Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Marc Dutroux und die toten Zeugen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

15.08.2010 um 12:48
@crime
Guckst Du Beitrag :)
13.08.2010
01:29 ^^


melden
Anzeige
crime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

15.08.2010 um 12:57
@der_wicht
oh eh ja... Sorry...
die Seite habe ich etwas außer Acht gelassen, da es mir nachher etwas zu OT ging...

Tja da hätte ich mir doch ein bisschen was sparen können. Naja wieder was gelernt.

Allerdings habe ich noch etwas mit reingepackt:
crime schrieb:Noch kurz zum "ballets roses":
Auch hier wollte eine Teilnehmerin der Partouzes aussagen, dass an diesen Partys Minderjährige teilnahmen.
Wie ihr euch bestimmt denken könnt, ist diese Dame auf mysteriöse Art und Weise ums Leben gekommen ^^.
Bitte achtet auch mal auf die "irren Mörder von Brabant".
Diese haben wohl bei Überfällen auf Supermärkte, Restaurants und Tankstellen scheinbar wahllos 28 Menschen erschossen. Ob das allerdings so wahllos war, sei dahingestellt, wenn man betrachtet, dass sechs der Todesopfer über Informationen verfügten , mit denen hochrangige Gäste der "rosa Ballette" hätten erpresst werden können.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

15.08.2010 um 23:07
crime schrieb:In Belgien scheinen generell unangenehme Fälle gerne mal unter den Teppich gekehrt zu werden.
Wieso nur in Belgien? ;) Wenn diese ganzen Zufälle in die richtige Richtung deuten, hat das für mich eher den Charakter von "der Zirkel wurde ganz schön in die Bredouille gebracht und muss sich flott was einfallen lassen, um wenigstens Nihoul von der Anklagebank zu holen". Falls das so sein sollte, hat die übliche unter-den-Teppich-kehr-Strategie wohl nicht wie geplant funktioniert. Dann würde sich aber wieder die Frage stellen, wieso die übliche Taktik nicht funktioniert hat. Und im Großen und Ganzen würde uns das auch nicht weiterhelfen, deswegen hör ich mal wieder auf damit. ;)


melden
crime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

17.08.2010 um 16:59
@maiwen

naja aktuell interessiert mich halt jetzt mal Belgien.
Natürlich git es das auch in anderen Länder, jedoch ist das für mich in diesem Zusammenhang eher uninteressant.

Die "Unter den Teppich kehren" Taktik hat ganz einfach deshalb nicht funktioniert, da gewissen Personen in die Ermittlungen mit einbezogen wurden, die man evtl. nicht berücksichtigt hatte.

Diese wurden dann ja auch recht schnell entsorgt, jetzt nicht nur durch Tötung, sondern einfach auch mal Mundtot gemacht.

Rein meine Meinung.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

14.09.2010 um 21:18
Hallo an alle!

Bin neu hier und will mich nicht so mitten rein in eine fortgeschrittene Diskussion schreiben.
Aber das,was ihr bis jetzt so hier geschrieben habt, ist äußerst informativ und gut recherchiert,das musste ich mal loswerden. Abgesehen davon,dass einem das Thema ziemlich an die Nieren geht.

Ich weiß nicht,ob ich es in diesem Thread überlesen habe,aber ich hab mal folgende Frage:
Dass so viele Zeugen anscheinend ohne gröbere Probleme aus dem Weg geräumt werden konnten lässt darauf schliessen,dass die Drahtzieher einigen Einfluss haben. Dann dürfte es ihnen doch auch möglich sein,sich der ausführenden Organe (die Angeklagten) zu entledigen. Und die Bevölkerung würde dann wahrscheinlich nur allzu gerne dem Irrglauben aufsitzen,dass die Angeklagten Selbstmord begangen hätten oder einem Unfall zum Opfer fielen. Weiters besteht ja für etwaige Drahtzieher die Gefahr der Enttarnung solange die (Mit)täter am Leben sind.
Was meint ihr so,liege ich da sehr falsch??


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

14.09.2010 um 21:36
@gardner
Im Prinzip richtig.
Aber es geht ja nur um Dutroux und so lang er nicht mit der Sprache rausrückt, ist er keine Gefahr.

Abgesehen davon glaubt ihm keiner und es will ihm niemand glauben.

Von dem her...

Ist wie mit den UFOs, warum etwas klein reden, wenn es sich selbst ad absurdum führt.

Funzt bei den amerikanischen Behörden seit den 50ern sehr gut


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

14.09.2010 um 22:04
@der_wicht

Okay,das ihm nicht glauben wollen macht Sinn.
Allerdings würde ich als Drahtzieher auf glühenden Kohlen sitzen,nicht zu wissen,ob er doch noch auspackt.

Dass das alles in Belgien spielt,wundert mich übrigens nicht,soviele potentielle und liquide Personen findet man nicht so oft auf einem Haufen. Noch dazu,wo sie politische Immunität geniessen..


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

14.09.2010 um 22:11
@gardner
Der sitzt doch jetzt schon lange genug.
Ob er tot ist oder nicht, wird niemanden interessieren.

Keiner will ein Interview mit ihm und sonst will die Welt ihn vergessen.

Das kann sich egal wo abspielen. Ob hier in kirchlichen Einrichtungen Kinder organisiert missbraucht werden, oder in Österreich Kinder durch Einrichtungen zu sexuellen Diensten vermietet werden, oder eben Belgien mit Dutroux.


melden
crime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

19.09.2010 um 10:32
Wunderlich ist es schon, dass Dutroux nicht mehr Interesse genießt.... Vor allem für Psychologen wäre er doch ein gutes "Forschungsobjekt". Er gilt zudem auch als sehr intelligent.
Ich als Psychologin würde mich darum reißen, den zu analysieren, oder es zu versuchen.

Auch von der Presse her kommt da nicht viel. Warum wurde noch kein Buch geschrieben ? Wenn man mal bedenkt über welche Serien/Massenmörder alles Bücher geschrieben wurden.

Ob es wirklich nur zum Wohe der Hinterbliebenen und des Landes gilt ? Hm fraglich.
Oder werden doch gewissen Personenkreise geschützt ?

Die Zeit wird es vielleicht zeigen. Vielleicht aber auch nicht.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

19.09.2010 um 13:50
@crime
Naja, ein paar Bücher gibt es schon: http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_1_4?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=dutroux...
Aber die genießen nicht wirklich die Aufmerksamkeit, die man erwarten würde, da hast du Recht.

Das mit dem Forschungsobjekt wäre sicher für viele Spezialisten interessant. Aber dafür wäre ja eine Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Stellen vonnöten, wobei man schlecht sagen kann, welche Stelle da irgendwas abblockt. Oder ob vielleicht doch gar keine Nachfrage besteht. :-/


melden
crime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

19.09.2010 um 17:20
@maiwen
ich meinte eher eine Art Biographie... weißte ?!
Ich muss ehrlich sagen, dass ich keinen blassen Schimmer habe, warum, wieso , weshalb die Dinge so sind, wie sie sind...
Entweder fehlt mir das Fünkchen kriminelle Energie oder aber die Vorstellungskraft in welchen Dimensionen sich dieser Fall abspielt.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

19.09.2010 um 23:55
crime schrieb:Entweder fehlt mir das Fünkchen kriminelle Energie oder aber die Vorstellungskraft in welchen Dimensionen sich dieser Fall abspielt.
Schlepperbanden, LSD und absolute Kontrolle, ein uraltes globales Netzwerk
Selbst die großen Philosophen der Antike waren Pädophile, in manchen Ländern gelten schon 3-Jährige als geschlechtsreif; fortschreitende Wahrnehmungs- und Trieb-Manipulation durch Medien... akutes Stadium des Sittenverfalls (wie altbacken und lächerlich dieses Wort schon klingt, nicht wahr?)

Mich beschäftigt seit geraumer Zeit ein Interview, das im Schatten der Dutrouxaffäre angesiedelt ist - seine Quelle wird oft als völkermordsbefürwortend denunziert.
Es wirft tatsächlich ein sehr schauriges und - wie ich finde - glaubhaftes Bild auf die Dimension des Falles. Wen die Dokumentationen zu dem Fall nicht abgeschreckt sondern aufgeregt haben, den werden die Aussagen in dem Interview sicherlich interessieren.
Ich möchte nicht tatenlos darüber rätseln, ob all die Vorwürfe gegen Interviewer und Interviewgast Bestand haben, sondern konstruktiv andere Meinungen dazu einholen, ob und warum die Schilderungen der Wahrheit entsprechen oder nicht.
Diskussion: Jessie Marsson - Ritueller Missbrauch


melden
crime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

20.09.2010 um 20:22
@matraze106
ich kenne diese Doku... und ich habe sie mir bis zum erbrechen angesehen, nachrecherchiert, Notizen gemacht...

Viele Dinge erscheinen als absolut unglaubwürdig. Aber min. genauso viele Aussagen erscheinen nach genauerem überdenken logisch.

Wie hoch der Wahrheitsgehalt dessen ist, was da besprochen wird, entzieht sich meiner Kenntnis und ich glaube nicht, dass ich mir darüber ein Urteil bilden kann.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

20.09.2010 um 22:34
@crime
ich danke dir für deinen kommentar dazu. ich denke, dass es dringend notwendig ist, die kette des schweigens zu brechen und dass sich durch das internet die gelegenheit dazu bietet, diesem übel auf den grund zu gehen und anschliessend aufs dach zu steigen ;)
es würde mich aber noch interessieren, welche dinge du explizit als unglaubwürdig einschätzt.
marsson ist vielleicht ein leichtsinniger schwachmat und sogar selber täter, aber nicht der erste, der einen zusammenhang zwischen dem pädophilie-netzwerk und satanismus herstellt und auf die psychische abhängigkeit durch rauschzustände aus drogenkonsum und konditionierende ritualik hinweist. da die ecke marsson/conrad unter wissenschafto-unlogischem verdacht steht, empfiehlt sich auch der film bis nichts mehr bleibt, um ein wenig hinter die methodik dieser leute zu steigen bzw. sie früh genug zu erkennen.
Ich habe mir grade eine interessante Dokumentation über Satanismus angesehen, in der auch auf die Rolle von Hubbard eingegangen wird.
"Alle Satanisten sind als Kinder mißbraucht worden. Alle! Ich kann mir überhaupt keinen normalen Menschen vorstellen, der so etwas Entsetzliches, Abstoßendes, Ekelhaftes, so brutal Erniedrigendes macht, der zu so etwas überhaupt in der Lage ist."
Dr. Jim Phillips, ehemaliger Polizeiarzt
Youtube: Satanismus Im Namen des Teufels Sex Macht und Besessenheit 1/3


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

20.09.2010 um 22:47
@matraze106
Ich habe die Doku zwar nicht gesehen(werd ich noch machen) aber Crowley ist definitiv kein Satanist gewesen...

Die Aussage alle Satanisten wären als Kinder missbraucht worden, ist ziemlich übertrieben!
Wer kennt schon alle Satanisten???

Bei Jessie Marsson bin ich ein wenig gespalten. Ob er nur ein Schwätzer und Wichtigtuer ist, oder tatsächlich was erlebt hat.
Leider tendiere ich eher zum Schwätzer.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

20.09.2010 um 23:49
@der_wicht
der_wicht schrieb:definitiv kein Satanist
Das liegt sicherlich daran, wie Du "Satanismus" definierst.

Der Begriff war zwar einst als faschistoide Denkhaube kreiert:
"Satanismus ist ein merkwürder oder sagen wir mal: sehr vielschichtiger Begriff. Ein großer Begriffs- und Themenkomplex ist das. Das war ursprünglich ne Gegenbewegung von Wissenschaftlern und Querdenkern zur christlichen Kirche; daraufhin hat die Kirche diese Opposition sozusagen 'ver-teufelt' und denen Riten und Verehrungen von Ziegenböcken und Orgien und alles Mögliche angedichtet, die dann später widerum von den Satanisten aufgegriffen wurden und praktiziert wurden. Man muss sich vorstellen, die Kirche hat sich aus Markteting-Gründen etwas ausgedacht, um ihre Opposition zu schwächen; diese Opposition hat dann diese Dinge übernommen und praktiziert."
Günter Merlau, zu der Frage nach Satanismus und Aleister Crowley
http://www.podcast.de/episode/978649/Wissens-Podcast_Interview_mit_Guenter_Merlau_Teil_1 (ab 9:03)

Der von Crowley begründetete Thelema-Orden aber ritualisiert Orgien, Vergewaltigungen und Mord - die Essenz von dem, was gemeinhin als "Satanismus" verurteilt wird.

Zu bedenken ist auch, dass es sich hier - um einen s.g. Ismus handelt, ein rigides Etwas.
Wie schon COS-Ehrenmitglied sagte:
"I am the ism, my hate's a prism"
Brian Warner a.k.a. Marilyn Manson


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

21.09.2010 um 00:46
@matraze106
Was der Thelema Orden jetzt macht, ist nicht das, was er vor 100 Jahren gemacht hat.
Es gibt keinerlei Beweise noch Indizien, dass Crowley getötet, oder vergewaltigt hat.

Er behauptet zwar 2 Räuber erschlagen zu haben, aber auch das ist eher ein Mythos.
Das er gewisse sexuelle Riten praktiziert hat, unbestritten, aber wohl keine die heute strafbar wären, außer Tierquälerei vielleicht.

Von daher ist das nur ein Mythos, mehr nicht.

Gibt es denn überhaupt Beweise, dass der Thelema Orden Ritualmorde durchgeführt hat?
Wenn ich nicht irre distanzieren die sich sogar von solchen Praktiken?


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

21.09.2010 um 01:54
@der_wicht
der_wicht schrieb:Es gibt keinerlei Beweise noch Indizien, dass Crowley getötet, oder vergewaltigt hat.
"For the highest spiritual working one must accordingly choose that victim which contains the greatest and purest force. A male child of perfect innocence and high intelligence."
Aleister Crowley, in Magick in Theory and Practice
Wollen wir mal hoffen, dass das auch alle als selbstverständliche Metapher für Masturbation verstehen. ;)
http://www.thelemapedia.org/index.php/Crowley_Myths#Child_Sacrifice
der_wicht schrieb:Wenn ich nicht irre distanzieren die sich sogar von solchen Praktiken?
Wenn Sie sich nicht distanzieren würden, dann hätte man sie doch schon längst verboten, oder? Ausserdem würde sowas mit Sicherheit die hübschen Mädels abschrecken, die dumm genug sind, denen ins Netz zu gehen.
der_wicht schrieb:Gibt es denn überhaupt Beweise, dass der Thelema Orden Ritualmorde durchgeführt hat?
Großartige Beweise gibt es sicherlich nicht, Indizien schon und das zuhauf.

Die "Unseriösität" ihrer Kritiker erklärt sich wiefolgt: es stehen mehrere einflussreichere Aussagen gegen die Anschuldigungen unbedeutender Einzelpersonen: wem wird man eher glauben schenken in einer Zeit in der nichts lächerlicher ist als die Verschwörungstheorie? ;)

Guido Grandt hat ein paar sehr interessante Bücher zu dem Thema geschrieben, die Details verkneif ich mir mal / könnt Ihr selber nachlesen: http://www.amazon.de/Schwarzbuch-Satanismus-Guido-Grandt/dp/3426772507/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1285025890&sr=8-2 http://scr.bi/1D6MXq
Doch Guido Grandt ist ja nur ein Schreiber von "verschwörungstheoretischen Werken".
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Guido_Grandt

Schön, dass Esowatch auch nicht mit allen Wassern gewaschen zu sein scheint.
Bedauerlich sei nur wieder ein mal, wie viele Leute es gegeben hat, die im guten Glauben einen einschlägig vorbestraften Kriminellen unterstützt haben, der nicht einmal davor zurückgeschreckt ist, seine illegale Seite in einem, in entsprechenden Kreisen bekannten, türkischen Pädophilie- Server zu hosten, um einerseits mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mittels der URL enttarnt zu werden, und anderseits seine kommerziellen Interessen durch grob wahrheitswidrige sowie hinterhältige und anonyme Verleumdungen zu wahren und sich seinen Lebensunterhalt damit zu ergaunern.
http://forum.esowatch.com/index.php?topic=3640.0

Mit Sicherheit ist das kein Indiz. Youtube: Theology of Monty Python - Every Sperm is Sacred

Ich halte es aber für eher unwahrscheinlich, dass Dutroux ausgerechnet in diesem Orden war.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

21.09.2010 um 06:05
@der_wicht
mich stört nicht zuletzt die Eintragung als "gemeinnützig"

Was soll an einem negativen Weltbild -oder zumindest nicht positiv orientiertem Weltbild bitteschön "gemeinnützig" sein-wem nützt es?


melden
Anzeige

Marc Dutroux und die toten Zeugen

21.09.2010 um 08:44
@AUMNGH44
Gemeinnützig? Na dann ist die katholische Kirche auch Satanisch, immerhin beten sie Götzen an und missbrauchen Kinder zuhauf!

Mich stört es eher, dass pädophile einen gemeinnützigen Verein gründen dürfen, wie die krumme13, oder sogar Parteien in Holland!

@matraze106
Ich hab das Buch gelesen, kann mich aber an so eine Passage nicht erinnern...
Muss mal jemand dazu holen^^
Ääh der is gelöscht??? Was n jetzt los??
Hm, ich schau dann selber nochmal nach.
Übrigens kann mit der Textpassage alles gemeint sein.

Wie gesagt, ob der Thelema Orden das tut was Crowley wollte, da bin ich mir nicht so sicher.seltsame sexuelle Neigungen ja, Mord nein.

Aber ich kontrollier es nochmal ;)

Dutroux ist m.M.n. nur Laufbursche gewesen, Lieferant


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt