Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Google is watching you...

143 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Internet, Google, Datenschutz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
mindgone Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Google is watching you...

08.05.2004 um 23:11
Beinahe alles was uns kontrolliert wird uns als praktisch verkauft.

Think, Act, Believe


melden

Google is watching you...

18.05.2004 um 17:34
Gibt es dafür seriöse Beweise?
Macht mich mal schlau.

;o)



In diesem Sinne...

R A P T O R I S



melden

Google is watching you...

09.06.2004 um 05:17
Link: www.de.internet.com (extern)


-[de.internet.com]-----------------------------------------
D: Deutschen Datenschützer überprüfen Googles E-Mail Dienst
-----------------------------------------------------------
<< eMail, Datenschutz, Privatsphäre
Der geplante E-Mail-Dienst Gmail des weltgrößten
Suchmaschinenbetreibers Google soll nach heftigen Protesten von
US-Datenschützer jetzt auch in Deutschland auf datenschutzrechtliche
Belange und den Schutz der Privatsphäre der Nuter geprüft werden. Der
Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Peter Schaar: "Ob ein Verstoß
gegen das Telekommunikationsgesetz vorliegt, ist noch nicht
abschließend geklärt". -an-
>> http://www.de.internet.com/index.php?id=2028900&section=Marketing-News



u only get what u give


melden

Google is watching you...

09.06.2004 um 11:13
Richtig interessant finde ich dass Projekt "alexa", dass von Google zusammen mit Amazon betreibt.

http://pages.alexa.com/prod_serv/alexa_crawl.html (Archiv-Version vom 09.06.2004)

Hier kann man unter dem Teilprojekt:
http://web.archive.org/
fast das ganze Internet seit 1996 abrufen (verschiedene stände der Seiten und Seiten die schon geändert oder gelöscht worden sind. Das ist übrigens sehr brauchbar wenn man Seiten lesen möchte die von den Free-Providern bereits gelöscht wurden ;) )

Das ist definitiv alles für das Anlegen von Profilen gedacht.

Wer Angst davor hat ausspioniert zu werden, sollte elektronische Medien wie das Internet
nicht verwenden.
Ich benutze übrigens die Google-Toolbar und da ich die Gefahren kenne, kann gut damit leben. Außerdem kann man mit jeder (Software-)Firewall den Datenverkehr zwischen der Toolbar und Google unterbinden (auch den Datenverkehr zwischen dem Betriebssystem und Microsoft).
Was die Cookies angeht, die kann man im Browser ausschalten.
Ich habe nur Cookies angeschaltet, die nur für diese Session gelten (sonst gehen manche Seiten leider nicht).
Da sieht dann zwar Google, was ich innerhalb einer Browsersitzung alles gesucht habe, aber dass würde Google durch die IP-Adresse eh wissen.


1x verlinktmelden

Google is watching you...

09.06.2004 um 11:25
Das interessante an alexa.com ist natürlich nicht das Teilprojekt web.archive.org, sondern das man dort bereits sehr gut sehen kann, was alles gesammelt wird (es werden zusammenhänge zwischen Webseiten und deren Besuchern hergestellt). Daraus wird wohl auch alles in Amazons Bücherempfehlungen eingehen und umgekehrt (warum wäre Amazon sonst Partner des Projektes). Leider finde ich die Liste der Projektteilnehmer nicht mehr. Diese war nämlich viel länger als diese 2 Kandidaten (u.a. waren auch Microsoft und AOL dabei).

Zu AOL fällt mir noch ein Fall ein, den ich komisch finde. Im Zusammenhang mit den Filesharing-Tools hat AOL eine Zeit lang im Auftrag der zum Konzern gehörenden Film- und Musikgesellschaften seine Nutzer "ausspioniert", ob diese Raubkopien aus dem Internet beziehen.
Das dies auf Grund des verwendeten Protokolls nur möglich ist, wenn der Gesamtverkehr eines Nutzes elektronisch analysiert wird, frage ich mich, wie das erlaubt sein kann. AOL hat das mit einer Haftung des Providers für seine Nutzer bei strafbaren Handlungen begründet (die für mich recht zweifelhaft ist, oder haftet die Telekom dafür, wenn ich am Telefon jemand betrüge?).


melden

Google is watching you...

11.06.2004 um 05:46
@sayonarus

Guter link google-watch.org. Da ist auch die suchmaschine SCROOGLE drin, die anzeigt, was google tatsächlich nach ihrem eigenen suchalgorithmus anzeigen müßte, wenn es nicht filtern und manipulieren würde....
Nutze scroogle seit einem monat, und ist echt verblüffend, welche "kritischen begriffe" gern von google nach gaaanz hinten verschoben oder erst gar nicht "gekannt" werden... ;)

@chilly

Mal wieder fleißig fleißig ;) Du hast im grunde genommen schon eine antwort auf stan2k4 ´s etwas naive frage gegeben. Ich versteh auch nicht, warum allmystery ausgerechnet NSA-goggle (absichtlich so geschrieben..*g*) hier verwendet für diese nervigen google-ads. Lösche den aufdringlichen mist ohnehin automatisch mit dem slimbrowser..hehe. Das ist eine methode von google sich harmlos tuend einzuschleichen...ein fenster auf die festplatte.

@mindgone

Klasse satz, -gleich in die walhalla meiner persönlichen lieblingszitate aufgenommen... =]

Das beste ist, kein schwein benutzt mehr google, denn es gibt wirklich bessere und unkonventionellere suchmaschinen....Früher war altavista die populärste, dann google, und demnächst, -wenn google allmählich "uncool" wird...?

Ich benutz ganz gern vivissimo.com, metacrawler.de und metager.de, und für bilder, videos und files lycos.com, alltheweb.com, und filesearching.com.
Die vielen neuen anderen suchmaschinen wie vom MIT in Boston empfohlen, sehe ich mir so nach und nach an...

Das Abendland hat seine Kulturrevolution noch vor sich -die Umpolung aller Werte auf dem Weg zu einer neuen Sicht der Wirklichkeit


melden

Google is watching you...

13.06.2004 um 23:29
grundsätzlich sollte man doch cookiews sowie temporary internet files regelmäßig löschen. jeder depp kann dort sehn auf welchen seiten du warst. außerdem nimmt das pltz weg. gut mein pc ist saualt, wenn ich cookies deaktiviere, setzen sie sich auf den temporary i. f. fest. spybot hatte ich schon mal. löscht immer dieselben alten bekannten programme, teilweise auch essentielle dinge. mittlerweile ist es vom rechner weg, weil es komplikationen verursacht hat. mehr sorgen machen mir programme, die durch kazaa auf meinen pc kommen. oder wie angreifbar ich durch icq werde. cookies kann man ja handhaben.

signaturen lenken irgendwie vom beitrag ab, find ich.


melden

Google is watching you...

13.06.2004 um 23:38
lach mich aus, aber altavista ist mir zu kompliziertt und ich naives mädchen benutze google weil es irgendwie ein übersichtlicher ruhepol im ständig flirrend-lärmend-grellen internet ist.gibts denn ne alternative? was ihr genannt habt seh ich als solche nicht an.

signaturen lenken irgendwie vom beitrag ab, find ich.


melden

Google is watching you...

29.09.2005 um 13:23
Link: n24.de (extern)

Google vereinbart Zusammenarbeit mit der Nasa
Der Softwarekonzern Google plant, auf dem Amas-Gelände der US-Raumfahrtagentur Nasa in Kalifornien einen 93.000 Quadratmeter großen Campus zu errichten. Zum Vergleich: Die Google-Firmenzentrale nebenan ist nur etwa halb so groß. Geplant ist, dass Google-Mitarbeiter dort im Rahmen einer Entwicklungspartnerschaft mit der Nasa arbeiten.

Google und die Nasa kündigten am Mittwoch (Ortszeit) in Mountain View, Kalifornien, an, die Zusammenarbeit erstrecke sich über mehrere Bereichen, die für die Raumfahrt wichtig seien. Dies bereffe das Management großer Datenmengen, das Verteilen von rechenprozessen auf viele Rechner sowie die Bio- und Nanotechnolgie.





Der Präsident hat’s auch getan ist keine Entschuldigung.
Auf den Alkohol – den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme.
Wenn man Dummheiten macht, müssen sie wenigstens gelingen.



melden

Google is watching you...

09.10.2005 um 22:43
Was ist denn so schlimm daran?
Hast du was zu verbergen? Oo?
Ich mag Google und werd es weiterhin benutzen.


melden

Google is watching you...

19.10.2005 um 00:03
Ach du bist doch von die NSA.



Wenn der Vorhang fällt sieh hinter die Kulissen, die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen. (FK)Jeder hat seine eigene Wahrheit und jeder geht seinen eigenen Weg. Warum also streiten? (ich)Die Realität ist eine Illusion, nur wer das erkennt ist wirklich Frei! (ich)


melden

Google is watching you...

22.10.2005 um 21:39
Also in China heist es Yahoo is watching you,da werden populisten über Yahoo verfolgt wenn sie im internet Spuren hinterlassen die das Politikum kritisieren.

Ist ein Geheimnis erst einmal gelöst,ist es nur noch Tatsache.Wird Magie erklärt entpuppt sie sich als Wissenschaft


melden

Google is watching you...

23.10.2005 um 19:50
oida....
i find des mehr als scheisse...
und ich hab google immer vertraut...
thx for the information! ;)

wenn in der Hölle kein Platz mehr ist kommen die toten zurück auf die Erde...


melden

Google is watching you...

24.10.2005 um 10:44
Komischerweise werden sone Daten auf jeder Seite gelogt.
Ist nix neues und auch nichts unübliches.

>>Im Zusammenhang mit den Filesharing-Tools hat AOL eine Zeit lang im Auftrag der zum Konzern gehörenden Film- und Musikgesellschaften seine Nutzer "ausspioniert", ob diese Raubkopien aus dem Internet beziehen.
Das dies auf Grund des verwendeten Protokolls nur möglich ist, wenn der Gesamtverkehr eines Nutzes elektronisch analysiert wird, frage ich mich, wie das erlaubt sein kann.

Also den Payload, die Nutzlast beziehst Du per TCP/IP.
Wenn sie den Stack absniffen, wissen sie trotdem nicht was Du mit Leuten in Deinem Chatroom quatscht, da es über http laufen kann oder php....lalalala.

Liebe Grüsse.

Der Vogel fliegt,
Der Fisch schwimmt,
Der Mensch flüchtet,
Der Ausserirdische reist.



melden

Google is watching you...

27.10.2005 um 22:13
OphiuchuS :

Ehrlich gesagt verstehe ich dich nicht ganz.

HTTP (etc.) liegt schliesslich über TCP/IP (=Protokoll Stack), somit wird alles, was übertragen wird, an die TCP und an die IP Schicht weitergegeben...Oder?

Wieso kann ich aus den abgefangenen IP Paketen nun keine Chatnachrichten herauslesen?



MFG Kobold


melden

Google is watching you...

28.10.2005 um 06:02
OphiuchuS :

Ich glaube ich verstehe jetzt was du meinst, sorry. Über was man nicht so alles nachdenkt unter der Dusche :-).

MFG Kobold


melden

Google is watching you...

30.05.2007 um 03:35
Link: daniel.omschallom.com (extern) (Archiv-Version vom 03.06.2007)

Wenn ich Bilder von Paris haben will kann ich
http://images.google.de/images?q=paris in meinen Browser eingeben.

Wenn ich Bilder von Paris Hilten will, häng icheinfach noch “&imgtype=face” an.
http://images.google.de/images?q=paris&imgtype=face


melden

Google is watching you...

14.06.2007 um 13:09
Link: www.gulli.com (extern)

"OK, wir speichern Userdaten maximal 18 Monate lang

Auf Druck der EU will Googledie Speicherung personenbezogener Daten von Google-Nutzern am unteren Ende der bisher indie Diskussion gebrachten 18 bis 24 Monate begrenzen. 18 Monate sei das Limit, längerwolle man persönliche Daten nicht aufzeichnen. Nach dieser Frist würde Google die Datenanonymisieren. Kürzere Speicherfristen würden die Serviceleistungen Googles schädigen."


melden

Google is watching you...

14.06.2007 um 13:09
-NUR- noch 18 Monate, wie großzügig...


melden

Google is watching you...

25.06.2007 um 14:41
http://www.arte.tv/de/Video/184448,CmC=1549392.html (Archiv-Version vom 01.07.2007)


melden