Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

386 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Christentum, Verbot, Sekte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

01.03.2008 um 23:25
Woher ich das weis? Na ich habe ein Geheimdienst^^ Nein ganz im ernst. Zum einen kamm das in diesen Thread vor, und zum anderen hören die sich ziemlich genau um.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

01.03.2008 um 23:38
Interessante Analyse! Somit glaubst du alles was man dir zum Fraß vorwirft.
Also Glaubst du auch an BigFoot,das Ungeheuer von Loch Ness,an die Meerjungfrau usw


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

01.03.2008 um 23:41
@Nova7

Lol. Sagen wir, es sind Theorien. Und Theorin sind nicht Bewiesen. Und solange nicht bewiesen ist, glaube ich auch nicht daran. Ohne Außnahme.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 00:01
Ein zeuge jehova kann nur jemand sein,der IHN auch wirklich sah!
also verbieten:)..reichen den katholisch und evangelisch nicht aus-wieviel religionen noch?(die als grundlage die bibel haben)


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 00:31
Also mein persönlicher Eindruck aus der Diskussion ist das die Grenzen zwischen einer normalen Gemeinschaft und einer Psychogruppe fließend sind.

Scientology scheint mir in ihren Methoden weit härter vorzugehen als die Zeugen Jehovas, und versucht im Gegensatz zu diesen aktiv die Gesellschaft zu beeinflussen. Deshalb kann ich das undifferenzierte "Wenn Scientology verboten wird, dann auch die Zeugen Jehovas" nicht nachvollziehen.

Die Zeugen Jehovas nehmen keinen Einfluss auf die Politik, ich meine sogar gelesen zu haben, das sie nicht mal zur Wahl gehen sollen, weil "Alle Obrigkeit ist von Gott". Sie sind in ihren Überzeugungen sicher radikale (verwurzelte) Bibelanhänger, aber das man radikal an etwas glaubt macht sie noch lange nicht zur Psychogruppe. Bei einer solchen Bewertung ist egal, woran jemand glaubt, entscheidend ist nur mit welchen Methoden er diesen Glauben verbreitet und erhält.

Bei den Zeugen scheint mir das einfach der psychologische Druck zu sein: Wenn morgen der Weltuntergang da ist, dann musst du bereit sein und andernfalls wartet der ewige Tod.

Also wenn ich schon dieses von der Kirche erfundene Wort gebrauchen müsste, würde ich die Zeugen eher als "sanfte Sekte" umschreiben, sicherlich nicht zu fördern, aber es gibt größere Probleme.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 00:37
Dem schließe ich mich an


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 01:04
Meine Nahcbarn sind Zeugen. Alles schön ung gut.
Aber Leid tun mir die Kinder, die keine Wahl haben.
Es gibt weder Geburtstag noch Weihnachten.
Die älteste Tochter ist mit 18 Jahren ausgetreten.
Aber verbieten?
Jeder sollte sich sich selbst darüber im Klaren sein,
was er will und was nicht.
Es ist nunmal so, dass man sehr leicht beeinflusst wird und seinganzes Geld in diese Sekten steckt, aber wozu?
Viele sind wohl sehr gläubig und glauben somit dem Vorgesetzten und finazieren ihn mit Geld, was selbst für die eigene Familie nicht ausreicht.
Es ist ein Teufelskreis, in dem man leichter reingerät als wieder herauskommt.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 08:40
@razielle
Ich gebe Dir soweit recht,aber das ein ZJ sein ganzes Geld in die Religionsgemeinschaft steckt ist wohl aus der Luft gegriffen.
Man kann bei den Versammlungen Geld Spenden und jeder wieviel er will und kann.So wie auch bei einer Geldspende ( Kollekte) bei einer Christlichen NORMALEN NICHT SEKTE .
Den Teufelskreis bei NICHT SEKTEN kann man entgehen wenn man aus der Kirche austritt .Nur leider bleibt einem dann vieles verwehrt wie zB : Taufpate , nicht katholisch kirchlich heiraten , keine Sakramente empfangen und und und
Jeder sollte sich sich selbst darüber im klaren sein,
was er will und was nicht.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 09:31
Dürfen die Zeugen nun Kirchensteuer verlangen, oder nicht? Diese Frage berührt auch die zahlreichen rechtlichen Gebiete, des Pariochialrechtes, das insbesondere Erleichterungen bei der Vergabe von Bauaufträgen etc, beinhaltet, u.v.m.
Na klingelts!
Neurotikus Deiner Meinung schließe ich mich vorbehaltlos an! :)


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 11:31
ich denke das alle die relikonen ob scientology oder die jehovas usw gefährlich sind weil sie alle nach dem logo ihres glauben sagen nur wir. das verunsichert die menschen der verschiedenen hier genanten relikonen wenn sie oft sehen das andere menschen genau so gut sind und überhaupt keiner kirche angehören. und wgen der verbote ich bin überzeugt das in verwaldungen usw da leute sitzen die den sekten
angehören. rotderfla


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 14:36
Gefährlich ist jede Religion die Fanatiker mit sich trägt.Noch haben wir die Religionsfreiheit und das sollte auch so bleiben.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 15:46
Da stimme ich zu Nova7.
Ich denke, wenn jeder bestraft werden würde, nur weil er an eine andere Ebene glaubt, würde unsere Weld Diktatorisch sein. Und wir wissen ja alle was früher oder später bei eine Diktatur passiert...


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 16:02
Hallo Leutz,

ganz ehrlich gehört beides verboten.

Mich haben mal 2 von den Zeugen angelabert, als ich mit meinem Hund spatzieren war,
(das muss man sich mal vorstellen einfach so beim vorbei gehen) Es war eine Frau und ein Mann, mit Aktentaschen und haben mich gefragt, ob ich schon einmal von ihnen gehört habe und ob ich weiß wer die sind. Ich habe nein gesagt (klar weiß ich wer die sind, ich hätte fast gesagt das die sich verziehn sollen, weil ich mit Sekten nichts zu tun haben will^^) ich habe gesagt, dass ich keine zeit habe... die haben mir dann so "info" Zettel mitgegeben...
Eigl wollte ich das nicht lesen, aber hab ihn dann doch so halb überflogen und dabei gesehn, was da für ein müll drinn steht.

(Ich bin nicht getauft, hab daher auch keinen wirklichen bezug zur Kirche und denke auch nicht wirklich an einen Gott (es gibt keine beweise für einen, aber ich sage nicht das ich an nichts glaube, ich glaube das es etwas höheres gibt, aber was weiß ich nicht...)).

Naja aber Scientology.... ich denke die sind noch krasser drauf....die angeln sich durch Nachhilfe-angebote Kinder und Jugendliche für Ihren Clan...das is echt übel. Die zeigen das auch jetzt überall in den Medien und man hört auch so überall davon.
Und es sind auch noch andere Stars und Stärnchen die sich von den Scientologen einlullern lassen als nur Tom Cruse.
Ich meine so lange wie die Menschen damit glücklich sind und damit leben können ist es mir egal, aber sie sollen keine anderen Menschen beeinflussen oder so ähnliches.

Lg
XyJumperZz


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 16:05
@Green_Sun

Da stimme ich dir auch zu.Leider sind viele mit einer Diktation ..so scheint es... einverstanden als mit einer Demokratie


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 16:10
@XyJumperZz

Wie gesagt es gibt noch die Religionsfreiheit.
Das sie dich auf der Straße angesprochen haben war bestimmt nicht der Richtige weg.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 16:16
> Gefährlich ist jede Religion die Fanatiker mit sich trägt.

Besonders gefährlich sind Religionsgemeinschaften, deren Regeln Fanatismus in sich tragen und die besonders Fanatische auch besonders belohnt. Religionsgemeinschaften, in denen Meinungsdiktatur einer "Ältesten"-Kaste herrscht, der gnadenlos schon die Jüngsten unterworfen werden.

> Noch haben wir die Religionsfreiheit und das sollte auch so bleiben.

Die Kinder guter Zeugen haben das Konzept "Freiheit" nie kennengelernt, sie werden streng von allem abgeschirmt, was für eine freie Meinungsbildung unabdingbar ist. Sie bekommen die einzig wahre Meinung oktroyiert, den maximalen Interpretationsspielraum legt die Wachturm-Gesellschaft fest. Wer im Wissen um diese allumfassende Indoktrination das Wort "Religionsfreiheit" oder "aus freiem Willen" benutzt, sollte anständigkeitshalber den Smiley nicht vergessen.

Aber auch die Kinder guter Zeugen haben Menschenrechte. Rechte, die durch die sekteninterne Hirnwäsche verletzt werden. Rechte, die einen höheren Stellenwert haben als die derer, denen sie nahezu schutzlos ausgeliefert sind.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 16:18
Sei doch froh das du kein ZJ bist und genieß dein Leben.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 16:19
Ich bin es doch auch...warum kannst du das nicht?


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 16:25
Jalla vielleicht war es bei deiner Religion so das du abgeschirmt wurdes.Mußt du nicht gleich auf alle abwälzen


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 17:03
> Sei doch froh das du kein ZJ bist und genieß dein Leben.

Das würde ich Kindern guter Zeugen auch gern wünschen. Wer gibt eigentlich deren Eltern das Recht, nicht nur den Wunsch nach Genuß aktiv zu unterdrücken, sondern prophylaktisch auch alle anderen, die ihn eventuell wecken könnten?

> Ich bin es doch auch...warum kannst du das nicht?

Warum ich nicht wegschauen kann, wenn Nachbarn ihr Kind mißhandeln? Der Jehova der Zeugen formulierte es so: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst".

> vielleicht war es bei deiner Religion so das du abgeschirmt wurdes.

Ich durfte mit anderen Kindern spielen, mir meine Freunde selber aussuchen, meine eigenen Erfahrungen sammeln, um mir meine eigene Meinung zu bilden. Ich mußte mir diese Meinung nicht von einem Haufen dementer Greise vorbeten lassen, wuchs nicht auf in einem Klima ständiger Angst, vom "rechten Weg" abzuweichen, als Vogelfutter zu enden. Nein, im Gegensatz zu einem guten Zeugen wurde ich keineswegs von dem abgeschirmt, was für eine freie Meinungsbildung unabdingbar ist.

Aber sowas scheinst Du ja ohnehin nicht zu kennen :(


melden