Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

386 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Christentum, Verbot, Sekte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

26.02.2008 um 13:56
alle gemeinschaften, die psychisch abhängig machen und ihre mitglieder in allen erdenklichen punkten auspressen und in welcher form auch immer missbrauchen oder instrumentalisieren gehören verboten.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

26.02.2008 um 13:56
Sorry der letzte Beitrag war an niurick gerichtet


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

26.02.2008 um 14:24
Guten Tag,

meiner Meinung nach gehören alle fanatischen Religionen verboten, hier zu zähle ich auch die katholische und protestantische Kirche, denn diese ist nicht minder Bewusstseinsbeeinflussend. Aber auch der Islam gehört verboten, denn diese hat die selbe Wirkung wie alle anderen Religionen auch, wenn nicht gar etwas signifikanter (außer die hier zur Debatte stehenden).

Denn so lange nicht alle Religionen verboten werden, wird niemals Scientology oder werden die Zeugen Jehovas verboten, denn diese werden immer damit argumentieren, dass es schließlich auch andere Religionen gibt, und dass Religionsfreiheit in Deutschland herrsche. Und mit diesem Punkt haben sie recht.

Anstatt schwachsinnigen, nicht realisierbaren Verboten, hinterherzulaufen, wäre vielleicht eine aufklärende Kampagne hilfreich, welche sich sehr einfach über die Medien realisieren ließe. Und dazu sollte sich jeder einmal fragen, ob sie anders als Scientologen oder Zeugen Jehovas sind, wenn sie an etwas glauben, zu dem es keinen einzigen Beweis gibt.
Aber fürchtet euch nicht, in ein paar Jahrhunderten gibt es solche Probleme nicht mehr, denn dann gibt es nur noch Wahrheit und Lüge.

Greets:

MC Homer



melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

26.02.2008 um 16:17
> meiner Meinung nach gehören alle fanatischen Religionen verboten, hier zu zähle
> ich auch die katholische und protestantische Kirche, denn diese ist nicht minder
> Bewusstseinsbeeinflussend.

Einfluß auf das Bewußtsein hat fast alles, den sollte man vom Fanatismus unterscheiden. Die Definition hatte ich ja schon mal gebracht:

"Fanatismus im engeren Sinn ist durch das unbedingte Fürwahrhalten der betreffenden Vorstellung und meistens durch Intoleranz gegenüber jeder abweichenden Meinung gekennzeichnet. Der Fanatiker will häufig andere von seinen Ansichten überzeugen („missionarischer Eifer“), lässt jedoch seinerseits keinerlei Zweifel an der Richtigkeit und dem besonderen Wert seiner Überzeugungen zu. Vielmehr verteidigt er sie vehement gegen jede Infragestellung und ist dabei einer vernünftigen, rationalen Argumentation nicht zugänglich."

Fanatische Religionen nach dieser Definition sind für mich die Zeugen Jehovas und evtl. noch die Neuapostolen. Schon die Protestanten würde ich nicht mehr "fanatisch" nennen, da sie z.B. abweichende Meinungen zumindest tolerieren können. Zeugen hingegen dürfen abweichende Meinungen ja nicht einmal zur Kenntnis nehmen, wollen sie "in der Wahrheit" bleiben.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

26.02.2008 um 19:07
@ All
Als erstes ich werden ein Mitglied Von Big S. noch von den ZJ.
Ich bin vor rund 24 Jahren aus der Kirche raus und habe nichts mit Irgend einen Gott etwas an der Mütze. Wenn dann glaube ich an die Deutsche Bank denn zahlt in bar aus ( Marius W. )

@ Kore

,,,,habzs jetzt absichtlich überlesen? Was sind das nur für unsinnige Diskussionen? Ich glaube nicht daran, daß jemand der sich über JZler negativ äußert, sich in Lebensgefahr bringen könnte!
Kore nicht gerde in Lebensgefahr.
Ich habe vor ein paar Jahren einer EX von mir geholfen von den JZ los zukommen.
Und hatte deshalb den "Geheimdienst" der JZ am Arsch gehabt, war richtig lustig eine Zeitlang, Egal was ich machte,wohin ich gegangen bin ob zur Arbeit oder zum Darten (spiele in einer Dartliga) hatte ich diese lustigen Vögel an den Hacken. Egal wie spät oder früh es war.
Sie haben versucht etwas über mich in Erfahrung zubringen um mich bei meiner Ex in ein schlechtes Licht zusetzen, damit Sie wieder auf den "richtigen Weg" zurück findet.
Und nachdem die JZ meinten meiner EX absult dummes Zeug über mich erzählen zumüssen, ist mir der Kragen geplatzt.
Und ich und ein paar Freunde haben dann mal den Spieß herrum gedreht und sind dann Ihnen etwas auf die Nüsse gegangen. Haben Sie dann mal in ihren Tempel (Goldsaal) besucht und dann war endlich Ruhe im Kartoon. Und dieses Spielchen hat sich so über rund ein viertel Jahr hin gezogen.

Vor rund einen Jahr standen die JZ bei mir und meiner Frau vor der Tür ( ich habe den Namen meiner Frau angenommen) und wollten Uns begehren. Das ganze Schauspiel war sehr schnell zu Ende als ich meinte Sie sollten doch mal in Ihr "Schwarzes Buch" schauen unter meinen sogenannten Mädchen Namen. Ich habe selten solch erschrockende Gesichten gesehen und das die ZJ so schnell den Abgang machen.............>Grins<



melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

27.02.2008 um 16:10
Der Durchschnitts-Depp schliesst sich im Regelfalle freiwillig einem Aberglaubensclub an. Zwangstaufen mit angedrohtem oder nachher praktiziertem Kopf ab sind ja, verglichen mit den Jahren der Christianisierung, nicht mehr so gebräuchlich.

Also ist davon auszugehen, dass Depp sein Geld und sein Resthirn freiwillig beim Sektenführer oder dessen Inkasso-Mitarbeitern abliefert.

Wem so wenig zu helfen ist, warum sollte dem geholfen werden?

Reisende sollte man nicht aufhalten - und kann es auch nicht.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 01:09
Der Durchschnittsdepp lässt sich von der Organisation ungefragt eintauchen um Endsündigung zu erlangen. Um anschließend freiwillig – ungefragt sein Lohn & Resthirn mit Kirchsteuern (nicht unerheblich) zu koppeln.
Dieses nennt sich dann rechtens NICHT SEKTE
Jenen braucht nicht geholfen werden - denn sie helfen der Organisation
Zahlende soll man nicht aufhalten


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 01:20
"Wenn man sich Scientology und die Zeugen Jehovas anschaut, zum Beispiel haben beide Ihren eigenen Geheimdienst und Ihr inneren Aufbau ist sehr ähnlich."

Jo. Der Vatikan nicht, oder was?


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 01:23
woher weißt du das die ZJ einen Geheimdienst haben?


1x zitiertmelden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 02:22
Mal für zwischendurch eine Frage, wodurch finanzieren sich die ZJ?


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 02:24
Denn wenn ich mich richtig entsinne, lebt die Organisation hauptsächlich von dem Geld der Mitglieder, oder?


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 12:16
Stimmt...und natürlich von Spenden...


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 12:35
Nur so : Die Kirchen NICHT SEKTEN nehmen Jährlich ca.8 Milliarden euro ein.(ganz Legal)
Hab ich mal so gelesen


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 15:08
"Nur so : Die Kirchen NICHT SEKTEN nehmen Jährlich ca.8 Milliarden euro ein.(ganz Legal)
Hab ich mal so gelesen"

Nebenbei gesagt sind die Kirchen auch nur Sekten: die katholische Kirche ist eine Abspaltung vom Judentum und die evangelische Kirche ist sogar eine Sekte hoch zwei (Judentum->Katholische Kirche->Evangelische Kirche).


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 15:34
Ab einer gewissen Mitgliederzahl ist man eben auch offiziell keine Sekte mehr, sondern eine Kirche. Am Inhalt ändert sich nichts.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 15:41
"Ab einer gewissen Mitgliederzahl ist man eben auch offiziell keine Sekte mehr, sondern eine Kirche. Am Inhalt ändert sich nichts."

Ich denke die Bezeichnung "Großsekte" wäre passend.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 16:51
Die stecken doch alle unter einer Decke!
Ich Persöhnlich bin keinesfalls sträng religiös. Es fällt mir schwer an etwas zu glauben, was man nicht beweisen kann. Dazu fällt mir auch eine Theorie ein.

Theorie 1 :

Die Religion der Zeugen Jehovas oder Scientology ist vom Prenzip her so änlich wie andere Religionen. Aber das ist nicht das Problem. Im Momment sieht es so aus, als wenn Scientology versucht, erstmal geld zu machen. Dazu brauchen diese Typen mitglieder, die für Sie verben. Wenn sie genug mitglieder haben, versuchen sie ihre Religion noch weiter zu verbreiten, und dafür brauchen sie geld. Also bittet Scientology seine Mitglieder um Spenden. Sobald sie genug Geld haben, versuchen sie eine neue Scientology "Kirche" (Ich weis nicht wie ich es anders nennen soll) aufzustellen. Dann können sie weiter werben. Das geht dann so lange weiter, bis die Geselschaft merkt, das die Typen die Leute verarschen, und das es den Typen bei alledem nur um Geld geht. Der Geheimdienst, den Scientology hat, untersucht die Interessen der Leute. Somit wird es dann noch leichter, weitere Mitglieder Anzuheuern. Und das, bringt dann Geld.

Theorie 2 :

Wenn die Sektengemeinschaft eine Persohn mit genügent einfluss hat (z.b. Tom Cruse), dann ist es um so leichter zu werben. Wenn Scientology es schaft, einen Politiker mit besonders hohem einfluss zu erwerben, kann es durchaus sein, das aufgrund des Scientology Geheimdienstes, dieser Politiker aufsteigt, da der Geheimdienst die Interessen der Gemeinschaft an den Politiker weiter gibt. Wenn jtzt also der Politiker immer weiter aufsteigt, wird dieser vieleicht zum Präsidenten gewält. Wenn das geschied, kann er noch weiter aufsteigen, sodass er immer mehr einfluss, und damit Macht gewinnt. Dieser Einfluss, kann dann so hoch werden, das es zu einen Krieg kommen könnte. Und da Scientologie überall Mitglieder hätte, währe dieser Krieg leicht zu gewinnen.

Wie schon Bereits gesagt, es sind nur Theorien die nicht bewiesen sind.
Es gibt eine Gruppe die gegen Scientology ist. Hier ein Link. Diese Gruppe nennt sich "Anonymus" Youtube: Message to Scientology (deutsche Untertitel)
Message to Scientology (deutsche Untertitel)


Was die Zeugen Jehovas betrifft, sind sie auf einer gewissen art gefärlich, da sie öffter versuchen, Menschen zu entführen (Unter den versuchen jemanden zu entführen, ist unteranderen eine ehemaliege Freundin meiner Schwester)
Sie tun sich so scheinheilig! Dabei haben die auch etwas vor..... Aber zu der Sekte "Die Zeuge Jehovas" kann ich nicht viel aussagen, da ich mich noch nicht über diese Sekte informirt hab. Außer das sie auch bei mir des öffteren an die Tür klopfen und sagen: "Du bist erzlich eingeladen zu diesen einzigartigen ereigniss" und dann wollen sie mir einen Zettel geben. Meistens geht dann aber schon meine Tür zu.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 20:12
Jede Vereinigung braucht auch Geld! Die Frage ist doch, wer kann nicht genug kriegen?
David Miscavidge, Ziehsohn von Ron Hubbard...und Bill Gates, Adoptivsohn von David Miscavidge! Ist doch ein alter Hut, auch wenn ich nicht genau weiß, ob die Namen alle so richtig orthographiert sind.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 20:15
@kore

Nun.... Bill Gates und die anderen wissen halt wie man geld macht.... Aber wenn die Typen aus der Sekte kein Geld wolln, was dann? Eine Religion? Naja, wenn die nicht abzeptieren wollen das jeder zu seiner eigenen Religion gehört, dann finde ich dass sie etwas größeres vorhaben als Religion.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

29.02.2008 um 20:18
"Im Momment sieht es so aus, als wenn Scientology versucht, erstmal geld zu machen."

Das machen die Kirchen auch. Schon mal was von Kirchensteuer gehört?


melden