weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:22
Apropos Mondsonden...
Wie genau funktioniert das bei denen? Müssen die nicht auch irgendwann das erste Mal erfolgreich landen? Wie kann das sein? Vor der ersten erfolgreichen Sondenlandung muß doch die erfolgreiche Sondenlandung getestet werden?


melden
Anzeige
Bubba78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:23
Rho-ny-theta schrieb:Quellen für deine Behauptungen, bitte. Und jetzt nicht aus Odyssee verlinken, wir wissen alle, wo es den Film gibt.
Was meinst du? Ich behaupte, dass Hollywood einen Raumflug zu damaliger Zeit respektabel vorgaukeln konnte. Dagegen sind die Realvideos der NASA lächerlich einfache Bilder.
FF schrieb:Wenn die Marslandung plausibel ist: wo wurde die denn in allen Phasen unter Realbedingungen getestet?
Sowohl die Airbag-Landung als auch die Ladung mit vier Triebwerken konnte auf der Erde getestet werden. Zudem ist die Computertechnologie weit fortgeschrittener, dass sie Sensorik schnell ein effizient auf Schwankungen reagieren kann.
rambaldi schrieb:Dumm ist der der dummes tut (oder schreibt)...

Das trifft momentan nur auf einen Mondlandungsleugner zu...
Da die Mondlandung in den Geschichtsschreibungen als "real" eingetragen ist, bist du der Schlaue und ich, als Ungläubige, der dumme?

Glaubts du auch, was täglich in den Zeitungen steht? Wusstest du, dass das, was heute drinn steht, in 10 Jahren so in den Geschichtsbühern stehen wird?


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:24
@Bubba78
Bubba78 schrieb:2001 Odyssee im Weltraum, aus dem Jahre 1968, zeigt dir den Stand der Tricktechnik. Dagegen sind die NASA-Aufnahmen drittklassige Plagiate. Kein Beweis.
Du hast keine Ahnung...

1. Es ist unmöglich, Sonnenlicht in einem Studio zu simulieren. Das funktioniert nur bei relativ statischen Motiven, da Lichtabfall und Schattenwurf schnell verraten, dass die Lichtquelle nur ein paar Meter enfernt steht. Das kann man wunderbar bei 2001 sehen.

2. Schau dir mal die Lunar Rover-Fahrten mit mitgeführter Kamera an. Das Panorama zieht mit wunderbaren Parallaxen vorbei, aus denen sich mühelos die Entfernungen ermitteln lassen. Selbst wenn es Studios dieser Größe gäbe, könnte man sie nicht ausleuchten, da die Leuchtkraft selbst heutiger HMI-Leuchten kein Licht zustande bekäme, welches die Fläche komplett ausleuchten und gleichzeitig Schatten wie ein Punktstrahler werfen würde.

3. Ein Studio gleich welcher Größe unter Vakuum zu setzen dürfte erhebliche technische Probleme aufwerfen, und die verminderte Schwerkraft zu simulieren ist unmöglich.

Das kann man auch sehr schön bei 2001 sehen...


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:25
Bubba du kapierst es nicht. Willst du die Tausende Amateur Funker damals als Lügner bezeichnen?! Wenn das kein Beweis ist dann ist dir echt nicht mehr weiterzuhelfen. Denn was du hier von dir gibst, nennt man SPAM!


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:26
@Bubba78
klausbaerbel schrieb:
Was hat die Größe damit zu tun?

Und warum dürfen sie auch mal härter landen?

Wo liegt die Grenze der Belastbarkeit?

-Weniger Treibstoff
-weniger Risiken (keine Menschen)
-weniger Komplexität ( Lebenserhaltung etc)
- etc etc...

Liegt doch auf der Hand?
-Stärkeres Triebwerk
-Risiken beziehen sich nur auf Menschen, die zu Helden werden können. Der Verlust von Menschen ist nun wirklich absolut kein Argument, da völlig akzeptabel beim erreichen höherer Ziele.
-Wozu die Saturn V Rakete bauen?
-Wozu ein komplexes Gebilde wie die ISS bauen?
etc etc....

Keine Ahnung, warum Deine extrem dünnen, leicht wiederlegbaren Argumente mein realistisches Bewußtsein nicht durchdringen. *schulterzuck*


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:27
@rambaldi

Und wenn man nachfragt, was denn so alles gelogen sein soll, wird ausgewichen. Lässt auch Schlüsse zu. Aber immer weiter im http://rationalwiki.org/wiki/Gish_gallop


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:32
@Bubba78
Du hast also nur als "Beweis", dass die Mondlandungs-Aufnahmen verwackelter und technisch nicht ausgereifter sind als "Odyssee 2001". Hm. Nun ist "Odyssee 2001" nicht unter denselben Bedingungen entstanden wie "Mondlandung", z.B. konnte man aufwändigere Technik einsetzen, die Filme Bild für Bild bearbeiten (übermalen, hiess das damals), und natürlich hätte eine Mondlandung bei Kubrik ungleich spektakulärer ausgesehen. Aber das wäre dann wirklich seeehr unglaubwürdig gewesen, Aufnahmen einer Kinofilm-Kamera in Farbe und soweiter zu zeigen ...

Vielleicht hätte man in jahrelanger Kleinarbeit die Probleme mit den Entfernungen und dem Sonnenlicht in den Griff bekommen, die @Pierrot angesprochen hat. Vielleicht mit einer Technik ähnlich der, die beim "Herrn der Ringe" die Grössenverhältnisse verzerrt.

Technisch unmöglich war es aber, Filme so zu bearbeiten, dass man es nicht auf jedem Negativ sehen kann. Und genauso unmöglich war es, die Funksignale mit den Live-Bildern vom Mond aus zu senden, ohne da zu sein.


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:34
Bubba78 schrieb:-weniger Komplexität ( Lebenserhaltung etc)
Was soll das sein?
Lebenserhaltung für einen Raumflug von zwei Wochen hat man mit Gemini schon geschaft (ach ne, die ist bestimmt auch fake, weil bevor der erste Mensch solange im Weltraum war, kein Mensch solange im Weltraum war).


melden
saLou
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:36
Bubba78 schrieb:Hingegen die Marslandungen mit den Airbags oder dem Lander...alles überzeugend und logisch, nachvollziehbar. Mondlandung? Never. Mondsonden, kein Problem.
Dein Wissen über die Curiosity Mission scheint mehr als mangelhaft zu sein.

Wikipedia: Mars_Science_Laboratory

Vergleiche mal die Komplexität der Curiositymission mit der Mondlandung von damals.... Wenn du behauptest die Mondlandung sei eine Fälschung - was ist dann die Marsmission!???


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:37
@rambaldi

Für weit größere Personenzahlen hatte man das Problem im Prinzip bereits im ersten Weltkrieg gelöst, spätestens im 2.WK, bei U-Booten, die durchaus auch für diese Zeiträume tauchfähig waren. Alle Probleme der Raumfahrt mit Ausnahme der Schwerelosigkeit und der Strahlung treten dabei auch auf, und sind gelöst worden.


melden
Bubba78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:39
Pierrot schrieb:Du hast keine Ahnung...

1. Es ist unmöglich, Sonnenlicht in einem Studio zu simulieren. Das funktioniert nur bei relativ statischen Motiven, da Lichtabfall und Schattenwurf schnell verraten, dass die Lichtquelle nur ein paar Meter enfernt steht. Das kann man wunderbar bei 2001 sehen.
Also im Fussballstadion klappt das janz jut!

5507563-stadion-strahler-lite-bei-nacht

und vier von denen geben dir sogar lustige vier Schatten.
Pierrot schrieb:2. Schau dir mal die Lunar Rover-Fahrten mit mitgeführter Kamera an. Das Panorama zieht mit wunderbaren Parallaxen vorbei, aus denen sich mühelos die Entfernungen ermitteln lassen. Selbst wenn es Studios dieser Größe gäbe, könnte man sie nicht ausleuchten, da die Leuchtkraft selbst heutiger HMI-Leuchten kein Licht zustande bekäme, welches die Fläche komplett ausleuchten und gleichzeitig Schatten wie ein Punktstrahler werfen würde.
Bitte ein Link, was dich besonders überzeugt hat.
Pierrot schrieb:3. Ein Studio gleich welcher Größe unter Vakuum zu setzen dürfte erhebliche technische Probleme aufwerfen, und die verminderte Schwerkraft zu simulieren ist unmöglich.
Es reicht auch in der Wüste irgendwo Nachtaufnahmen zu tätigen. Und Schwerkraft Simulieren? In den Kung Fu Filmen fliegen die Menschen sogar durch die Gegend. Ob in den verwaschenen alten Aufnahmen ähnliche Tricks verwendet wurden?
nasirjones schrieb:Bubba du kapierst es nicht. Willst du die Tausende Amateur Funker damals als Lügner bezeichnen?! Wenn das kein Beweis ist dann ist dir echt nicht mehr weiterzuhelfen. Denn was du hier von dir gibst, nennt man SPAM!
Mein Sattelliten-Fernsehen kommt von Satteliten..oder? Sitzen darin kleine Männchen, die die ganzen Filme drehen? Oder spiegeln die Sattelliten nur die Signale von der Erde? Was, wenn der Satellit beim Mond oder auf dem Mond wäre? Kämen die Signale jetzt vom Mond oder doch von der Erde?

Spam? Hier geht es doch um die gefälschte Mondladung? Möchtets du jetzt jede Meinung dazu blocken und löschen lassen? Wozu haben wir denn eine "Verschwörungsforum"? Ich schreibe, warum ich so denke und ihr auf eure Weise...
Nein, du bist der Dumme weil du denkverweigernden Gehirnmüll rumschreibst, zu verblödet bist um die Irrelevanz eines "Ich behaupte, dass Hollywood einen Raumflug zu damaliger Zeit respektabel vorgaukeln konnte. " Arguments zu erkennen usw.

Dein Rumgeheule von "Glaubts du auch, was täglich in den Zeitungen steht" zeigt auch deutlich daß du kein sachliches Argument zum Thema "wie macht man etwas das erste mal" hast...
Kannst du bitte aufhören mich zu beleidigen? Habe dich jetzt gemeldet. Bleibe bitte sachlich. Ich behaupte Hollywood könnte das vorgaukeln und du glaubst, Hollywood könnte das nicht oder würde das nicht?


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:42
@Rho-ny-theta
Ich hatte mich jetzt mal auf die Vorgängerraumfahrtprogramme beschränkt.

Genaugenommen sind U-Boote eher schwieriger, die müssen im Gegensatz zu Raumfahrzeugen auch noch mit Druckunterschieden > 1 Bar klarkommen.


melden
Bubba78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:42
bennamucki schrieb:-Stärkeres Triebwerk
-Risiken beziehen sich nur auf Menschen, die zu Helden werden können. Der Verlust von Menschen ist nun wirklich absolut kein Argument, da völlig akzeptabel beim erreichen höherer Ziele.
-Wozu die Saturn V Rakete bauen?
-Wozu ein komplexes Gebilde wie die ISS bauen?
etc etc....

Keine Ahnung, warum Deine extrem dünnen, leicht wiederlegbaren Argumente mein realistisches Bewußtsein nicht durchdringen. *schulterzuck*
- Stärkeres Treibwerk = komplexer und risikoreicher
- Menschen als Risiko? Wenn es schiefgegangen wäre, lägen dort tote Amis auf dem Mond und jeder, der den Mond betrachten würde, würde an die Leichen dort und das Versagen der Amis denken. Darüber wird sich die Regierung Gedanken gemacht haben und aus diesem Grunde würde niemals das Risiko eingegangen, es doch einfach mal probieren.
- Saturn V? Die Frage ist, wo sind die Millarden an Geldern hin, wenn sie nicht dem Mondflug dienten?
- ISS steht wieder zweifelsfrei ausser Diskussion.


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:44
@Bubba78
Bubba78 schrieb:Mein Sattelliten-Fernsehen kommt von Satteliten..oder? Sitzen darin kleine Männchen, die die ganzen Filme drehen? Oder spiegeln die Sattelliten nur die Signale von der Erde? Was, wenn der Satellit beim Mond oder auf dem Mond wäre? Kämen die Signale jetzt vom Mond oder doch von der Erde?

Spam? Hier geht es doch um die gefälschte Mondladung? Möchtets du jetzt jede Meinung dazu blocken und löschen lassen? Wozu haben wir denn eine "Verschwörungsforum"? Ich schreibe, warum ich so denke und ihr auf eure Weise...
Deine Ansätze sind totaler Müll und du bist total ignorant! Du stellst die NASA und alle Amateurfunker als Lünger dar! Dein Beispiel mit den Sateliten ist auch schrott! Es gibt keine Verschwörung bzgl. der Mondlandung! Begreif es endlich!


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:44
Bubba78 schrieb:Bitte ein Link, was dich besonders überzeugt hat.
Was willst du da für einen Link?

Er schrieb doch haarklein:
Pierrot schrieb:Schau dir mal die Lunar Rover-Fahrten mit mitgeführter Kamera an. Das Panorama zieht mit wunderbaren Parallaxen vorbei, aus denen sich mühelos die Entfernungen ermitteln lassen. Selbst wenn es Studios dieser Größe gäbe, könnte man sie nicht ausleuchten, da die Leuchtkraft selbst heutiger HMI-Leuchten kein Licht zustande bekäme, welches die Fläche komplett ausleuchten und gleichzeitig Schatten wie ein Punktstrahler werfen würde.
Also verstehen, Video anschauen und nachvollziehen...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:44
@rambaldi

Ja, das ist richtig. Aber nur mal so als Beispiel:

Wikipedia: U-Boot-Klasse_XXIII#Tauchdauer

83 Tage Tauchdauer, mit 14 Mann Besatzung. Da fliegt man locker 3 mal zum Mond und zurück.

@Bubba78
Bubba78 schrieb:Saturn V? Die Frage ist, wo sind die Millarden an Geldern hin, wenn sie nicht dem Mondflug dienten?
Dir ist bewusst, dass der Start einer Saturn V das zweitlauteste je von Menschen produzierte Geräusch ist, und weltweit per Seismographen festgestellt werden kann? Wer und wie soll das faken?


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:46
@Bubba78

Widerleg einfach das: http://www.allmystery.de/blogs/branntweiner/apollo_11_war_am_mond


melden

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:49
Bubba78 schrieb:- Stärkeres Treibwerk = komplexer und risikoreicher
Wie kommst Du darauf, daß ein stärker ausgelegtes Triebwerk komplexer sein sollte?
Und was hat die Stärke des Triebwerkes mit Risiken zu tun?
Bubba78 schrieb:- Menschen als Risiko? Wenn es schiefgegangen wäre, lägen dort tote Amis auf dem Mond und jeder, der den Mond betrachten würde, würde an die Leichen dort und das Versagen der Amis denken. Darüber wird sich die Regierung Gedanken gemacht haben und aus diesem Grunde würde niemals das Risiko eingegangen, es doch einfach mal probieren.
Die würden als Helden verehrt.

Oder wie sieht es mit Leuten wie Grisson, Chaffee und White aus?

Was ist mit den im Krieg geopferten Menschen? Zeigen die das Versagen der USA auf?
Bubba78 schrieb:- Saturn V? Die Frage ist, wo sind die Millarden an Geldern hin, wenn sie nicht dem Mondflug dienten?
Die Frage mußt Du beantworten.

Das wirft aber die nächste Frage auf. Wozu wurde die Saturn V gebaut? Und wozu die N1?
Bubba78 schrieb:- ISS steht wieder zweifelsfrei ausser Diskussion.
Nicht direkt, wenn es darum geht, daß Du Komplexität als Argument anführst.

Deiner Argumentation nach dürfte die ja garnicht funktionieren, geschweige denn so lange existieren.

Hmmm. Möglicherweise existiert sie ja auch garnicht.....


melden
Anzeige
Bubba78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

09.01.2013 um 14:49
rambaldi schrieb:Was soll das sein?
Lebenserhaltung für einen Raumflug von zwei Wochen hat man mit Gemini schon geschaft (ach ne, die ist bestimmt auch fake, weil bevor der erste Mensch solange im Weltraum war, kein Mensch solange im Weltraum war)
Du versteht mich nicht. Eine Sonde braucht keine Lebenserhaltung und ist robuster, billiger, weniger komplex und somit Störungssicherer.
saLou schrieb:Vergleiche mal die Komplexität der Curiositymission mit der Mondlandung von damals.... Wenn du behauptest die Mondlandung sei eine Fälschung - was ist dann die Marsmission!???
Heute sind die technischen Möglichkeiten andere, als 1969 und bei Curiosity war man übrigens während der Mission sehr besorgt um die Komplexität. Aber aktuelle und hochredundante Systeme haben es letztendlich geschafft,wobei man bereits Erfahrung aus den anderen Marsmissionen einbringen konnte.
nasirjones schrieb:Deine Ansätze sind totaler Müll und du bist total ignorant! Du stellst die NASA und alle Amateurfunker als Lünger dar! Dein Beispiel mit den Sateliten ist auch schrott! Es gibt keine Verschwörung bzgl. der Mondlandung! Begreif es endlich!
Wie Bitte? Ich zeige nur auf, dass ein Signal vom Mond kein Beweis dafür ist, dass auch die Quelle dort ist. Mit anderen Worten: Es ist und war möglich die Sendungen zu fälschen. Wenn du meinst, dass sei nicht möglich, eine Sendung vom Mond kann nur vom Mond kommen, dann unterstreiche das hier bitte und gut.


melden
71 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden