weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verstecktes Nazigold/Geld

173 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Nazi, Gold

Verstecktes Nazigold/Geld

03.09.2015 um 22:00
@GoldnussZimmer
GoldnussZimmer schrieb:Was an den Aufnahmen sagt denn, dass der Inhalt des Zuges wertvoll ist oder dass es ein Nazizug ist?
Keine Ahnung, ich hab die Aufnahmen nicht gesehen oder kenne mich überhaupt damit aus. Ich habe bloß den Artikel gelesen wo das drin stand, mehr nicht.


melden
Anzeige

Verstecktes Nazigold/Geld

03.09.2015 um 22:02
@Galaxys81
Ok, schade, hätte gerne gewusst, was die Experten da so sicher macht...


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

03.09.2015 um 22:05
@GoldnussZimmer

Soweit ich weiß sind die sich nicht sicher. Es gibt nur die Aussage von den zwei angeblichen Findern, die meinen in dem Zug drin gewesen zu sein.


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 00:28
@Galaxys81
Echt jetzt wollen die schon im Zug gewesen sein :) — wer schreibt denn sowas?

20.08.
Die Zeitung berichtete unter Berufung auf einen anonymen Informanten, die Schatzsucher hätten den Zug mithilfe von Georadaren in der Umgebung Walbrzychs gefunden. Er solle sich bis zu 70 Meter unter der Erde befinden.
Der Sender Radio Wroclaw berichtete von neuen Spekulationen über den Fundort - der Zug befinde sich womöglich unter einer ehemaligen Bahnstation in Walim, wo im Mai heimlich gegraben worden sei. Sechs Bohrlöcher wurden demnach auf dem Gelände entdeckt - einen Antrag auf Grabungserlaubnis habe niemand gestellt, so Bürgermeister Adam Hausman.
http://www.spiegel.de/panorama/polen-schatzsucher-wollen-nazi-zug-entdeckt-haben-a-1049083.html
GoldnussZimmer schrieb:Es wurden auch versehentlich von den Amis Befreiungszüge voller Juden zerbombt.
Also so wie ich die USA kenne, "versehentlich"
Bitte was? @GoldnussZimmer


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 09:01
@Galaxys81
Galaxys81 schrieb: Keine Ahnung, ich hab die Aufnahmen nicht gesehen
Es gibt keine Aufnahmen vom Zug. Alles Schall und Rauch


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 10:59
Die Bohrlöcher fallen denen aber Früh auf, also mit ner Hilti schaffe ich auch locker 70 Meter. Und falls sie, was sehr unwahrscheinlich ist, einen GroßIndustriebohrer verwendet haben, wurde der wahrscheinlich auch nicht dahin gefahren, sondern getragen und dann zusammen geschraubt. Klingt plausibel. Und das ist tatsächlich das erste Mal, dass illegal nach dem Schatz gegraben wird, habe ich nicht erwartet. Also sowas...
Aber zum Glück können wir uns auf die Richtigkeit des Zeugen berufen, bisher waren alle anderen anonymen Aussagen zu aktuellen Ereignissen ja auch richtig. Jetzt bin ich mir sicher, da unten liegt nicht nur ein Rest vom geplünderten Raubschatz, sondern auch eine Leiche eine Meuterei der Plünderer und ein farblich passender Goldfisch.

Sarkasmus Ende


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 11:03
@sarkanas
Ja, ist leider war, es sollte eine Reihe von 3 oder 4 Zügen voller KZ-Opfer in Zügen abtransportiert werden - weg vom KZ, dies war schon befreit, einer der Züge fuhr nicht los, wie Zeugen berichten, im Nachhinein waren die Insassen dieses Zuges glücklich darüber, da die USA damals dachte, in den Zügen seien Soldaten etc.

Wie die Geschichte aus geht, steht ja bereits hier.


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 11:12
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich hierbei um eine "ZeitungsEnte" handelt. Dafür ist doch schon viel zu viel brimborium gemacht mit Polizeisperren etc.

Ich fänds es super und aufregend, wenn da unten tatsächlich ein Zug wäre mit wertvollen gegenständen.
Seit 1945 sind wir auf der suche nach Gold, Bernsteinzimmer etc. Warum soll eine suche nicht endlich mal gelungen sein ;-)


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 11:44
@GoldnussZimmer
Dein Beitrag ist nicht von der Hand zu weisen
GoldnussZimmer schrieb:es sollte eine Reihe von 3 oder 4 Zügen voller KZ-Opfer in Zügen abtransportiert werden
ich verlinke einfach mal meinen Post aus dem anderen Thread
Expertin befürchtet tote Zwangsarbeiter in „Goldzug“-Tunnel

Grabungen erst ab nächstem Frühjahr

http://www.focus.de/wissen/mensch/geschichte/nationalsozialismus/nazi-zug-in-polen-expertin-befuerchtet-tote-zwangsarbei...


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 11:52
@schelm1
@GoldnussZimmer

Noch ist es NICHT BEWIESEN das der angeblich in Polen gefundene Zug überhaupt Existent ist.


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 12:02
@EC145
hättest du meinen Post im anderen Thread gelesen,
dann hättest du darüber folgendes gelesen
ich setz das mal kommentarlos hier rein,
da eh alles Spekulation ist


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 12:10
@schelm1
Habe dein Post im anderen Thread nicht gelesen Sorry Kollege

Eben. Alles reinste Spekulation. Aber für gewisse Leute scheint die Sache klar zu sein. Der Zug ist Existent.
Er ist nicht Existent sondern nur ein Produkt von Spekulanten und Wichtigmacher.

Kein Zug verschwindet einfach so. Und schon gar nicht ohne Zeugen.

Ich halte die Aussage des angeblichen Zeitzeugen der den beiden Schatzsuchern diese Haarsträubende Story Verklickert hat für Unglaubwürdig und für ein Lügner. Die beiden Schatzsucher können nicht mal die Geo Radar Bilder vorweisen. Denn es gibt keine Bilder. Von daher ist De Facto alles Schall und Rauch.


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 13:20
@GoldnussZimmer
Ah okay, Wikipedia: Verlorener_Zug
Im polnischen Walbrzych wird noch an diesem Freitag mit der Ankunft von Militärexperten gerechnet, die Berichten über einen deutschen Panzerzug in einem unterirdischen Tunnel auf den Grund gehen sollen. Mit Bodenradaren, wie sie auch bei der Minensuche eingesetzt werden, sollen sie einen Wald entlang der Bahnstrecke zwischen Breslau (Wroclaw) und Walbrzych untersuchen.
http://derstandard.at/2000021715031/Militaer-zu-Suche-nach-Nazi-Zug-in-Polen-erwartet


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 13:25
sarkanas schrieb:Echt jetzt wollen die schon im Zug gewesen sein :) — wer schreibt denn sowas?
Bei welt.de stand in einem Artikel dass die Tageszeitung "Gazeta Wyborcza" vor einigen Tagen einen Mann anonym zitiert hat, der behauptet, die Entdecker zu kennen und er hat gesagt:
"In dem Zug gibt es keine Diamanten, nur Gold und Wolfram. Diese Leute haben ihn mit Hilfe eines Geo-Radars bei Walbrzych gefunden. Sie haben einige Jahre daran gearbeitet..."
http://www.welt.de/politik/ausland/article145764256/Die-Existenz-des-Nazi-Zugs-ist-zu-99-Prozent-sicher.html


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 13:36
@Galaxys81
Alles klar.


Zum Gold:
[...] Anwalt Chmielewski im Gespräch mit Radio Wroclaw. Doch dem Juristen geht es eher um die historische Bedeutung. "Mich wundert, dass von Gold die Rede ist", sagte er. Niemand wisse, was im Inneren des Zuges ist.
http://www.spiegel.de/panorama/polen-schatzsucher-wollen-nazi-zug-entdeckt-haben-a-1049083.html


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 14:38
@sarkanas
So.
Ich muss mal dem Artikel von www.welt.de vehement entgegen treten. Denn dieser Artikel war vom 28.August 2015
Jedoch habe Ich in der Schwäbischen Zeitung folgenden Artikel gefunden.
http://www.schwaebische.de/panorama/panorama-aktuell_artikel,-Keine-sicheren-Beweise-fuer-Existenz-von-Zug-mit-Nazi-Gold...

Welcher der Artikel ist nun stimmig?


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

04.09.2015 um 16:26
@EC145
Ich finde der Spiegel Artikel vom 20.08. ist noch am stimmigsten danach wird nur noch mehr spekuliert. Die Zuggeschichte ist glaube ich auch eher eine Interpretaion der Finder.
„Alle Informationen stützen sich auf eine Mitteilung von ein paar Seiten und eine unleserliche Karte.“
-> Das trifft es am besten.


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

06.09.2015 um 08:58
Krakau/Walbrzych (dpa) - Mit einem Bodenradarbild wollen die angeblichen Entdecker eines deutschen Panzerzugs aus dem Zweiten Weltkrieg Berichte über ihren Fund untermauern - doch ein Experte meldet Zweifel an der Aufnahme an.

"Das ist eine Fotomontage mit zwei Aufnahmen unterschiedlicher Auflösung. Das ist mit bloßem Auge zu sehen, es reicht (die Aufnahme) zu vergrößern und die Pixel zu vergleichen", sagte Wieslaw Nawrocki vom Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren in Krakau der Zeitung "Gazeta Wyborcza".

Die beiden Männer, die nach eigenen Angaben den Zug in einem 50 Meter tiefen Schacht in Niederschlesien entdeckt haben, waren am Freitag nach mehrwöchigen Spekulationen über den Fund im niederschlesischen Walbrzych an die Öffentlichkeit getreten. Mit Details halten sie sich vorerst zurück. Weltweit macht die Entdeckung des vermeintlichen "Goldzugs" Schlagzeilen - das wildeste Gerücht besagt, dass der Zug mit Raubgold der Nationalsozialisten beladen sein könnte.

Nawrocki sagte, die auf der Webseite der beiden Schatzsucher präsentierte Aufnahme sei kein typisches Bodenradar-Bild, es mache eher den Eindruck eines Laserscans. Er vermute ein "neues, aber ziemlich billiges" Untersuchungsgerät: "Ich kann nicht glauben, dass es solche Wunder zustande bringt."


Quelle : http://sueddeutsche.de/news/wissen/geschichte-zweifel-an-angeblichem-bodenradarbild-vom-goldzug-dpa.urn-newsml-dpa-com-2...


melden

Verstecktes Nazigold/Geld

06.09.2015 um 09:30
@arelt27
@sarkanas
@Galaxys81
Mal eine Wikiseite zum Thema Bodenradar und Georadar wobei beides das Gleiche sind.
Ich glaube nicht dass das Bodenradar bis in eine Tiefe von 60 bis 70ig Meter geht. Denn ein Bodenradar wird weitläufig in der Archäologie und bei der Minensuche wobei sich ( Minen in nur 20 cm tiefe befinden ) eingesetzt.


Wikipedia: Bodenradar


melden
Anzeige
KäthePerry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstecktes Nazigold/Geld

06.09.2015 um 09:32
Das Gold würde gut in mein Bernsteinzimmer passen ;)

Meint ihr man könnte den Schatz falls gefunden i.wo im Museum betrachten?


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das flammende Auge35 Beiträge
Anzeigen ausblenden