Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 22:35
vor dem durchbruch?

wir sind gespannt...


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 22:42
Ungeklärt ist auch der Einsturz von WTC 7 gleich dahinter. Das 1987 von Larry Silverstein(dem Pächter der Zwillingstürme; siehe Seite 63) gebaute, 47-stöckige Hochhaus fingplötzlich Feuer und fiel am späten Nachmittag des 11. September in sich zusammen.Statik-Experte William Baker ist vollkommen perplex: "Wir können uns nicht erklären,weshalb WTC 7 eingestürzt ist", gibt er offen zu. Das Gebäude brannte zwar lichterloh,weil die riesigen Öltanks Feuer gefangen hatten (weshalb?!), doch deswegen hätte dasHochhaus niemals einstürzen dürfen. Hinzu kommt, daß man in WTC 7 Stahlträger gefundenhat, die teilweise verdampft waren. Kein Feuer der Welt kann aber eine solche Hitzeentwickeln.
Als Grund kommt eigentlich nur eine Explosion von großer Sprengkraft inFrage. Bildanalysen vom zweiten Flugzeugeinschlag zeigen denn auch ein verschwommenesObjekt, das blitzschnell hinter dem rauchenden Nordturm hervorzischt und in Richtung derbeiden Gebäude WTC 6 und 7 verschwindet. Die ermittelte Geschwindigkeit des Objekts liegtbei ungefähr 1'500 Metern/Sekunde. Die amerikanischen Streitkräfte besitzen als einzigeArmee sogenannte LOSAT-Panzerraketen (Line-Of-Sight-Anti-Tank), die mit einer solchenGeschwindigkeit fliegen und sogar einen Stahlmantel durchdringen können.

Quelle:http://www.zeitenschrift.com/news/wtc_6&7.ihtml

Aha Stahlträgerverdampft...oh ja ...weich ..weich ..weich....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 22:44
>>>... weich weich weiiich..aha...
so weich, das hier 3 Gebäude einstürzen.. allesweich geworden... ...<<<

Wenn du mal ein wenig mehr überlegen und wenigertippen würdest, wär der Thread 3 Seiten kürzer.

Alles was du machst ist fragen,die Antworten, da sie dir nicht gefallen, als Blödsinn abzustempeln und einfacheZusammenhänge nicht sehen (wollen)...

Wo ist denn deine Argumentation die diemeine widerlegt oder die von sator in Bezug auf WTC7 widerlegt, hmm?
Alles beschränktsich auf ein "alles Bödsinn" und das madig machen der Quellen, wenn du welche verlangst.Anstatt hier weiter auf den Putz zu hauen solltest du selber mal etwas vorzeigen. Dennnur weil du denkst, das wäre alles nicht möglich, werden Fakten und Argumente die dirnicht gefallen nichtig.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 22:44
Angelo,

die offizielle Version sagt nix über "verdampft", "geschmolzen" etc.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 22:45
Von Explosionen und Erdbeben

Steve Evans befand sich im Südturm, als dasFlugzeug einschlug. "Es gab eine Explosion", erzählte der BBC-Reporter am Unglückstag ineinem Fernsehinterview, "ich dachte nicht, daß es eine Explosion war - aber das Fundamentdes ganzen Turmes erzitterte. Und dann, als wir draußen waren, ereignete sich die zweiteExplosion, und danach noch eine ganze Serie weiterer Explosionen... Wir sind vom Ausmaßder Zerstörung überwältigt, welche diese Explosionen - diese Serie von Explosionen -angerichtet haben."
Steve Evans ist nicht der einzige, der von mehreren Explosionenberichtete. "Auf dem achten Stock wurden wir durch eine riesige Explosionzurückgeworfen", sagte ein Schwarzer in einem völlig verdreckten Geschäftsanzug demdänischen TV-Sender DR-TV1. Der deutsche Sender Sat 1 brachte ebenfalls Überlebende, dievon einer großen Explosion erzählten. Einer von ihnen war Tom Canaban, der vor laufenderKamera von zwei FBI-Agenten gestoppt und weggeführt wurde.
Mehrere Feuerwehrleutehatten ebenfalls Explosionen gehört und Louie Cacchiolo erzählte dem People-Magazin: "Ichhabe meine Feuerwehrmänner mit dem Lift in den 24. Stock hochgebracht, um von dort obendie Büroangestellten zu evakuieren. Während unserer letzten Fahrt explodierte eine Bombe.Wir glauben, daß im Gebäude Bomben gelegt waren."
Doch Aussagen wie diese werden vonden Behörden geflissentlich übergangen. Ein Sprecher des FBI erklärte gegenüber derZeitung American Free Press, er habe noch nie von solchen Explosionen gehört. SorgfältigeAnalysen vom Einsturz des ersten Turmes deuten auf Explosionen fünf bis zehn Stockwerkeunterhalb jener Stelle hin, die zuerst kollabierte. Waren das gezielte Sprengungen, umeinen kontrollierten Einsturz zu bewirken? Solch horizontale Ausstöße von Trümmerstückenund Staub, wie man sie auch am Fundament der Türme beobachtete, sind bis heute nichtausreichend erklärt worden.
Sieben Stockwerke unter der Erde, am Fuß derLiftschächte, fand man bei Aufräumarbeiten noch einen Monat nach der Katastrophe extremheiße Pfützen von flüssigem Stahl. Dasselbe Phänomen trat auch im Gebäude WTC 7 auf, dasam späten Nachmittag des 11. September aus mysteriösen Gründen einstürzte (vgl. Artikel9/11: Was geschah mit WTC 6 & 7 ?).

Quelle :

Morpheus ich hoffe dieseZeitschrift gehört jetzt nicht wieder einem Neonazi..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 22:48
@angelo01

Aber sonst gehts noch? Eine Seite vorher kreidest du mir noch, wie ichmich hier erdreisten kann Journalisten von Zeitschriften und Magazinen zu glauben, undjetzt kommst du selber damit?


Zitat von sator's Beitrag:

undwtc7... naja.. für mich ist das klar. die gesamte forderfront wurde von herabstürzendenstahlträgern der fassade aufgerissen. zusätzlich wurde das fundament geschwächt, was dazuführte, dass das gebäude in sich zusammensackte. das die herabfallenden trümmer massivenschaden anrichteten, ist jedenfalls nicht zu leugnen. braucht man sich nur dieluftaufnahmen ansehen. die verdeutlichen wie die trümmer auf anliegende gebäude wirkten.


Ist das echt so schwer? Widerleg es, ansonst lass bitte deine Beiträge vonblödsinnigen Journalisten die sich Fachleute schimpfen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 22:52
im offiziellen Bericht fehlt WTC 7 gänzlich Jeara...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 22:54
"Morpheus.. das ist alles blödsinn, alle deine Quellen wie der Spiegel und andereMagazine, was weis ich nicht alles....Journalisten als Fachleute titulieren die irgendwomal was gehört haben... die Schreiben was Sie wollen und Du glaubst es also.... "

FEMA ?
NIST Report ??
Alles Amateure ??


"Ja Feuer gabs daaber es waren noch Menschen zumindestens im 78 Stock also kann es nicht so heiß gewesensein.... "

Was sagt denn FEMA an dieser Stelle ??
Ahh ich habs gefunden !

"Temperatures may have been as high as 900-1100 Grad Celsius in some areas and400-800 Grad Celsius in others."

Aha und solche Aussagen von der OffiziellenSeite ? Seltsam!
Wenn man die VTler über den NIST Report oder dem FEMA Bericht redenhört, erzählen die VTler seltsamerweise immer was von Stahl sei laut der offiziellenBerichte durch das Feuer zum schmelzen gebracht worden.
Blödsinn !!
Nicht einervon euch VTlern hat sich jemals die Mühe gemacht diese Berichte auch nur ansatzweise zulesen !

Der NIST Report beschreibt von Anfang an das es eine sehrunterschiedliche Temperaturverteilung gab.
Die höchste Temperatur herrschte demnachim der 79. 81. 82. und 83. Etage !!


"There was only light fire observed onthe 78th floor, and this behavior is reflected in the numerical simulation. The impactanalysis (NIST NCSTAR 1-2) predicted that a small amount of jet fuel was released on thisfloor. Given the modest numner of window openings and the estimated light core damage,the numerical simulation of the fire did not predict any areas of significanttemperatures"
Quelle:
http://wtc.nist.gov/NISTNCSTAR1-5.pdf


hiernochmal laut NIST ein Modell der Wärmeverteilung !

78. Etage
http://www.werboom.de/vt/assets/images/autogen/a_nist-78d.jpg

82. Etage
http://www.werboom.de/vt/assets/images/autogen/a_nist-82d.jpg


Wo lügendie offiziellen Berichte ?????


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 22:54
Angelo,

ich empfehle Dir, erstmal die offizielle Version zu lesen, damit Duweißt, was tatsächlich offiziell zu den einzelnen Gegebenheiten mitgeteilt wurde.
Und anschließend kannst Du dann wiederkommen und eventuell unklare Punktediskutieren.

Es ist sinnlos, Behauptungen als Argument zu benutzen, dieangeblich offiziell behauptet werden, obwohl dies nicht der Fall ist.

Und fallsDu das jetzt noch immer nicht verstanden hast, hier ein Beispiel:

Wenn Du alsArgument bringen würdest, dass die Behauptung, ein Monster-Käsebrot habe die Türmegebraten, nicht stimmen kann, weil es keine Monster-Käsebrote gibt, wäre das genau das,was Du hier gerade betreibst. Denn es wurde niemals offiziell behauptet, dass einMonster-Käsebrot der Täter war. Alles klar ?

Deine Quellen gehen aber ganzgenauso vor. Es wird irgendwas behauptet, was nie behauptet wurde, um dann daraufhinzuweisen, dass es so nicht gewesen sein kann. Ja, da hast Du Recht, es KANN keine"Pfützen von flüssigem Stahl" gegeben haben. Das behauptet aber auch niemand - außerdiesen Leuten, die solchen Schmarrn der offiziellen Version unterschieben, um danach zu"beweisen", dass diese Version nicht stimmt.

Jeara


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 22:55
was soll ich denn widerlegen Morpheus ?
Das es geschmolzene Stahträger gab, dass esBerichte über Explosionen gab ?

Ja, die gab es....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 22:55
Es gab genauso auch gegenteilige Berichte. Reite doch mal auf denen herum ... ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 23:03
die Berichte meine ich natürlich, denn ich war genauso wenig vor Ort ...
wie ihr.....
Aber ich bin der Meinung das hier etwas nicht stimmt,
es wird so vielunglaubhaftes erzählt ....Zufälle ohne Ende... ect.

Ihr seid das richtigeKlientel für eine Kaffeefahrt, würdet alles glauben, was euch erzählt wird und eureFreunde dazu überreden Bettwäsche für 1000 Euro u kaufen....nur weil es in einem Laborvon Frau Dr. Müller-Specht so berichtet und veröffenbtlicht wird Hr. Müller ist übrigensder Veranstalter und Hersteller der Bettwäsche..muahaaa

Was soll der offizielleBericht... Jeara,... ich glaube, dass genau die welche den Bericht verfasst habendahinterstecken, wozu soll ich etwas lesen bei dem mir Dinge überein großes Käsebroterzählt werden...

Sorry...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 23:04
aber ich kenne schon die offizielle Käsebrot Version...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 23:04
Angelo,

Du solltest es lesen, damit Du weißt, was tatsächlich behauptet wirdüber die Vorgänge am 11.09.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 23:05
>>>... was soll ich denn widerlegen Morpheus ? ...<<<

Das was sator oder ichgeschrieben haben.


>>>... Das es geschmolzene Stahträger gab, dass esBerichte über Explosionen gab ? ...<<<

Oh ja... "it sound like an explosion"...

Das ihr da mit eurer sieht-aus-wie-Logik ein "it was an explosion" macht ist mirvöllig klar. Der Mensch erklärt gern anschaulich an Hand von Beispielen die jeder kennt.


Beispiel: Er raste an mir vorbei wie ein Blitz... Ihr seht da natürlicheinen vorbeirasenden Blitz... -.-


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 23:07
>>>... Was soll der offizielle Bericht... Jeara,... ich glaube, dass genau die welche denBericht verfasst haben dahinterstecken, ...<<<

Ja... Du glaubst lieberirgendwelchen Deppen die Interentseiten voller Halbwissen hochladen können. Ja nicht maleinen offiziellen Bericht lesen aber behaupten das alles falsch ist was drin steht. Istja auch viel cooler einfach dagegen zu sein, gell? Gegen den Strom schwimmen. Yeah, dasist in...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 23:09
@angelo01

hast du meinen Beitrag nicht gelesen und meine Frage ???

WOLÜGT DER OFFIZIELLE BERICHT ???????


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 23:11
LOOOOOOOOOOOOOOOOOL!

zeitenschrift.de

Vielleicht keine Zeitung vonRechtsextremen aber mit Sicherheit eine VON Deppen für Hohlköpfe...

Beispielgefällig???

"Die Erde ist hohl
Erschienen: ZeitenSchrift 1 Seite 17
Totgeschwiegen, aber dennoch wahr: Die Erde ist eine Hohlkugel mit Öffnungen anbeiden Polen und einer hochentwickelten Zivilisation, die in ihrem Innern lebt!EineBeweisführung."


Oha, so langsam sollte mancher echt überprüfen, ob er nichtanhand seiner "überzeugenden" Quellen ebenfalls eine Hohlkugel mit zwei Öffnungen auf demHals trägt.....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 23:16
polyprion ich glaube eher an das Vakuum auf deinem Hals als an den Bericht ....


melden
Anzeige
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.03.2007 um 23:17
die offizielle T ist von den gleichen Lügnern verfasst worden dieMassenvernichtungswaffen im Irak erfunden haben!!! Alles erstunken und erlogen! allesvorgekaut damit es beim verdauen keine probleme gibt!! bei einigen menschen scheint es jaauch zu funktionieren!


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden