Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

1.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Buch, Geheimnis, Verboten, Jan Van Helsing

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 17:50
@Ahiru

Ich habe eigentlich erwähnt, dass ich keine braune Socke sei. Desweiteren seid ihr selber flott mit Unterstellungen. Das ist so, wie wenn ein Esel den anderen Langohr schimpft. Um Dir die Frage zu ersparen, beispielsweise behauptet Ihr beide, ich hätte kein Buch Holeys gelesen. Nennt mich also Lügner. Insofern ein gefundenes Fressen für Leser, die sich unterhalten lassen wollen, unsere Korrespondenz.

Aber natürlich habe ich das Buch nicht gelesen, weiss nicht, wovon ich schreibe, bin überhaupt absolut weltfremd. Was meinst Du eigentlich, wer Du seist, dass Du das Gefühl hast, nur weil ich Deine Ansichten nicht teile, dass Du mich mit ein paar lapidaren Angriffen vom Bildschirm wegkriegst, bei einem Thema, das nicht wirklich witzig ist.

Wenn Du Holey verteidigst, verteidigst Du seine Ansichten. Eine seiner Aussagen bezieht sich auf die jüdische Weltverschwörung. Du kannst mir folgen? Also, gibt es die jüdische Weltverschwörung, ja oder nein? Mach jetzt keine halben Sachen, sondern gebe Dein persönliches Statement ab.

Und wenn nein? Wie kommst Du auf die Idee, Holeys Schriften verteidigen zu müssen?

Offftopic möchte ich noch bemerken, dass es Euer Problem ist, wenn Ihr keine Ironie verstehen mögt. Und der stilistische Versuch, mich ins Lächerliche zu ziehen kannst Du anderswo sicher erfolgreicher anwenden. Das ist reine Polemik. Etwas Laienpsychologie, der Versuch einer Provokation. Es spilet nicht einmal eine Rolle, ob ich direkt zitieren werde, denn egal was ich schreiben werde, die Worte werden mir im Munde umgedreht, da die Meinung gemacht sind.

Wie Curtis in Grossbuchstaben herumzuschreien vermag, KEIN URTEIL, aber alle anderen Inhalte werden totgeschwiegen. Für mich persönlich ist die Sache relativ offensichtlich. Wenn es darum geht, weiter die "Klingen" zu kreuzen, von mir aus. Nur, ich lehen mich viel weniger aus dem Fenster hinaus, als Du meinst.

Und der Versuch, bevor ein längerer Dialog entstanden ist mich zu diskreditieren disqualifiziert definitiv Dich. Sekundärzitate hin oder her. Das ist einfach ganz schlechter Stil. Was solls. Bevor wir lange weiter schreibe, unterhalte Dich doch einmal mit Jafrael zum Thema, wenn Du so sattelfest zu sein glaubst. Das wäre für mich eine Referenz, wenn er Dir recht gibt. Aber das nur nebenbei.


melden
Anzeige

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 17:53
Ahiru schrieb:Weder @CurtisNewton noch Jan Udo Holey noch ich haben je mit einer jüdischen Weltverschwörung argumentiert.
Lassen wir Curtis und Ahiru aussen vor, bleibt immer noch, dass Holey mit einer jüdischen Weltverschwörung argumentiert. Das lässt sich auch hier im Forum nicht wegschreiben. Stichwort Protokolle der Weisen von Zion. Nur, wie sich hier gewindet wird, muss man wohl auch noch eine stundelange Indiziendiskussion führen, obwohl der Sachverhalt eigentlich klar ist.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 18:04
Na ja soll dir nicht besser gehen als mir.
Vielleicht zeigt sich hier bei manchen der Herbsfrust.

Nicht unter kriegen lassen @Fuchs76


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 18:08
Hat schon wer das neue Buch gelesen(Geheimgesellschaften 3, ein Hochgradfreimaurer packt aus)? Das Interview ist recht interessant, es geht um die Geschichte, Strukturen und Rituale der Freimaurerei, deren Verbindungen zur Politik und Wirtschaft, die neue Weltordnung, Jesus, Gott, Luzifer, den Bau des Salomonischen Tempels und das Geheimwissen des Templerordens, aber so ungefähr ab Seite 250 fallen einige fragwürdige Aussagen die Holey nicht wertet oder sich von davon distanziert. Da wären zum Beispiel die Überlegenheit der nordischen Rasse gegenüber anderen Völkern, die besondere Rolle des deutschen Volkes quasi als Auserwählte, dann kommt der Freimaurer auf den Krieg der Logen zu sprechen: Die "bösen" englisch-amerikanischen Logen und die eigentlich "guten" deutschen Logen(die ja die Menschen nicht unterdrücken wollen und gern bereit wären ihr Wissen mit ihnen zu teilen). Der Höhepunkt des Schwachsinns wird erreicht als Holey zwei Briefe zitiert in denen mal wieder von reichsdeutschen Flugscheiben, der hohlen Welt und Neu-Berlin die Rede ist (worauhin der Freimaurer sagt das er auch schon davon gehört hätte aber nichts näheres wüsste...)
In "Hände weg..." ist es ihm ja auch gelungen sich diese Themen zu verkneifen, darum war ich sehr erstaunt das er diese hier unbedingt wieder aufgreifen musste. Ich glaub noch nicht mal das Holey der rechte Esoteriker ist als den ihn viele hier bezeichnen, eher ein cleverer Geschäftsmann der ganz bewusst Leser aus der rechten Ecke mit diesen Themen bedienen will.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 18:11
@DonFungi

Sowieso nicht. Ich habe hier in diesem Thread und in etlichen anderen genügend zum Thema geschrieben. Wenn ich lese, ich solle erst einmal den Thread lese, diesem Rat folge, und dort sehe, wie andere User sich schon die Mühe gemacht haben, den Herrschaften zu zitieren, was diese wiederum komplett ignorieren, wenn ich desweiteren des Stil bedenke, indem unliebsame Meinungen unter den Tisch gekehrt werden, respektive das versucht wird, dann sehe ich ein, eine weitere Runde ist vergebene Liebesmüh. Denn diese Personen müssten ja erst einmal eingestehen, dass Teile ihrer Weltanschaung falsch sind und damit hat der moderne Mensch einfach seine liebe Mühe, vor allem in ganz jungen Jahren. Was für ein Stilmittel, zu behaupten, im Übrigen ohne einen einzigen Beweis, ich sei ein Lügner, wenn ich schreib, ich hätte die Dinger gelesen. Was übrigens 97/98 und nicht 96 war. In Buchform und nicht entschärft. Was solls.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 18:27
Lass die doch glauben was sie wollen. Ist éh gerade die klugscheisser Jahreszeit angebrochen. Man nennt es auch Zickenzone = wissen alles, können alles, sind die Besten. Geht es darum Intellektuell oder im Leben den Mann zu stehen liegen die meisten flach weil sie nicht fähig sind über ihren Horizont hinaus zu blicken. In meinem Profil steht folgender Spruch der nach wie vor zutrifft.
Leute, die am höchsten stehn, müssten auch am weitsten sehn.
Wenn's in solcher Wolkensphäre nur nicht oft so neblig wäre!
Ich zieh mal von dannen sonst werde ich noch gesperrt. Hab heute irgendwie genug von Spackos die die Weisheit mit dem Löffel gegessen haben. Wie gesagt, lass dich nicht unterkriegen @Fuchs76


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 18:35
@DonFungi

Ich habe etwas recherchiert, allerdings im Forum selber. Ich kann eigentlich mit den Aussagen von Ahiru einigermassen leben, da sie einigermassen differenziert. Alle Aussagen zusammengefasst müsste ich mir einfach Mühe geben, sie eines Besseren zu belehren, was ich momentan aber aus Zeitgründen nicht tun werde. Ich habe ein wenig über das Ziel hinaus geschossen, aberr nicht viel. Für mich bleibt Holey ein Arsch, und das schreibe ich aufgrund dessen, dass ich seine Bücher wirklich kenne, auch wenn mir anderes unterstellt wurde. Sei es drum. Irgendwann folgt die Einsicht, wenn man sich intensiver mit dem Thema auseinandersetzt.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 18:45
@Ahiru

Bevor wir hier eine erneute Alibidiskussion starten, liess einfach mal wenigstens die ersten paar Seiten dieses Threads. Da werden gewisse Standartschlagabtausche schon ein erstes Mal geführt. Achte dabei doch auch auf die kritischen Kommentare etablierter User. Vielleicht findest Du dort einen Ansatz dessen, was ich versuchte auszudrücken. Van Helsing impliziert im Minimum gewisse Gedankengänge, wenn man es nett ausdrückt. Denn eigentlich schreibt er ziemlich direkt. Tu nicht mir den Gefallen, den Thread, wenigstens den Anfang, zu lesen, tu in Dir.

Freundliche Grüsse aus dem Fuchsbau


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 18:50
Also ich habe gelesen:

Die Hohle Erde, Hände Weg Von diesem Buch , Geheimgesellschaften 1,2,3 , Der Dritte Weltkrieg,
Unternehmen Aldebaran

Darf ich mitreden? :o)


"Irgendwann folgt die Einsicht, wenn man sich intensiver mit dem Thema auseinandersetzt."

Ganz genau so ist das. Und die Betonung muss eigentlich auf 'WENN' liegen , denn leider ist es für viele einfach bequemer , Behauptungen zu akzeptieren, anstatt sie eigenhändig nachzuprüfen!

Ich würde da für den wirklich interessierten mal empfehlen sich mit einigen der Lieblingsquellen van Helsings auseinanderzusetzen.
z.B. Helmut Landig oder das Buch "Die Edda Atlantis Bibel"
wer diese Quellen auch einmal liest dem wird einiges Klar , vor allen Dingen woher van Helsing seine Ideen hat.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 18:52
06.02.2010...

Argor:
jetzt müsste man vielleicht eine diskussion starten: was ist eigentlich antisemitismus, anhand welcher merkmalen wird er deutlich.
Fuchs76:
Wenn zum Beispiel in gewissem Kontext Johannes 8;44 zitiert wird, wenn die Absicht dabei so unverhohlen ist.
Mehr werde ich vorläufig in diesem Thread nicht mehr posten.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 20:21
das klingt wie von nem sechstklässler geschrieben...und ist bull**** noch dazu!
Nur weiter so,seriöse Literaturkritiken,Lästereien,wüstes Gepöbel und beinharte Verrisse sind immer gern gesehen.Besser ich lese wie Bullshit auf mich herabregnet,als das ich überhaupt nichts über mich lese


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 22:09
das esoterik braun ist liegt nicht daran das esoterik braun ist sondern das
die nazis sich fast jeder sparte der esoterik bedient haben.
Die Nazis selbst waren beinharte Esoteriker,so schenkte die NSDAP den Hare Krishna ein Haus in der Friedrichstraße.Die buddhistische Gesellschaft wurde gar von Grundsteuern befreit,wer jemanden in sich formen will der Hakenkreuze an den Fussohlen hat kann nur Übernazi und damit Vorbild sein,so die Begründung


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 22:35
habe mir das buch über Geheimgesellschaften und Verschwörungen vom i net runter geladen weis aber net genau ob es das geheime buch auch im net gibt


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 22:39
aja warhead hast du gewusst das das hackenkreuz eigendlich das indische zeichen für frieden ist im indischen wird es auch Swastika genannt der einzige unterschied is das hackenkreuz steht auf der spitze das indische synbol auf der breiten seite


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 22:48
Ahiru schrieb:Ich finde es nur schrecklich nervig wenn ein Haufen Leute ewig über einen Autor herziehen und ihn als Nazi beschimpfen nur weil sie sein Buch, das sie teilweise nichtmal oder nur in Ausschnitten gelesen haben, so auslegen...
Ich betrachte Werk und Werker nicht getrennt,Arno Breker und Albert Speer hätten das auch nicht gewollt,ebensowenig Leni.
Da ich die Geheimgesellschaften gelesen hab weiss ich also worüber ich rede.Holey benutzt permanent die Argumentationen der Nazis so als hätte er direkt aus den Nürnberger Rassegesetzen und von Göring abgeschrieben..."wer Jude ist bestimme ich"...in den Rassegesetzen ist fortwährend von Blutlinien und Rassen die Rede,Holey macht also aus den Anhängern mosaischer Schulen ein Volk,das jüdische Volk,die jüdische Rasse...geistiger Dünnpfiff.Hat jemals jemand vom Volk der Christen geredet,oder ne christliche Rasse daraus gemacht??Kann mich nicht erinnern,nur das jüngst so ein gescheiterter Finanzsenator aus moslemischen Türken oder Arabern das Volk der Moslems machte...auaauerha
Und solche faschistische Hetze verkaufen die Faschisten dann als Mut zur Wahrheit,denn die haben sie ja seit jeher für sich gepachtet,oder als "Ich hab das meine Meinung zu äussern,in Wort,Schrift und Bild"
Bei diesen Äusserungen kommt dann das bei raus...dieses Diffamierungsgekrakel nennen sie dann noch Karikatur,würden sie den Fetisch Wahrheit ernst nehmen hiesse es Rufmord

gg45030,1287089304,plisc501

gg45030,1287089304,stuermer

gg45030,1287089304,antisem

gg45030,1287089304,eternal

gg45030,1287089304,pi
Man muss nur die Köpfe oder ein Wort austauschen,ach eigentlich nichtmal das,lasst es so wie es ist,Mut zur Wahrheit ist schliesslich hip


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 22:55
@codexgigas
In Indien gibts mehrere Swastikas,jede hat ihren eigenen Fachbereich,wär ja noch schöner wenn die Hakenkreuze in den Kompetenzbereichen ihrer Nebenkreuze wildern


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 23:00
@ warhead

oh des hab ich nicht gewusst aber man lernt nie aus habe nur mal bekanntschaft damit gemacht wie ich einen ausflug mit meiner oma gemacht habe ich weis nicht mehr wo genau das war aber da hat es torbögen mit verschiedenen symbolen gegeben unteranderem auch das hackenkreuz und ich habe im ersten augenblick sehr entrüstet gedacht das kanns net geben das sie das so frei zeigen dann hab ich das schild entdeckt wo die beschreibung draufgestanden hat und da is eben gestanden das es das zeichen für frieden ist und aus indien stammt und wie ich es genauer angesehn habe hab ich eben den unterschied gesehn das es net so wies beim H. war auf der spitze gestanden is sondern auf der breit seite


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 23:10
@codexgigas
Fast jede Kultur,die Hochkulturen ohnehin,brachten ein ordentliches,sauberes,ästhetisch gestaltetes Hakenkreuz hervor...Nur die Nazis nicht,die mussten ihres klauen,so wie sie alles überall zusammenklauten,sie waren ideologische Kleptomanen und rafften sich alles aus den Hirnen der Altvorderen,vom materialistischen her waren sie ebenfalls eine Bande zügelloser Klauer,sie standen auch dazu,so sagte Göring/Maier unverblümt

„Früher schien mir die Sache doch verhältnismäßig einfacher zu sein. Da nannte man das plündern. Das stand dem Betreffenden zu, das wegzunehmen, was man eroberte. Nun, die Formen sind humaner geworden. Ich gedenke trotzdem zu plündern, und zwar ausgiebig.“

Warum sollte sich Hohlei anders verhalten,alles in bester Tradition
Rühren Volkskamerad


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 23:19
an die befürworter : was ist an dem typen so besonders? -

ich habe nur ein buch gelesen ,da wir mir der herr noch nicht "vertraut" - d. h. ich hatte vorher noch nichts von ihm gehört -

das eine hat mir genügt - mehr bedarf es nicht -


melden
Anzeige

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

14.10.2010 um 23:21
@Warhead

also ich bin jetzt genau net einmal eine stunde hier angemeldet und habe schon vieles dazu gelernt
freu mich die seite gefunden zu haben

aja was haltest du von dem kapitel von dem buch freimaurer illuminati und andere geheimlogen der welt von jan van helsing

in dem jan meint das hitler der satanistischen glaubens richtung angehört


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden