Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung

6.454 Beiträge, Schlüsselwörter: Mond, Mondlandung, Landung

Mondlandung

21.11.2019 um 15:47
@Bone02943
Bezüglich der Sonnenposition:
Das Photo ist Teil einer 360° Panorama-Folge, bestehend aus 12 aufeinander folgenden Aufnahmen von Neil Armstrong, begonnen mit Blick Richtung Westen die Sonnen stand zu jenem Zeitpunkt im Osten aufgenommen am 21.07.1969 um 04:06 UTC.

Sonnenposition z.j.Zt. über den Null-Horizont:
2176946

Die einzelne Photos:
Screenshot 2019-11-21 Magnificent DesolaOriginal anzeigen (0,4 MB)
https://www.hq.nasa.gov/alsj/a11/a11_eva_thumbs.html#Pan4

Das zusammengesetzte 360° Panorama:
full
Apollo 11 Panorama
This panorama was collected by Neil Armstrong from a spot east of the landing module while Buzz Aldrin was unloading the science packages. The panorama is made up of frames AS11-40-5930 to 5941

https://astrogeology.usgs.gov/search/map/Moon/Apollo/Panoramas/AP11pan


melden

Mondlandung

21.11.2019 um 15:50
Dann sollte es also kein Stern sein, was dort sichtbar ist. Beitrag von leader (Seite 319)


melden

Mondlandung

21.11.2019 um 16:22
Man findet ja auch ähnliche Artefakte auch in anderen Schattenpartien wie hier z.B. bei Armstrong bei Aufnahme 5941:

artefakte2m
https://www.lpi.usra.edu/resources/apollo/images/print/AS11/40/5941.jpg


melden

Mondlandung

21.11.2019 um 16:38
Der Mond hat eine Albedo von 0,11, Asphalt von 0,15. Frischer Schee von 0,8 bis 0,9. Allerdings streut auf dem Mond keine Atmosphäre, daher wirkt er wohl so hell. Und darum hatten die Astronauten wohl Filter vor der Helmscheibe. Geht ja auch keiner ohne Schneebrille über große Schneeflächen, wenn er seine Augen noch benötigt. Und mit Sonnenbrille sehe ich gerade mal die Sterne auf der Metaxaflasche.


1x zitiertmelden

Mondlandung

21.11.2019 um 17:16
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb:Stellt Euch dann mal mitten in eine Stadt, ein Dorf, wo es jede Menge Streulicht gibt (Laternen, Lichtreklame, STraßenverkehr, etc. pp. und schaut nach oben.
Das liegt freilich an der Atmosphäre, die es auf dem Mond nicht gibt.
Zitat von cpt_voidcpt_void schrieb:Und darum hatten die Astronauten wohl Filter vor der Helmscheibe.
Das würde es wiederum gut erklären.


1x zitiertmelden

Mondlandung

21.11.2019 um 17:46
Wenn die Mondlandung gefakt wäre, dann hätte die Russen das wohl als erste verkündet.


melden

Mondlandung

21.11.2019 um 17:48
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Da würde ich dem praktischen Versuch weit mehr glauben, als all den theoretischen Auslassungen zu Blende und Verschlusszeit von selbsternannten Fotoexperten.
Kein Problem: nimm eine Kamera, die manuelle Einstellungen zulässt, stelle folgende Werte ein (um bei Apollo-Fotografie zu bleiben): ISO 160, Belichtungszeit 1/125 und Blende 16, das ganze mit einem Weitwinkelobjektiv, d.h. 28mm an Kleinbild. Jetzt geht Mitternachts raus und visiere mit der Kamera z.B. Jupiter an (nach Sonne, Mond und Venus das hellste Objekt am Himmel). Das Ergebnis stellst du dann hier ein.
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Um das zu beweisen, reichen 10 Minuten Recherche in einer beliebigen Fotogruppe auf FB und die Sichtung von diversen Videos auf YT.
Möchte ich sehen!!!
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Gucky87 schrieb:
Stellt Euch dann mal mitten in eine Stadt, ein Dorf, wo es jede Menge Streulicht gibt (Laternen, Lichtreklame, STraßenverkehr, etc. pp. und schaut nach oben.

Das liegt freilich an der Atmosphäre, die es auf dem Mond nicht gibt.
Jein. Es kommt darauf an, ob das Auge direkt durch helle Objekte wie Lampen und beleuchtete Fassaden geblendet wird, oder ob ich zwar in einem dunklen Hinterhof stehe, aber der Dunst in der Luft die Sterne überblendet. Bei klarer Luft kann man in einem dunklen Hinterhof schon relativ viele Sterne sehen.
In einem hell erleuchteten Fußballstadion wird es selbst bei klarer Luft extrem schwierig sein, Sterne sehen zuu können.


1x zitiertmelden

Mondlandung

21.11.2019 um 17:59
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:Jein. Es kommt darauf an, ob das Auge direkt durch helle Objekte wie Lampen und beleuchtete Fassaden geblendet wird
Nicht bei dem ausdrücklich gesagten
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb:schaut nach oben
Wie soll Dich da aufm Mond die gleißende Mondoberfläche beeinflussen?


1x zitiertmelden

Mondlandung

22.11.2019 um 09:22
@john-erik

@Suppenhahn und ich warten übrigens noch auf deine grandiose FB und YT-Forschung...


melden

Mondlandung

22.11.2019 um 12:08
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Gucky87 schrieb:
schaut nach oben

Wie soll Dich da aufm Mond die gleißende Mondoberfläche beeinflussen?
Streulicht. Man müsste so nach oben schauen können, dass sich kein einziges beleuchtetes Objekt in unserem Gesichtsfeld befindet, beim Auge würden sogar die indirekt beleuchteten Teile des Gesichts stören..
Das gilt sowohl für das Auge (weil sich dieses sofort an die Helligkeit anpasst), aber auch fü Fotoobjektive. Die damals verwendeten Objektive hatten nur eine Einfachvergütung und waren dementsprechend anfällig für Streulicht.


1x zitiertmelden

Mondlandung

22.11.2019 um 12:31
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:Streulicht. Man müsste so nach oben schauen können, dass sich kein einziges beleuchtetes Objekt in unserem Gesichtsfeld befindet, beim Auge würden sogar die indirekt beleuchteten Teile des Gesichts stören..
Genau! Meine vom Streulicht beleuchtete Nase übergleißt jegliche Sternensicht.

Meinst Du das echt?


1x zitiertmelden

Mondlandung

22.11.2019 um 15:45
Vielleicht bringt das ein wenig Licht ins Dunkle https://www.travelbook.de/fliegen/darum-kann-man-aus-einem-flugzeugfenster-keine-sterne-sehen

geht zumindest für die Version von @cpt_void


melden

Mondlandung

22.11.2019 um 17:53
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Genau! Meine vom Streulicht beleuchtete Nase übergleißt jegliche Sternensicht.

Meinst Du das echt?
Probiers aus! Stell dich nachts raus und schau den Sternenhimmel an. Schalt dann einfach einen Baustrahler ein, der hinter dir steht. Selbst wenn dir der Baustrahler nicht ins Gesicht leuchtet, wirst du deutlich weniger Sterne sehen.

Man sieht ja auch kaum Sterne, wenn man aus einem hell beleuchteten Raum raus in die Nacht geht, weil das Auge erst mal eine Zeit braucht, um sich an die Dunkelheit zu gewöhnen.


1x zitiertmelden

Mondlandung

22.11.2019 um 19:49
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:Probiers aus! Stell dich nachts raus und schau den Sternenhimmel an. Schalt dann einfach einen Baustrahler ein, der hinter dir steht. Selbst wenn dir der Baustrahler nicht ins Gesicht leuchtet, wirst du deutlich weniger Sterne sehen.
Und dann mach das mal ohne Atmosphäre.


2x zitiertmelden

Mondlandung

22.11.2019 um 20:35
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Und dann mach das mal ohne Atmosphäre.
Das hat natürlich bei einer angeblichen Mondlandung von 1969 doch recht wenig mit Atmosphäre zu tun. Für damalige Verhältnisse, waren Sterne in einer Hollywood ähnlichen Produktion im Studio, eine zusätzliche Hürde, die man damals einfach nicht nehmen konnte. Und heute glauben immer weniger Menschen an so einen Unsinn, das die damals auf "dem Mond gelandet" sind. Darum will auch keiner mehr zum Mond. Ab und zu hört man es noch von den Chinesen, das die die hintere Seite des Mondes erkundet haben wollen, aber auch das dürfte im Reich der Phantasie anzusiedeln sein, weil es eben wohl aus vielerlei Gründen nicht möglich ist, auf dem Mond zu landen.


6x zitiertmelden

Mondlandung

22.11.2019 um 20:36
Zitat von starbarbier67starbarbier67 schrieb:weil es eben wohl aus vielerlei Gründen nicht möglich ist, auf dem Mond zu landen.
Erzähl mal...


melden

Mondlandung

22.11.2019 um 20:50
Zitat von starbarbier67starbarbier67 schrieb:weil es eben wohl aus vielerlei Gründen nicht möglich ist, auf dem Mond zu landen.
So ist es. Die Rakete würde ja auch nicht durch die Kuppel kommen, die unsere Erdscheibe überspannt. Und nur die armen Seelen, die sich nicht gegen die Chemtrails der Illuminaten-Elite schützen können an so was absurdes glauben, dass wir auf der Projektion des Mondes landen könnten. Zum Glück bist Du aufgewacht genug, uns armen Schlafschafen als Oberchecker mal zu sagen wie es wirklich ist.
Ich verneige mich in Ehrfurcht vor Deinem Wissen.


melden

Mondlandung

22.11.2019 um 21:55
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Und dann mach das mal ohne Atmosphäre
Jetzt halt aber mal die Luft an, Perti! ;)

Das man in einer Großstadt bzw. einem Ballungsraum einen stark aufgehellten Himmelshintergrund hat liegt vor allem an der Dunstglocke. Die refelktiert und streut nach oben gerichtetes Licht so richtig schön. So etwas gibt es auf dem Mond nicht, genausowenig wie hohe Cirren, die denselben Effekt haben. Da ist es eher der hohe Kontrast zwischen der beschienenen Oberfläche und dem dunklen Himmelshintergrund.

@starbarbier67
Immerhin war Stanley Kubrick seiner Zeit soweit voraus, daß er im Hinblick auf 4k Fernsehen die Schnüre, an denen er Astronauten und Raumfahrzeuge aufgehängt hat, sehr gut getarnt hat. Das hat damals nicht jedes Filmstudio gemacht. Bei manchen alten Filmen sieht man, wie in der Augsburger Puppenkiste, daß alles an Schnüren aufgehängt ist.

Ist echt traurig, wie viele Leute heute nach dem Mottop leben: "ich kann es nicht erklären, also kann es nicht wahr sein". Mobiltelefone sind Fake!


1x zitiertmelden

Mondlandung

22.11.2019 um 23:02
Zitat von cpt_voidcpt_void schrieb:Da ist es eher der hohe Kontrast zwischen der beschienenen Oberfläche und dem dunklen Himmelshintergrund.
Und wenn Du aufm Mond eben diesen Kontrast vermeidest, indem Du nach oben schaust und die helle Mondoberfläche nicht mehr in Deinem Sichtfeld liegt, dann fehlt dieser Kontrast. Oder etwa nicht?

Das ist ja gerade der Knackpunkt, daß der Streueffekt durch die Atmosphäre fehlt. Und wenn Suppenhahn mir erzählt, daß man in einer irdischen Gegend ohne Lichtsmog den Sternenhimmel gut sehen kann, mit aufgestelltem Baustrahler (außerhalb meines Sichtfeldes!!!) aber nicht, dann sag ich: liegt an der Atmosphäre und ihrem Streueffekt, und ohne Atmosphäre würde man dann doch die Sterne sehen. Mit der Lichtquelle bzw. mit beschienener Oberfläche außerhalb des Sichtfeldes.

Was ist an dem Diskussionsverlauf für Dich zu schwer zu verstehen gewesen?


melden

Mondlandung

23.11.2019 um 14:44
Zitat von starbarbier67starbarbier67 schrieb:weil es eben wohl aus vielerlei Gründen nicht möglich ist, auf dem Mond zu landen
Kannst du diese Gründe mal genauer ausführen?
Oder ist das mal wieder nur ein Glaubensgebäude, das seinen Inhalt aus Youtubevideos bezieht?


melden