Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

1.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Buch, Geheimnis, Verboten, Jan Van Helsing

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 18:55
@Ahiru


Welches denn, der haarsträubenden Zitate die wir mittlerweile gelesen haben?


melden
Anzeige

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 18:56
"Und es NERVT das hier immerwieder fälschlicherweise behauptet wird, dass sich Jan van Helsing auf die Quellen der Nazis BERUFEN würde. Erklären wie es aus sich der Nazis war und es befürworten sind 2 verschiedene Dinge!"

Helsing "erklärt" also nur "aus Sicht der NAzis" , :o) so langsam wirds echt ziemlich lachhaft.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 18:56
@insideman
Das mit Polen das du zuletzt gebracht hast.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 18:57
Ahiru schrieb:er erklärt nur, wie sozusagen die "Drahtzieher" Hitler und sein Gefolge geschickt benutzt haben
Ob Holey damit Krupp, Thyssen oder Flick meint?


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 18:57
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb: Lass Dir eines gesagt sein: Hammer und Sichel sind genauso verbotene Symbole wie das Hakenkreuz!
gg45030,1287853076,wappen-gross-oesterreich

Dass man hier alles vorkauen muss.

Also "genauso" verboten kann es nicht ein, wie das Hakenkreuz.


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 18:59
@Ahiru


van Helsing, Geheimgesellschaften 2, S. 93


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 18:59
@ickebindavid
Nein, Helsing erklärt "Die Nazis haben ... geglaubt, also verfolgten sie Juden".
Wie schwer ist das zu verstehn?


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 18:59
"er erklärt nur, wie sozusagen die "Drahtzieher" Hitler und sein Gefolge geschickt benutzt haben"

jep er erklärt das diese Drahtzieher Juden waren .Zumindest behauptet er das .
Man kann wirklich nur noch von leugnen sprechen wie @insideman bereits sagte...


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 18:59
@insideman
Nee, da würde ja nicht drinstehn "bla Helsing sagt also..." ö_ö


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 19:00
@Ahiru

?? Was ?


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 19:01
@Ahiru
Ahiru schrieb:Es steht jetzt im Internet, also muss es stimmen...
Ein interessanter Punkt, denn manche User scheinen sich hier ihr Wissen, über die Dinge, zu denen sie was sagen, nur ergoogelt zu haben.

Ich weise hier mal so einige User auf folgendes Buch hin:

"Das Google-Copy-Paste-Syndrom" von Stefan Weber / Telepolis / Heise-Verlag / ISBN-10: 3-936931-37-2 ISBN-13: 978-3-936931-37-2

Es sollten sich doch manche schleunigst mal antun, bevor sie hier weiter Kritisierungen aus zweiter Hand posten!


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 19:02
@insideman
insideman schrieb:Also "genauso" verboten kann es nicht ein, wie das Hakenkreuz.
Obwohl Du selber Zitate bzw. Links postest...scheint Lesen ist nicht Deine Stärke zu sein.
Hammer und Sichel gilt als Symbol des Kommunismus. Je nach Kontext ist die Verwendung dieses Symbols in mehreren Staaten wie Ungarn, Lettland, Litauen und Polen verboten.


Wikipedia: Hammer_und_Sichel


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 19:03
@CurtisNewton
Danke für den Service,brauch ich nicht


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 19:03
@insideman
Nicht ganz. Der sogenannte Bromberger Blutsonntag, den van Helsing meint, war nicht im August, sondern im September 1939 - also nach dem deutschen Überfall auf Polen

Außerdem hat van Helsing eine um das Zehnfache überhöhte Zahl für die Opfer genannt, aber dieser Fehler wird erklärlich, wenn man van Helsings Quelle anschaut. Er nennt das Deutsche Weißbuch Nr. 3 von 1940. Die überhöhte Zahl stammt direkt aus Goebbels' Propagandaministerium.
Das war ja wohl kaum aus dem Buch. Der kurze Teil darüber war. Und weil dieser Teil total gekürzt und völlig aus dem Zusammenhang gerissen war, brauchen wir natürlich eine Internetperson die uns erklärt was Helsing damit sagen will :P


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 19:04
@CurtisNewton


Also ist das Hakenkreuz auch nur im bestimmten Kontext und in diesen 4 Ländern verboten?


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 19:05
@insideman
Das "Hakenkreuz" ist eine leicht gedrehte Swastika, die nirgends verboten ist... nur so am Rande.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 19:05
@CurtisNewton
Hierzulande ist der Hammer-Sichel Rotbanner nicht verboten,übrigens auch nicht die FDJ wie ein paar Bullen auf der Liebknecht-Luxemburgdemo behaupteten


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 19:07
@Ahiru
Jetzt rückst du aber mit den letzten "Unglaublichkeiten" raus was. :o)
Das ist ja eine ungeheuerliche Erkenntnis das dieses alte Symbol nur von den Nazis aufgegriffen wurde...


melden

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 19:07
Ahiru schrieb: nur so am Rande.
:D

Da hau ich nicht mal mehr nen Wikilink rein um das zu widerlegen :D

Hakenkreuz kann ja ohnehin jeder selber googeln :D

Aber VORSICHT !!

Es gibt neben Wikipedia , auch eine rechte Ausgabe. Nicht verwechseln


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbotene Bücher von Jan Van Helsing

23.10.2010 um 19:07
@Ahiru
Diese eine Swastika ist verboten...zumindest hierzulande


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden