Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flache Erde

12.093 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Flache Erde

30.12.2015 um 20:54
@Kunsthysterik
Zitat von KunsthysterikKunsthysterik schrieb:Wie auch immer es sein könnte. Es gibt genügend Spielraum um die allgemeingültigen Theorien zu hinterfragen. Etwas als bedingungslose Wahrheit anzunehmen, nur weil es seit 1000 Jahren im Weltgeschehen manifestiert wurde, ist naiv. Vielleicht ist die Wissenschaft und auch die gesamte Menscheitsgeschichte ja nur ein gigantisches Lügenkonstrukt. Ausschließen kann man es nicht
Ich habe zumindest genug selbst überprüft, um zu wissen, dass große Teile stimmen. Menschen anderer Studienrichtungen machen das in innerhalb ihrer Fachgebiete ebenfalls. Daher ist ein solches Lügenkonstruckt ziemlich unwahrscheinlich.

Aber tatsächlich stimme ich mit dir überein, dass man niemals etwas zu 100% sicher sein kann. So kann man sich auch nie 100% sicher sein, dass das ganze Universum nicht nur eine Illusion ist, die sich im eigenen Kopf abspielt. Allerdings sind Gedankengänge von so geringen Wahrscheinlichkeiten im Alltag nicht sonderlich hilfreich.


melden
oat ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Flache Erde

30.12.2015 um 21:12
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Meinst Du die fliegt da nur aus Spaß rum oder wie?

Dort oben finden Experimente statt, werden Messungen durchgeführt usw usf...
Das mein ich nicht.
Die können ja ihre Experimente machen.
Solln se auch zeigen.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Sicher, sie könnte auch im Kreis über der Baumschule hier um die Ecke kreisen.
Warum sie das nicht tut kannst du abermals in den verlinkten Seiten nachlesen bzw. auf Wikipedia (falls das für dich seriös ist).

Und nein, ein stationärer Orbit ist genau das Gegenteil von dem was die ISS abfliegt ;-)
ich meine ja "in gewisser weise" also nicht stehn bleiben, aber eben von
West nach Ost ... zur Zeit...
Zitat von BoboKGBBoboKGB schrieb:Aber ICH SELBST, ohne Hilfsmittel und ohne Nachlesen etc., ohne Schulwissen etc., ich weiss nicht ob ich schlussfolgern würde, dass die Erde rund sei. Ich denke nicht, dass ich zu diesem Ergebnis käme.
Selbst die Astrologen können es nicht wirklich mit eigenen Augen sehen...
Würden sie es, sehe die Welt dann wie n bissl anders aus ;)
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Aber wenn man z.Bsp. am Meer auf einem Berg steht kann man ganz leicht die Erdkrümmung erkennen.
hier bei der hälfte des Videos schwankt es von krümmung nach unten nach oben und gerade ... also der Kamera bedingt.
und ist mMn. schon recht hoch.

Youtube: Near Space Pilots - 80,000 feet
Near Space Pilots - 80,000 feet
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Flache Erde

30.12.2015 um 21:34
@oat
skagerak schrieb:
Meinst Du die fliegt da nur aus Spaß rum oder wie?

Dort oben finden Experimente statt, werden Messungen durchgeführt usw usf...

Das mein ich nicht.
Die können ja ihre Experimente machen.
Solln se auch zeigen.
Das war auf Deine frage bezogen warum sie so fliegen wie sie fliegen. es ist ein ´zig Milliarden Geld teures Projekt.

Desweiteren wird das Teil durch Sonnenstrahlung mit Energie versorgt, die aber natürlich auch nicht zu heiß bestrahlt werden darf, das wird schon eine ausgeklügelte Strecke sein.

Und was möchtest Du jetzt mit dem Video sagen?


melden

Flache Erde

30.12.2015 um 21:38
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Nenn doch mal Gründe warum etwas dass seit 1000 Jahren Gültigkeit hat, hinterfragt werden sollte?
Es gibt immer gute Gründe, sich nicht auf seinen Loorbeeren auszuruhen. Eine gesunde Skepsis gehört zu den Prinzipien wissenschaftlicher Arbeit, wie das Amen in die Kirche.

Und was sind schon 1000 Jahre? Wir schrecken heute nicht einmal davor zurück, Naturkonstanten zu überprüfen. Erst kürzlich erklärte Harald Lesch in einem seiner Videos, wie wir heute testen können, ob z.B. die Feinstrukturkonstante Alpha schon immer konstant war. Und da geht es nicht um tausend Jahre, sondern um milliarden Jahre.

Und ganz nebenbei ist es auch vorteilhaft, wenn man mittels neuer Verfahren, oder besserer Messtechnik die Fehlertolleranzen von Werten verringern kann, die man bei seinen Berechnungen verwendet.

Ein Wissenschaftler aus einem anderen Forum erzählte mir mal, dass er sogar die Fallbeschleunigung gelegentlich neu bestimmt, wenn die in einem seiner Experimente eine relevante Rolle spielt. Mag sein, dass dies für einige übertrieben klingt, ich finde es jedenfalls o.k. :D


melden

Flache Erde

30.12.2015 um 21:42
@Peter0167
Ja, das sind jetzt Beispiele die ganz sicher mal hinterfragt werden können, weil sie nicht genau zu neuen Erkenntnissen passen oder dergleichen.

Aber was die Form der Erde angeht, ist das ja wohl echt sowas von unnötig, oder irre ich?

EDIT: Es geht hierbei ja wohl darum, festzustellen, dass die Erde keine Scheibe ist.
Und was soll man da denn hinterfragen?
Warum sollte man sich da geirrt haben oder gar der Menschheit etwas vormachen?


2x zitiertmelden

Flache Erde

30.12.2015 um 21:52
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Aber was die Form der Erde angeht, ist das ja wohl echt sowas von unnötig, oder irre ich?
Da bin ich schon deiner Meinung, und sprach daher ja auch von einer "gesunden Skepsis" :D

Aber wer weiß, vielleicht ist die Erde ja doch flach, und wir sehen sie nur aufgrund irgendwelcher Gravitationslinseneffekte so gekrümmt. Wer weiß das schon .... :D


1x zitiertmelden

Flache Erde

30.12.2015 um 21:55
@Peter0167
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Da bin ich schon deiner Meinung, und sprach daher ja auch von einer "gesunden Skepsis" :D
Ja eben, für eine gesunde und nützliche Skepsis bin ich ja auch, das fördert ja den Fortschritt, denke ich ;)
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Aber wer weiß, vielleicht ist die Erde ja doch flach, und wir sehen sie nur aufgrund irgendwelcher Gravitationslinseneffekte so gekrümmt. Wer weiß das schon .... :D
Naja, und wenn schon, klappt ja ganz gut so ;)


melden
oat ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Flache Erde

30.12.2015 um 22:00
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Aber was die Form der Erde angeht, ist das ja wohl echt sowas von unnötig, oder irre ich?
Naja, es geht mir immer um die Fragen, die offen stehen.

bei der Kugel frag ich meiterhin, warum es die Materie dann nicht kompett
zum Äquator geschoben hat, wegen der Drehung an der Polachse.
Über die Jahr millionen, hätte es doch so stattfinden müssen.
Dabei ist dort wohl die meiste Wärme gestaut


2x zitiertmelden

Flache Erde

30.12.2015 um 22:05
@oat
Zitat von oatoat schrieb:bei der Kugel frag ich meiterhin, warum es die Materie dann nicht kompett
zum Äquator geschoben hat, wegen der Drehung an der Polachse.
Über die Jahr millionen, hätte es doch so stattfinden müssen.
Dabei ist dort wohl die meiste Wärme gestaut
Naja, woher weißt Du denn dass es schon längst so hätte sein müssen? es gibt ja auch Grenzen, heißt in diesem Fall dass alles Mögliche an Masse schon verschoben ist, und für mehr halt die Rotation nicht reicht...oder was weiß ich....ist mir auch ziemlich schnuppe ;)


1x zitiertmelden

Flache Erde

30.12.2015 um 22:19
Zitat von oatoat schrieb:bei der Kugel frag ich meiterhin, warum es die Materie dann nicht kompett
zum Äquator geschoben hat, wegen der Drehung an der Polachse.
Zum einen ist die Erde keine Kugel....
Der Äquatorumfang ist durch die Zentrifugalkraft der Rotation mit 40.075,017 km um 67,154 km bzw. um 0,17 % größer als der Polumfang mit 40.007,863 km (bezogen auf das geodätische Referenzellipsoid von 1980).
Wikipedia: Erde#Oberfl.C3.A4che

...und zum anderen ist die Zentrifugalkraft nicht die einzige Kraft, die bei der Formgebung der Erde ein Wörtchen mitzureden hat. Da spielen viele Faktoren eine Rolle, selbst ganz normale Regentropfen entziehen der Atmosphäre beim Fallen Drehimpuls .... :D


melden
oat ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Flache Erde

30.12.2015 um 22:26
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Naja, woher weißt Du denn dass es schon längst so hätte sein müssen?
Reden wir von Materie? Und einer sich um die eigene Achse drehenden "Kugel"?
Es ist doch einfach mal so, dass sich bei einer drehenden Kugel
etwas zum Äußersten Punkt gedrängt werden Muss.
In dem Falle ist es doch irgendwie die Sonne, oder bzw. die Hitze?


melden

Flache Erde

30.12.2015 um 22:34
@oat
Hä?
Wie kommst Du jetzt von der Erde auf die Sonne?

Ansonsten siehe Peter0167´s Beitrag oben.


melden

Flache Erde

30.12.2015 um 22:41
@oat
  • Entweder hast Du in Mathe und Geologie 'ne glatte sechs und hast Dich nach der Schule auch nicht weiter in diesen Fächern weitergebildet, oder
  • Du stellst Dich hier bewußt dumm, um diesen (überflüssigen) Thread am laufen zu halten



melden
oat ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Flache Erde

30.12.2015 um 22:45
Und welche Zensur hättest du nun für deinen Beitrag bekommen?
ne 1+ ? @Micha007

Also meine Frage an dich

Geht es hier um eine sich um die eigene Achse drehende Kugel?
Wenn ja, dann was drückt es an seinen äußersten Punkt?


2x zitiertmelden

Flache Erde

30.12.2015 um 22:50
@oat
Zitat von oatoat schrieb:Geht es hier um eine sich um die eigene Achse drehende Kugel?
Wenn ja, dann was drückt es an seinen äußersten Punkt?
Tja, wenn Du Dich nicht selbst um Deine schulischen Defizite gekümmert hast, ich bin garantiert nicht Deine Nachhilfelehrerin.

Wenn die Anderen Dir hier auf diese allgemeinwissenden Fragen Antwort geben - bitte, aber was Du hier fragst, ist alles Schulwissen und sollte von daher als selbstverständlich sein.


1x zitiertmelden

Flache Erde

30.12.2015 um 22:53
@oat
Weil Du jetzt nicht verstehst warum die Physik funktioniert wie sie funktioniert und Du der Meinung bist dass es ja nicht angehen könne dass die Erde noch gar nicht zusammengequetscht worden ist, zweifelst Du daran, dass die Erde keine Scheibe ist oder wie?


1x zitiertmelden
oat ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Flache Erde

30.12.2015 um 22:55
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Tja, wenn Du Dich nicht selbst um Deine schulischen Defizite gekümmert hast, ich bin garantiert nicht Deine Nachhilfelehrerin
Klingst auch nicht danach.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Weil Du jetzt nicht verstehst warum die Physik funktioniert wie sie funktioniert und Du der Meinung bist dass es ja nicht angehen könne dass die Erde noch gar nicht zusammengequetscht worden ist, zweifelst Du daran, dass die Erde keine Scheibe ist oder wie?
Es geht gerade einfach um die Frage:
Zitat von oatoat schrieb: was drückt es an seinen äußersten Punkt?
Den äußeren Punkt der sich um die eigene Achse drehenden "Kugel"(oder eben Ei) / Erde.

Wie die Erde aussieht weiß ich ja, brauch ich nur aus dem Fesnster kuggn


melden

Flache Erde

30.12.2015 um 22:59
@oat, meinst nicht es wäre besser, wenn du dein Nick in "oha" änderst?


1x zitiertmelden
oat ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Flache Erde

30.12.2015 um 23:00
Zitat von plusspluss schrieb:@oat, meinst nicht es wäre besser, wenn du dein Nick in "oha" änderst?
aha


melden

Flache Erde

30.12.2015 um 23:02
@oat
Wie das genau funktioniert, kann ich Dir auch nicht erklären (ich habe nur Hauptschulabschluss und bin kein Physiker), das Pizza-Teig-drehen-Beispiel zeigt ja ganz gut, dass es eine physikalische Tatsache ist oder zumindest ganz gut zu eben dieser Theorie passt.

Du scheinst aber vehement nach Gründen zum anzweifeln zu suchen. Vielleicht solltest Du ja mal Astro-Physik studieren, denn hast Du Deine Kenntnisse die Du dafür brauchst ;)


1x zitiertmelden