Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Davidstern im Dollar versteckt ?

360 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Dollar, Davidstern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 01:27
america ist von juden gegründet worden, daher auch der judenstern!
sogar columbuswar
ein jude...


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 01:35
Und ist das schlimm?


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 01:37
der stern des david ist die 3d versinnbildlichung eines tetraheders...
es wärehilfreich, wenn man es schafft nicht in konventionen zu denken...
wir sind allegleich, manche sind gleicher...
aber die wahrheit ist die einheit und nicht diespaltung!!!


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 01:47
@talib
<"america ist von juden gegründet worden, daher auch der judenstern!
sogarcolumbus war
ein jude...">

Wo lernt man SOWAS ?? In der Koranschule?


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 01:50
aber die wahrheit ist die einheit und nicht die spaltung!!!

Immer wieder schönzu hören und zu lesen! SO ist es nämlich. Dumm nur, dass so wenige die Einheit inVerschiedenheit suchen, sondern glauben, dass alles nach IHRER Wahrheit zu leben habe.Also die Uniformität suchen....


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 01:52
@jafrael
sorry, aber ich möchte dich in deiner eigenschaft als mod bitten, etwasdistanzierter zu sein...die koranschule hat mit einer dummen äusserung nicht vielgemein...polarisierung führt zwar oft zu guten zwiegesprächen, hat aber manchmal auchetwas totalitäre züge...
nichts für ungut...(ich denke diese art von kritikrechtfertigt keine sperrung meiner person,oder?)


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 02:12
kurtz bevor columbus aufbrach gab es eine judenvertreibung in spanien, was seltsam istweil ferdinand der damalige könig von spanien selber einer war. sein vater war bei denjuden wegen dem krieg den er gegen die mauren führte sehr hoch verschuldet und heirateteaus politischen gründen die tochter eines reichen juden. die vertreibung sollte nurdabei helfen das neue land also america zu besiedeln. das gleiche schema ist auch beinazi deutschland zu sehen.


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 02:16
Ich hörte im Dollar ist außerdem ein Dönerspieß versteckt. Das spricht natürlich für dieTheorie, dass die amerikanische Regierung von Türken unterwandert wurde, die damals alsKnechte der Freimaurer arbeiteten und sich in den Hierarchien langsam hocharbeiteten.


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 02:20
es ist in der bibel nachzulesen, daß die juden ein ruheloses volk sind und waren...sieverstreuten sich auf alle kontinente und haben aufgrund ihrer eigenheiten nicht nurfreunde gewonnen...
dies ist geschichte, überall nachzulesen und hat mitverschwörungen wenig bis gar nichts zu tun...
wie bereits erwähnt ist der davidsternnicht einmal rein jüdischen ursprungs...lesen, tv ausmachen und lesen!


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 02:35
@unerwünscht
<"(ich denke diese art von kritik rechtfertigt keine sperrung meinerperson,oder?)">

Natürlich nicht! Aber es ist schon hahnebüchen was hier so allesin die Threads geknallt wird!

Nehmen wir DAS mal etwas genauer unter die Lupe:

kurtz bevor columbus aufbrach gab es eine judenvertreibung in spanien,

Stimmt - aber was hat das mit Amerika zu tun, zu DEM Zeitpunkt hatte man dochangeblich an einen Handelsweg nach China geglaubt und nicht die entdeckung eines neuenKontinents im Auge gehabt. Die Judenvertreibung setzte in DEM Moment ein, als dieletzten Mauren besiegt worden waren. Granada waqr gefallen, als Colombus die Erlaubniserhielt seine Expedition zur Entdeckung des Seewegs nach Kathai zu starten.


was seltsam ist weil ferdinand der damalige könig von spanien selber einer war.sein vater war bei den juden wegen dem krieg den er gegen die mauren führte sehr hochverschuldet und heiratete aus politischen gründen die tochter eines reichen juden.

Wäre mir neu. Wo hast Du das her? ICH kenne DAS:

Ferdinand II. ‘derKatholische, König von Aragon (F. V. als König von Kastilien)
--------------------------------------
* 10. März 1452, + 25. Januar 1516
Sos(Aragon) Madrigalejo (Kastilien)

Sohn Johanns II. von Aragon, aus dessen 2.Ehe mit Johanna Enriquez, Tochter des Admirals von Kastilien

und DIE soll Jüdingewesen sein? Das glaubste doch selber nicht!




dievertreibung sollte nur dabei helfen das neue land also america zu besiedeln. das gleicheschema ist auch bei nazi deutschland zu sehen.

Manno - DAS das ein neuesLand war, das wusste man am Hofe Ferdinands und Isabellas aber nicht - Columbus war nochnicht mal losgesegelt - und wie schon gesagt, ER verkaufte die Reise als Erkundung einesSeewegs nach Japan und China und da gabs nix zu besiedeln!

Und das mit demStaatswappenund dem Davidstern im Dollar in den USA ist WESENTLICH später passiert undhat was mit Freimurersymbolik aber nix mit Juden zu tun.


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 02:36
Und SO könnte man nahezu jeden 3., 4. post verreissen, wenn man genügen Zeit und Lustdazu hätte.

Aber es ist immer wieder erstaunlich mit welcher Chuzpe hierBehauptungen aufgestellt werden, die man nach wenigen Minuten Recherche in der Luftzerreissen kann.


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 02:48
@jafrael
ich hatte ja auch nur die polarisierung unter kritik genommen...
dasniveau mancher *argumentation* ist in der tat erschreckend...-hier wird munternachgeplappert und fantasiert...
hier wird blind kopiert und thematisiert...

diese art von postings ziehen sich durch alle foren des internets...
natürlichgibt es einen funken wahrheit in jeder lüge...
aber solange einige *glauben*, das diesuche nach der wahrheit auf diese art zweck hat, werden sie weiterhin den ehrlichen undselbst-forschenden menschen, durch ihre waghalsigen behauptungen das leben schwermachen...
es könnte so einfach sein!


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 02:59
du glaubst wirklich das bis da keiner gewusst hat wo america liegt? und alle welt hatnatürlich auch geglaubt die erde ist flach! und columbus war so blöd um nach indien zukommen...? tatsache ist das es ein wettrennen gab wer als erster dort sein wird! diekirche wollte nicht das columbus die aufgabe bekommt weil er ein konvertierter war. schonmal was von umberto ecko gehört. der ging so viel ich weiß nicht in die kuran schule...
zu dem dönerkomiker noch kurz... was glaubst du was der stern zu bedeuten hat? sollwohl ne bong darstellen!


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 03:06
umberto ecko hat romane geschrieben! vielleicht auf tatsachen beruhend, dennoch fiktiv...
wie du den bogen von deinen letzten ausführungen zurück zu den juden finden möchtestist interessant...
wettrennen...-mag sein, dass in dem was du meinst, ein wahrer kernverborgen ist, aber mit schuldzuweisungen und derart wenig sinn für humor wird dies wohlnicht rauskommen....


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 04:45
@talib

DA hat mir "unerwünscht" schon die meiste Arbeit abgenommen.

Aber eins noch: Ich bin mir sogar sicher dass Columbus und einige andere mehr gewussthaben, als sie den Majestäten erzählten. Aber darauf kommt es doch gar nicht an. DEINEArgumentation lief doch darauf hinaus, dass die vertriebenen Juden den neuentdecktenKontinent besiedeln sollten und DESHALB die Vertreibung angeordnet worden sei. UND DASIST QUATSCH! Denn das hat erstens nicht funktioniert - kaum ein Jude siedelte nachAmerika um (das kam erst später!) und das war auch nie die Absicht der Majestäten, alssie die Vertreibung organisierten.



Ach ja und zu der Herkunft vonColumbus:

Eine Theorie, die unter anderem von Simon Wiesenthal und Salvador deMadariaga aufgeworfen wurde, durch neuere DNA-Analysen aber widerlegt ist, besagte, dassKolumbus seine jüdische Herkunft geheim halten wollte. Als Jude hätte er bei demkatholischen Königspaar Isabella und Ferdinand nie Unterstützung für seine Expeditionengefunden, da diese die Juden aus Spanien vertreiben wollten. Die von ihnen festgesetzteFrist, innerhalb derer alle nicht konvertierten Juden ihr Land verlassen haben mussten,fällt zusammen mit dem Tag, an dem Kolumbus zu seiner ersten Entdeckungsreise aufbrach.

Zu dieser – womöglich zufälligen – Begebenheit kommt als Indiz hinzu, dass derEntdecker offenbar tiefgehende Kenntnisse jüdischer Gedankenwelt hatte. Des Weiterensetzte sich besonders der „Converso“ Luís de Santángel, der Privatschatzmeister desspanischen Königs, am Hof für Kolumbus' Pläne ein. Mit hohem persönlichen Einsatz undRisiko gelang es ihm, Königin Isabella noch umzustimmen, die Kolumbus' Forderungenbereits abgelehnt hatte, und er bot Kolumbus an, einen Großteil der Expedition zufinanzieren. Spekulationen besagen, dass verfolgte Juden, die auch nach Konversion nichtsicher vor der Inquisition sein konnten, in seinen Plänen Hoffnung auf einAuswanderungsland setzten. Tatsächlich sollen sich auf den Kanarischen Inseln und späterin den heute zu Kalifornien gehörenden Küstenstreifen zeitweilig eine größere Zahl vonJuden und Conversos vor der spanischen Inquisition in Sicherheit gebracht und unbehelligtgelebt haben, bevor ein Edikt die Ansiedlung von Juden auch in den Kolonien verbot.

Festzuhalten ist allerdings, dass es sich hierbei nur um Indizien handelt. Auch derNachname Colombo, der in Norditalien häufig von jüdischen Familien getragen wird(allerdings nicht ausschließlich, Colombo ist der siebthäufigste Familienname in Italienmit einem Anteil von etwa 0,16% an der Gesamtbevölkerung) und die jüdischen Vornamenseiner mutmaßlichen Mutter Susanna und ihres Vaters Jacobo, können keine Gewissheitgeben. Dafür spricht hingegen, dass er eine Jüdin heiratete und seine zweite Frau, diekeine Jüdin war, nicht. Nach jüdischem Selbstverständis ist es Juden verboten Nichtjudenzu heiraten, die keine Jüdische Mutter haben. Sein wahrscheinlicher Geburtsort Genuaspricht allerdings gegen diese These, da Juden dort der Zutritt verwehrt blieb. Madariagabegründet seine Theorie überdies zum großen Teil nur mit antisemitischen Klischees denCharakter Kolumbus' betreffend, während Wiesenthal sich auf jüdischstämmige Unterstützervon Kolumbus bezieht. Zusammenfassend ist zu sagen, dass alle Stationen des Werdegangsvon Kolumbus auch nachvollziehbar wären, wäre er Christ gewesen. Kein Indiz deutetzwingend auf jüdische Herkunft.

Allerdings eine Sephardin hatte Colombus selbstdann geheiratet!

1479 heiratete er Dona Felipa Perestrelo e Moniz. Ihrgemeinsamer Sohn Diego wurde 1480 auf der Insel Madeira geboren. Felipa stammte aus eineradligen, sephardischen, portugiesischen Familie mit italienischen Vorfahren,


zur angeblichen Gegnerschaft der Kirche:

Der einflussreiche Kardinal PedroGonzález de Mendoza, dessen Bekanntschaft Kolumbus gemacht hatte, verschaffte ihm eineerste Audienz bei Königin Isabella, die aber noch keinen Erfolg brachte....

Kolumbus entschloss sich verzweifelt, nach Frankreich zu gehen. Auf dem Weg nachHuelva, wo er sich einschiffen wollte, machte er Station im Kloster La Rábida. Dorthielten ihn der Mönch Juan Perez, Beichtvater von Isabella, und der Arzt Garcia Hernandezzurück. Perez schrieb der Königin einen eindringlichen Brief und erreichte so, dassKolumbus an den Hof zurückgerufen wurde.

alle Fakten aus:

Wikipedia: Christoph Kolumbus
#Die_Diskussion_um_seine_Herkunft


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 04:46
Wie schon gesagt - es ist nicht schwer solchen Unsinn zu widerlegen. Aber man verliertbei der Fülle des hier Behaupteten oft die Lust dazu.


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 04:57
wenn also jemand gezielte desinformation betreiben möchte, so kann dies eigentlich nurbei jenen personen greifen, die nur eine quelle anzapfen und sogleich einen feldzug fürdie *wahrheit* starten...
kleine nur wenige minuten dauernde recherchen in den weitendes www reichen schon aus, die vorgebrachten *fakten* in luft aufzulösen...
wofüralso die mühe?-ich meine damit jene geistigen nichtschwimmer, die die tatsächlicheerörterung der wahrheit auf ihre weise nur erschweren...
wer ist also derdesinformator? diejenigen mit hunderten von quellen, oder jene die die seilschaftenlediglich einer quelle befragen...
auch hier ist selbst forschen und denken dielösung...


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 13:02
möchte mal kurz erinnern das es immer eine offizielle und inoffizielle geschichte gibt!tatsache ist das america schon immer den juden gehört hat!
hitler hat nur das gemachtwas die juden schon seit jahrhunderten versucht haben...


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 13:28
@talib

das versteh ich nicht bitte genauer erklären?!
warum gehörte Amerikaschon immer Juden?

bin auf die Antwort echt gespannt!


melden

Davidstern im Dollar versteckt ?

17.08.2006 um 13:43
sie sind die ersten europäer die das land besiedelt und ausgebeutet haben. 75proz. dermenschenbevölkerrung auf dem planeten wurden innerhalb kurzer zeit versklavt odergetötet. bevor sie das heutige new york, was früher new amsterdamm hies...(juden durftendamals als einzige sklaven an holland verkaufen!) daher der davidstern, die gutezusammenarbeit mit israel!


melden