weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Baphomet auf dem Personalausweis!

2.466 Beiträge, Schlüsselwörter: Baphomet

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 14:35
@Genosis
Ja kann sein, glaub im Islam ist das so. Im Christentum nicht... da steht nix über die Glubscher des AC ;)


melden
Anzeige

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 14:37
@Glünggi

und der islam ist nur die fortsetzung der bibel also passts doch^^


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 14:38
@Genosis
Nur aus islamischer Sicht ;)


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 14:46
Wieso zeichnet man dann den antichristen auf dem personalausweiß aus islamischer sicht und nicht aus christlicher?


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 14:53
@Genosis
Der Koran und die Bibel ergänzen sich nicht, sondern sind zwei Versionen einer Geschichte.
Der Koran baut nicht auf der Bibel auf, sie haben einen Propheten mehr als die Bibel und dieser Prophet hat alles revidiert, was zuvor niedergeschrieben wurde, die Bibel für verfälscht erklärt... Die Namen sind gleich und die Ereignisse in etwa auch, aber inhaltlich ne ganz andere Story.
Darum kann man den Koran auch nicht als Fortsetzung der Bibel verstehn... weils einfach ein anderes Buch ist.


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 14:56
@Glünggi

jo wahrscheinlich hast du recht
und danke für die berichtigung wollte koran schreiben
kein plan warum ich islam schrieb vllt weil du zuvor islam geschrieben hast^^


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 15:00
@Genosis
Islam ist bei mir Koran und Christentum ist Bibel... ich beurteile die Religionen nicht nach ihren Anhängern, sondern anhand der Schriften auf die sie sich berufen.
Also ich wollte Dich nicht berichtigen, war keine Absicht :)


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 15:09
bleibt aber torzdem die frage von bonesman
Bonesman schrieb:Wieso zeichnet man dann den antichristen auf dem personalausweiß aus islamischer sicht und nicht aus christlicher?


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 16:35
@Genosis
Na Du hast gesagt es handle sich um den Antichristen bei dieser Abbildung^^ also los Bonesman wartet :D


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 16:53
@Glünggi

nein das habe ich nicht gesagt xD

ich habe gesagt das der antichrist doch irgendwo mit einem auge in verbindung steht
und ich habe gesagt das der baphomet (nicht antichrist^^) auf dem ausweis
nur ein auge hat

du hast gesagt das der islamische antichrist ein auge hat
kannst du uns vllt aufklären was er auf unserem ausweis macht?

denn ich kann es nicht... :D


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 17:00
Hab was aus Wiki dass Euch helfen könnte:
Über die Herkunft und Bedeutung des Wortes „Baphomet“ gab es einige Spekulationen:

„Abufihamet“ – soll arabischen Ursprungs sein und „Vater des Verstehens“ bedeuten.
„Mahomet“ – soll eine Anspielung auf die Verehrung Muhammads sein. Im Mittelalter wurde Mohammed tatsächlich oft „Mahomet“ geschrieben.
„Tem Ohp Ab“ – soll als Ananym laut dem Okkultisten Eliphas Lévi von den Templern verwendet worden sein, um ihre Beziehung zum Tempel Salomons zu verdeutlichen: „Templi omnium hominum pacis abbas“, was soviel heißt wie: „Abt des Tempels des Friedens aller Menschen“.
Über die aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. stammende jüdische Atbash-Umkehrung wird in hebräischer Schrift aus „Baphomet“ (בפומת) „Sophia“ (שופיא), was auf Pistis Sophia hinweisen könnte. Diese Entdeckung machte Hugh J. Schonfield; ein Beleg, dass die Templer sich mit der Atbash-Umkehrung beschäftigten, existiert bislang allerdings nicht.
Textvergleiche mit zeitgenössischer provenzalischer Literatur (und nur in Prozessprotokollen aus dem provenzalisch-sprachigen Raum taucht „Baffomet“ auf) deuten auf die zweite These hin: Denn „Baffomet“ (die später oft gebrauchte gräzisierte Form „Baphomet“ kommt in den Originalprotokollen nicht vor) ist nichts anderes als das provenzalische Wort für den Propheten Mohammed, beziehungsweise für das angebliche Idol, welches man den Moslems in einigen Chansons de geste zuschrieb. Zum Beispiel findet man die „Götter Bafum/Bafumet et Travagan“ und Mohammed als ihren Abgesandten im provenzalischen Gedicht über das Leben des Heiligen Honorat, fertiggestellt im Jahre 1300. In der Chanson Simon de Pouille, geschrieben vor 1235, spricht man von einem sarazenischen Idol genannt „Bafumetz“ und bereits der Chronist des Ersten Kreuzzugs, Raimund d’Aigulhers, nennt die Moscheen „Bafumarias“. Schon 1098 hatte Anselm von Ribemont in einem Brief aus Antiochia geschrieben, die angreifenden Muslime hätten ihren Gott „Baphometh“ angerufen. [1] Nach einem Idol befragt, beschrieben die Templer nach Meinung von Anke Krüger das, was sie über Idole aus den Chansons de gestes oder Heiligenviten wussten
Scheint sich um eine Mittelalterliche VT zu halten, die so im Krieg gegen die Muslime entstanden ist.
Und dann kam dieser einer:
Der Magier und okkultistische Schriftsteller Eliphas Lévi Zahed zeichnete im 19. Jahrhundert Baphomet erstmalig als Dämon mit gehörntem Ziegenkopf, weiblichen Brüsten und einem Pentagramm auf der Stirn.

Lévis Darstellung entstand aus verschiedenen weitaus älteren Gottheiten heidnischen Ursprungs. So findet man gehörnte Fruchtbarkeitsgötter im alten Ägypten und bei keltischen Darstellungen. Entsprechungen der Armhaltung und Fackelsymbolik können im römischen Mithraskult in dem Brüderpaar Cautes und Cautopates entdeckt werden, den personifizierten knabenhaften Sinnbildern von Morgen und Abend, Leben und Tod mit erhobener oder gesenkter Fackel.

Lévis Baphomet ist heute weit verbreitet und wurde von Satanisten übernommen. Verwendung findet sie in der „Satanischen Bibel“ von Anton Szandor LaVey. Seine Faszination erklärt sich durch ihre vielschichtige synkretistische Symbolik. Die Figur vereint Gut und Böse, Mensch und Dämon, Frau und Mann, Mensch und Tier und enthält darüber hinaus Elemente der Alchemie („Solve et coagula! – Löse und verbinde!“).
So.. Buffy musste herhalten für die Templer, die Muslime, die Freimaurer und nu is die EU dran.

Das einte Auge habens ihm im ersten Kreuzzug ausgetochen, nehm ich mal an. :D

Und ja ich hab bestättigt dass im Islam der Antichrist soweit ich mich richtig besinne, ein Einäugiger sein soll... kann mich aber auch irren. Die Verbindung Baphomet -> Antichrist is ned von mir... schwarzer Peter zurückreich :D


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 17:13
@Glünggi

eine tolle recherche danke schön^^

doch habe ich das jetzt richig verstanden?
baphomet = Mohammed?


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 17:20
@Genosis
Ich denke dass im Laufe des Kreuzzuges die VT kursierte dass Muslime den Teufel anbeten. Die hatten ja kein Wikipedia..ne :D
Na die Muslime wurden dann beim Abendbrot überrascht, stiegen auf die Pferde , griffen an und schriehen mit vollem Mund Muhamed..was dann von den Kreuzritter als Baphomet interpretiert wurde..
Oder sie kamen vom Kreuzzug zurück und erzählten " Die haben uns angegriffen und ganz laut Muhamed geschriehen"
Na und dann ist diese Geschichte im Volk rumerzählt worden und aus Muhamed wurde Baphomet.
Irgendwie so, denk ich mir, ist das gelaufen.


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 17:25
@Glünggi

hehe lustige geschichte
ich wäre gerne mit deiner fantasy gesegnet xD

ich habe aber mal gehört das die tempelritter baphomet angebettet haben sollen


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 17:33
@Genosis
Ja die Templer:
Das historische Fundament des Baphomet ruht in den Protokollen, die während des Templerprozesses redigiert wurden. Einer der Anklageartikel im Prozess gegen die Templer von 1307 lautete, die Ordensbrüder würden ein „Idol verehren“. Während der unterschiedlichen Verfahren des Prozesses bekannten nur wenige Zeugen eine solche Anbetung. Die Beschreibungen variieren. In den Protokollen der Anklage ist zum Beispiel nach Aussage Larchants von einem „Idol als ein Kopf mit Bart“ die Rede, dem die Templer angeblich huldigten. Manche erklärten es zu einer schwarzen Statue, andere als einen Kopf mit zwei oder drei Gesichtern (vgl.: Ianus, Dreifaltigkeit) oder auch als vierfüßige Gestalt.

Der Terminus „baffomet“ erscheint hierbei nur in einigen Protokollen, die in Südfrankreich aufgenommen wurden. Es wurde weder ein Beweis für die tatsächliche Verehrung noch ein existierendes Götzenbild des Baphomet gefunden. Die Aussagen in den Protokollen divergieren derart, dass es bisher nicht möglich ist, daraus einen Beleg für die Existenz und Gestalt des Baphomet zu entnehmen. Zudem wurden diese Aussagen oft unter Folter erzwungen.
Wikipedia: Baphomet <<<----


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 17:41
Und die Freimaurer nicht vergessen, die durften auch mal ran ;)
Wikipedia: Taxil-Schwindel


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 18:38
@Glünggi
@Genosis
wie kommt ihr darauf das baphomet was mit islam zu tun hat?
die templer haben ihren ursprung in ägyptischen mysterienschulen - vielleicht guckt ihr da mal weiter..


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 18:40
@jiddu
jiddu schrieb:wie kommt ihr darauf das baphomet was mit islam zu tun hat?
Das musst Du die Kreuzritter bzw die Verschwörungstheoretiker der damaligen Zeit fragen. Das ist nicht auf unserm Mist gewachsen.


melden

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 19:24
@jiddu

in ägyptischen???

Wie kommst Du auf diese Idee???


melden
Anzeige

Baphomet auf dem Personalausweis!

10.12.2009 um 19:25
@jiddu

... denk mal weiter zurück ;)


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden