weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jörg Haiders Tod

1.162 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Österreich, Autounfall, FPÖ, BZÖ, Jörg Haider, Rechtspopulist

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:26
...und dem Haider hat es fast den gesamten Arm abgerissen...Puha...

Sein Brustkorb muß auch "TOTAL" Zerfetzt gewesen sein....


Uber den Haider seine Karre ist ein PANZER gerollt, das glaub ich.

Vielleicht ist er sogar in den Panzer VOLL Reingefahren und dann ist der Panzer
noch drüber gerollt....das Loch im Verdeck ist von der Mini Kanone, die hat Haider
dann auch den Brustkorb zerfetzt.


...ja so sieht es fast aus...die Wahrheit werden wir eh nicht erfahren.


melden
Anzeige

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:26
Bluex3Banana schrieb:auch geil, trotz irrfahrt durch hecken und grasstreifen: nicht das kleinste bisschen grünzeug an haiders fahrzeug, rechtes hinterrad angehoben, rechtes vorderrad auf die straße gequetscht.
Laut Bericht hat das Fahrzeug abgehoben und ist dann mehrere Male aufgeschlagen. Warum muss dann zwingend Grünzeug daran haften geblieben sein. Außerdem sind die Bilder Stunden nach dem Unfall entstanden und etliche Leute haben das Fahrzeug zwecks Bergung des Verletzten und auch wegen ihrer Untersuchungen berührt. Auch hier wieder, keine wirkliche Verwunderung möglich, es sei denn, man will verwundert sein.


melden
Bluex3Banana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:26
"hydraulikschneider" stanzen keine (vor allem) fußballgroße und fast perfekte löcher in ein autodach.


melden
Bluex3Banana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:28
RigorMortis schrieb:Uber den Haider seine Karre ist ein PANZER gerollt, das glaub ich.
ich bin überzeugt das haiders tod kein unfall war, aber DAS ist aber kächerlich..


melden
Bluex3Banana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:28
*ein aber zu viel, sry


melden

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:29
Bluex3Banana schrieb:"hydraulikschneider" stanzen keine (vor allem) fußballgroße und fast perfekte löcher in ein autodach.
Ich sehe das weder ein fast perfektes Loch, noch eines in fast Fußballgröße. Hast du andere Bilder vorliegen, als die die hier im Thread schon etliche Male verlinkt wurden?

Die Bildqualität lässt eigentlich nicht einmal eine Aussage darüber zu, ob es überhaupt ein Loch ist.


melden

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:30
Ja, wenn man "überzeugt" von etwas ist, auch wenn man keine Beweise hat, dann muss man wohl eher religiös sein. ;)


melden

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:31
schmitz,

aus dem Link (abgetippt, natürlich :D)

Die Untersuchungen zum Unfallhergang wurden gestern abend abgeschlossen - neue Erkenntnisse seien nicht zu erwarten...

Geil, die Meldung ist vom 13.10.2008.
Da wurde ja wegen der "Todesursache" von "Knut-Papa Dörflein" länger untersucht. :| :|


melden
Bluex3Banana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:34
schmitz schrieb:Warum muss dann zwingend Grünzeug daran haften geblieben sein.
seite 26, zweites bild.. da liegen sogar äste auf der fahrbahn...
schmitz schrieb:noch eines in fast Fußballgröße
schau dir mal das loch in relation zur kopflehne an.


melden

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:36
niurick,

es ist bei einem "normalen" Verkehrsunfall, auch mit Todesfolge, nicht üblich, da wochenlang dran zu untersuchen. Wenn keine auffälligen Merkmale vorhanden sind, der Sachverständige, die Mediziner, die Staatsanwaltschaft keine weiteren Fragen haben, ist der Fall eben abgeschlossen.

Nur einige "verklärte" (im Falle Haiders wohl hauptsächlich Freunde rechtspopulistischen Gedankengutes) haben damit so ihre Probleme. ;)


melden

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:40
Ja, Pflanzen liegen auf der Fahrbahn. Hätten die am Fahrzeug haften bleiben müssen? Wie willst du das erklären, da bin ich gespannt.

Gerade habe ich darauf hingewiesen, dass die Bildqualität die Aussage, dass da ein Loch ist, gar nicht stützt. Es kann vermutet werden, dass da ein Loch ist. Nun ist dieses vermutete Loch schon Fußballgroß, auch wenn man über Perspektiven, verwendete Fotoobjektive und Winkel zum fotografierten Objekt keine Angaben hat.^^


melden
Bluex3Banana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:44
soweit auf den fotos zu erkennen, ist das rätselhafte loch im dach durchweg rund, kann also kaum von einer rettungsschere
der einsatzkräfte stammen; die feuerwehr verfügt zwar auch über hydraulische hebelwerkzeuge, diese verursachen allerdings
höchstens dellen und werden in der regel mit holzklötzen unterlegt, damit sie sich nicht ins metall bohren können. Für einen
grenzstein o.ä., auf den das fahrzeug beim überschlag aufgeschlagen sein könnte, sieht das loch dagegen zu symmetrisch aus.
auch ist auzuschließen, daß der betonpfeiler, den haiders auto rammte diese delle verursachte, da er diesen traf, bevor sich das
auto überschlug.


melden
Bluex3Banana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:47
für mich bleibt der eindruck, als wenn dort ein gegenstand mit sehr hoher beschleunigung und in der größe eines
fußballs (aber eben aus anderem Material) eingeschlagen wäre. Die tatsache, daß der Unglückswagen keine bremsspur
hinterließ, legt die annahme nahe, daß die dachverbeulung nicht im verfolg des unfalls auftrat sondern diesem vorausging
und die ursache - wenn nicht gar der hauptinhalt - der "tragödie" war.


melden

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:51
Also ich erkenne da eine Delle und bestenfalls einen Riss im Blech.

gg47079,1224031908,delle563


melden
Bluex3Banana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:56
übrigens, als die RAF alfred herrhausen in bad homburg ermordete, war die fatale wirkung nicht etwa
der sprengstoff selber, sondern eine eisenplatte innerhalb dieses sprengsatzes, die auf fast 40.000km/h beschleunigt wurde….
dieser hob den wagen von herrhausen meterhoch in die luft und zerfetze das auto trotz panzerung.


melden

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 02:58
Bluex3Banana schrieb:Die tatsache, daß der Unglückswagen keine bremsspur
hinterließ
Die Geschwindigkeit war der Grund für den Unfall, warum erwartest du da eine Bremsspur? Als der Unfall im Begriff war sich zu ereignen, war es zum Bremsen bereits zu spät.


melden

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 03:00
Bluex3Banana,

Du bist ja ein richtiger Verschwörungstheoretiker. ;)



schmitz,

cool, das Bild ist qualitativ sehr gut (beim Draufklicken)
Aber ich erkenne es einfach nicht, an welcher Stelle der Pfeiler die Karre getroffen haben soll.

Es kommt das, was ich NIE für möglich gehalten hätte, dass ich es mal sage: Wir brauchen GilbMLRS. :D

Und zwar, damit er uns was über Rettungsaktionen (und deren Schadensbilder) der Feuerwehr sagen kann.


melden

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 03:00
Jetzt kommen schon Sprengstoffe ins Spiel, oder durch Sprengstoff beschleunigte Projektile. Ich bin beeindruckt von der Schlüssigkeit der Argumentationskette.^^


melden
Bluex3Banana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 03:00
schmitz schrieb:Also ich erkenne da eine Delle und bestenfalls einen Riss im Blech.
dann wäre das blech um das loch auf nicht so rund wie auf dem bild und es gäbe deutlich unterschiedliche lichtreflexe...


melden
Anzeige
Bluex3Banana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

15.10.2008 um 03:03
schmitz schrieb:Jetzt kommen schon Sprengstoffe ins Spiel, oder durch Sprengstoff beschleunigte Projektile. Ich bin beeindruckt von der Schlüssigkeit der Argumentationskette.^^
gut, haste noch eine "einfachere" version.

heute werden bei anschlägen und im sicherheitsbereich sog. hochleistungs-blendlampen verwendet, die in kürzester Zeit (wenige
hundertstelsekunden) eine äußerst große lichtmenge gerichtet abgeben, sodass der blendeffekt auch bei tageslicht voll wirksam ist.
die gibt es heute schon in einem recht handlichen format. das opfer wird dabei für eine kurze bis mittlere zeitspanne zeit praktisch
blind - eine äußerst gefährliche situation z.b. in tunneln oder allgemein bei höheren fahrgeschwindigkeiten. auch im militärischen
bereich werden solche geräte in speziellen situationen eingesetzt.


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden