Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

386 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Christentum, Verbot, Sekte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

02.03.2008 um 21:17
@jalla

Du hast dich da ja richtig verrannt lieber Jalla.Glaube mir du hast da richtig Probleme das du ständig und immer wieder damit anfängst.
Glaubst du nicht du solltest da abstriche machen ? Es gibt weiß nicht ganz genau so ca.6 Millionen ZJ. Und alle sollen ihre Kinder deiner Meinung nach so wie du es darstellst missbrauchen ,schirmen sie ab, dürfen keine Freunde haben , ständig im Klima der Angst leben. Mach doch mal einen Punkt und komm mal wieder klar.
Gibt es so etwas wie Kindesmissbrauch nicht auch in deiner Religion?
Mach mal endlich die Augen auf und komm aus deiner Hölle raus.Ich kenne ZJ Familien wenn du denen ihrer Kinder das antun würdest sie zum´´ Mörder´´ werden. Also beruhige dich und sein mal ein Christ.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

03.03.2008 um 10:17
> Du hast dich da ja richtig verrannt

Ich liefere Argumente, die Deine lächerlichen Behauptungen über die angebliche "Freiwilligkeit" ad absurdum führen. Soll dein Zetern darüber hinwegtäuschen, daß dir nichts anderes als Erwiderung einfällt als dieses Schattenboxen? Hast Du eigentlich irgendwann schon mal zu Deinen Lügen Stellung genommen oder ziehst Du es weiterhin vor, den Boten zu schelten, weil dir die Botschaft nicht schmeckt?

> Gefährlich ist jede Religion die Fanatiker mit sich trägt.

Besonders gefährlich sind Religionsgemeinschaften, deren Regeln Fanatismus in sich tragen und die besonders Fanatische auch besonders belohnt. Religionsgemeinschaften, in denen Meinungsdiktatur einer "Ältesten"-Kaste herrscht, der gnadenlos schon die Jüngsten unterworfen werden.

> Noch haben wir die Religionsfreiheit und das sollte auch so bleiben.

Die Kinder guter Zeugen haben das Konzept "Freiheit" nie kennengelernt, sie werden streng von allem abgeschirmt, was für eine freie Meinungsbildung unabdingbar ist. Sie bekommen die einzig wahre Meinung oktroyiert, den maximalen Interpretationsspielraum legt die Wachturm-Gesellschaft fest. Wer im Wissen um diese allumfassende Indoktrination das Wort "Religionsfreiheit" oder "aus freiem Willen" benutzt, sollte anständigkeitshalber den Smiley nicht vergessen.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

03.03.2008 um 11:15
http://www.antichrist-wachtturm.de/menschenopfer.htm

"[...] Die Zeugen Jehovas sind so stark verblendet, dass sie mit ihren Hirnen diese schlimmen Umstände nicht mehr erkennen können. Sie sind wie am Gleis spielende Kinder, die ab und zu eines von ihnen vor den fahrenden Zug stoßen und nicht merken, dass sie etwas schlechtes tun. Die Zeugen Jehovas versinnbildlichen auf diese Weise eine der schlimmsten Verirrungen der Menschheit. Und sie führen dabei fortwährend irgendwelche vorgesagten Bibelzitate im Munde. So fein sind sie betrogen, dass sie ihr Handeln nicht mehr an der Bibel messen können. Die Wachtturmgesellschaft ist eine der raffiniertesten Betrügerinnen der Erde."
http://www.antichrist-wachtturm.de/menschenopfer.htm


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

03.03.2008 um 12:33
@ greensun1991

Du hattest doch was zum Spitzelsystem der Wachturm-Greise gesucht:

"[...]
Erweitertes Spitzel-System
Dieses Überwachungskomitee unmittelbar nach dem Schreiben des Judge alarmierte mich denn doch etwas. ... Man war anscheinend schon so weit, das gleiche Spitzelsystem, das wir unter dem Büropersonal angewendet hatten, auch im Außendienst durchzuführen. So erfuhr ich zum Beispiel, daß die Gesellschaft mich neuerdings durch den Kompanie Diener in Jefferson und seinen Stellvertreter, die mir den zweiundzwanzig Seiten langen Brief überbracht hatten, bespitzeln ließ. Natürlich verriet ich ihnen nie etwas davon - weder durch Mienen noch durch Worte. Ein solches System aber mußte eine allgemeine Unsicherheit zur Folge haben. Auf Grund meiner langjährigen Erfahrungen wußte ich genau, wie störend es sich auswirkte und wie wenig Ruhe man unter solchen Bedingungen fand. Die neue Führungsschicht, die sich auf die Übernahme der Leitung nach dem Tod des Judge vorbereitete, hielt das Spitzelsystem auch im Außendienst für unbedingt notwendig. Hervorragende Tüchtigkeit und Selbständigkeit waren nicht erwünscht, sie mußten schon im Keim erstickt werden. Deshalb - und um selbst oben bleiben zu können - hielten sie das Spitzelsystem für unentbehrlich.
Schon immer war es die Politik der Wachtturm-Organisation, Klassen zu bilden, sie gegeneinander auszuspielen und Spannungen zu schaffen, die Unruhe und Streit zur Folge haben. Darum vergleiche ich die Organisation gern mit dem Götzen Moloch. Auch sie schürt ein ständiges Feuer, in das sie die Königreichs-Verkündiger schmeißt und sie bis zur absoluten Unterwerfung quält und foltert.[...]"
William J. Schnell: "Falsche Zeugen stehen wider mich - 30 Jahre Sklave des Wachtturms", ISBN 3-7673-7063-8



melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

03.03.2008 um 12:45
Du bist doch ein Allesfresser..haha


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

03.03.2008 um 12:49
Die Zeugen Jehovas lassen ihre Angehörigen für Wachtturm-Vorschriften über die Klinge springen. Sie verweigern ihnen ärztliche Hilfe, verhindern Bluttransfusion, und bringen auf diese Weise ihrem Jehova Satan Menschenopfer dar.
Buch: Apostelgeschichte Kapitel:15 Vers: 28/29

28Denn es gefällt dem heiligen Geiste und uns, euch keine Beschwerung mehr aufzulegen als nur diese nötigen Stücke: 29daß ihr euch enthaltet vom Götzenopfer und vom Blut und vom Erstickten und von der Hurerei; so ihr euch vor diesen bewahrt, tut ihr recht. Gehabt euch wohl!


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

03.03.2008 um 13:41
"[...] Jehovas Zeugen waren jetzt - dank der klugen Planung der Klasse der "treuen und klugen Knechte" in Brooklyn - zu Robotern geworden. So ist es zu dem traurigen Stand der Dinge gekommen, den wir heute unter Jehovas Zeugen feststellen können. Infolge der ständigen Unterdrückung von Geist und Herz sind sie geistig und seelisch krank. Sie leiden an Verfolgungswahn und an der Angst vor dem Harmagedon.

[...]

Ich wurde zum Diener der Zone 1 im Staat Ohio ernannt. [...] Meist hatten die Zonen-Diener im Turnus eine Woche bei der Gruppe zu verbringen, in der sie die Verkündiger täglich in dem Sieben- Stufen-Plan und in der neuen Technik der Gehirnwäsche unterrichteten. Gleichzeitig hatten sie Ausschau nach Zeugen zu halten, die für höhere Aufgaben geeignet waren.

Damals, als man die Theokratie ankündigte, hatte die Wachtturm Gesellschaft alle Gruppen von Jehovas Zeugen aufgefordert, für eine Resolution zu stimmen, nach der sie in Zukunft auf ihr Recht verzichteten, ihre eigenen Führer zu wählen und die Posten in ihren Versammlungen selbst zu besetzen, und anerkannten, daß sie organisatorische Instruktionen und Arbeits- Anweisungen einzig und allein von der Gesellschaft entgegenehmen würden. Nachdem sie sich somit ihrer sämtlichen Rechte entblößt hatten, unterlagen sie jetzt der Überwachung durch die ,,Augen und Ohren" der Gesellschaft, die Zonen-Diener. [...]

William J. Schnell: "Falsche Zeugen stehen wider mich - 30 Jahre Sklave des Wachtturms", ISBN 3-7673-7063-8, S. 101f



melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

04.03.2008 um 16:49
Also ich bin nachwievor der Meinung, das Scientology extrem gefährlich ist.
Ich kann nur jeden empfehlen sich nihct in diesen Teufelskreis hineinzien zu lassen.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

05.03.2008 um 12:06
scientology oder zeugenjehova oder alle anderen nicht bekannte relikionen das ganse ist schon aus dem grund gefährlich vor allem für kinder denen wird von klein schon beigebracht wenn du fernsehen tust ist jesus traurig du darfst auch keine weltliche musik hören es gibt ja schöne musik von uns.das müßen die kinder hinnehmen und wenn sie erwachsen werden und den schwachsinn durchschauen und aussteigen ist die angst immer da ich bin schwer krank geworden gottstraft mich jetzt weil ich nicht mehr in die versamlung gehe. beim fernseh kauf bekomme ich auf einmal angst darf ich das usw.irgend wann kommen gemüdskrankheiten weil er nicht mehr weiss was
gut oder schlecht ist.gehirnwäsche von kindheit an.aus diesem wahn rauszukommen ist sehr schwer. vor allem bei denn zeugen-jehova.die feiern keinen geburstag oder weihnachten sie dürfen keine bluttransvision bekommen vorher muß dann der schwer
kranke sterben weil kein blut gegeben wird.man müste diese sekte viel mehr beobachten und wenn die möglichkeit da ist verbieden. das ist wiklich immer so ich habe es durchlebt daher weiss ich bescheid eninerk


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

05.03.2008 um 13:44
@ xYJUmperZz

"(das muss man sich mal vorstellen einfach so beim vorbei gehen)"

Müsste man dann nicht auch dass Rote Kreuz und ähnliche Organisationen verurteilen? Von denen wurde ich schon mehrmals einfach im vorbeigehen angequatscht und gefragt, ob ich nicht mitglied werden will um sie an Geld zu bringen...
Nur mal so nebenbei...


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

05.03.2008 um 14:35
"(das muss man sich mal vorstellen einfach so beim vorbei gehen)"

Ja das muß man sich mal vorstellen wie dreist,man sollte die Religionsfreiheit abschaffen.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

05.03.2008 um 15:15
> das muß man sich mal vorstellen wie dreist

Eben, nun wird diese totalitäre Endzeit-Sekte schon mit dem gemeinnützigen Roten Kreuz verglichen, wie dreist! ;)


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

05.03.2008 um 17:58
Gemeinnützig sind wohl eher die Normalen Sekten-Kirchen. Schließlich geben sie von 8 Milliarden euro Kirchensteuern 1 Milliarde für Soziale Zwecke aus. Warum auch nicht ..kann man ja zum schein machen. Wenn die einnahmen dann zum ende nicht reichen wird der Staat die Sekten Kirchen noch mal mit ein paar Milliarden unter die Arme greifen.
Also wenn Sekte dann ist wohl die Kirchen die Normale wohlgemerkt. Die größte Organisation aller Zeiten.. Aber darüber brauchen wir uns nicht zu Ärgern. Schließlich machen sie ihre Geschäfte in Namen Gottes. Von denen bekommt man dann auch sein Klopapier falls unser verbraucht ist.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

06.03.2008 um 13:30
@jalla

Du glaubst gar nicht, wie religiös das DRK ist ;) Alles brutale, manipulierende Fanatiker *gg*

Ne, mal im Ernst. Das mit dem DRK bezog sich jetzt nur darauf, dass Jumper sich so über das Ansprechen auf der Straße aufgeregt hat. Ich wollte nur ins Feld führen, dass das an sich ja gar nicht so einzigartig und außergewöhnlich ist. Ich wollte damit nicht die ZJ irgendwie gutheißen oder mit dem DRK auf eine Stufe stellen. Das würde ich mir nie erlauben...


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

06.03.2008 um 14:30
Zitat von HawkerHawker schrieb am 23.02.2008:Ich möchte mal von Euch wissen wie Eure Meinung dazu ist.

Wenn man sich Scientology und die Zeugen Jehovas anschaut, zum Beispiel haben beide Ihren eigenen Geheimdienst und Ihr inneren Aufbau ist sehr ähnlich.
Warum wird nur darüber gesprochen Scientology zu verbieten aber nicht auch die Zeugen Jehovas..........was oder wer steckt dahinter.............
@ ALL

Hier nochmal mein Eröffnungstext, denn ich sehe diese Diskussion immer weiter in die "FALSCHE" Richtung driften !!!!!!! Ich wollte von Euch wissen wieso Big S so im Brennpunkt steht aber die ZJ nicht. Unter welchen Schutz stehen die ZJ ????????? Wer hält seine Hand über Sie,wegen den gegen Sie erhobenen Vorwürfe wie Kindesmissbrauch,Geldwäsche usw. ??????? Sind Sie die ZJ vielleicht schon da wo Big S noch hin will ???????



1x zitiertmelden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

06.03.2008 um 14:37
haha......macht echt Spaß

das kann sein das die ZJ die Macht über alles wollen..also auch über dich

wer weiß das schon!


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

06.03.2008 um 14:50
@ Nova

Solangsam gehst du mir auf die Nerven, wie ich Dir schon mal geschrieben habe bin ich mir sicher das du ein ZJ bist. Bloß was deine Funktion ist weiß ich noch nicht ob einfacher Soldat oder Ältester (Verkünder). Und das Du mal vielleicht die Beiträge richtig durchlesen solltest. Denn jeden einzelne Beitrag mit nicht wiederlegbare Fakten versuchst Du nur ins lächerliche zu ziehen. Vielleicht aus dem Grunde herraus das Du Dir zum Beispiel nicht die Dateianhänge und Links genau durchliest. Ich weiß es einfach nicht.Ich finde es einfach nur schade.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

06.03.2008 um 14:58
Sorry das dir meine Beiträge nicht in den Kram passen. Ich kann es dir halt nicht recht machen.
Wenn ich Ältester oder Soldat wäre würde ich mich bestimmt nicht mit dem Thema Auseinander setzten. Ins Lächerliche ziehe ich es .wie du meinst..weil ich eine andere Meinung dazu habe. Das ist alles.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

08.03.2008 um 00:22
@Hawker:
Zitat von HawkerHawker schrieb:Ich wollte von Euch wissen wieso Big S so im Brennpunkt steht aber die ZJ nicht.
Wahrscheinlich weil die Zeugen keinen Tom C. in ihren Reihen habe, der bei jeder passenden und unpassenden Gelgenheit in Begeisterungsstürme darüber ausbricht, wie toll doch seine "Glaubensgemeinschaft" und deren Gründer ist.

CU m.o.m.n.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

09.03.2008 um 12:33
na ist doch klar! Die Scientologen halten ihren Schirm über sie, solang was zu holen ist! :)


1x zitiertmelden