Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flache Erde

11.560 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde

Flache Erde

24.10.2020 um 12:19
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:200 vs 700 meter wahrnehmbare erdkrummung ist also egal? Kann ich vernachlässigen bei meinem 5 Minuten Spaziergang zum bodensee ja? ^^
Ja das ist egal.
Du schaust über den Bodensee. Du siehst nicht das Ufer. Du siehst nicht den Boden. Aber je nachdem wohin du blickst siehst du Kirchturmspitzen, Berge, halbe Häuser.
Und selbst mit nem Fernglas kannste den Boden nicht sehen.
Wie erklärst du das mit ner Flacherde?
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:ich glaub du trollst hier, was ist das den bitte für ne Aussage? Wenn du nix beizutragen hast oder ein paar Dinge nicht verstehst hier dann lass es doch einfach lol, und dann noch so ein Kommentar
Du trollst und du stehst hier gut im Futter.
So ..., äh das Adjektiv verkneife ich mir mal, kann einer alleine nicht sein.


2x zitiertmelden

Flache Erde

24.10.2020 um 14:05
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Du siehst nicht das Ufer. Du siehst nicht den Boden. Aber je nachdem wohin du blickst siehst du Kirchturmspitzen, Berge, halbe Häuser.
hast du die Kommentare überhaupt gelesen? Hallo?

es geht nicht darum, den Boden nicht zu sehen, denn den siehst du bei keinem der chicaco Bilder. Wie denn auch, wenns einmal 200 und ein Ander mal 700m unter Wasser ist? liest du mit?

es geht darum, wie viel man sieht. denn hier haben wir zwei verschiedene Angaben, zwei Rechnungen. bis hierher hat das mit flache Erde nichtmal was zu tun, oh weia.

aber ich soll zum Bodensee oder sonst wohin fahren und mir das selbst angucken, obwohl ich nicht weiß, was ich sehen durfte.^^
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Du trollst
fahr zum bodensee und gucks dir an

guck mir was an?

Keine Ahnung, ist nicht wichtig, ist ne ausrede


2x zitiertmelden

Flache Erde

24.10.2020 um 14:55
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Wie erklärst du das mit ner Flacherde?
das ist wichtig, wie geht das bei einer flachen Erde?

Müsste man nicht von überall den Boden sehen?


1x zitiertmelden

Flache Erde

24.10.2020 um 15:04
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Müsste man nicht von überall den Boden sehen?
Mit genügend Zoom geht das auch. Angeblich.


1x zitiertmelden

Flache Erde

24.10.2020 um 15:11
Zitat von paxitopaxito schrieb:Mit genügend Zoom geht das auch. Angeblich.
Also sieht es nur so aus als ob der untere Teil der skyline fehlt?

Wenn ja, hat das einen Namen? diese optische Täuschung, oder wo und wie kann man das sonst beobachten?


2x zitiertmelden

Flache Erde

24.10.2020 um 15:13
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Wenn ja, hat das einen Namen?
Irrsinn?
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:wo und wie kann man das sonst beobachten?
Ich hab das noch nie so beobachtet!

Sorry so tief steck ich dann in der Flattiephysik nicht drin.


1x zitiertmelden

Flache Erde

24.10.2020 um 15:19
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Also sieht es nur so aus als ob der untere Teil der skyline fehlt?
Das ist das was die Flacherdler behaupten. Ist aber nun mal nicht so. Also kann man es auch nicht erklären. Jetzt verstanden?


1x zitiertmelden

Flache Erde

24.10.2020 um 15:20
Zitat von paxitopaxito schrieb:Irrsinn
Ich will das suchen deswegen fragte ich.. ^^
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Das ist das was die Flacherdler behaupten. Ist aber nun mal nicht so. Also kann man es auch nicht erklären. Jetzt verstanden?
Wenn man was behauptet und es nicht erklären kann ist das nicht gut lol


1x zitiertmelden

Flache Erde

24.10.2020 um 18:06
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Wenn man was behauptet und es nicht erklären kann ist das nicht gut lol
So sieht’s aus 😉 ich beneide Dich um deinen Scharfsinn 😁
Und jetzt halt dich fest! Die ganze Flacherdidee ist nicht gut, weil nicht erklärbar 🤓


melden

Flache Erde

24.10.2020 um 18:13
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:aber ich soll zum Bodensee oder sonst wohin fahren und mir das selbst angucken, obwohl ich nicht weiß, was ich sehen durfte.
Ist eine Weile her, da habe ich einige Zeit in Langenargen am Bodensee gewohnt. In Langenargen gibt es ein Schloß Montfort, liegt direkt am See, davor eine mehrere Meter hohe Mauer. Du wirst jede Menge Bilder finden, die das Gebäude von der Seeseite aus zeigen. Jetzt fahre mal mit einem Boot raus und beobachte dieses Gebäude aus immer größer werdender Entfernung, am besten natürlich mit einem Fernglas. Dabei wird die Mauer, die aus dem Wasser ragt allmählich "niedriger". Eigentlich verdeckt aber die Horizontlinie lediglich den Fuß der Mauer. Wenn Du dann von der Südseite aus rüberschaust, dann steht das Schloß Montfort scheinbar direkt am Wasser, die Mauer der Uferbefestigung ist so gut wie verschwunden. Ebenso geht es mit den Kirchen, die stehen ja eigentlich einige Meter höher, wenn man die aber aus großer Entfernung über den See betrachtet, scheinen sie auf der Höhe des Ufers zu stehen.
Wenn Du schon mal in der Gegend bist, dann lohnt ein Ausflug nach Bregenz, und dort dann eine Seilbahnfahrt auf den Pfänder. Genieße die Aussicht und präge Dir ein, was Du alles plötzlich am Horizont erkennen kannst, wenn die Seilbahn immer höher kommt. Bei gutem Wetter hast Du Sicht bis rüber nach Konstanz. Vom Ufer in Bregenz aber wirst Du Konstanz nicht erkennen können.
Du kannst auch mal von der Uferpromenade bei Schloss Montfort aus rüber nach Arbon schauen, da liegen immer einige Boote. Scheinbar haben die so gut wie keinen Rumpf, aber die Masten und Segel sind gut zu erkennen.


melden

Flache Erde

24.10.2020 um 18:38
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:hast du die Kommentare überhaupt gelesen? Hallo?
Leider ja. Es hat diverse Tischplatten gekostet
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:es geht nicht darum, den Boden nicht zu sehen, denn den siehst du bei keinem der chicaco Bilder. Wie denn auch, wenns einmal 200 und ein Ander mal 700m unter Wasser ist? liest du mit?
Tja. Höhere Mathematik. Man könnte zum Einstieg einfach Wiki fragen
Quelle:
Wikipedia: Kugelsegment


melden

Flache Erde

25.10.2020 um 17:15
So, Versuch macht kluch ;-)

Ich hab jetzt mal das schöne Wetter bei uns ausgenutzt und bin an den Chiemsse gefahren.
Mein erste Ziel war der Ort Seebruck, da steht eine große Bootshütte direkt im See.

Imgp2823a

Ganz praktisch, rechts unten befindet sich eine Hochwassermesslatte, mit ihrer Hilfe konnte ich ziemlich genau die Höhe der Hütte über dem Wasserpegel bestimmen, sie beträgt 8.9m

Danach bin ich an das Südufer des Cheimsees gefahren, von meinem neuen Standpunkt aus war die Bootshütte exakt 10,6km entfernt:


Karte

Meine Kamera hat einen Sensor in der Größe 25,3x15,6mm, bei einer Auflösung von 6000x4000 Pixel, bei der verwendeten Brennweite von 250mm und einem Objektabstand von 10600m ergibt sich eine Auflösung von 0,16536m/Pixel


Rechner dazu hier: http://www.bildergalerie-hamburg.de/foto-info/bildausschnitt-frei.php

Ohne Erdkrümmung müsste die Bootshütte also mit ca. 53 Pixeln zu sehen sein.

Hier zur Berechnung des Horizonts: https://cactus2000.de/de/unit/masshor.shtml
Nimmt man jetzt die Höhe der Kamera und die Entfernung der Bootshütte, so sollten von der Bootshütte ca. 3m zu sehen sein, was ca 18 Pixeln entsprechen würde.

auf meinen Fotos war sie in Höhen von 23-27 Pixeln zu sehen, den Unterschied zu den errechneten 18 Pixeln erkläre ich mir mir atmosphärischer Refraktion.


Imgp2826a
Verwendete Kamera: Pentax KP mit Objektiv DA* 60-250 @250mm, Bild unbearbeitet OOC, nur zugeschnitten.
Deutlich zu sehen auf dem Bild: die Luftunruhe.


2x zitiert1x verlinktmelden

Flache Erde

25.10.2020 um 17:30
@Suppenhahn

Perfekt ausgearbeitet 😊

Ich denke auch wenn du auf der anderen Seite vielleicht auf einem Hügel oder in einem Loch stehst wäre es auch etwas verfälscht.

Also erledigt 😁 da kann keiner mehr widersprechen.


Jetzt kommen aber bestimmt auch ganz clevere die diese These aufgreifen und dann deine Standhöhe ausnivieliert haben wollen 🤣😂


1x zitiertmelden

Flache Erde

25.10.2020 um 17:41
Und vor allem. Die Formel. Vergesst nicht. Die Formel muss erst noch überprüft werden. Gaaanz wichtig.
Das man den unteren Teil nicht sieht kann ja kein Argument sein wenn nicht die Ffffffooooooormel erstmal richtiggestellt wird.

Ich hoffe ich muss den :troll: nicht setzen


1x zitiertmelden

Flache Erde

25.10.2020 um 18:19
Zitat von Flyingpower88Flyingpower88 schrieb:Ich denke auch wenn du auf der anderen Seite vielleicht auf einem Hügel oder in einem Loch stehst wäre es auch etwas verfälscht.
Hab mir extra einen Platz gesucht, bei dem ich mit dem Stativ direkt am Wasser stand. So konnte ich die Höhe der Kamera (bzw. die Mitte der Linse) exakt bestimmen.


melden

Flache Erde

25.10.2020 um 18:55
Nachtrag: Die Höhe der Kamera über dem Wasserspiegell betrug 1,5m

So, jetzt sind alle Parameter bekannt um das "Experiment" nachvollziehen zu können.

Vielleicht werde ich im Winter das Ganze mal wiederholen, bei anderen Witterungsverhältnissen um die Unruhe in der Luft zu minimieren.


2x zitiertmelden

Flache Erde

25.10.2020 um 19:11
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Ffffffooooooormel erstmal richtiggestellt wird.
🤣 Pformel eins


@Suppenhahn


Jetzt hast du wahrscheinlich eine Menge Leute wütend gemacht 😆

Schlaf am besten mit geschlossenen Fenster 😂


melden

Flache Erde

27.10.2020 um 10:49
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:Vielleicht werde ich im Winter das Ganze mal wiederholen, bei anderen Witterungsverhältnissen um die Unruhe in der Luft zu minimieren.
Eventuell jemanden suchen der ein Teleskop hat, selbst kleinere sollten da mehr Brennweite und höhere Qualität liefern. Aber bis auf uns Skeptiker und Wissenschaftshörige wird ja so oder so keiner auf dich hören. :)


1x zitiertmelden

Flache Erde

27.10.2020 um 11:02
@Thorsteen
Ich bin ganz sicher beides nicht und finde es durchaus überzeugend.


melden

Flache Erde

27.10.2020 um 11:30
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Eventuell jemanden suchen der ein Teleskop hat, selbst kleinere sollten da mehr Brennweite und höhere Qualität liefern
Von der optischen Qualität ist das verwendete Objektiv in der Spitzenklasse einzuordnen, da gibts nicht viel besseres auf dem Markt. Das Problem war einfach die Luftunruhe. Teleskop hatte ich dabei. Ich hab das Bild im Live-View bei voller Vergrößerung und durchs Teleskop betrachtet, da wurde einem schwindlig, so wie das gewabert hat.
Mehr Brennweite hätte evtl. geholfen, damit kann man aber auch die Luftunruhe nicht beseitigen.

In meinen Augen ein gelungenes Experiment. Es mach einfach Spaß, mit solchen Sachen Physik und (in diesem Fall) Geodäsie selbst zu erfahren.

Was auch spannend ist: erst die Berechnungen erstellen und DANN mit den selbst ermittelten Werten vergleichen. Dann läuft man nicht Gefahr, die ermittelten Werte nachträglich schönzurechnen.


melden