weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Mondlandung

3.093 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Mondlandung

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:30
Weiß nicht ob den einer kennt, aber der war richtig abgedreht.

Ist aber nur noch sein Forum da, aber da sind echte Hämmer dabei,

http://234035.forumromanum.com/member/forum/forum.php?action=ubb_tindex&USER=user_234035&threadid=2


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:31
@Nebelschwade

Was mich daran stört ist nicht, dass die Leute zweifeln. Das kann man ihnen nicht verdenken, außerdem sind Zweifel etwas wunderbares, da sie schlussendlich dazu führen, dass man sich mit Dingen intensiv beschäftigt und dabei eventuell was lernt. Was mich stört ist die absolute Gewissheit, die Wahrheit gefunden zu haben, die gerade bei den Naivsten sofort mitschwingt und leicht zu Arroganz umschlagen kann. Bestest Beispiel war doch gerade wieder Bubba; erst anfangen, andere Teilnehmer als Ignoranten mit "begrenztem Wissen" hinzustellen, und dann behaupten, die Landefähre hätte keine Steuerdüsen gehabt. Ungebildet/Unwissend zu sein ist nicht schlimm. Aber sich auf diese Unwissenheit noch was einzubilden und beleidigend werden, wenn man auf seine Fehler hingewiesen wird, ist uncool.


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:31
@Nebelschwade

Wenn ich lese wie sich manche Jugendliche die DDR vorstellen oder das 3. Reich dann ist das mit der Mondlandung nicht weiter verwunderlich. Ich hoffe aber immer noch, dass das bei den meisten nur so ne Phase ist.


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:31
@wolfi2000

Wen meinst du? Josef Mallits? MoonKnight? Ich kenn sie alle. :D


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:33
@Nebelschwade
Hauptsächlich ersteren, und mit MK hatte ich schon mal das vergnügen.
Aber solange der nicht mal nach der ISS ausschau halten will, diskutiere ich
mit dem nicht mehr.
Wenn man schon so etwas offentsichliches wie die ISS ablehnt dann - weiß gar nicht
wie ich das nennen soll.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:33
@wolfi2000

Ach du Kacke, was ist denn das für eine Anstalt?

"Gibt es überhaupt Raumfahrt?"

"Existiert die ISS"

"Der Mond ist ein Ballon"

Ich glaube, ich habe für heute genug ôÔ


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:35
@Rho-ny-theta

Ja, ich weiß, was du meinst. Aber das trifft im Ganzen auf beide Lager zu. Ich meine dies jetzt nicht speziell im Bezug zu den Mondlandungen, ist eher auf die UFO-Sparte bezogen. ;)

@wolfi2000

Ich habe auch recht viel von dem Typen gelesen. Muss man erstmal mit klarkommen. Achja, in der Apollo 9 Kapsel war ne Treppe. Fake!


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:37
@Rho-ny-theta
Ja der Mallits, oder auch Jupp, war schon ein ganz besonderer.
Ein neuer Keppler, wollte auch ein Buch rausbringen.

Gut ist auch wie er versucht die Flugeigenschaften eines Segelflugzeuges mit dem des Shuttels
zu vergleichen, einfach zu gut.


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:37
@Rho-ny-theta

Führ dir das mal zu Gemüte. Ganz interessant.

http://20600.foren.mysnip.de/list.php?6903


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:39
@wolfi2000

Ich habe nur noch gelesen, dass er auch Einstein widerlegt haben will, und außerdem die Sonne viel näher an der Erde ist als alle Astronomen sagen, dass die MIR auch nicht existiert hat, und dann...

...habe ich eine einzelne Träne für all die Hirnzellen vergossen, die sterben mussten, um diese Texte zu produzieren.


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:53
@Rho-ny-theta

Ich habe auch ein bisschen was gelesen... und dann eine Träne für MEINE Hirnzellen vergossen, die in den letzten 45 Sekunden Suizid begangen hatten...


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:55
Gut das mit der Mondlandung ist einfach sehr schwierig ob die Erste wirklich durchgeführt wurde. Es scheint so, aber es gibt soviele ungereimtheiten. Jegliche Situationen wo keine extreme Ungereimtheiten sind, wird von den VTlern auch nicht Hinterfragt, diese Themen findet man auch nicht auf Allmystery :-).

Denke schon das die Amerikaner bei der geplanten Mondlandung einen Plan-B in der Rückhand hatten, und wenn wirklich nicht dann Hut ab. Also in allen Projekten wo ich mitgearbeitet habe, hat man einen Plan-B wenn etwas nicht klappt und wir sind nicht auf den Mond geflogen xD.

Aber wirklich interessant das Thema.


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 22:57
@axiom

Was sollte denn der Plan B sein? Ähm Scheisse, unsere Kapsel ist abgeschmiert, wir werden jetzt stattdessen eine Extrafolge 'Star Trek' aussenden?


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 23:01
@axiom
Der einzige " Plan B " der vorhanden war, war die schon fertige Rede des Präsidenten wenn etwas schief gehen sollte.

Das hab ich schon mal gepostet. Einfach anschauen und genießen

http://www.firstmenonthemoon.com/

Hier noch etwas interresantes zum Kontrollzentrum.


http://arstechnica.com/science/2012/10/going-boldly-what-it-was-like-to-be-an-apollo-flight-controller/


http://arstechnica.com/science/2012/10/apollo-flight-controller-101-every-console-explained/


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 23:03
@axiom

Warum sollte gerade die erste Mondlandung so schwierig gewesen sein?


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 23:05
@Pierrot
Ist doch klar, war doch die Erste.
Deshalb hat man die doch gefälscht und die zweite war denn die
Richtige.
Aber die war ja dann die Erste. hmmm

Wer Ironie findet darf sie behalten


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 23:06
@wolfi2000

Du hast soeben bewiesen, dass nie Menschen auf dem Mond waren. :D


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 23:06
Pierrot schrieb:Warum sollte gerade die erste Mondlandung so schwierig gewesen sein?
Apollo 17, als man schon alles genau wusste, wie sich alles verhält etc., war natürlich schwieriger zu bewerkstelligen.


melden

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 23:07
Des lustige daran ist ja, das man bei dem ganzen Mondprogramm, alles möglich getestet hat.
Die Saturn V usw.

Aber der erste Shuttel Flug war gleich bemannt und wurde nicht vorher unbemannt getestet.

Die Jungs haben halt was drauf ud wussten was sie tun.


melden
Anzeige

Gefälschte Mondlandung

12.01.2013 um 23:14
Mal zu MK.

Zitat von Ihm:
Hi AGC,

ich kann Dich und die anderen Forumsteilnehmer beruhigen. Ich habe heutzutage kein Problem mehr damit, meine persönliche Meinung kundzutun.

Also Anwendungssatelliten wie Fernseh-, Nachrichten-, Wetter-, GPS-Satelliten usw., die größtenteils privat finanziert werden und die für Investitionen auch einen entsprechenden Gewinn erzielen, gibt es für mich nichts Widersprüchliches. Dies gilt auch für Aufklärungssatteliten. Schließlich war die Spionage aus der Umlaufbahn und die Entwicklung von Interkontinentalraketen der eigentliche Grund für den Wettlauf im All. Es war kalter Krieg, was damals stattfand. Die Mondlandungen hingegen sind nur kalter Kaffee.

Was jedoch die bemannte Raumfahrt und viele Forschungsflüge im All anbelangt, da bin ich überzeugt, geht einigen „Wissenschaftlern“ die Phantasie durch. Von Steuergeldern bezahlt und scheinbar durch niemanden widerlegbar werden uns die merkwürdigsten Geschichten erzählt. Auch wenn sich meine letzte Bemerkung auf smart-1 und die Suche nach Wassereis auf dem Mond bezog, nein, ich glaube auch nicht an ein Space Shuttle im All und nicht an die ISS, die nach angeblichen 10 Jahren Existenz keinen Nutzen für die Menschheit aufweisen kann. Ich könnte Dich jetzt mit Fragen zuschütten, aber ich denke, ich bekomme nur unsachliche oder keine Antworten aus dem Forum wie zum Beispiel auf die der unterschiedlichen Regolith-Stärken.

Du kannst Dir ja mal von Astronot erklären lassen, wie Eiskugeln im Marsboden entstanden sind, welche die Marssonde Phoenix ausgegraben haben soll.

Ich denke, Begriffsstutzigkeit wird bei Einigen hier im Forum groß geschrieben. Ich bin gespannt, wann Lipi seinen Harrier bei einem Wüstenstart präsentiert.

Und was das Herunterspielen von Susannes oder Susanne Walters Lügengeschichten anbelangt, dass passt in dieses Forum. Geht es bei Euch sowieso nicht um Wahrheitsfindung. Dazu kommt noch ihre Naivität; z.B. warum sollten sich die Sonden überschlagen, wenn die Triebwerke nicht abschalten? Ganz einfach: Weil die Sonden, die nicht synchron mit allen Beinen gleichzeitig aufkommen, hohe Drehmomente erhalten können. Piloten wissen, dass diese Montag-, Dienstag-, Mittwochlandungen gefährlich sind.
Ich denke, wenn Susanne ein Buch veröffentlicht, werde ich mir eins davon kaufen, wie kann man sich sonst noch schöner unterhalten.

Gruß

Mr. Moon-Knight
Quelle: http://20600.foren.mysnip.de/read.php?6903,1068891,1070120#msg-1070120

Und das hier:
Hi AGC,

danke für die Bilder, aber Bilder von Mond- und Marslandungen gibt es auch unzählige. Scheinbar bin ich der einzige im Forum und auf der Welt überhaupt, der aus Blindheit oder Bequemlichkeit die ISS noch nicht am Himmel gesehen hat. Ich habe mich schon gewundert, warum am Abend so viele Menschen zum Himmel starren. Das soll sich ändern. Ab sofort werde ich, soweit das Wetter und die Flugbahn der ISS es zulassen, jede Möglichkeit nutzen, sie zu erspähen. Und wenn ich die ISS gesichtet habe, dann versinke ich in Ehrfurcht vor den Astronauten. Bis dahin werde ich mich aber weiter an den unglaublichen Geschichten ergötzen.
Quelle siehe oben.

Seit dem war er noch nicht in der Lage mal nachzuschauen, ob die ISS wirklich da ist.


melden
74 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden