Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freimaurer

32.685 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Glaube, Licht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Freimaurer

Freimaurer

29.03.2007 um 22:06
"All you touch and all you see
is all your life will ever be."


Pink Floyd, Breathe


melden
De.ja.vu Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Freimaurer

29.03.2007 um 22:38
@ Elohim

" Ich denke Tekton will dir nur zu verstehen geben wie das ist, wennman etwas unterstellt bekommt, was man nicht getan hat oder garnicht ist.
Wenn manes am eigenen Leib erfährt begreift man es am Schnellsten. "

Aber tekton kannmir doch jetzt nicht unterstellen,nur weil jemand in den Raum geworfen hat das ichmöglicherweise in dem oben genannten Orden wär,das ich dann tatsächlich in dem Ordenbin.Man muss bedenken das diese vermutung von jemandem aufgestellt wurde der vorhateventuell in die Scientology Sekte einzutreten!

Ausserdem,über die vorwürfegegen die Freimaurer,die hier schon gepostet wurden,werden ganze Bücher geschrieben.


Gruß
De.ja.vu


melden

Freimaurer

29.03.2007 um 22:40
@ Dejavu

>>>Ausserdem,über die vorwürfe gegen die Freimaurer,die hier schongepostet wurden,werden ganze Bücher geschrieben.<<<

Und deswegen sind dieseVorwürfe bare Münze?


Eine sehr gute Werbung (glaube, der LeipzigerBuchmesse) für das Lesen lautete:

"Hitler and Mao were right about one thing. -The power of books!"


melden

Freimaurer

29.03.2007 um 22:45
@De.ja.vu

also de.ja.vu, ich kann dich beruhigen, ich glaube dir, dass du nichtmitglied bei den illuminaten bist... :-)

die nehmen schließlich nicht jeden auf,zudem glaube ich nicht, dass du über die gesellschaftliche position verfügst, die es fürilluminaten interessant machen würde dich aufzunehmen bzw. zu rekrutieren.


melden

Freimaurer

29.03.2007 um 22:54
@De.ja.vu:

Aber tekton kann mir doch jetzt nicht unterstellen,nur weil jemandin den Raum geworfen hat das ich möglicherweise in dem oben genannten Orden wär, das ichdann tatsächlich in dem Orden bin.

Und das heißt im Umkehrschluß? Na?Richtig!...nur weil jemand in den Raum geworfen hat, Freimaurer seien möglicherweiseSatanisten oder Verschwörer, sind sie es deswegen ebenfalls noch lange nicht;-)

Ausserdem,über die vorwürfe gegen die Freimaurer,die hier schon gepostetwurden,werden ganze Bücher geschrieben.

Was diese Thesen nicht unbedingtbesser macht, denn Papier ist bekanntermaßen sehr geduldig...


melden

Freimaurer

29.03.2007 um 22:56
"Man muss bedenken das diese vermutung von jemandem aufgestellt wurde der vorhateventuell in die Scientology Sekte einzutreten!"

Das ist allerdings wahr.
Diese Position sollte man allerdings in Frage stellen.
Genauso aber auch dieBücher die von einigen Fanatikern und Fantasten geschrieben worden sind.
Man sollteimmer bedenken das es nur Teilwahrheiten sind die man dort zu lesen bekommt.
Richtigbescheid wissen nur Leute die damit wirklich involviert sind.
Immer bedenken ein Buchist nur so gut wie sein Autor.
Da sich mit VT aber relativ viel Geld zu machen ist esauch kein Wunder das soviele dieser besagten Bücher auf dem Markt sind.
VT haben aucheinen großen Vorteil für den Autor, denn er muss nichts beweisen da alles Theorie oderThesen sind. Es ist einfach eine Annahme zu machen, schwerer ist sie vernünftig mitBeweisen zu belegen.
Das sollte man sich immer vor Augen halten.

Lieben Grußsendet Elohim.


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 01:19
@De.ja.vu

>>Ausserdem,über die vorwürfe gegen die Freimaurer,die hierschon gepostet wurden,werden ganze Bücher geschrieben.

Genauso viele Bücherfindest Du über Deinen Orden. Also nochmal zurück zum Thema, ich weiß, dass Du Dich jetztnicht so öffnen willst, aber ob sie Dir jetzt ein Brötchen eingesetzt haben, könntest Duschon beantworten.

Har, har, merkst Du was?! Du gehts gar nicht auf meineFragen ein, Du kannst mir nicht mal auf eine einfache Frage, eine Antwort geben.

Ich soll Antworten zu Weltverschwörung und sonstigen Themen geben und werde indirektdamit in Verbindung gebracht, bis hin zu unterstellten Satanismus. Ich unterstelle Dir,so wie Du mir unterstellt hast, ein Teil Deiner Fiktion zu sein, dass Du Illuminat bist.Also ist es nur, auf Deine Art gerecht, dass Du nun endlich Antworten gibst.

DuIlluminat, oder doch ein Blackligntilluminat??

666,

Tekton


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 01:20
@all

Hat noch einer ein Känchen Öl?


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 02:18
einfach köstlich...

aber jeder sollte solange mit seiner eigenen medizinbehandelt werden, bis er geheilt worden ist bzw weiß wie die medikamentation bzwdosierung sich auf ihn auswirkt... (ich weiß, etwas verquerte metapher...)


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 08:47
Also jetzt wo wir alle mitbekommen haben, das De.Ja.Vue Illuminat ist, können wir ja auchalle mit Sicherheit davon ausgehen, dass er den kompletten Schottischen Ritus durchlaufenhat, also auch über den 33. Grad hinaus!

Fragen zu Hochgrad, Albert Pike usw.bitte NUR NOCH direkt an De.Ja.Vu und nichtmehr an Tekton oder mich. Wir erkennen neidlosan, dass er tiefer in der Sache drinhängt, als wir es jemals könnten.

Wenn eralles abstreitet beweist es nur, dass ihr Recht habt, womit auch immer!

Haegen


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 09:10
@tekton

<"Ich mach mich nicht lustig! Man wird doch mal einen Insider mal einpaar Fragen stellen dürfen.">

Darf man! Aber DAS sollte man nichtfragen/behaupten oder solche Behauptungen wiederholen:

<"Stimmt es, dass sie Dirwährend der Aufnahme, dass Hirn entfernt haben und dafür ein Brötchen eingesetzt haben?Hab das mal irgendwo gelesen.">


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 10:35
Meine Kinder.
Los husch husch schnell vom Pausenhof.
Die Neckereien sind zu Ende.Jetzt wieder ab in den Untericht!!! ;).


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 13:00
zurück zum thema:

was haltet ihr von folgendem satz:

"In der Wirtschaftlebt man heute von guten Netzwerken, wer Erfolg will braucht Netzwerke ob Rotary, LionsClub oder sonstige Businessclubs. Früher tauschte man Großaufträge in den Hinterzimmernexklusiver Logen aus, diese bleiben aber für rein Geschäftsinteressierte geschlossen..."quelle manager magazin v. 12/06

meint ihr man findet in logen noch immergesellschaftliche größen, die zu den großen innerhalb unserer gesellschaft zählen?

wenn ja, was ist so interessant für mächtige und erfolgreiche menschen, derfreimaurerei beizutreten?


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 14:09
@oragenton "wenn ja, was ist so interessant für mächtige und erfolgreiche menschen, derfreimaurerei beizutreten?"

das frage ich mich auch,insbesonere solche personendie nicht gerade bekannt sind für menschlichkeit und toleranz,wofür die freimaurereiangeblich steht.


henry ford
senior Bush
bill clinton
alphonso taft (Einer der zwei hauptgründer von skull and bones)
william howardtaft
albert pike
churchill
adam weißhaupt
rothschild
J. EdgarHoover (Gründer des FBI)
Franklin D. Roosevelt
Harry S. Truman


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 14:35
@Bonesman

schon mal daran gedacht, dass diese leute nicht wirklich alle einenschlechten ruf haben?


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 14:40
@oragenton

welche genau aus der liste?


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 14:42
@Bonesman

bill clinton: das beste was den usa passieren konnte, lenker einerphase wirtschaftlicher expansion, größter wachstum des wohlstandes in den usa seit den80´ern

henry ford: arbeitsmethoden heute unter wissenschaftlern strittig, damalsaber einer der größten beschäftigungs- und arbeitgeber des landes, trug dazu bei, dassdie untere mittelschicht sich alimentieren konnte

usw...

also bei allerliebe, man kann nicht in jedem menschen der etwas erreicht hat bzw. erfolg hatte eingegenteil von humanismus sehen.

sieh es von der seite: der erfolg einzelnerführt immer zur wohlstandsmehrung aller, auch wenn die kommunisten sich damit schwer tun


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 14:43
Hier mein klares Statement, zumindest für Deutschland.

Ja, es gibt auch heutenoch "einflussreiche" Leute in den Logen. Diese bilden aber die Ausnahme und nicht dieRegel. Der absolut überwiegende Teil der deutschen Maurerei, und ich habe viele Logen undalle "Varianten nach Lehrart" besucht, besteht aus Allerwelts-Leuten wie "Du und Ich".Von einigen habe ich erst lange Zeit später erfahren, dass sie draussen irgendwasdarstellen. Gerade weil wir über sowas profanes garnicht erst großartig reden.

Vor dem 1 WK mag das noch etwas anderes gewesen sein, aber DANACH konnte die, die aufGeschäfte aus sind, sich direkt in anderen Vereinigungen Tummeln, ohne sich dieses ganzehumanitäre Zeugs ans Bein binden zu müssen. Das ist bei Rotary und Co um sovieleinfacher, ohne das man sich den ganzen ethischen Part rein ziehen muss, es gibt ganzeinfach keinen Grund mehr, aus "weltlichen Interessen" der FM beizutreten!

Natürlich gibt es auch immer noch Reiche und Prominente bei uns, aber glaubt mir -die haben es nicht mehr nötig, sich wöchentlich in irgendeiner Loge zu tummeln, weil Siesich davon eine Verbesserung des materiellen Lebens versprechen! Die tun das für SICH undIHRE geistig/spirituelle Entwicklung, so wie alle anderen auch!

Haegen


melden

Freimaurer

30.03.2007 um 14:49
@oragenton

bill clinton ist aber nicht gerade bei den serben oderarabern/afghanen beliebt.

und zu henry ford,


Die Ford MotorCompany war beteiligt am Aufbau der deutschen Streitkräfte vor dem Zweiten Weltkrieg.1938 wurde beispielsweise ein Fertigungswerk in Berlin in Betrieb genommen, desseneinzige Aufgabe es war, Lkw für die Wehrmacht herzustellen. Ford produzierte insgesamt78.000 Lkw und 14.000 Kettenfahrzeuge für die Wehrmacht. Vor dem Einmarsch der deutschenWehrmacht ins Sudetenland erhielt sie von Ford eine Eillieferung von 1.000 Lkw. DieFord-Werke wurden bis Ende 1944 von der alliierten Bombardierung ganz verschont unddanach auch nur wenig beschädigt. In den Ford-Werken wurden auch Zwangsarbeitereingesetzt, die man für vier Reichsmark pro Tag von der SS auslieh.

Im Juli 1938wurde Henry Ford mit dem Großkreuz des Deutschen Adlerordens ausgezeichnet. Ford war dererste Amerikaner, dem diese Auszeichnung zuteil wurde. Sie war die höchste Auszeichnungehrenhalber, die das Deutsche Reich während der Zeit des Nationalsozialismus an Ausländervergab. Der Orden wurde vergeben „in Anerkennung der Pionierarbeit [Fords], um Autos fürdie Massen verfügbar zu machen“. Die Auszeichnung wurde begleitet von einer persönlichenGlückwunschnachricht Adolf Hitlers (Detroit News, 31. Juli 1938). Ford gab dieAuszeichnung nie zurück.
Wikipedia: Henry Ford


melden