemanden kratzen.


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 10:00
@Tilfred

Warum sollte jede Meinung gleichviel zählen?


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 10:35
@Tilfred

Nur eine Frage: Müßten diese bemerkenswerten russischen Informationen nicht auch noch (und gerade) heute irgendwo im www zu finden sein?

Bitte bring eine konkrete Antwort und kein weiteres Gejammere darüber, wie ungerecht du dich doch behandelt fühlst.
Tilfred schrieb:Egal was ich sage, es interessiert keinen.
Offenbar bist du derjenige, den es nicht interessiert, was wir sagen oder fragen.
Willst du diskutieren oder nur trollen?


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 10:49
Fand sein Bild der russischen Landefähre trotzdem interessant. Beide Seiten sind bei der Landeeinheit zu sehr ähnlichen Lösungen gekommen. Ist ja eigentlich auch nicht verwunderlich, da die Aufgabenstellung die gleiche war.

Oder steckt hier wieder eine Verschörung von "denen" mit drin?.....


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 11:27
@Tilfred
Jeder hat mit Sicherheit ein recht auf eine eigene Meinung ... aber nicht auf eigene Fakten ... und Die sprechen ganz klar gegen Dich und Deine Meinung!

Und dies hätte man, so man kein merkbefreiter Faktenallergiker mit Erklärungsresitenz ist, durch lesen des Threads auch schnell alleine gemerkt!


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 12:02
Hier gibt es Photos von den russischen Mondlander:

http://englishrussia.com/2010/09/30/secret-department-of-the-moscow-aviation-institute/#more-18636

mai-13

wissen übrigens auch nur die wenigsten - dieser Moonlander war zumindest schon mehrmals im Erdorbit:
Der Mondlander wurde, getarnt als Kosmos-Satellit, drei Mal unbemannt im Erdorbit getestet: Kosmos 379 im November 1970, Kosmos 398 im Februar 1971 und Kosmos 434 im August 1971. Die Starts erfolgten mit Sojus-L-Raketen, einer speziell für diesen Zweck angepassten Version der Sojus-Rakete. Die Tests verliefen erfolgreich, und die Landefähre erreichte als einziger Teil des sowjetischen Mondprogramms die Einsatzreife.
Wikipedia: Sowjetisches_bemanntes_Mondprogramm

aber da war das rennen schon gelaufen...


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 12:31
Der russische Mondlander schaut ja typisch russisch aus.

Solider gehts nimmer.


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 12:45
der beste beweiß, dass die amis aufm mond waren?
die russen haben es NIE hinterfragt ;-)
fall gelöst!
(zum 1 millionsten mal)


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 12:54
@Tilfred
Tilfred schrieb:Du siehst ja wie einfach das selbst hier ist.

Ich vertrete eine Meinung die anders ist, im Prinzip nichts Schlimmes.
Zuerst werd ich abgetan, dann lächerlich gemacht und zum guten Schluß versucht man mich loszuwerden. Egal was ich sage, es interessiert keinen.

Ich könnte das,egal ob wahr oder nicht, in fünf Meter hohen Lettern auf Plakatwände schreiben es würde niemanden kratzen.
Ehrlich gesagt ich finde deine Argumente einfach sehr schlecht. Du hinterfragst hier etwas mit dem sich tausende von Leuten vor dir bereits beschäftigt haben und bis jetzt ist nicht ein einziger haltbarer Grund zu zweifeln dabei heraus gekommen. Grundsätzlich ist gegen das Hinterfragen nichts einzuwenden, aber dann solltest du dich vielleicht vorher etwas über die ganze Thematik informieren und nicht blindlings einfach Dinge behaupten wie "das sieht komisch aus".

Ich möchte dir nicht zu nahe treten aber aus einem Satz wie
Tilfred schrieb:Da scheint ein Antrieb gar nicht vorgesehen zu sein bei der russischen Fähre.

Wollen die gar nicht wieder weg vom Mond?
tritt schon ziemlich klar hervor das du dich nicht wirklich informiert oder dir objektiv Gedanken gemacht hast

A: Auf folgendem Bild sieht man dass sich natürlich an der Unterseite des russischen Landers ein Triebwerk befindet

finalapproachx

Wie du darauf kommst es wäre dort kein Triebwerk vorhanden nur weil es nicht wie beim US Lander klar hervortritt ist mir schleierhaft.

B: Schleierhaft ist auch, wie du darauf kommst man müsse das Triebwerk das zum Verlassen der Mondoberfläche benutzt wird von außen sehen können. Bei beiden Landern wird logischerweise das Landegestell auf der Oberfläche zurück gelassen und zumindest beim US Lander wird dann ein anderes bis zu dem Zeitpunkt von aussen nicht sichtbares Triebwerk genutzt:
S72-55423 1


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 13:02
@galgenmännchen
galgenmännchen schrieb:der beste beweiß, dass die amis aufm mond waren?
die russen haben es NIE hinterfragt ;-)
Dat güldet aba nich! Ad eins verstand hier niemand nich russisch und ad zwo fiel eh alles, was die vermeldeten, der westlichen Zensur-Schere zum Opfer, weil wegen Propaganda und so. So ist dat. Bis heute.
Kannste gloobn!


melden

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 13:21
@geeky
früher gabs im Vormittagsprogramm ne Sendung die hies :" Internationale Presseschau " die haben auch aus Prawda oder Neuem Deutschland zitiert .
Achja und bei uns bekamen wir auch das DDR-Fernsehen rein ................


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 13:38
Das Jodrell Bank Centre for Astrophysics in Manchester hat auch den Apollo-11-Funk getrackt. Aber nicht nur diese, sondern auch die Signale von Luna 15. Ausschnitte sind hier zu hören: http://www.jb.man.ac.uk/news/2009/luna15-apollo11


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

29.12.2012 um 13:40
querdenkerSZ schrieb:Achja und bei uns bekamen wir auch das DDR-Fernsehen rein
Die sprachen aber Ostdeutsch.

80% aller Deutschen verstehen kein Ostdeutsch.


melden
393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden