Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jörg Haiders Tod

1.162 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Österreich, Autounfall, FPÖ, BZÖ, Jörg Haider, Rechtspopulist

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 13:32
Der Kineserer fälscht eben nicht nur Milch und Nobel-Uhren, sondern vielleicht auch schon Luxus-PKW. Noch 'ne Verschwörung!

Wil haben aufgekauft alte Tlabant aus Ostzone und neue Phaeton dalaus zusammengeschlaubt. Lecycling! Und aus Zweitaktbenzin wil machen plima Vollmilch.


melden
Anzeige
lc666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 13:32
@ Doors

"Und welche Profit zöge Israel daraus?"

Die Ausbreitung eines neuen Antisemitismus bzw. Antizionismus durch schillernde Figuren der nationalen Szene bis hin in die Parlamente zu verhindern.
Haider stand wohl kurz davor, seine Meinung zu diesem Thema klarer öffentlich auszusprechen.
Falco hat dieses früher auch getan, wenn man bsp.weise mal auf Youtube"NDR-Talkshow"guckt.Habe jetzt leider nicht die Zeit, das einzuspeisen.
Er war wohl ein Mittler dessen, was momentan noch hinter vorgehaltener Hand überall diskutiert und verbreitet wird.


melden

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 13:34
Und warum hat der Mossad den Haider erst umgelegt, als er schon auf dem absteigenden Ast war, politisch seinem Nachfolger und Absahner unterlegen, der jetzt alles daran setzt, das Haider-Erbe sich unter den Nagel zu reissen, damit es eine geschlossene Rechte gibt?


melden
lc666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 13:40
@ Doors

Muß ja nicht der Mossad gewesen sein, sondern ein verbündeter europäischer Geheimdienst, der ihnen unterstellt ist.
Es geht ja nicht nur um die Parlamente. Haider war ein Volksliebling, der in Talkshows,Zeitungen etc. immer zu Wort kam.


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 13:44
@Doors:

Ganz einfach sie haben ihn deshalberst dann umgelegt als er auf ´nem absteigenden Ast war um einen neuen Volxhelden zu schaffen -

MEIN GOTT seid ihr alle SO merkwürdig drauf??!?!

Haider ist nicht getötet worden sondern einfach einem Verkehrsunfall erlegen!!!


melden

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 13:46
Das ist jetzt ein wenig offtopic, aber ich habe mich immer schon gewundert, warum VW die Kiste ausgerechnet "Phaeton" nennt. Der geläufigsten Darstellung zur Folge ist Phaeton ja der Sohn des Sonnengotts, der sich für einen Tag den Sonnenwagen von Papa erbettelt, damit zu schnell fährt, die Kontrolle verliert und von Zeus mit einem Blitz vom Himmel geholt wird. Parallelen?


melden

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 13:53
"Volkslieblinge", die permanent in Talkshows, Boulevardpresse oder Prekariats-TV herumhängen und dummes Zeug labern... da käme ich schnell auf eine armlange Todesliste. Wo kann ich die einreichen?

Welcher europäische Geheimdienst sollte bitteschön dem Mossad "unterstellt" sein? MI6? DGSE? PET? DIS? CESID? MUST? DSE? SIE? SIR? PST? KAPO? BND? SGR? NSS?

Solche "Unterstellungsverhältnisse" gibt's nicht mal vom CIA zu den genannten Diensten.


melden
tigerwutz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 13:54
Warum soll das off-topic sein ? Das liegt schon am Fahrzeug - man muss nach allen Richtungen Erklärungen suchen, sonst kommt man wieder zu einseitigen Ergebnissen, wenn man nur das nachplappert was die Presse schreibt - Haider war ja ein Rechtsaussen - vielleicht war ja auch seine Fahrweise dementsprechend am rechten Rand, der fuhr zu weit rechts - kam grad so über mich


melden
StUffz
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:02
tigerwutz schrieb:auf jeden Fall ist das ne schlechte Werbung für VW - wenn ein Fahrzeug wie
der Phaeton nach einem 140-km/h-Crash nicht besser aussieht wie ein Polo nach nem
Frontalunfall muss man sagen , hier stimmt was nicht mit dem Fahrzeug. A-Säule
geknickt bis in den Kopfbereich des Fahrers, beide linken Türen abgerissen und auch
sonst sieht das Wrack aus wie ein SsangYong nachm Crashtest. Entweder ist der
Unfall mit einem wesentlich höheren Tempo (um die 200 km/h) erfolgt oder die Karre
ist nicht stabiler wie ein Brilliance BS6
Das war kein normcrash aus einem Labor.
Wenn das Dach mit hohem Tempo auf einen Stein oder Poller oder einen Pfosten trifft,
dann wirken die gesamten 3 Tonnen Fahrzeugtgewicht auf genau diesen Punkt im
Dach.
Wahrscheinlich mehr, weil die Gschwindigkeit dazukommt.
Zum vergleich: Eine leere CD Hülle auf einer Hutablage wiegt beim ins Genick des
Fahrers bei nur 50km/h knapp 50kg.
Die Türen sind abgerissen, weil sie nicht mehr vernünftig gehalten wurden und
rausstanden.
Bei einem ganz normalen Überschlag wär nichts passiert.
gläubiger schrieb:Na wie wohl? Drogen, Abdrengen von der Fahrbahn, Manipulation am Auto
mit anschließender Bestechung der Untersuchungsbehörden am Fahrzeug,
und..und..und...
Reicht das als Theorie?
Nein.
Zu unsicher. Der Phaeton wiegt drei Tonnen, um ihn abzudrängen muss man
mindestens ein gleich schweres Fahrzeug haben was genauso schnell, bzw. noch
schneller fahren kann.
Dann wäre eine abgelegene Landstrasse wohl mit Sicherheit besser gewesen als eine
Ortsdurchfahrt.
UND WAS ZUM GEIER WILL MAN AM AUTO MANIPULIEREN DAS ES ZUR TÖDLICHEN
FALLE WIRD??
Vor allem wie stellt man sicher, daß der Fahrer auch wirklich so einen Unfall baut, daß
er stirbt?
Wenn man sich das ganze mal genau überlegt, dann passen die Verletzungen doch
ziemlich gut zu den Beschädigungen das Fahrzeugs. Armabriss links (zumindest fast)
Links fehlen auch die Türen, schwerste Kopfverletzungen, bei den Beschädigungen das
Daches kein Wunder, genauso wie der Genickbruch.

Und nur Drogen alleine sind auch keine Garantie das der Knaller sich dann tot fährt.
Wenn ich jemanden aus dem Weg räumen will, dann schiess ich sein Flugzeug überm
Meer ab, spreng ihn in die Luft oder engagiere einen Irren der ihn abknallt.
Aber so... Nein


melden
lc666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:09
@ Doors

"Welcher europäische Geheimdienst sollte bitteschön dem Mossad "unterstellt" sein?"

Ich denke, das ist bunt gemischt. Momentan ist es sicher fast überall so, dass eine Abteilung der anderen nicht mehr traut. Ausnahmen sehe ich in England, Schweiz und Frankreich.

"Volkslieblinge", die permanent in Talkshows, Boulevardpresse oder Prekariats-TV herumhängen"

Sie verkehren vor allen Dingen in der Heimat, auf der Strasse-wie du und ich.


melden

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:13
wie gerade bekannt wurde, war der VW nach einem Reifenplatze, der durch das Befahren der Bankette ausgelöst wurde, unlenkbar!

Wer sagt, daß der Pneu nicht schon vorher "erledigt" wurde.....

Interessant, dachte sie Analyse des Fahrzeuges wurde gestern bereits abgeschlosssen...warum erscheint es heute erst in den Medien?

Warum wird das Wrack so schnell nach Deutschland geschickt???

Anrainer, die sicherlich als erstes dort waren, sagten aus, daß die Türen schon weggerissen waren und er noch lebte!

ÖAMTC (Autoclub) sagte aus, daß diese Strecke sehr wohl ohne Probleme mit 2*70km/h zu befahren wäre!

Achja, von naßer bzw rutschiger Straße sagten Anrainer nichts aus, bzw sieht man auf den Fotos auch nicht!

Nebel....war sicher nicht so dicht...klar bei entsprechender Beleuchtung kann man sogar "The Fog" zum dritten Mal zu diesem Zeitpunkt drehen!

Dieses Loch am Dach der Fahrerseite: Wenn es vom Hydranten stammen würde, hätte man Blut am Hydranten entdeckt...wenn es eine Leitmarkierung war, wäre diese abgerissen und eventuell im Dach gesteckt bzw im Wageninneren zu finden!

Freitags war zu lesen: Pröll (ÖVP) überlegt 3er Regierung!
paar Artikeln weiter: Aufgrund der Aktienkrise muß schnellstens eine Regierung her!

Heute: Pröll stimmt für Rot/Schwarz....


bin gespannt wie es weiter geht....

Wenn die Medienvertreter sagen: Klar, bei 140km/h endet es oft tödlich, glauben es viele Zweifler....ich nicht!


melden

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:24
Österreichische Kleinaktionäre haben Haider auf dem Gewissen, damit Österreich schnell eine neue Regierung bekommt.

Ja, so ist er der fiese Volksaktionär: Fällt seine VOEST-Alpine-Aktie um 10%, legt er prompt einen auf der Strasse verkehrenden Volksliebling um. Und zwar nicht auf einsamen Landstrassen, sondern ganz volksnah innerorts.

Also: Strache und die Volksfront der Volksaktionäre waren es, sowie chinesische Auto-Kopierer, die dem israelischen Geheimdienst unterstellt sind, der ja auch schon Falco vor'n Laster schubste.


melden
StUffz
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:26
Wenn dem Reifen vorher übel mitgespielt wurde, dann ist nicht Sichergestellt, das er
auch an einer Stelle platzt.
Der ist von der Fahrbahn abgekommen mit knapp 140km/h, dann ist auch noch der
Reifen geplatzt. Ich behaupte mal das ich ein recht guter Fahrer bin, aber so ein
schwerer noch dazu frontgetriebener Wagen mit einem kaputten Reifen ist völlig
unkontrollierbar. Ich denke selbst mit heilen Reifen ist das Ding bei der Geschwindigkeit
auf dem Untergrund nicht mehr zu halten.

Der Gegenstand, der das Loch im Dach gemacht hat, wird nicht mit dem Kopf in
berührung gekommen sein. Das Loch ist relativ weit vorne, der Gurtstraffer zieht
allerdings den Körper dicht zum Sitz hin.
Der Sitz steht ziemlich weit hinten und wird durch das Eindrücken des Daches noch
weiter nach hinten geklappt. Guck dir mal an wo die Kopftütze sich befindet.
Das ist nen guten Meter vom Loch entfernt.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:27
Na bitte, da haben wir es. Lauter Ungereimtheiten und die einzige Quelle ist die Presse.


melden

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:32
Gott sei Dank bin ich nicht der einzige der Zweifel an einem "normalen" Unfall hat!

Ob es eine genaue und reine Untersuchung geben wird, ist fraglich.

Es wird garantiert nur in eine Richtung gehn: Einfach Unfall durch Selbstüberschätzung.

Arme hinterbliebene Familie - hoffentlich wird am Ball geblieben!


melden
StUffz
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:34
Wieso Ungereimtheiten?
Die Verletzungen passen zum Beschädigungsbild des Fahrzeugs.
Die Beschädigungen des Fahrzeugs zur ermittelten Geschwindigkeit und auch zum
Unfallhergang so wie er veröffentlicht wurde.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß man dem Haider erst den Schädel einschlägt, ihm dann
das Genick bricht, ihm noch ein wenig auf dem Brustkrob rumtrampelt und ihm dann
noch den Arm halb abreisst um ihn dann in ein Auto zu setzen daß man vorher ordentlich
verbeult hat. Nur damit es alles genau zusammenpasst


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:37
Mhhm.......wäre ziemlich viel Arbeit. zeitlich hätte es aber gepasst!


melden

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:41
Die Nazis aus den eigenen Reihen waren es! So das dieser Typ ein Märtyrer wird.
Die Taktik scheint zu funktionieren.^^


melden
StUffz
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:41
Schädel einschlagen ja.
Dann muss man noch fachgerecht das Genick brechen und drauf rumspringen....
das schwerste ist aber jemanden der bewusstlos ist noch zu transportieren. Schonmal
gemacht? Der Arm zum festhalten fehlt nämlich auch...
Völliger Unfug.


melden
Anzeige
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

13.10.2008 um 14:51
Ich glaube alles ist möglich! Aber lassen wir das und stellen uns die Frage, wer profitiert von seinem Tod?!


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden