weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jörg Haiders Tod

1.162 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Österreich, Autounfall, FPÖ, BZÖ, Jörg Haider, Rechtspopulist

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 10:02
Lustig! Was als Spaß begann hat sich tatsächlich auf etwa 39 Seiten zu einem VT-Thread entwickelt. Dabei ist Haider soviel aufmerksamkeit doch gar nicht wert gewesen. Mann soll ja nicht schlecht über die Toten reden, gehört man ja schließlich selbst irgendwann mal dazu, aber Haider war ein Populärpolitiker und Machtmensch und ist eben durch einen stinknormalen Unfall zu Tode gekommen. Akte abgeschlossen! Kein Geheimdienst der Welt hat sich wirklich für den interessiert. Hallo! Ein Phrasedrescher aus Österreich? nur weils den schon mal gab? Ich glaub die Welt hat gerade ganz andere Probleme!


melden
Anzeige

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 10:43
Stuffz meinte übrigens dieses Gerät hier^^

gg47079,1224146590,manvovo


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 10:45
AcidU schrieb:Lustig! Was als Spaß begann hat sich tatsächlich auf etwa 39 Seiten zu einem VT-Thread entwickelt
Ist noch gar nichts, die Freigeister sind schon bei 100 Seiten (und natürlich voll von einem Attentat überzeugt)


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 10:59
Ist noch gar nichts, die Freigeister sind schon bei 100 Seiten (und natürlich voll von einem Attentat überzeugt)

Naja wenn man nichts besseres zu tun hat...Kein Wunder das die Menschheit an den Arsch geht.


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 11:29
Er war also stark angetrunken,als er gegen einen Pfeiler raste und sich selbst aus dem Verkehr zog.

So was passiert aber einem Politker nicht,nein,der wurde von dunklen Mächten zwangsweise abgefüllt,ins Auto gesetzt und ferngesteuert auf seine letzte Reise geschickt.Egal welche Neuigkeiten es im "Fall" Haider gibt,es wird alles in eine VT verkehrt.Die Zeit möchte ich mal haben um mir solche Gedanken zu machen.....


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 11:35
@Mrs. Withers

Dem kann ich nur zustimmen. Zumal ja keiner aus seinem Umfeld von einer Verschwörung und/oder Attentat spricht. Aber ich vergaß, die waren an dem Attentat beteilgt......


melden
snoogans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 11:37
Aus einem Jahresbericht der Polizei 2004:

In jedem Jahr sterben auf den Straßen der Europäi-
schen Union über 40.000 Menschen. Im Weißbuch
„Die europäische Verkehrspolitik bis 2010: Weichen-
stellung für die Zukunft“ aus dem Jahr 2001 setzt
die Europäische Kommission sich das Ziel, die Zahl
der Verkehrstoten bis 2010 um die Hälfte zu verrin-
gern. Zur Erreichung dieses Ziels veröffentlichte die
Europäische Kommission im Jahr 2003 ein „Euro-
päisches Aktionsprogramm für die Straßenverkehrs-
sicherheit.“ Als Handlungsfelder sind hier u. a. die
„Veranlassung der Verkehrsteilnehmer zu einem
besseren Verhalten“ genannt.
Die Analyse von Verkehrsunfällen zeigt, dass Ursa-
chen für Verkehrsunfälle mit tödlicher Folge insbe-
sondere Geschwindigkeitsüberschreitungen, Fahren
unter Alkoholeinwirkung und die Nichtverwendung
von Rückhaltesystemen und Sicherungseinrichtun-
gen sind.


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 11:40
Der Mossad wars.

JH war sehr gesundheitsbewusst und auf Fitness bedacht und hat nie nie nie Alkohol getrunken. Am fraglichen Abend hat ihm der Mossad sein Mineralwasser gegen Vodka ausgetauscht. JH, der Alkohol nicht kannte kam der veränderte Geschmack deshalb nicht verdächtig vor und das Unheil nahm erbarmungslos seinen Lauf.


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 11:41
@ AcidU

"Aber ich vergaß, die waren an dem Attentat beteilgt......"

Und wenn ich weiter behaupte,das es ein Unfall war,werde ich auch noch verdächtigt,am Lenkrad herumgeschraubt zu haben.....


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 11:51
Oder den Nebel und die regennasse Fahrbahn "verursacht" zu haben.


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 11:52
Mrs. Withers, kommt es dir nicht auch seltsam vor, dass du mit dem Lenkrad deines Autos dein Auto lenken kannst? Wenn du dein Auto lenken kannst mit deinem Lenkrad, dann kannst du sicher auch andere Autos mit dem Lenkrad lenken. Ich wette, durch eine gezielte Manipulation konntest du Haiders Auto mit deinem Lenkrad lenken. Und in den Scheinwerfern haben deine Komplizen Kameras installiert und die Daten mit Hilfe eines Spionagesatelliten auf das Display deines Autoradios geschickt!

Da kam es ja nur gelegen, dass Haider getrunken hat, dann kann man das nämlich dem Alkohol in die Schuhe schieben!

Na, Omi dein Plan hat ja prima geklappt aber ich bin dir auf die Schliche gekommen :P


(Hachja der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, es soll welche geben, die behaupten, es wäre ein sogenannter "Unfall" gewesen...tz wie absurd!)


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 12:36
Dazu nochmal ein Auszug aus dem Kommentarforum von "Alles Schall und Rauch" zum Ableben Haiders. Blogger Freeman äußert Frust, dass man ihn offenbar falsch versteht:

"WEM NÜTZT SEIN TOD?"

Freeman hat gesagt…

Offensichtlich können einige hier nicht richtig lesen, denn es wird hier nicht behauptet, Haider ist Opfer eines Attentats. Wo steht das? Es wird nur gefragt, wem nützt sein Tod? Es werden einige Hintergrundinformationen geliefert, und parallel dazu Attentate auf Politiker beschrieben, damit man sieht, unliebsame Politiker durch Geheimdienste aus dem Weg zu räumen ist nichts ungewöhnliches.

Es ist nicht absurd an so eine Möglichkeit zu denken, speziell wo fast jeder Terrorangriff und Anschlag in den letzten 60 Jahren durch Geheimdienste inszeniert wurden, speziell vom israelischen Mossad, und einem Sündenbock in die Schuhe geschoben ... wie der Bombenanschlag im Kind David Hotel, die Lavon Affaire, die Entebbe Entführung, die Archille Lauro Kaperung, der Anschlag auf die Discothek La Fleur in Berlin und und und ... dann 9/11, Operation Galdio, Madrid, 7/7 London Bombenanschlag ... etc.

Was eher absurd ist, dass man in diesem "sicheren" Auto tödlich verunglückt. Das ist sehr unwahrscheinlich. Wo ist das Blut auf dem Fahrersitz, wenn sein Gesicht schwer verletzt und sein Arm abgerissen wurde? Wurden die Sicherheitseinrichtungen manipuliert?

Wie naiv, obrigkeitshörig und ein Werkzeug der NWO muss man sein, wenn man einfach was die Medien und der Staat sagen als Wahrheit schluckt und keine Fragen stellt? Wie wenn Geheimdienste nicht ein Auto so preparien können, damit man nichts festestellt oder sie sonst eine Fremdeinwirkung als Unfallursache durchgeführt haben können. Das ist ja gerade der Trick, es wie in Unfall aussehen zu lassen.

Die andere beliebte Masche ist die Selbstermordung, was hier nicht angewendet werden konnte, so wie bei Dr. David Kelly, der britische Biowaffenexperte der Blair in die Quere kam, und sein Kollege aus Fort Detrick wegen dem Anthrax-Briefen nach dem 11. September, mit dem bewiesen wurde, das Anthrax stamme aus eigenen Militär-Labors und somit war 9/11 ein Insidejob.

Ja wir sollen immer glauben, die Todesfälle sind alle nur Zufall und da ist nichts dahinter. Komisch wie gerade die Unbequemen sterben, aber die Verbrecher gesund bleiben und ihnen passiert nichts.

Grundsätzlich muss man heute alles was die Medien und die Behörden sagen anzweifeln, denn sie lügen ständig. Wer das nicht tut hat nichts, aber gar nichts gelernt und soll lieber die Propagandablätter wie die Blöd-Zeitung und den Schmiergel lesen.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Soweit Freeman vom ASuR Blog dazu. Was wirklich nicht passt, ist das Haider angeblich relativ abstinent gelebt haben soll und nun voll wie tausend Russen aus dem Auto geholt wurde. Damit würde sich auch die Frage erklären, warum man ihn allein ans Steuer lies, denn er hatte offenbar nichts, oder nur wenig getrunken-bestenfalls das Anstandsglas, mit dem man Anstößt, dran nippt und es wieder wegstellt.

Ich würde dafür plädieren, die Sache erst mal so im Raume stehen zu lassen und ihre Reifung abzuwarten, was da noch alles ans Licht kommt. Haider mag nicht weiter wichtig sein, aber sein Tod steht im Zusammenhang mit einem boshaften Militarismus, der langsam außer Kontrolle gerät und der den Schießefehl auf seine eigenen Bürger durchsetzen will. Die wahre Macht geht jedenfalls nicht vom Volke aus, macht keine Gefangenen und vergibt keine zweite Chance. So wie es Haider erging, kann es bald Jedem ergehen.


melden
snoogans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 12:41
"aber sein Tod steht im Zusammenhang mit einem boshaften Militarismus, der langsam außer Kontrolle gerät und der den Schießefehl auf seine eigenen Bürger durchsetzen will"

Ich dachte, du wolltest es nur im Raume stehen lassen. Warum stellst du dann schon wieder Spekulationen als feststehende Zusammenhänge dar?


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 12:51
warum sollte man auch nicht über eine eventuelle VT sprechen?
ERstens gehört es irgendwie "erledigt"; diese Möglichkeiten u. Hinweise müssen einfach durchgesprochen werden; wenn das nicht passiert wird`s irgednwann jemand machen; offene Fragen werden garantiert irgendwann von irgendwem aufgegriffen - das ist für mich NAturgesetz; sowas sind wir - die Öffentlichkeit - so einem umstrittenen "Promi" irgendwie doch auch schuldig. Und wenn sich alles als Schall u. Rauch herausstellt - was haben wir gross verloren?

Zweitens - wem schadet`s? Ist doch egal ob wir uns nun übers WEtter unterhalten oder darüber....

Und klar, nur weil alles so "sonnenklar" aussieht heisst das nicht, dass es das auch ist; grade das würde man ja bei einem klug eingefädelten Verbrechen erwarten; mir fällt dazu der Film: "Arlington Road" ein; da war auch alles so hingedreht dass Jeff Bridges der verrückte Einzeltäter war ... klar, ist nur ein Fim.


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 13:01
mir fällt dazu der Film: "Arlington Road" ein

Mir fällt dazu der Film: "Die nackte Kanone" ein

klar, ist nur ein Fim.

Eben!


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 13:02
huch da ging was schief, sollte anders aussehen tschuldigung...


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 13:03
@ nur-kurz

Nichts gegen eine gesunde Skepsis! Die betonung liegt dabei auf GESUND.
Aber hier wurden schon VTs entwickelt,da gab es noch keine offiziellen Stellungnahmen.Und als erste seriöse Stellungnahmen bekannt wurden,hiess es bei einigen,das man selbst diesem mißtrauen würde.Und das nenne ich mit Verlaub schon etwas paranoid.Und soetwas regt in mir den Würgereiz.


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 13:10
@mrs. withers
naja, dieser Teil der Gesellschaft - also die Poster dieses u. ähnlicher Foren - sehen sich halt irgendwie "zuständig" für solche Aufgaben; es also kritisch zu hinterfragen, wenn ein umstrittener Promi/Politiker so plötzlich verstirbt. D.h. ganz egal welche Geschichte von den Medien "aufgetischt" wird, und wenn noch alles so schlüssig ist -- Fragen müssen/können gestellt werden.

Also ich bin für alles offen; grundsätzlich glaub ich auch, dass Jörg H. so starb wie offiziell angegeben; aber ich halte auch andere Varianten für möglich.

Was mich eben trotzdem ein wenig skeptisch macht ist der hohe Alk-Pegel der offenbar in so kurzer Zeit entstand und - wenn die offizielle Version, dargestellt in einer 3D-Videao-Animation von www.orf.at (=ist jetzt nicht mehr online) stimmt, frage ich mich, wie der Leitpfeiler stehenbleiben konnte.
Aber wahrscheinlich gibts für alles eine logisch Erklärung; ich bin leider auch in Sachen Physik, Motorik usw.. nicht soo bewandert.


melden

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 13:14
PS: und ich finde, irgendwer muss dieses "Arbeit" (also das Hinterfragen des offiziellen Sachverhalts mit gesundem Menschenverstand) ja auch erledigen....; einfach für die Gesellschaft


melden
Anzeige
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

16.10.2008 um 13:16
"Aber wahrscheinlich gibts für alles eine logisch Erklärung; ich bin leider auch in Sachen Physik, Motorik usw.. nicht soo bewandert."

Das bin ich auch nicht.Aber das ist nicht das wichtigste.Dazu müsste der gesamte Verlauf minutiös rekonstruirt werden können.
Und in der kürze der Zeit soviel Promillle? wer sagt in der kürze der Zeit?Vllt war er Spiegeltrinker? Da hatte er evtl 1,8 auf dem Kessel um überhaupt in den Tag zu starten! Alk und Drogen sind keine Privilegien der "Künstler".Aber auch das sind pure Spekulationen.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden