weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.03.2007 um 13:22
http://www.cnn.com/2003/US/Northeast/10/29/wtc.deaths/


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.03.2007 um 13:44
@ Stizza

Klaro, du darfst Fragen stellen bis du umfällst (seien sie noch someinungsschwanger Formuliert)....aber ich sehe keinen grund eben solche Fragenunkommentiert zu lassen wenn sie auf falschen Fakten beruhen.

Aber was red ichda, wir wollen doch alle nur die Wahrheit und keine blosse Stammtisch-propaganda das Wortreden, nicht wahr? ;)

Mal andersrum> Welchen Sinn / welche Konsequenzerwartest du bei der Festnahme Osama`s in der heutigen Situation?

Hehe, imzweifelsfallen bewahre ich nur Socken und Unterwäsche in Schubladen auf, aber ich kannnichts dafür wenn du dich mit VT-Autoren Indentifizierst....gegenniemand anderes zielt dieses Zitat. ;)

mfg


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.03.2007 um 13:55
upss da ging wohl der html in die hose.....hehehe
Wegen Ibn Ladin? Naja, wenn ich nStaat wäre und meinen Bürgern sagen müsste, hier der Junge wars (so wurde es ja überallin den Medien lang und breit vor und nachgekaut) und dann läuft der Kopf der Bande immernoch frei rum und nach 6 Jahren und der Staat macht es keine Anschein dass sie ihnschnappen werden (und wollen), dann darf man sich getrost über die Beweggründe fragen.
Was ich erwarte: Dass auch nach 6 Jahren ein Verbrecher, sollte er es tatsächlichgewesen sein, immer noch gesucht und das Volk unterrichtet wird, schliesslich handelt essich ja nicht um einen einfachen Ladendieb, sondern wie die Amis zu sagen pflegen: PublicEnemy No.1

und wegen der Schublade. Ne nix da mit infiszieren undidentifikation oder dergleichen :)......fands einfach ein überspitze Generalisierung,Meinungfreiheit und so...

aber gut dass wir darüber reden konnten :I)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.03.2007 um 15:15
@ Stizza

Uii, hat der Schlingel doch den einen oder anderen Schreibfehlerbemerkt, ist es die possi.

Wenn du mit deinen Klimmzügen fertig bist reden wirmal über das hier >
"Wegen Ibn Ladin? Naja, wenn ich n Staat wäre und meinenBürgern sagen müsste, hier der Junge wars (so wurde es ja überall in den Medien lang undbreit vor und nachgekaut) und dann läuft der Kopf der Bande immer noch frei rum und nach6 Jahren und der Staat macht es keine Anschein dass sie ihn schnappen werden (undwollen), dann darf man sich getrost über die Beweggründe fragen.
Was ich erwarte:Dass auch nach 6 Jahren ein Verbrecher, sollte er es tatsächlich gewesen sein, immer nochgesucht und das Volk unterrichtet wird, schliesslich handelt es sich ja nicht um eineneinfachen Ladendieb, sondern wie die Amis zu sagen pflegen: Public Enemy No.1 "

Das sieht zwar nicht nur aus Entfernung wie ein Politverständnis, gebraucht erstandenvon der Rudi`s Resterampe aus aber drösseln wir das mal auf:

Osama ist ebennicht der "kopf der Bande", viel mehr war und ist er die Galionsfigur und Finanzierdieses losen Verbundes. Dieses Wissen ist nicht neu noch Undokumentiert, natürlich nurfür die jenigen die versuchen weiter hinter die Kulissen zu blicken als "Bush war`s,jawoll!!".

Ergo würde mit seiner "Auschaltung" nichts erreicht, abgesehen einesmoralischen Schubes für seine Kreise. Dazu kommt noch die sich immer weiter eskalierendeSituation in Afgahnistan, die einen Grossteil der Resourcen bindet.
Im AfgahnischenHinterland kann man halt nicht nur die Kopfgeldjäger(TM) samt Pruchtwummen-Blondine (TM)auf die jagd schicken.

Aaaaaber was möchtest du eigentlich mit deiner AussageImplizieren?

Wart, ich helf dir > Bush und Bin Laden sind Kegel-, Skat-, undBlutsbrüder und teilen sich dasselbe Intimpiercing...Jawoll, anders kann`s ja nicht sein!

Hm, tja...da du so fragen liebst > Warum wird halt best buddy Bin nicht malkurz in einen Heli gepackt und ist Hauptdarsteller im Streifen : "We got him, thatBastard", gepaart mit einem Aljazera-spot :" Bei Alah, sie haben mich am Sack"?....gutefreunde würden doch sowas machen und schon "wieder" *g* wäre ein Wahlversprechengehalten. Und natürlich darf er danach wieder Angeln gehen, der Zorkulsee soll ja soooentspannend sein.

Fragen über Fragen, bin mir sicher die Vt weiss die Antwort.

Btw, wenn das jetzt noch nicht ganz nachvollziehbar für dich ist, mach noch einpaar Klimmzüge, vielleicht brauchst du bloss ein bisschen Höhenluft.

mfg


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.03.2007 um 19:00
@stizza

warum ist es so verwunderlich, dass so "wenige" menschen in den beidentürmen umgekommen sind? bist du der meinung, dass da ein paar tausend vorher gewarntwurden und die eigentlich mit auf den todeslisten hätten stehen müssen? es sei nochmalserwähnt: die menschenopfer waren sekundär. primär war es das ziel, symbole der macht zutreffen.


zu O.B. Laden:

Afghanistan ist nicht der irak. der kriegim irak und die gefangennahme saddams sind im vergleich ein spaziergang im park. in denafghanischen bergen gestaltet sich krieg eben nicht so leicht. grosse panzerarmeen kannman dort nicht aufstellen, das gebiet ist unübersichtlich und mit modernenüberwachungsmethoden nicht zu "durchleuchten". sie bieten ideale versteckmöglichkeitenund für eine guerrillaarmee bestens zu verteidigen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.03.2007 um 23:25
>>>... bezüglich des wtc bleibt für mich die frage offen, warum der kern des wtc nichtstehengeblieben ist ...<<<

Was soll ein 300m hohes Gerüst machen das von keinerSeite mehr gestützt wird und ständig Schläge von den herabfallenden Trümmern erfährt?
Wenn die Stabilität flöten geht, verabschiedet sich auch der Rest.


>>>... die angebliche boing krachte genau in einen teil, der abgesperrt war undrenoviert wurde, so das sich dort kaum menschen aufgehalten haben. ...<<<

Wiedermal ein typisches Scheinargument. Hätte die Boeing den Teil mit Rumsfeld's Bürogetroffen, müssten wir hier jetzt lesen das sie ihn angeblich umbringen wollten. Man kannes auch echt übertreiben mit der Auslegeung... -.-


>>>... tja hab letzthinnem Ami-Freund (der is 65) Loose Links zugesteckt ...<<<

Hast du ihm wenigstensauch zugestekct das der "Film" zig Unwahrheiten enthält und die Macher wissentlichfalsche Daten verwenden?


>>>... Pearl Harbor-Effekt? Die Amis liessen sichabsichtlich von die Japaner angreifen, obwohl sie das schon Stunden zuvor wussten. Siehätten das locker aufhalten können, aber taten es nicht....
kapisch...dasselbewahrscheinlich auch bei 9/11..... ...<<<

Es ist schon lustig wie hier versuchtwird, eine Theorie mit einer anderen zu stützen.


>>>... ICH finds schonETWAS besch.:

Zuerst werden Threads gelöscht - nachdem man in diesen (nach ca300. Seiten) ENDLICH 1x den Kern des Pudels erkennen konnte ...<<<

Ich finde eseher (äußerst) schwach, dass hier scheinbar einige noch immer nicht kapiert haben das essich um ein Serverproblem handelte. Belaste doch dns mit deinen Verwürfen, der wird dirdann hoffentlich mal ein ernstes Wörtchen sagen...


>>>... yeah die270°-Schleifen des Pentagonfliegers war ne aerophysikalische Meisterleistung..........<<<

Es war eine 330° Schleife. -.- Tolle Quellen hast du, aber naja... KeinKommentar


>>>... beim pentagon ist auch sehr komisch, das wochen vor demanschlag, der exakte
anflugsweg auf dem rasen eingezeichnet war.
wie einemarkierung zur leichteren orientierung. ...<<<

omg...

a lawnpath explained02

Und natürlich ist eine vllt 20m langer, flacher Trampelpfad ein viel besserer"Wegweiser" als all die anderen auf dem Anflugweg. Die mehrspurige Autobahn, dasAutobahnkreuz, der Heliport... Alles Unsinn... Bei 800km/h orientieren wir uns an einem20m langen Trampelpfad... -.-

a anflug-laengs-markiert


>>>... außerdem gab es bezüglich des pentagons keine einzige arabische leiche,
was man in dem hier gebrachtem autopsiebericht sehen kann, der außerdem eine listeder identifizierten opfer enthält. ...<<<

Eine Autopsie?

http://www.werboom.de/vt/html/autopsie-liste_aa_77.html


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 03:34
hat es noch sinn hier etwas zu posten???
es wird zeit dass auch dieser thread in denunendlichen weiten des allmy archivs verschwindet...


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 08:44
@ murphy: was hälst Du eigentlich von DIESEM:

"9/11 - BBC berichtete offenbarzu früh von dem Einsturz"
(es befindet sich in diesem Forum!!!!) Thema??

@heronaa: Aber natürlich HAT ES SINN - Man MUß sich jeder Form der `Gleichschaltung´entgegenstellen!!

@ alle: Auch ich find Sehr ungerecht (unfair, unintelligent)ihr könnt hier so ziemlich jedes Wort der Mißachtung einsetzen, daß euch gefällt, daß deralte 911er Thread gelöscht wurde!!!
(kanns ja auch ein bissal verstehen - WER willsich schon 250 - oder wieviel Seiten warens jetzt genau - noch durchlesen bevor erpostet!!)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 10:58
@Werwie

Das ist jetzt meine letzte persönliche Verwarnung an dich. Entwederschreibst du in Zukunft meinen Nick ordentlich aus, oder ich werde dies jedes Mal derVerwaltung melden. Danke...


- btt -

Was soll ich von dem Themahalten? Am 11.09.2001 überschlugen sich die Ereignisse, vieles wurde durch Mundpropagandaweitergegeben. Es gab genug Falschmeldungen wie zum Beispiel das 8 Flugzeugeenführt worden. Eine Autobombe gab es den Tag auch kurzzeitig. Das ihr euch mal wiedernicht an diesen Falschmeldungen aufhängt wundert mich, wo ihr doch gerade diese als wahrhinstellen wollt.


melden
octavios.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 11:08
''in deiner liste, die ich persönlich für geschmacklos halte fehlen noch einige personen.einfach mal an die menschen denken, die nicht alles glauben, was ihnen
die medienauftischen.
vor allem aber solltest du dich auch mal zum thema äußern, anstatt das duhier dein schubladendenken präsentierst.''

Einige hier vertreten die Ansicht,daß die Augen ein falsches Bild von der Wirklichkeit übermitteln, aber sie können sichnicht darauf einigen, was daran falsch ist.



Frage: Wieso die EU medien,fast ein Jahr danach, haben immer noch nicht gezeigt die mini serie von ABC : The Pathto 9/11 ?



melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 11:44
@Werwie

das ist meine letzte letzte persönliche verwarnung an dich..entwederlässt du dich gleichschalten oder ich melde dich der verwaltung : ) ) ) ) ) ) )

die allmächtige verwaltung als letzter strohhalm

naja,wie ich schon imverschollenen thread geschrieben hatte,sollten "wir" solche leute einfachignorieren,kommt eh nix konstuktives raus.


@octavios.

einige habenaugen und können nicht sehen...einige haben ohren und können nicht hören...das ist derGrund wesewegen sie keine Zusammenhänge erkennen können!!


melden
noell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 17:20
ich habe hier mal etwas interessantes gefunden.
es ist ein video aus dubai und zeigtein kleines flugzeugunglück.
was hat das hier zu suchen?
es wurde von einer"security" camera gefilmt.
es ist in etwa die gleiche ansicht wie beim pentagon am911.
ich wollte eigentlich nur mal aufzeigen, was eine security - camera filmen kann.
auf jeden fall nicht so ein pixel video wie vom pentagon, welches zu denbestbewachtesten gebäuden der welt gehört.
also so arbeitet eine richtige securitycam!!!


melden
noell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 17:21
und man kann alles gut erkennen. warum nicht beim pentagon, was wird uns vorenthalten???


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 17:52
einige haben augen und können nicht sehen...einige haben ohren und können nichthören...

und einige haben ein hirn können aber nicht denken... und geradewird benötigt, wenn einem "VTler" ihren mist unter die nase jubeln und für bare münzeverkaufen wollen. leiderleider fallen viele auf die tricks und die scharlertanereiherein... viele die mehr gemeinsam haben mit einem texas hillbilly als mit einemmenschen, der wachen auges durch die welt schreitet.


@Werwie

Auch ich find Sehr ungerecht (unfair, unintelligent) ihr könnt hier so ziemlichjedes Wort der Mißachtung einsetzen, daß euch gefällt, daß der alte 911er Thread gelöschtwurde!!!

ob "scheissegal" ebenfalls ein wort als wort der missachtungakzeptiert wird? das ist es nämlich. es ist g'hupft wie g'sprungen.


@noell

und man kann alles gut erkennen. warum nicht beim pentagon, was wird unsvorenthalten???

weil flug77 500-700 kmh schneller war.

türlich isda alles gut zu erkennen. wenn ein flugzeug mit 50 sachen vorbeischlittert, kann n opamit seiner 50 jahre alten cam draufhalten und ne bildserie schiessen. zudem scheint dasobjekt auf der aufnahme der pentagoncam weiter entfernt als es ist (bullaugenlinse) undzeichnet sich am hintergrund schlecht ab.


melden
noell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 17:53
und noch etwas sehr sehr merkwürdiges.
eine originale bbc reportage am 911. diereporterin spricht über den einsturz des wtc7, aber dieses gebäude steht während derganzen reportage im hintergrund und qualmt munter vor sich hin.
also ein wenigschlechtes timing seitens der bbc ;)



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 18:21
>>>... auf jeden fall nicht so ein pixel video wie vom pentagon, welches zu denbestbewachtesten gebäuden der welt gehört.
also so arbeitet eine richtige securitycam!!! ...<<<

Wenn man sich natürlich nur auf VT-Seiten rumdrückt wo einemständig dieser Mist von wegen" bestbewachtes Gebäude der Welt" erzählt wird, kann man esnatürlich nicht besser wissen... -.-

Das Pentagon ist "nur" ein stinknormalesBürogebäude. Da lagert weder Gold noch irgendwelche geheimen Flugzeuge oder Panzer...Aber wem erzähl ich das denn...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 18:22
menschen sind menschen.
warum sollte die eine partei nicht lügen nutzen um sich einenvorteil zu verschafffen während die andere es auch macht.

egal ob VT oder OT - mensch ist mensch.
irren ist menschlich.
dies und das ebenfalls...

alsowarum sollte all das was man von einer offiziellen seite zu hören bekommt der wahrheitentsprechen, wenn lügen einen vorteil bringt.

also warum sollte all das was manvon einer inoffiziellen seite zu hören bekommt der wahrheit entsprechen, wenn lügen einenvorteil brintgt.


melden
noell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 18:27
sator
es geht mal wieder nicht darum erbsen zu zählen, sondern selbst mein opa (rip)
hätte bemerkt, das so ein popeliger flughafen eine weitaus bessere securitycam
als das pentagon hat.
mit weitaus besser meine ich die frames/s!

morph
bis jetzt ist es uns in diesem thread gelungen, wie unter erwachsenen zukommunizieren, also bitte laß deinen kinderquatsch hier raus!
das pentagon ist einehigh security area, wenn du das nicht schnallst, geht bei dir gar nichts mehr.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 18:30
Warum sollte alles eine Lüge sein? Welchen Vorteil haben denn jetzt bitte die Amis, hmm?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.03.2007 um 18:31
>>>...bis jetzt ist es uns in diesem thread gelungen, wie unter erwachsenen zukommunizieren, also bitte laß deinen kinderquatsch hier raus!
das pentagon ist einehigh security area, wenn du das nicht schnallst, geht bei dir gar nichts mehr. ...<<<

Jaja... Bring Beweise, ansonsten halt bitte deinen vorlauten Mund, danke!


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden