Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mondlandung

6.362 Beiträge, Schlüsselwörter: Mond, Mondlandung, Landung

Mondlandung

03.08.2019 um 14:54
Zitat von cpt_void
cpt_void
schrieb:
Wenn man die Flacherdler zum Mars schicken würden, hätte man eine ganze Menge Fliegen mit einer Klappe erschlagen. Nur Antarktis bringt nix, die fallen ja einfach nicht in das Loch der Hohlerde.
Es wäre interessant, wie die Flachmarsgesellschaft sich dann entwickeln würde. So ganz ohne Satellitentechnik und ohne Kontakt zur Erde ...



melden

Mondlandung

01.09.2019 um 09:41
Ich hätte noch günstige Aluhüte zu verkaufen. Bei Abnahme von mindestens 3 gibt es 20 % Rabatt. Gerne unterbreite ich Ihnen ein persönliches, maßgeschneidertes Angebot.



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 10:41
AS11-40-5938Original anzeigen (0,2 MB)

Jetzt muss ich mal in die Runde fragen ob auf diesem Apollo 11 Bild tatsächlich ein Stern zu sehen ist. Ein moonhoaxer wollte mir eine deckenbeleuchtung einreden, was natürlich Unsinn ist. Aber so ganz für unmöglich halte ich es nicht das auch ein Stern drauf sein kann.
Ca etwas rechts in der Bildmitte



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 11:08
Zitat von leader
leader
schrieb:
Jetzt muss ich mal in die Runde fragen ob auf diesem Apollo 11 Bild tatsächlich ein Stern zu sehen ist.
Ich denke es ist ein Bildfehler der beim einscannen der Negative entstanden ist, auf der Mondoberfläche war die Belichtung zu gering eingestellt um auch Sterne abzubilden. Was man aber nicht ausschließen könnte wäre eine Reflexion der Sonne am Comandomodul, das flog ja in relativ geringer Höhe, ähnlich einem Iridiumflare. Welches Bild ist das genau?



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 11:19
@leader
wie Thorsteen schon gesagt hat, es wäre interessant welches Bild das gnau war (dann könnte man sich auch eine richtig große Version ansehen)

Apollo 14 hatte ja immerhin die Venus im Bild...



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 11:36
Es handelt sich um das Bild hier: https://www.flickr.com/photos/projectapolloarchive/21669277921/in/album-72157658601662068/
Stammt von Apollo 11, interessanterweise findet man auf der Rolle noch einige Bilder wo man Sterne sieht. Da einige verschmiert sind wäre es nicht ganz unmöglich das man bei den Bildern mit einer längeren Belichtung gearbeitet hat und helle Sterne mit abgebildet hat.

Hier mal der Leuchtpunkt in massiver Vergrößerung:

Apollo11-Leuchtpunkt



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 11:39
Das Bild ist as-40-5938

Kommsndomodul könnte es tatsächlich sein. Sterne würde ich nicht ganz ausschließen. Immerhin würde ja nicht Richtung Sonne fotografiert.



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 12:40
Hier die Aufnahme in hoher Auflösung:

https://www.lpi.usra.edu/resources/apollo/images/print/AS11/40/5939.jpg

auf diesem Scan ist nur ein kleiner Punkt zu sehen.

Ein weiteren Scan von dem Bild:

https://www.hq.nasa.gov/office/pao/History/alsj/a11/AS11-40-5938HR.jpg

Dort ist das "Artefakt" deutlicher abgebildet, in etwa wie in dem Bild von @Thorsteen
Zitat von Thorsteen
Thorsteen
schrieb:
Da einige verschmiert sind wäre es nicht ganz unmöglich das man bei den Bildern mit einer längeren Belichtung gearbeitet hat und helle Sterne mit abgebildet hat.
Belichtungszeiten bei Apollo 11 betrugen maximal 1/60, bei dem verwendeten Filmmaterial und bei diesem Foto wahrscheinlich genutzer Blende von 8 oder 11 glaube ich eher nicht an einen abgebildeten Stern, dafür ist die Belichtung einfach viel zu knapp.


Ich tippe eher auf einen Fehler auf dem Negativ oder eher unwahrscheinlich dass sich das Kommandomodul in der Sonne spiegelt.

Nachtrag: habe gerade die beiden verlinkten Bilder noch mal verglichen, das "Artefakt" ist nicht an der selben Stelle, also evtl. doch ein Scanfehler



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 13:29
@leader
Zitat von leader
leader
schrieb:
Ca etwas rechts in der Bildmitte
Bitte markieren (Kreis drum), ich seh da nämlich nix.



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 13:35
@off-peak

Wenn Du senkrecht von der Mitte des 2. Kreuzes von rechts nach oben gehst ist ein heller Pixel zu erkennen. Ich denke das ist gemeint.



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 13:50
@CptTrips

Ah, danke. Das ist ja echt kaum auszumachen. Hab anfänglich noch nicht mal die Kreuze gesehen. ;)

Es wurde ja jetzt geklärt, aber wenn das ein Stern wäre, dann hätte ich eigentlich noch weitere erwartet, weil es eigentlich keinen Grund gibt, warum ausgerechnet nur einer abgelichtet worden wäre.



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 14:43
Zitat von off-peak
off-peak
schrieb:
Es wurde ja jetzt geklärt, aber wenn das ein Stern wäre, dann hätte ich eigentlich noch weitere erwartet, weil es eigentlich keinen Grund gibt, warum ausgerechnet nur einer abgelichtet worden wäre.
Auf dem Ausgangsbild sind insgesamt 5, wenn nicht sogar 6 Sterne (ganz oben links noch einer) erkennbar. Hab mal das Foto mit Gammakorrektur 4.00 bearbeitet:

Sterne-auf-Mondfoto-001

Auf dem "nachgereichten" Nasa-Original (in der URL muß aus der "5939.jpg" erst noch ein "5938.jpg" gemacht werden) sind nur zwei der weiteren Sterne zu sehen, dafür aber ohne die Artefakte, die das veränderte Foto bei meiner Bearbeitung erkennen läßt. Hier mal nur als Ausschnitt:

Sterne-auf-Mondfoto-002



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 14:46
@perttivalkonen

Sehr schön. Jetzt sehe ich sie tatsächlich besser. Aber sind diese zwei nun Artefakte oder doch Sterne?



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 14:51
@off-peak
Ich halte diese zwei weiteren, womöglich auch alle 4/5 Objekte auf dem ersten Fotoneben dem ganz hellen/großen für Sterne. Das besonders helle Dingens hat freilich tatsächlich "Fläche" und ist nicht einfach nur ein leuchtend heller Punkt. Insofern weiß ich nicht, was das sein soll. Wenns nicht mehrere helle Sterne auf einem Fleck sind, isses vielleicht das Modul im Mondorbit (wohl eher nicht), keine Ahnung.



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 15:39
Wenn es Sterne sind, dann müsste das Bild ja zur Dämmerung entstanden sein oder? Denn mitten am Tag dürften Sterne doch eigentlich nicht sichtbar gewesen sein, weder mit dem Auge noch auf Bildern, oder?



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 15:48
Die Photos sind Teil der Panoramafolge 4 (Pan 4) entstanden zw. Missionszeit 110:55:49 bis 110:57:05 https://www.hq.nasa.gov/alsj/a11/a11.clsout.html#1105549

Die ganze Panoramafolge: https://www.hq.nasa.gov/alsj/a11/a11_eva_thumbs.html#Pan4 5930-5941, die Sonne ist in der Mitte (5935-36).

Verwendet wurde beim Magazin der Kodak Diafilm Ektachrome EF (SO-168) bei 160 ASA https://www.hq.nasa.gov/alsj/a11/nssdc70-06-04.jpg

Scheint eher Beschädigungen, bzw. Artefakte auf der Filmemulssion zu sein mMn.
artefakte
(5938)



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 18:23
Zitat von Bone02943
Bone02943
schrieb:
Wenn es Sterne sind, dann müsste das Bild ja zur Dämmerung entstanden sein oder?
Dämmerung auf dem Mond?
Wie stellst du dir das denn vor? :)

paco



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 18:27
@paco_

Na so wie auf der Erde, in der Zeit zwischen Tag und Nacht.
Jedenfalls ging ich davon aus, dass auf den Bildern keine Sterne zu finden sind. Das ist ja auch ein Thema der VT zur Mondlandung. Angeblich hätte man die Sterne mit Absicht nicht gezeigt, damit es nicht aufgefallen wäre, dass alles auf der Erde gedreht wurde.
Man betonte aber immer, es sei gar nicht möglich Sterne aufzunehmen, da die Mondoberfläche am Tag viel zu hell ist. Bzw. bräuchte man so lange Belichtungszeiten, so dass alles andere völlig überblendet wäre.

Heißt ja so viel das es keine Sterne sein können, die sich auf den bildern Befinden, außer man war evtl. in der Zeit dort, als die Sonne schon recht tief am Horizont stand und so, wie auf der Erde, dann die ersten Sterne schon sichtbar werden.



melden

Mondlandung

20.11.2019 um 20:19
@Bone02943
Zitat von Bone02943
Bone02943
schrieb:
Man betonte aber immer, es sei gar nicht möglich Sterne aufzunehmen, da die Mondoberfläche am Tag viel zu hell ist.
Nicht nur deswegen, sondern auch wegen der kurzen Belichtungszeiten. Schnapp Dir Dein Handy und versuch mal, auf der Erde damit Sterne aufzunehmen. ;)



melden

Mondlandung

21.11.2019 um 03:24
Zitat von Bone02943
Bone02943
schrieb:
Man betonte aber immer, es sei gar nicht möglich Sterne aufzunehmen, da die Mondoberfläche am Tag viel zu hell ist. Bzw. bräuchte man so lange Belichtungszeiten, so dass alles andere völlig überblendet wäre.
Theoretisch wäre es u.U. möglich, auf dem Mond bei Tageslicht Sterne zu fotografieren. Man müsste nur dafür sorgen, dass keinerlei Streulicht auf die Linse fallen kann. Also im idealfall ein Teleobjektiv mit entsprechend langer Streulichtblende.
Zitat von off-peak
off-peak
schrieb:
Nicht nur deswegen, sondern auch wegen der kurzen Belichtungszeiten. Schnapp Dir Dein Handy und versuch mal, auf der Erde damit Sterne aufzunehmen.
Die Apollo-Fotos wurden nach der Sunny16-Regel belichtet, d.h. man nehme den ISO-Wert als Bruchteil einer Sekunde für die Belichtungszeit (Bei Apollo: 160 ISO also wurde eine Belichtungszeit von 1/125 gewählt, die Bilder wurden also geziel ein wenig überbelichtet) und bei Sonne im Rücken wurde Blende 16 verwendet.

Zum Vergleich: gute Sternenaufnahmen erforden eine Belichtungszeit von 15 Sekunden bei Blende 2.8 und ISO 1600-6400, was bedeutet, dass die Belichtung um den Faktor 2^19 bis 2^21 ( also ca. 500.000 -2.000.000 mal) höher ist als bei Tageslichtaufnahmen bei Sonnenschein.



melden