Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mondlandung

5.918 Beiträge, Schlüsselwörter: Mond, Mondlandung, Landung

Mondlandung

13.05.2019 um 15:49
dawn62 schrieb:Ich meine, wenn doch keiner auf dem Mond gewesen ist, wie konnte das abgebaut werden?
Mich in den Geist eines Landungsleugner versetz... (=zwei Flaschen Wodka auf Ex...)

a) mit dem gehaimen Raumvardbrogram und Raichsflukscheipen

b) remout wuing und telekinese

c) hapen die Holundflachwäldeliens mitgebracht

Ne ernsthaft, nicht nur Jo "Spinnonium" Conrad behauptet seit Jahren es gäbe eine geheime Supertechnik mit der man nicht nur um Mond sondern locker zum Mars kommt...

Alternativ sind natürlich die abgebauten Teile auch nur Fake...


melden
Anzeige

Mondlandung

13.05.2019 um 16:08
@rambaldi
Na ja, abgebauter "Fake" den man immerhin im Museum betrachten kann.
Aber das mit dem Vodka ist eine gute Idee - verstehe ich vielleicht was die meinen damit :-)


melden

Mondlandung

13.05.2019 um 16:47
rambaldi schrieb:Jo "Spinnonium" Conrad
Ach ja, der ...
dabei fällt mir noch ein:
Der hatte in einer seiner "TV-Sendungen" mal ein Medium, das hat dann ein wenig geschtännelt und - schwups -sie wusste, dass die Landung gefälscht war. Einfacher kann ein Beweis nun wirklich nicht gehen, erspare dir also die Alkoholvergiftung. :D


melden

Mondlandung

13.05.2019 um 18:26
Stephenson schrieb:Damit Weiß noch ein Weiß mit Zeichnung ist, orientiert man sich an einem Grauwert von 17%. (Vereinfacht ausgedrückt, sind das dann quasi auch die 17% Weiß, die den Sternen dazu fehlen, sich vom schwarzen Himmel abzuheben.)
Sehr gut erklärt.


melden

Mondlandung

13.05.2019 um 19:45
rambaldi schrieb:Hatten wir den Unsinn nicht schon vor 10 Jahren mit dem Quasitroll angelo?
Ich warte eh noch darauf das den Leugnern auffällt das die NASA-Bilder Scans der Negative sind. *Verschwörung ON* Vermutlich hat man dann gleich den "Mondlandungs-Filter" über die Bilder laufen lassen und alles rausretuschiert was beweist das die Mondlandung nie stattgefunden hat. *Verschwörung OFF* Jeder der ein Smartphone hat kann ja mal den Automatikmodus deaktivieren und dann per Hand mit dem Weißabgleich und der Belichtung spielen, das ist wohl einzig für die Leugner komplettes Neuland. Selbst wenn man in zig Jahrhunderten mal ganz regulär zum Mond fliegen kann wird die Verschwörung wohl noch durch die Weiten des neuronalen Netzes schweben.


melden

Mondlandung

13.05.2019 um 20:14
@dawn62
Du glaubst ernsthaft das Surveyor 3 auf dem Mond war? Du armes Schlafschaf. Auf einer flachen Erde ist das doch gar nicht möglich! Duck und wech...


melden

Mondlandung

13.05.2019 um 20:17
Rolly22 schrieb:Du glaubst ernsthaft das Surveyor 3 auf dem Mond war? Du armes Schlafschaf. Auf einer flachen Erde ist das doch gar nicht möglich! Duck und wech...
Jetzt wo du es sagst! Ich denke damit hat die NASA bewiesen das die Erde eine flache Scheibe ist! Die Mondlandungen mit Apollo und den Sonden fanden somit auf der dunklen Unterseite der flachen Erde statt! *Notiz: Buch darüber schreiben und über den Kopp-Verlag vertreiben um richtig reich zu werden.*


melden

Mondlandung

13.05.2019 um 21:17
@Thorsteen
Mooooment! Willst du etwa meine Idee reich und berühmt zu werden klauen? Denk dran, das Internet vergisst nichts und Allmy wird den Beweis liefern!


melden

Mondlandung

13.05.2019 um 21:22
behind_eyes schrieb:Sehr gut erklärt.
Bei zweiten Nachdenken find ich's doch nicht so gut erklärt. Aber vielleicht hilft es ja grundsätzlich beim Veranschaulichen.
Es geht um einen hohen Kontrastumfang, und den würde man in den Bildbereichen mit so kleinen Lichtpunkten vor schwarzem Fond nie erreichen können. Je nach Blenden-Einstellung versinken sie dann noch in der Unschärfe. Es geschieht ja nicht ohne Grund, dass Aufnahmen aus dem All intensiv bearbeitet werden müssen, damit überhaupt was zu erkennen ist.


melden

Mondlandung

14.05.2019 um 11:56
@Stephenson
Interessant, jedenfalls für die allgemeine Betrachtung, wie tricky es sein kann, Kontraste für das menschliche Auge aufzubereiten.

Es erklärt aber nicht, warum die Chinesen jetzt die Mond-Pic's bräunlich wieder geben, die Amis aber durchwegs den BW-Modus wählten.
Das es dafür wohl eine plausible Erklärung geben mag, ist mir schon klar. Wäre ja jetzt kein Aufwand, wenn die Apollo 11-Missionäre das ein wenig genauer beschreiben würden.


melden

Mondlandung

14.05.2019 um 12:03
@MahatmaGlück

Die Tatsache, dass manche Dinge manche anderen Dinge nicht erklären, hießt im Umkehrschluss nicht, dass sie dadurch unglaubwürdig werden...


melden

Mondlandung

14.05.2019 um 12:04
MahatmaGlück schrieb:Es erklärt aber nicht, warum die Chinesen jetzt die Mond-Pic's bräunlich wieder geben
Die verkaufen das ja als braunen "Mond"-Marmor. Würdest du nicht anders machen, als die Farben ein bisschen anzugleichen, oder ;)


china-moon-brown-marble-tile-slabs-china


melden

Mondlandung

14.05.2019 um 12:23
MahatmaGlück schrieb:Das es dafür wohl eine plausible Erklärung geben mag, ist mir schon klar. Wäre ja jetzt kein Aufwand, wenn die Apollo 11-Missionäre das ein wenig genauer beschreiben würden.
Dass die Apollo-Missionen schwarz-weiß wählten, liegt daran, dass man mit chemischem Film bei Schwarz-Weiß einfach bessere Auflösungen, Kontrastwerte usw. hinbekommen kann, mit deutlich weniger Aufwand. Farbfilme sind um Größenordnungen komplizierter und bedingen weitere komplizierte Technik im Bereich der Filter usw. Man darf nicht vergessen, dass die das Alles von 0 ab herausgefunden haben.

Neuere Fotos zeigen übrigens durchaus Brauntöne:

https://moon.nasa.gov/resources/112/apollo-11-command-and-service-modules/

Wenig überraschend hat sich eben in 50 Jahren technisch eine Menge getan.


melden

Mondlandung

14.05.2019 um 13:20
bgeoweh schrieb:Neuere Fotos zeigen übrigens durchaus Brauntöne:
Man sollte an dieser Stelle dann wohl auch noch mal auf die Selbstverständlichkeit hinweisen, dass der Mond keine Lichtquelle ist (wobei es sicher "Forscher" gibt, die das behaupten mögen), sondern nur das Licht reflektiert, das ihn anstrahlt.

Man sehe sich den Mond zu verschiedenen Zeitpunkten an - und er wird, allein schon durch die atmosphärischen Bedingungen bei uns jedes Mal in einer anderen Farbe erscheinen. Welche Lichtqualitäten außerhalb unserer Atmosphäre das farbliche Erscheinungsbild des Mondes prägen, weiß ich jetzt nicht. Aber man sollte meinen, das auch diese Faktoren sich verändern.

Der Begriff Fotografie ist dem Altgriechischen entlehnt und bedeutet "Schreiben/zeichnen mit Licht." Und das ist es ja auch: Der Film oder Sensor in der Kamera zeichnet Licht auf, und nicht den Gegenstand selbst.


melden

Mondlandung

14.05.2019 um 19:43
MahatmaGlück schrieb:Es erklärt aber nicht, warum die Chinesen jetzt die Mond-Pic's bräunlich wieder geben, die Amis aber durchwegs den BW-Modus wählten.
Die meisten Aufnahmen wurden mit Farbfilmen gemacht! Allerdings wenn man außer Grautönen/Schwarz/Weiß nichts, hat dann kann es auch nichts anderes abbilden. Einfach mal alle Scans ansehen: https://www.flickr.com/photos/projectapolloarchive/

Beim Magazin 40/S von Apollo 11 sieht man das sehr schön: https://www.flickr.com/photos/projectapolloarchive/albums/72157658601662068/page2/
Bei späteren Missionen sieht man auch Brauntöne in den Aufnahmen, die Bilder der Chinesen sind Digital gemacht, mit allen Problemen und Eigenheiten die moderne Sensoren nunmal haben. Die ganze Apollo-Mission verwendete Hasselblad Vollfomatkameras mit Farbfilmen, analog ist oft anders als digital.


melden

Mondlandung

15.05.2019 um 18:59
@Thorsteen

schöne Gallerie danke fürn Link. Und übrigens, man kann also durchaus auch Sterne sehen am Mondhimmel: https://www.flickr.com/photos/projectapolloarchive/21462302570/in/photostream/


melden

Mondlandung

15.05.2019 um 19:01
Thorsteen schrieb:die Bilder der Chinesen sind Digital
gemacht
Ach, echt? Dann ist ja man echt gut, daß die Chinesen die Bilder nicht in den roten oder gelben Farbraum verschoben haben. Würde es dann Red Flag Luna heißen? Oder gar in den grünen, als ultimativen Beweis, daß der Mond aus grünem Käse besteht. 😇
Es gab irgendwann mal eine App, mit der man Photos in Graustufen umwandeln und dann einen „Sepia-Filter“ anwenden konnte, um damit Fotos auf „Antik“ zu machen.


melden

Mondlandung

15.05.2019 um 19:02
cpt_void schrieb:Ach, echt?
Wie er über das Internet ein Bild sehen will, das nicht zu irgendeinem Zeitpunkt "digital gemacht" wurde, wäre auch mal interessant.


melden

Mondlandung

16.05.2019 um 07:24
Thorsteen schrieb:Jetzt wo du es sagst! Ich denke damit hat die NASA bewiesen das die Erde eine flache Scheibe ist! Die Mondlandungen mit Apollo und den Sonden fanden somit auf der dunklen Unterseite der flachen Erde statt! *Notiz: Buch darüber schreiben und über den Kopp-Verlag vertreiben um richtig reich zu werden.*
Die Unterseite der Schildkröte muss unbedingt näher erkundet werden ...
bgeoweh schrieb:Wie er über das Internet ein Bild sehen will, das nicht zu irgendeinem Zeitpunkt "digital gemacht" wurde, wäre auch mal interessant.
Ach nee! Problematisch ist nur, dass ein Bild digitalisiert werden muss, bevor man es ins Internet stellen kann ;)


melden
Anzeige

Mondlandung

16.05.2019 um 07:26
"Als die Erde noch eine Scheibe war, konnte man die Idioten einfach über den Rand schubsen..."

;-)


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Energieraub77 Beiträge