Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jörg Haiders Tod

1.162 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Österreich, Autounfall, FPÖ, BZÖ, Jörg Haider, Rechtspopulist
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

19.10.2008 um 22:01
Ein Lkw Container ???
Das wird ja immer schöner, hat da so ein besoffener Lkw tatsächlich zufällig in
Haiders nähe einen Container verloren ?
So ein dummer Zufall aber auch......

Braucht noch irgendjemand Beweise für berechtigte Zweifel an der offiziellen
Darstellung des Unfalls ?!

Das ist das schöne an dieser Zeit, nichts bleibt mehr auf Dauer verborgen...daß es mittlerweile
aber schon so schnell geht...


melden
Anzeige

Jörg Haiders Tod

19.10.2008 um 22:13
wenn der herr haider nunmal nicht alkohol getrunken hat und seine freunde, bekannte und verwandte das bestätigen auf die letzten 30 jahre, wie kann man dann so dumm sein und ihm einen alkohol-unfall an die hacke hängen ? da waren aber bestimmt keine "vertuschungsspezialisten" am werk, oder aber mittlerweile wird die bevölkerung für so dumm eingeschätzt das sie uns alles unterjubeln. und das macht mich am meisten zornig auf die politiker und medien. für wie dumm halten die uns ????


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

19.10.2008 um 22:25
Du hast recht, das fällt allmählich auf, aber schau gerade auch
deshalb haben sie doch den Haider gewählt, weil er als einer der wenigen ausspricht
was viele denken.
Und was passiert, ausgerechnet er stirbt ?
Allmählich wirds Zeit für eine neue Revolution, mal schauen wie lange es noch dauert
bis es genug kapiert haben.


melden

Jörg Haiders Tod

19.10.2008 um 22:35
Yo, Haiders rassistische Attitüden sollen hier stellvertretend für die Missstände in Europa herhalten, oder was?

Da kann man sich leicht ausmalen, wer hier welche Art von Revolte für wünschenswert erachtet. Nein Danke!


melden

Jörg Haiders Tod

19.10.2008 um 23:00
Der Haider als Antialkoholiker? Ich brech weg, Du warst noch nie in Kärnten, stimmts? Was meinst Du, wie das "sich volksnah geben" der Politiker dort ausschaut? :}

paco


melden

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 02:19
Ist doch interessant zu sehen dass ein User hier sinngemäss behauptet, Herr Haider wäre immer ein sparsammer Trinker gewesen und folglich MÜSSE der Unfallgrund "Trunkenheit" eine Lüge und Vertuschung sein und ein anderer User meint sinngemäss 1,8 Promille seien für den routinierten Trinker Haider doch keine große Sache und bei einem Überhohlmanöver sei so wie so jeder so konzentriert dass 1,8 Promille nicht ins Gewicht fallen.

Mal sehen, was da noch kommen wird, aber zwei Sachen kann ich mit Sicherheit sagen:

Erstens können Sie nicht beide Recht haben, sie können sich aber beide irren.

Zweitens: Ich möchte dem zweiten User NIE IM LEBEN näher als 500 Meter kommen während er im Auto sitzt.

CU m.o.m.n.


melden

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 03:44
gg47079,1224467083,haider auf kamel
In dem fetten Artikel in der BLÖD stand auch drin, dass er nichts getrunken hatte und die haben ja bekanntlich immer Recht!
Selbst wenn er was getrunken hätte, wäre der Unfall so nie passiert.
Vieleicht an einer Engstelle, doch
die Straße war dreispurig(zwei Spuren auf seiner Seite) und laut Berichten war er zum Unfallzeitpunkt allein. Also kein Autofahrer der seinen Unfall gesehen hat, er wurde erst 3-5 Minuten !!! später von der Frau gefunden die er überholte, somit hatte er drei Spuren frei. Auch wäre er doch sicherlich nicht in so einem flachen Winkel aus der Kurve( ich möchte es nicht so bezeichnen, eher ein langgezogener Bogen) geflogen um noch fast vor ein "Herzlich Wilkommen"- Schild mit Betonplatten als Höhenausgleich (steht an einem kleinen Hang) zu rasen. Ich denke mal, dass er nicht lebensmüde ist, und das Schild steht viel zu nah an der Straße um nicht gesehen zu werden...
Auch das Verkehrsschild was er umgenietet hat ist seltsam unversehrt.
Er hätte wenigstens das schon vorher sehen und wenn auch verspätet ragieren müssen.
Aus der der Veldener Nobeldisco, wo er angeblich als letztes war, ist inzwischen auch ne Schwulenbar in Klagenfurt geworden und kann mir bitte jemand sagen wer sich in der Nacht noch voll umschießt um danach rotzbesoffen zum 90.Geburtstag seiner Mutter zu fahren???
Die sache Stinkt auf´s übelste.

@schmitz: reiten Rassisten mit dem Lybischen Tourismus-Minister Bokahri Salim auf Kamelen durch Wien? Ich glaube nicht...
Haider hat mal gesagt er respektiert jedes Volk, das nicht anderen auf der Tasche liegt. Er war ein Rechtspopulist was nicht automatisch Bedeutet das er die gleichen Ziele hat wie die scheiß Nazis. Klar ist jeder Bonehead automatisch ein Nationalist, doch ich glaube Haider dachte eher in Staaten die zusammenarbeiten als an ein Weltreich. Vieles was man über ihn und sein Image liest ist kompletter Schrott, genauso wie das Image des Islam in den westlichen Ländern.

Was hier in S(cheiß)land auch irgentwie nie in den Zeitungen steht:

Haider war klar und deutlich gegen die EU! Die meisten Össterreicher wissen das.
Wer sich in einer Diktatur gegen den -in dem Fall die- Führer auspricht und in eine Position kommen kann wo er diesen Gefährlich werden könnte, muss von der Bildfläche verschwinden und Haider wäre mit Sicherheit in so eine Position gekommen, da bin ich mir sicher... Österreich hätte dann per Volx-voting den EU-Vertrag gekippt und das wahre Gesicht der EU hätte sich gezeigt wärend sie über kurz oder lang die Volx-wirtschaft durch diverse Sanktionen zerstört hätte.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 06:58
@taothustra1:

"2. Ist es laut Zeugenaussage wärend eines Überholvorganges passiert, und das bedeutet
daß er auch wenn er wärend der ganzen Fahrt unaufmerksam gewesen wäre, so doch
sicherlich nicht wärend eines Überholvorganges mit relativ hoher Geschwindigkeit, dafür
reichen 1,8 Promille nicht aus, da gehört schon eine gehörige Portion Lebensmüdigkeit
dazu...im Ernst wärend eines solchen Vorganges ist man hochkonzentriert 1,8 Promille
tun der Konzentration in so einem Moment keinen Abbruch."

---Das ist schlicht und einfach falsch. Der Unfall ist nicht _während_ sondern _nach_ dem Überholvorgang passiert. Kann ich daraus schliessen, dass Du absichtlich die Tatsachen verdrehst oder bist Du nur falsch informiert? Und 1,8 Promille tun der Konzentration keinen Abbruch? Frag mal einen Arzt Deiner Wahl. Die Aussage ist zwar nicht hundertprozentig falsch, ein schwerer Alkoholiker (ich kenne so einen, der säuft ununterbrochen und bringt es auf locker einen Kasten Bier und eine Flasche Wodka in 24 Stunden) wird möglicherweise 1,8 Promille als Standardwert haben und dabei normal aussehen. Wäre Haider allerdings in diesem Stadium gewesen dann hätte er als Politiker nicht mehr funktionieren können.

"4. Kann man mit Sicherheit davon ausgehen, daß der Phaeton einen Airbag besitzt und somit
die schweren Brustverletzungen fraglich erscheinen, denn wenn ein Airbag etwas schützt so doch
in erster Linie den Brustbereich."

---Man kann mit Sicherheit davon ausgehen. Hättest Du Dich informiert dann wüsstest Du, dass der Phaeton nicht nur einen Airbag hatte sondern damit geradezu gepolstert war. Hättest Du anderseits auch nur rudimentäre Kenntnisse in Physik, dann wüsstest Du auch welche Kräfte bei einem Aufprell mit 150 Kmh frei werden und dass die Airbags da, abhängig davon wie der Aufprall stattfindet wenig bis gar nicht schützen können.

"30% für die Rechten ist schon eine Menge Holz und bringt Unruhe in Europa rein.
So etwas kann auf andere Länder abstrahlen....wie heißt es so schön ?
Wehret den Anfängen nicht wahr ?

Ist das wirklich so abwegig ? Haben die deutschen Politiker etwa nicht einen Spion in
einer Lichtensteiner Bank engagiert und damit vorsätzlich Völkerrecht verletzt ?
Mit den kleinen Lichtensteinern kann man's ja machen oder wie ?"

---Vor dem Hintergrund eines gut dokumentierten Unfalls (siehe Seite 42 unten) ist es tatsächlich abwegig, zumendest dann wenn es eine Attentats-"Theorie" untermauern soll.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 07:03
"Ein Lkw Container ???
Das wird ja immer schöner, hat da so ein besoffener Lkw tatsächlich zufällig in
Haiders nähe einen Container verloren ?
So ein dummer Zufall aber auch......

Braucht noch irgendjemand Beweise für berechtigte Zweifel an der offiziellen
Darstellung des Unfalls ?!

Das ist das schöne an dieser Zeit, nichts bleibt mehr auf Dauer verborgen...daß es mittlerweile
aber schon so schnell geht..."

---Die LKW-Container - Geschichte ist eher ein Beweis für den Geisteszustand dessen der sie aufgebracht hat. Mann oh Mann


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 07:11
@gouvernator:

"In dem fetten Artikel in der BLÖD stand auch drin, dass er nichts getrunken hatte und die haben ja bekanntlich immer Recht!
Selbst wenn er was getrunken hätte, wäre der Unfall so nie passiert.
Vieleicht an einer Engstelle, doch
die Straße war dreispurig(zwei Spuren auf seiner Seite) und laut Berichten war er zum Unfallzeitpunkt allein."

---Bist Du Unfall-Experte? Worauf stützt Du diese Deine Erkenntnis? Oder behauptest Du einfach etwas aus dem Bauch heraus?

Also kein Autofahrer der seinen Unfall gesehen hat, er wurde erst 3-5 Minuten !!! später von der Frau gefunden die er überholte, somit hatte er drei Spuren frei. Auch wäre er doch sicherlich nicht in so einem flachen Winkel aus der Kurve( ich möchte es nicht so bezeichnen, eher ein langgezogener Bogen) geflogen um noch fast vor ein "Herzlich Wilkommen"- Schild mit Betonplatten als Höhenausgleich (steht an einem kleinen Hang) zu rasen. "

---Warum nicht? Mit über 150 und im Nebel? Vermutlich hat er sich einfach verflogen und ist in der Kurve geradeau weitergefahren. Die Unfallspuren deuten auf so etwas hin. Dir ist anscheinend nicht klar dass er mit 150 in einer einzigen Sekund etwa die Strecke zurückgelegt hat, die er bei den herrschenden Sichverhältnissen einsehen konnte. Haider war praktisch im Blindflug unterwegs. Und das ist durch ein Unfallfoto belegt. So what?

"Ich denke mal, dass er nicht lebensmüde ist, und das Schild steht viel zu nah an der Straße um nicht gesehen zu werden...
Auch das Verkehrsschild was er umgenietet hat ist seltsam unversehrt.
Er hätte wenigstens das schon vorher sehen und wenn auch verspätet ragieren müssen."

---Was meinst Du denn wieviel Zeit ihm bei der Geschwindigkeit und der Sichtweite zum Reagieren blieb?

"Aus der der Veldener Nobeldisco, wo er angeblich als letztes war, ist inzwischen auch ne Schwulenbar in Klagenfurt geworden und kann mir bitte jemand sagen wer sich in der Nacht noch voll umschießt um danach rotzbesoffen zum 90.Geburtstag seiner Mutter zu fahren???
Die sache Stinkt auf´s übelste."

---Passiert jedes Wochenende (Ohne den 90. Geburtstag)


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 07:59
"Und zweitens bricht ein Auto nicht einfach aus, dafür muß es triftige Gründe geben und Du kannst sicher sein, daß Haider nicht das erste
mal 1,8 Promille hatte und solche Überholvorgänge schon zu Hauf hinter sich gebracht hat.
Ein Auto bricht auf trockener Fahrbahn genau dann aus wenn man zu blöd zum Fahren ist"

Bist Du eigentlich darauf fixiert zu beweisen dass Du keine Ahnung hast? Auf dem Unfallfoto ist eindeutig zu sehen dass Nebel herrschte und dass die Fahrbahn eben _nicht_ trocken war. Wenn Du hier mit aus der Luft gegriffenen Behauptungen ankommst darfst Du auch nicht erwarten, ernst genommen zu werden. Dass Du mir gegenüber ausfällig wirst macht Dich auch nicht glaubwürdiger.

Nach den Unfallspuren (Siehe Seite 42, vielleicht machst Du Dir doch mal die Mühe dort reinzuschauen) ist das Auto eher nicht ausgebrochen sondern in der Kurve geradeaus gefahren. Du bist herzlich eingeladen, etwaige Zweifel an den Fotos _sachlich_ zu begründen. Kannst Du doch sicher, oder?


melden

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 09:21
@paco

ich bin regelmäßig in kärnten, da ich mit einem ösi verheiratet bin und nur weil ein paar ösis gerne trinken heißt das noch lange nicht das "alle2 saufnasen sind. das grenzt auch schon an rassismus ( nur mal so nebenbei )


melden

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 09:30
@thekoa75

wenn der herr haider nunmal nicht alkohol getrunken hat...

Jörg Haider hat aber nun mal Alkohohl getrunken, wenn auch normalerweise nicht übermässig viel. Und an jenem Abend hat er halt mal ein bisschen mehr getrunken...


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 11:01
Entschuldigt Bitte mal aber selbst bei einem `geeichten Alkoholiker´ läßt die Reaktion nach!!

& das vollkommen unabhängig davon wie geeicht der Alkoholiker ist!!

& 1,8 Promille würden in Austerlitz wie folgt geahndet werden:

Wiki-Zitat:

"Das Lenken eines Fahrzeuges in alkoholisiertem Zustand kann lediglich eine Geldstrafe und bei Werten ab 0,8 Promille einen vorübergehenden Entzug der Lenkberechtigung (mindestens 4 Wochen)[3] zur Folge haben; ab einem Wert von 1,2 Promille wird zusätzlich der Besuch einer Nachschulung und ab 1,6 Promille oder der Verweigerung des Alkoholtestes außerdem ein amtsärztliches Gutachten vorgeschrieben."

D.H. ab 1,6 Promille ist man (zumindest für den Österreichischen Staat) total FAHRUNTAUGLICH!!


melden

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 11:08
Die Frage nach einer logischen Erklärung für ein unlogisches Ereignis scheint mir allein schon grotesk. Denn wenn ich in der Zeitung oder wo auch immer den Titel lese, "stark
alkoholisierter Fahrer raste in den Tod," so ist das für mich auch unlogisch. Und trotzdem geschieht es immer wieder. Allerdings ohne dass man posthum und mit aller Gewalt den betrunkenen Raser als Heiligen sehen will.

Denn ein Heiliger würde bei einem derartigen Unfall unverletzt aus dem Auto steigen.


melden

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 11:58
Was ist denn so unglaubwürdig daran das ein Haider sich mit seinem Wagen unter Alkoholeinfluss und mit zu schneller Geschwindikeit in einer Rechtskurve abledert?


Haider war ein kleiner Polemiker, also nonsens daran zu glauben irgendjemand hätte seinen Tod angeordnet.

wer ihn Mochte, naja der hat ja jetzt seinen Märtyrer.


melden

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 12:07
Haider hat die Kurve nach rechts nicht überlebt. Na ja Ironie des Schicksals. Aber sorry wer besoffen fährt ist selber schuld.


melden

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 12:26
Das Volk, das nicht wahrhaben will, dass sein Idol ein ganz gewöhnlicher Trunkenheitsfahrer war, braucht halt seinen Märtyrer.
PROST, KAMERADEN!


melden

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 12:36
Doors

Ich zähle mich auch zum Volk
Allerdings seh ich Jörg Haider nicht als Märtyrer und er zählte auch nicht zu meinen Idolen. ;)

Er war eine umstrittene politische Figur, die durch einen Autounfall verunglückt ist, deren Hergang und Umstände doch zumindest in einigen Punkten ungewöhnlich/kontrovers sind, so dass die von der Presse in Umlauf gebrachte Unfalls - Version und die ganzen Umstände, die dazu führten zumindest mit einiger Skepsis zu betrachten ist.


melden
Anzeige

Jörg Haiders Tod

20.10.2008 um 12:49
Haider hat mit 1,8 Promille und überhöhter Geschwindigkeit eine tödlichen Unfall gebaut. Was ist daran ungwöhnlich/kontrovers?

Den Besuch im Lokal in Klagenfurt und die 1,8 Promille haben Haiders Familie und Freunde anfangs (aus verständlichen Gründen) versucht zu verheimlichen. Deshalb kam es zu immer wieder verschiedenen Versionen.

Aber ist es jetzt denn so wichtig, wo und wie er sich den Rausch angetrunken hat?

http://www.profil.at/articles/0842/560/222763/joerg-haiders-1950-2008-stunden-das-protokoll-verschwoerung


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alter Ego22 Beiträge
Anzeigen ausblenden