Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

WTC Building 7

2.057 Beiträge, Schlüsselwörter: WTC, 911

WTC Building 7

13.11.2017 um 16:01
*ROFL ich steig aus - ausserdem habe ich die im Link genannten Auslassungen hier im Forum sogar bereits thematisiert gefunden. Die Quelle war eine andere: http://www.consensus911.org/de/point-wtc7-5-de/

Nochmal zum langsam Mitlesen: NIST selbst hat die Auslassungen bestätigt, bzw. den Längenfehler angepaßt !


melden
Anzeige

WTC Building 7

13.11.2017 um 18:33
cortano schrieb:Nochmal zum langsam Mitlesen: NIST selbst hat die Auslassungen bestätigt, bzw. den Längenfehler angepaßt !
Siehe auch NCSTAR 1-1 (S. 14) mit den von NIST noch selbst festgestellten
Most of the beams and girders were made composite with the slabs through the use of shear studs. Typically, the shear studs were 0.75 in. in diameter by 5 in. long, spaced 1 ft to 2 ft on center.
und in NCSTAR 1-9 (S. 346) weggelassenen Sicherungsbolzen
In WTC 7, no studs were installed on the girder
Die Bolzen waren nicht ganz unwichtig, würde ich meinen, denn die hätten alle zusätzlich brechen müssen, damit der Träger aus der Verankerung rutschen konnte.


melden

WTC Building 7

13.11.2017 um 18:42
@Suheila
In welchem Zusammenhang stehen die zitate? Also von wem sind sie worauf getätigt worden? So alleine ist nicht klar was gemeint ist..


melden

WTC Building 7

15.11.2017 um 02:46
nikolas1981 schrieb:Gebäude 7 wurde gesprengt. Es ist unmöglich das ein Gebäude das mit Doppelstahlträgern gebaut ist auf Grund eines Feuers einstürzt und schon gar nicht in freiem Fall.
Dieser Einschätzung schließ ich mich uneingeschränkt an.
Physik ist eben kein Würfelspiel und Freier Fall bedeutet unmissverständlich, dass dem Körper der da zur Erde herunterfällt kraft der Schwerkraft keinerlei Widerstand entgegen tritt. Auf das WTC 7-Gebäude und seinem verblüffenden Einsturz an diesem Dienstag vor 16 Jahren bezogen, heißt das, dass die 89 Stahlträger, die dieses knapp 200m hohe, aus 47-Etagen bestehende, von massiven Stahlbetonkonstruktion aufrecht gehaltene Bauwerk, mit einem Schlag durchtrennt wurden und nicht etwa einer nach dem anderen, oder nur einige.
Und Baustatiker überall auf dem Globus wissen dass das nur über kontrollierten Abriss möglich ist.
Das macht das an sich schon sehr komplett unrealistische Szenario von Bürobränden mit niedrigen Temperaturen als Auslöser für den Kollaps der Gebäudestatik komplett unrealistisch.
Wenn man sich die vielen Filme zum Einsturz von WTC7 ansieht, wie es ganz ohne zur Seite zu kippen, geordnet und gleichmäßig hinab gleitet wie ein Kartenhaus, obwohl es aus Stahlbeton ist, und es wie ein Fahrstuhl hinab fällt, dann kann man es nur als Werbevideo für einen gelungenen kontrollierten Abriss aka "controlled demolition" einstufen.

Die Äußerungen des Besitzers Silversteins "Let's pull it" und die denkwürdige Depeche der Agentur Reuters und der sich auf diese beziehenden BBC, dass das Gebäude bereits eingestürzt sei - obwohl in dem Bericht sichtbar noch stand - 20 Minuten vor dem tatsächlichen Kollaps von WTC7 - sprechen eine eigene Sprache und offenbaren das Vorwissen bzw die Koordinierung des willentlich herbeigeführten Einsturz' von WTC7.
Und die Wochen vor 9/11 und was für Aktivitäten dort in den Gebäuden des WTC registriert wurden machen dies ganz und gar nicht unwahrscheinlich.

Der ganze Rest von 9/11, die Unglaubwürdigkeit des Flugzeugeinschlags im Pentagon, und die Absurdität, dass ein völlig unbedarfter bis unfähiger Pilot Hani Handschur, dem man nur mit viel Stirnrunzeln eine Propeller-Cesna fliegen lassen wollte, obwohl er letztlich auch dafür ungeeignet war, dieses Meisterwerk der Flugabrobatik, zu dem sich auch die erfahrensten Piloten außerstande sehen - das ist einer von vielen miesen Witzen, die das Pentagon und das Weiße Haus erzählen, um die Konsequenzen, die sie aus diesem legenden-haften und mMn in vielen Details gefakten Ablauf von 9/11 getroffen haben, zu rechtfertigen.
9/11 war und ist immer noch bis heute - die Legitimation der USA überall auf der Welt Kriege anzuzetteln und zu intervenieren um sich Resourcen zu sichern - überwiegend Öl und Gas - und ihre Gegenspieler zu bedrohen und auszuradieren oder zumindest einzuschüchtern - und auch ihre Vasallen zu missbrauchen, dazu ist ihr war der "War on Terror" gut und man sollte nachfragen wer eigentlich hier den Terror macht, finanziert und benutzt.


melden

WTC Building 7

15.11.2017 um 05:55
@alexm
Respekt. Du hast fast jeden Schwachsinn und jede Lüge erwähnt welcher in den treads schon wiederlegt worden ist... Das ist nur mit der uneingeschränkten weigerung der Informationsaufname möglich..

Aber erst mal:
alexm schrieb:Und Baustatiker überall auf dem Globus wissen dass das nur über kontrollierten Abriss möglich ist.
Wieviel % "wissen" das den? Hast du ne quelle?


melden

WTC Building 7

15.11.2017 um 06:14
@interrobang

word


melden

WTC Building 7

15.11.2017 um 07:28
interrobang schrieb:Du hast fast jeden Schwachsinn und jede Lüge erwähnt welcher in den treads schon wiederlegt worden ist...
So sieht es aus.

Aber einen Punkt möchte ich dennoch aufgreifen:
alexm schrieb:und die denkwürdige Depeche der Agentur Reuters und der sich auf diese beziehenden BBC, dass das Gebäude bereits eingestürzt sei - obwohl in dem Bericht sichtbar noch stand - 20 Minuten vor dem tatsächlichen Kollaps von WTC7 - sprechen eine eigene Sprache und offenbaren das Vorwissen bzw die Koordinierung des willentlich herbeigeführten Einsturz' von WTC7.
Wie kann man nur so bescheuert sein und glauben, irgendwelche Verschwörer würden einem Fernsehsender erzählen, was sie so tun?
Wie kann man so einen Schwachsinn glauben?


melden

WTC Building 7

15.11.2017 um 08:04
@alexm

Hast Du Belege dafür, dass

- WTC7 ein "von massiven Stahlbetonkonstruktion aufrecht gehaltenes Bauwerk" war?

- Die Äußerungen des Besitzers Silversteins "Let's pull it" wirklich bedeutet man soll es sprengen? Wozu?

- Baustatiker überall auf dem Globus wissen dass das nur über kontrollierten Abriss möglich ist?

- Pilot Hani Handschur wirklich "ein völlig unbedarfter bis unfähiger Pilot" war "dem man nur mit viel Stirnrunzeln eine Propeller-Cesna fliegen lassen wollte, obwohl er letztlich auch dafür ungeeignet war"?


melden

WTC Building 7

15.11.2017 um 13:27
groucho schrieb:Wie kann man nur so bescheuert sein und glauben, irgendwelche Verschwörer würden einem Fernsehsender erzählen, was sie so tun?
Wie kann man so einen Schwachsinn glauben?
Wikipedia: Kognitive_Dissonanz


oder
Berlin (dpo) - Sie mögen es schon immer geahnt haben, jetzt ist es endlich offiziell: Bei der gesamten Menschheit handelt es sich durchweg um Idioten und nutzlose Nichtskönner – mit Ausnahme von Ihnen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Berliner Humboldt-Universität, in deren Rahmen 600 repräsentativ ausgewählte Personen auf Kompetenz, Wissen und Leistungsfähigkeit getestet und anschließend mit Ihnen verglichen wurden.
"Unsere Ergebnisse sind so verblüffend wie eindeutig", erklärt Professor Neven Grunwald, der für seine Studie nach potenziellen Genies suchte und dabei zwangsläufig auf Sie aufmerksam wurde. Seinen Angaben zufolge sind Sie nicht nur intelligenter und auffassungsstärker, sondern auch ein umsichtigerer Verkehrsteilnehmer als alle Menschen, mit denen Sie bisher in Ihrem Leben zu tun hatten.

Durchschnittliche Person, bei der es sich nicht um Sie handelt
"Dieses diffuse Gefühl, Sie seien die einzige normale Person in einer Welt voller Idioten, Psychopathen und Arschlöcher, ist völlig verständlich", so Grunwald. "Weil es eben stimmt. Immerhin erklärt es, warum Sie stets alles selbst machen müssen, wenn Sie wollen, dass es auch richtig gemacht wird."
http://www.der-postillon.com/2015/03/wissenschaftlich-erwiesen-alles.html


melden

WTC Building 7

15.11.2017 um 13:46
intruder schrieb:oder
Das war jetzt dein Beitrag in dem post. :D

Oder?

Aber das ist gar nicht mein Hauptproblem mit deinem post.
Mein Hauptproblem ist, dass ich keine Ahnung habe, wie das meine Frage an einen anderen User beantworten soll...


melden

WTC Building 7

15.11.2017 um 14:08
@groucho
groucho schrieb:Das war jetzt dein Beitrag in dem post. :D
Oh du Banause, zunächst musste ich den zitierten Beitrag lesen, verstehen und in einen Gesamtkontext setzen. Danach musste ich mich an entsprechende Antwortmöglichkeiten erinnern, was mir nur aufgrund eines nicht unerheblichen Erfahrungsschatzes und einem gerüttelt Maß an Allgemeinbildung möglich war und zu guter letzt musste ich die entsprechenden Quellen auch finden.

Wenn sich jeder so viel Mühe mit einem Beitrag machen würde, was glaubst du wie sprunghaft die Qualität der Beiträge steigen würde.

;)
groucho schrieb:Mein Hauptproblem ist, dass ich keine Ahnung habe, wie das meine Frage an einen anderen User beantworten soll...
Dazu erst mal einen herzlichen Glückwunsch, dir scheint es richtig gut zu gehen. Aber die Antwort ist einfach. Kognitive Dissonanz, ein sich selbst bestätigendes Weltbild und von mir aus noch ein bisschen Dunning Kruger verhindern, dass man den Widerspruch, den du aufgedeckt hast, erkennt. Er passt in das Bild, bestätigt die eigene Meinung und lindert die Dissonanz.

Wenn wir annehmen, dass der Dunning-Kruger-Effekt hier ebenfalls beobachtet werden kann, ergibt sich daraus, dass du keine Antwort erhalten wirst, denn:
Die Fähigkeiten, die man braucht, um eine richtige Lösung zu finden, [sind] genau jene Fähigkeiten, die man braucht, um eine Lösung als richtig zu erkennen
Wikipedia: Dunning-Kruger-Effekt
Du siehst, es ist ein circulus vitiosus oder umgangssprachlich Teufelskreis.


melden

WTC Building 7

15.11.2017 um 14:20
O man.... :D

Aber danke für die Antwort, nun weiß ich wenigstens, wie ich deinen vorherigen post einordnen kann.


melden

WTC Building 7

15.11.2017 um 19:17
@CptTrips
- Die Äußerungen des Besitzers Silversteins "Let's pull it" wirklich bedeutet man soll es sprengen? Wozu?
Da geht es ja schon los. "Let's pull it" hat er überhaupt nicht gesagt. Und in dem Kontext, wo er von "pull" gesprochen hat, macht die Bedeutung "sprengen" auch überhaupt keinen Sinn.


melden

WTC Building 7

15.11.2017 um 20:03
@zaeld

Dessen bin ich mir durchaus bewusst. Ich bin zwar quasi ein Späteinsteiger hier, habe aber in den den letzten Wochen den kompletten wtc1/2 Thread gelesen, den größten Teil des wt7 Threads und bin gerade zur Hälfte durch den Pentagon Thread.
Bis vor kurzem dachte ich bei den VT immer nur „was ein Quatsch“ aber aus irgendeinem Grund fing ich an mal in verschiedene Verschwörungsthreads hier zu schauen .... und nu isses wie bei dem Unfall, bei dem man nich weggucken kann.
Einige VT-ler geben sich ja wenigstens etwas Mühe, aber ich finde es unglaublich, wie so viele - nach so langer Zeit immer noch - dann in so nem Thread erscheinen, irgendeinen „unwiderlegbaren“, „neu enthüllten“ Bullshit absondern über den sie sich nicht mal ein kleines bissel informiert haben, den hochgelobten und oft zitierten gesunden Menschenverstand vergewaltigen, der lieben Logik voll ans Bein pinkeln mit ihrem sieht-aus-wie-also-isses-so.
Andere wiederholen über Jahre immer denselben, lange wiederlegten Stuss irgendwelcher truther-Gurus und erweisen sich als absolut kapiergeschützt (so ein geiles Wort) und wechseln einfach zum nächsten Stuss wenn es schlecht für ihre Argumente aussieht. Dann dauert es ne Weile und sie fangen wieder genau von vorne an.
Einfach faszinierend. Oft schreibe ich dann eine Erwiederung dazu, die mir wahrscheinlich eine sofortige Verbannung von hier einbringen würde .... und lösche sie dann :o)
Das spart Tischplatten, weiß ja nicht, ob ich als Neuling überhaupt welche bekomme ....


melden

WTC Building 7

19.11.2017 um 00:03
Suheila schrieb:In WTC 7, no studs were installed on the girder

Die Bolzen waren nicht ganz unwichtig, würde ich meinen, denn die hätten alle zusätzlich brechen müssen, damit der Träger aus der Verankerung rutschen konnte.
Ganz so ist es nicht. Es gibt dazu unterschiedliche Aussagen bei NIST und du darfst nicht die Scherbolzen (sheerstuds) mit denen die Betonböden an den Trägern verbolzt sind, mit denen verwechseln, mit denen die Träger an der Säule 79 verbolzt waren.

Die ersteren ließ NIST in ihrer finalen Betrachtung weg, obwohl sie in einer früheren Version angeführt sind. Und bei zweiteren behauptet NIST, sie seien wegen der "thermal expansion" gebrochen.

Da ich inzwischen gelesen habe, dass das Thema hier schon mal "debunkerüblich abgehandelt" wurde wird ein Aufwärmen sinnlos sein. Die Details sind auch hier nachzulesen: https://www.metabunk.org/critical-errors-and-omissions-in-wtc7-report-uncovered.t2332/

Sogar dem dortigen "Chefdebunker" Mick West gelingt es da nicht wirklich, eine überzeugende Figur abzugeben, insbesondere ist es schwer nachvollziehbar, wie schwer es ihm fällt, die doch sehr eindeutig widerlegte Aussage bzw. NIST's Darstellung über den wahrscheinlichen Auslöser des Kollaps zu verstehen. Das ist in den englischen Foren nicht viel anders als hier.

Da Beton und der verwendete Baustahl bei WTC7 aber sehr ähnliche Dehnungskoeffizienten haben ist die Frage ob jetzt die Böden mit Scherbolzen versehen waren oder nicht, gar nicht so wesentlich. Die Darstellung von NIST ist sehr gut nachvollziehbar widerlegt, bzgl. der Längenangabe dem fehlenden "Stiffener" und den "vergessenen" Querträgern, die auch bei consensus dokumentiert sind.

Das Thema nur bezogen auf die stiffener ist für wissenschaftlich Interessierte sehr gut bei metabunk (inkl. Quellen) nachzulesen. Zur Veranschaulichung hier ein Video über jene Stelle, an der der Einsturz am wahrscheinlichsten seinen Beginn nahm (lt.NIST)



melden

WTC Building 7

19.11.2017 um 00:33
Für alle die sich lieber ohne "lästige" Mathematik/Physik mit WTC7 befassen, eine Info die mir hier noch nicht untergekommen ist: Es gab auch schon 2008 Stimmen die dem Auslöser lt.NIST nicht zustimmten:
The Council does not agree with the NIST statement that the failure was a
result of the buckling of Column 79. We believe that the failure was a result of
the collapse of the floor structure that led to loss of lateral restraint and then
buckling of internal columns.
http://www.ctbuh.org/Portals/0/People/WorkingGroups/Fire&Safety/CTBUH_NISTwtc7_%20DraftReport.pdf

Da NISTs Szenario zum Auslöser sehr überzeugend widerlegt ist, versucht dann hoffentlich wer anhand von Husleys Modell einen alterativen Weg zu finden wie sich ein progressiv collaps ergeben kann bzw. welche Auslöser möglich wären. Mit dem NIST-Modell dürfen interessierte Wissenschafter - "dank" Geheimhaltung der wesentlichen Daten - leider nicht experimentieren ;)


melden

WTC Building 7

19.11.2017 um 01:25
@cortano
Wie sollten sie anhand von husleys modell zu einem Ergebnis kommeb wen er falsche daten verwendet? Das ergibt keinen sinn und ist nicht möglich.


melden

WTC Building 7

19.11.2017 um 08:24
interrobang schrieb:@cortano
Wie sollten sie anhand von husleys modell zu einem Ergebnis kommeb wen er falsche daten verwendet? Das ergibt keinen sinn und ist nicht möglich.
Begründung, Belege, Quellen für deine "hellsichtige" Behauptung gibt es wo ?

Sind die Brandlastdaten von NIST auch falsch - Hulsey verwendet die.


melden

WTC Building 7

19.11.2017 um 08:36
cortano schrieb:Begründung, Belege, Quellen für deine "hellsichtige" Behauptung gibt es wo ?
Wen ich nicht falsch liege hast du das sogar selber gesagt.. Also das die daten geheim seien und er falsche Modelle verwendet hat...

Oder jetzt nicht mehr?


melden
Anzeige

WTC Building 7

19.11.2017 um 08:44
du liegst falsch ! Wo soll ich das gesagt haben ? Aber eigentlich hab ich auf diese blödsinnigen "rhetorischen" Troll-Spielchen echt keinen Bock ...


melden
112.035 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden