weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Schweiz

813 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz

Die Schweiz

14.06.2005 um 16:58
genau!!!! z.k!! mehr muss man dazu nicht mehr sagen. Ausser.. ich wäre sofort dabei die in Bern mal zu besuchen... elendes Pack welches uns tagtäglich für dumm verkauft!!!!

Time will tell...


melden
Anzeige
marygold
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

14.06.2005 um 17:23
Link: images.google.ch (extern)

Ich finde Deutsche die nicht wissen weshalb wir Schweizer am 1. August feiern, sollten auch nicht über die Schweiz lästern...
Und das die Schweiz ein Fluchtort für Nazis war, das kann schon sein,
mein Grossvater stand noch an der Schweizer Grenze im 2. Weltkrieg...
(Und meine Grosseltern sind sehr Patriotisch und mögen Ausländer nicht..)
Aber uns den Schwarzenpeter zu zu schieben ist auch nicht gerade die feine Art!
es gibt in der Schweiz rechtsdenkende, in Deutschland, Italien usw.
Ich habe nichts gegen Ausländer, es ist mir egal, ich habe für mich was aus dem zweiten Weltkrieg gelernt und nur weil es zu wenig Arbeitsplätze gibt und Völker sich vermischen muss man noch lange nicht rechtsradikal werden!!!

Ich bin gerne ein Schweizer, ich liebe unsere Spezialitäten und Bräuche
aber Stolz darauf bin ich nicht, es ist mir egal, obwohl ich finde das wir
schon immer den Deutschen was voraus hatten:-)(siehe Link)

Mancher der Spott erntet, ist der Verehrung würdig, denn die Menschen verspotten eben, was Sie nicht begreifen.


melden
11Öufi11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

14.06.2005 um 20:11
@ Thron und mkultra

"indiehändeklatsch"

Stimme euch voll und ganz zu.

@ marygold

Toller Link;-D

gruss Öufi


melden
hellcam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

14.06.2005 um 22:59
wenn ich die Wahl hätte Deutscher Staatsbürger oder Schweizer...ich wäre sofort in der Schweiz, keine frage!

allerdings ist wie bei jeden Staat hat es in der Schweiz auch einige unschöne Dinge gegeben.

z.b Juden die ihr Geld und sich in die Schweiz in "sicherheit" gebracht hatten wurden zurück nach Deutschland geschickt...das Geld durfte natürlich dableiben...Kindern von Holocaust opfern wurde die Auszahlung ihres Erbes verweigert weil sie Keine Sterbeurkunden ihrer Eltern vorlegen konnten.(als ob in Auschwitz Sterbeurkunden ausgegeben worden wären)etz.

Einer meiner Lieblingsautoren Jean Ziegler kommt aus der Schweiz...einer der letzten Helden die es noch gibt.


melden
lexdiamond
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

15.06.2005 um 01:38
@ schengen dublin gegner hier, ich bin verwirrt, ihr wisst doch das die schweizer wirtschaft ohne die EU untergehen würde ?! ich meine die EU kann ohne die Schweiz, aber kann die Schweiz ohne die EU ?! wie denkt ihr über dieses thema ?!


melden
thron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

15.06.2005 um 08:27
Klar ist doch wohl, das die Schweiz nicht wirklich vom Volk regiert wird wie
immer behauptet. Sie ist zwar eine Demokratie, nur was nützt das wenn keiner
an die Urne geht? Regiert wird sie vom Geld und einigen Idioten die glauben
auf einer Insel zu leben.
So war das auch schon vor 60 Jahren. Nur das damals noch etwas hinzukam,
nämmlich die Gefahr das die eigenen Pfründe gänzlich den Nazis zum Opfer
fallen könnten. Also versuchte man sich in "Schadensbegrenzung" die man
geschickt mit patriotischen Zügen überdeckte. Wer heute noch glaubt das die
an der Grenze stehnden Soldaten damals Hitler aufgehalten hätten, glaubt
wohl auch an den Wehinachtsmann.

Zudem werden die Schweizer am meisten gemolken. Vorbei die Zeiten als die
Schweizer noch zu den reichsten gehörten, das trift mittlerweilen nur noch für
einige zu. Sie tun zwar alle so, aber Anfangs Monat ist bei den meisten Ende
Geld. Sie bezahlen imense Mietzinse und allgemein ist bei ihnen alles 30-50%
teurer. Wer also in der Schweiz keinen lukrativen job hat, wirds schwer haben.
Der Angebliche Sozialstaat ist längst nicht so sozial wie geglaubt wird.. es sei
den man hat Geld.. ;-).. gewissermassen nach dem Motto "habe so wird dir
gegeben".

Die EU ist schwer angeschlagen.. trotzdem braucht die Schweiz die EU
dringender als umgekehrt. Was aber eh schwachsinn ist, da die EU.. resp. die
europäischen Länder sich ja in der EU nur gegenseitig bescheissen; Kühe von
Deutschland nach Grichenland - Schlachten - Fleisch wieder nach
Deutschland.. oder Spanische Erdbeeren werden in Frankreich so
subventioniert, das die einheimischen Produzenten ihre Ware gar nicht mehr
los werden.. wo bitte findet man da einen Sinn dahinter? Oder geht es eher
darum Geld herum zu reichen? Die EU ein gigantischer hin und her verschiebe
Verein?


melden

Die Schweiz

15.06.2005 um 09:21
Exzellent, Thron.... sehr guter Beitrag der den Nagel auf den Kopf trifft.
LexDiamond, natürlich kann die Schweiz ohne die EU, wieso sollte das nicht gehen? Bevors die Eu gab waren auch alle Länder selbständig, und es hat geklappt. Nur weil sich die meisten Länder in Europa zu einem Lottergerüst das bald wieder zerfällt zusammengeschlossen haben, heisst das noch lange nicht, dass ein einzelnes Land nicht existieren kann. Ausser die EU führt einen Wirtschaftskrieg gegen dieses Land.

Time will tell...


melden
thron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

15.06.2005 um 09:52
danke @hype.. ;-)

Die Schweiz ohne EU? Kaum hype.. kein Land kommt mittlerweilen ohne ein
anderes aus. Exporte sind ebenso wichtig wie Importe. Der Globalisierung sei
dank..
Es würde mich sehr wundern, wenn es auch nur einen einzigen Staat gäbe,
der sich wirklich und ohne Ausnahme selbst unterhalten könnte. Das würde
warscheindlich schon bei der Nahrungsmittelversogung scheitern.
Zudem ist der Handel ein wichtiger Impulsgeber... oder wäre. Leider ist es in
der Neuzeit immer mehr Mode geworden, irgend welchen Managern und
Kaderleuten millionen Gehälter zu zuschanzen. Dieses Geld allerdings fehlt dan
in der Wirtschaft. Handel und Wachstum (letzteres ist ja eh ein Betrug).. geht
nicht ohne das die Finanzen fliessen.. was sie aber nicht mehr voll tun.
Also ist ein alleingang eines Staates kaum mehr möglich und reine Propaganda
irgendwelcher Rechtsdreher die sich unter dem Deckmantel des Patriotismuss
verstecken. Dem gegenüber steht aber die Tatsache das der Irrwitz vom
jährlichen, 10% Wachstum nur eine Lüge ist, die nur dazu da ist, die Reichen
noch reicher zu machen. Mit Vernunft oder Unternehmerischem Denken hat
das rein gar nichts zu tun.. Aber so kann man tausende entlassen.. Aktionären
noch mehr ausbezahlen und am Ende auch noh behaupten man hätte den
betrieb "saniert".. (wohl eher die eigene tasche).


melden
thron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

15.06.2005 um 10:15
im übrigen wollte ich noch anmerken...

die Schweiz hat wohl soviel Dreck am Stecken wie jede andere Nation auch..
doch dieser Dreck geht zu lasten einzelner.. nicht des Volkes.. das hat nämlich
oft nicht die geringste Ahnung... genau wie anders wo auch.

Also Aussagen wie "ein Krebsgeschwür das man für immer ausmerzen sollte"..
in Bezug auf einen Staat anzuwenden ist nicht nur unproffesionell sondern
gerade zu Rassistisch.. und zeigt einmal mehr wie es einem Herrn vor über 60
Jahren möglich war ein ganzes Volk in Bezug auf die Juden zu blenden.
Nämmlich in dem man pauschalisiert und viele für die Taten eines einzelnen
verantwortlich macht.. wäre in etwa so als würde man sagen.. die Deutschen
hatten Hitler.. also sind alle Deutschen Nazis.. das wäre ja dann wohl auch
verfehlt.


melden

Die Schweiz

15.06.2005 um 10:21
Thron, Du hast schon recht was Du sagst. Ich meinte aber nicht, dass die CH einen auf Selbstversorger machen kann, was ich meinte war lediglich, dass die Ch weiter existieren kann, ohne der EU beizutreten. Ausser eben, die EU macht uns mit enormen Steuern, Sanktionen etc. fertig.

Time will tell...


melden

Die Schweiz

15.06.2005 um 11:06
@ Thron

"die Schweiz hat wohl soviel Dreck am Stecken wie jede andere Nation auch.. "

Jetzt sag ich dir mal was... WIR haben kein Dreck am stecken, wie andere Nationen wie Deutschland (1. und 2. Welkrieg), Österreich (2. Weltkrieg), Frankreich (unzählige versklavungen von Eingeborenen, unzählige Kriege mit anderen Staaten) und England (ebenfalls versklavung anderer Völker, viele Kriege, aktuelles Beispiel: Irak)

WIR hatten in den 712 Jahren, die unser Land existiert NOCH NIE einen Krieg angefangen, NOCH NIE Sklaverei betrieben, NOCH NIE Minderheiten ausgerottet! Wir sollen Dreck am Stecken haben?

Das einzige was wir gemacht haben, war, dass die Schweizer die Habsburger und ihre Vögte vertrieben haben, sonst nichts!

Mann sollte sich wohl eher ein Vorbild von der Schweiz nehmen!


"Sie bezahlen imense Mietzinse und allgemein ist bei ihnen alles 30-50%
teurer"

Wir verdienen auch mehr! Glaub mir, was technische Sachen betrifft, wie Pc's, Fernseher usw, sind wir preislich etwa gleich hoch wie Deutschland!

Ich bin froh dass wir nicht in dieser EU sind! Überglücklich sogar!

Hier sieht man mal wieder was passiert, wenn man eine gute Idee wie die EU den falschen Regierungen überlässt! Bis jetzt lief die EU nur kacke und wer regiert sie???? Deutschland, Österreich, Frankreich England usw.....




ja tebja ljublju




melden
thron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

15.06.2005 um 11:11
hast natürlich recht hype.. stellt sich blos die Frage wie.. mit den Amis
vermehrt kooperieren?.. den Chinesen?
Ein EU beitritt ist der Schweiz dringend abzuraten.. zumindest noch.. Solange
die EU ein Wirtschaftlich motivierter Apperat ist und es eigentlich nur ums Geld
geht, ist der Nutzen eines beitrittes mehr als fraglich. Ganz zu schweigen von
den internen Querelen die die EU zur Zeit durchrütteln, die, wehn wunderts,
wiedermal die Finanzen betrifft.
Ich sage da nur Bilaterale.. ist wohl im Moment der beste Weg.


melden
mkultra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

15.06.2005 um 11:16
@TobiasW............Nur ruhig Blut, denn auch wir haben uns doch einiges zu Schulden kommen lassen... Im grossen und ganzen stimme ich Dir schon zu, vergiss aber z.B. folgende "Unschönheiten" nicht...

- Zwangssterilisationen...
- Verdingkinder...

sagt dir das etwas ?

Ach ja: Die Deutschen wären gerne wie die Schweizer, nur sind sie's nicht... Deshalb wohl die Häme uns gegenüber...Neid erzeugt Provokationen...ist aber verständlich, wenn ich über die Grenze schaue, und sehe wie's da z.Zt. so läuft...

life is short, play hard!


melden

Die Schweiz

15.06.2005 um 11:25
Natürlich sagen mir die Verdingkinder was!
Aber diese Art von Sklaverei (wenn man es überhaupt so bezeichnen kann!) war niemals in einem solchen Ausmasse wie es die Länder um uns herum geführt haben!

So viel mir ist, ist auch keins der Verdingkinder getötet worden! (Bin mir nicht mehr sicher)

gruss Tobi

ja tebja ljublju




melden

Die Schweiz

15.06.2005 um 11:25
zwangssterilisationen gabs in deutschland zur nazi zeit auch! und nicht alle verdingkinder hattens shclecht. mein grossvater war eins und hat die familie geliebt und si oft besucht. es sind eher einzelschicksale die da auffallen (natürlihc nicht weniger schlimm, trozdem)

ich schliess mich ansonsten voll und ganz TobiasW an.

(ich komm auch aus der schweiz)

Und ich sah, und siehe! in der Mitte des Throns und der vier Tiere und inmitten der Ältesten stand ein Lamm wie getötet, und hatte sieben Hörner und sieben Augen, welches die in alles Land ausgesandten sieben Geister Gottes sind.


melden
thron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

15.06.2005 um 11:31
@Tobiasw..

oh doch.. sie hat Dreck am Stecken.. sogar ne menge..
Beispiel
eins: intensive geschäftsbeziehungen mit dem Apartheitssystem Südafrikas

zwei: Lieferung von Kriegsmaterial in zwilichtige Länder, darunter Tailand, Irak
und Iran.

drei: annahme von Geldern die bekanntermassen aus Quellen stammt, die
moralisch und oft auch rechtlich mehr als fragwürdig sind.

vier: im zweiten Weltkrieg wurde bewusst (wohl zum eigenen Schutz) den
Nazis viele Privilegien eingeräumt. 75% der Munitionsproduktion liefen für die
Nazis.

fünf: Geld und Gold der Nazis (mehrheitlich den juden abgeknöpft) wurden
eingesakt. Die Schweiz wurde nach Kriegsende zu Nachzahlungen aus diesen
Geldern gezwungen ( ich glaube es waren um die 50 Millionen - man dachte
wohl wenn Gras drüber wächst merkts keiner).

sechs: noch heute lagern auf schweizer Bankkonten (dafür kann man den Staat
Schweiz nur zum Teil zur Verantwortung ziehen) Gelder die illegal oder
zumindest moralisch bedenklich sind.

Du hast bestimmt recht. Die Schweiz hat nie einen Krieg angezettelt.. mit ihrer
grösse wäre das wohl auch etwas viel verlangt. Sie hat auch nie Sklaverei
betrieben. Hat aber hier in Europa kaum einer.. auser man hatte Kolonien..
oder war Amerikaner..

Natürlich verdienen die Schweizer mehr.. wie sollten sie sonst die überteuerten
Dinge des altäglichen Lebens bezahlen.. ein PC gehört da ja eh nicht dazu..
Wusstest du aber auch das in der Schweiz kein einziger Bürger das Recht auf
Wohnraum hat? Also bezahlt er (in einem Land der Mieter) was der Markt von
ihm verlangt.. es wohnt sich ja so schlecht in einer Kartonschachtel.. :-)

Die Schweiz mag in vielen Dingen ein Vorbild sein.. sie ist aber kein gelobtes
Land und schon gar nicht unbefleckt.
Schade ist eigentlich nur, das die meisten der Schweizer ihr grösstest Gut, das
was sie immer vorneweg hochhalten, nämmlich die direkte Demokratie, gar
nicht warnehmen..

In Bezug zur EU stimme ich dir bei.. allerdings muss die Schweiz mit der EU in
Handelsbeziehungen stehen, also muss sie versuchen das beste daraus zu
machen.. was eben dem vielbesagten "Rosinenpicker" entspricht.
Nur ein verblendeter wird tatsächlich glauben die Schweiz könne der EU die
Stirn bieten.. einen Wirtschaftskrieg mit der EU würde der Schweiz enormen
Schaden zufügen..


melden

Die Schweiz

15.06.2005 um 12:33
@ Thron.

Du erwänst Südafrika... Sehrwahrscheinlich meinst du die Bio-Waffen die die Schweiz Südafrika verkaufte!
Solche operationen wurden ILLEGAL durchgeführt und zwar durch unseren Geheimdienst! Aber du hast recht, das ist so oder so ein eine Schweinerei!

Ich denke in jedem Land gibt es verbrechen und illegale Gruppen wie Mafia usw, aber dafür kann man nicht das Land VOLL UND GANZ die Schuld zu schieben!

Wegen den Juden und dem 2 Weltkrieg: Damals hat die Schweiz ja OFFIZIELL keine Juden ins Land gelassen, aber das nicht aus Feigheit!
Ich denke, damals wollte man einfach die Probleme (so krass sich das jetzt anhört) nicht im eigenen Land haben..... Die Juden waren das "Problem" der Nazis und wahrscheinlich dachte sich die Schweizer Regierung damals, dass wenn man die Juden ins Land lässt, also das "Problem" der Nazis ins Land lässt, so würden dann später auch die Nazis folgen.....



ja tebja ljublju




melden
thron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

15.06.2005 um 12:37
Jep @Tobiasw

genau meine Rede..

Das ist ja das Problem. Wie will man einen Staat verantwortlich machen für
Dinge, die Angehörige.. manchmal sogar Staatsangestellte hinter den
Vorhängen betreiben?

Darum sag ich ja.. man kann nicht pauschalisieren. Die Schweiz ist ein Staat..
keine Person..

Und wer weis schon wie wir reagiert hätten, wären wir zur Zeit des 2.WK in
der Regierung gewesen.. wohl ändlich oder gar genauso.


melden

Die Schweiz

15.06.2005 um 13:55
Ich will ja nicht die Schweiz als etwas wichtigeres oder besseres Darstellen!
Aber ich hab mir mal überlegt: 712 Jahre ohne grössere Kriege.. Welches Land auf dieser Welt hat das auch geschafft?

Bitte versteht mich nicht falsch: Ich bin nicht als Schweizer von der Schweiz beeindruckt, sondern als Mensch... das hat nichts mit Patriotismuss zu tun!

gruss Tobi

ja tebja ljublju




melden
Anzeige
lelo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

15.06.2005 um 18:27
Mein Gott, wenn man alle 38 Seiten lesen würde, würde man eindeutig verblöden, so viel scheiss wird hier über die Schweiz geredet... echt unfassbar, die menschen (bzw. Deutscher) alles so glauben...

out of the blue into the black


melden
394 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden