Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Marc Dutroux und die toten Zeugen

rsamsa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

17.05.2017 um 22:36
kleinundgrün schrieb:Nicht immer, aber meistens.
Tja. Da bist Du halt eben selbst in der Vagheit gelandet, die Du zuvor stets angekreidet hast. Aber egal. Wir kommen da zu keinem gemeinsamen Tenor, daher ist jegliche weitere Diskussion unsinnig. Ich neige weiterhin dazu, eine Fülle an verschiedensten -journalistisch einwandfreien- Veröffentlichungen, dazu geleakte Aktenzusammenfassungen (die wohl nicht zu Unrecht von der belg Justiz schwer kritisiert wurden), die ebenjene (bekannten) Fakten nicht nur bestätigen, sondern erweitern. Und zwar in eine Richtung, die wiederum durch gezielte Manipulation (ebenso aus den Medien bekannt) ausgeschlossen und nicht mehr verfolgt wurde. Obgleich Dutroux selbst diese Richtung stets vertreten hat.
Aber gut. Wenn Du nur von Richtern und Staatsanwälten ausgehändigte Beweise akzeptierst, dann sitzt Du halt auf einem Thron, der unantastbar ist. Denn selbst wenn Du Richter oder Staatsanwalt wärst und alles wüsstest, dürftest Du wiederum die Informationen mit niemandem teilen. Und wenn, dann würde der sagen: Das hast Du jetzt aber erzählt, woher soll ich wissen, dass das stimmt?

Naja, wieder (mehr) als genug geredet, es geht langsam offtopic...


melden
Anzeige
rsamsa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

17.05.2017 um 22:44
rsamsa schrieb:Tja. Da bist Du halt eben selbst in der Vagheit gelandet, die Du zuvor stets angekreidet hast. Aber egal. Wir kommen da zu keinem gemeinsamen Tenor, daher ist jegliche weitere Diskussion unsinnig. Ich neige weiterhin dazu, eine Fülle an verschiedensten -journalistisch einwandfreien- Veröffentlichungen, dazu geleakte Aktenzusammenfassungen (die wohl nicht zu Unrecht von der belg Justiz schwer kritisiert wurden), die ebenjene (bekannten) Fakten nicht nur bestätigen, sondern erweitern,ernstzunehmen. Und zwar in eine Richtung, die wiederum durch gezielte Manipulation (ebenso aus den Medien bekannt) ausgeschlossen und nicht mehr verfolgt wurde. Obgleich Dutroux selbst diese Richtung stets vertreten hat.
Aber gut. Wenn Du nur von Richtern und Staatsanwälten ausgehändigte Beweise akzeptierst, dann sitzt Du halt auf einem Thron, der unantastbar ist. Denn selbst wenn Du Richter oder Staatsanwalt wärst und alles wüsstest, dürftest Du wiederum die Informationen mit niemandem teilen. Und wenn, dann würde der sagen: Das hast Du jetzt aber erzählt, woher soll ich wissen, dass das stimmt?

Naja, wieder (mehr) als genug geredet, es geht langsam offtopic...

Sorry, hab da was vergessen gehabt. Abgelenkt.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

18.05.2017 um 12:35
rsamsa schrieb:Tja. Da bist Du halt eben selbst in der Vagheit gelandet, die Du zuvor stets angekreidet hast.
Ich benenne den Umstand, dass es vage ist. Ich stütze mich nicht darauf.
Ich behaupte nur nicht, absolute Klarheit zu haben.
rsamsa schrieb:Wenn Du nur von Richtern und Staatsanwälten ausgehändigte Beweise akzeptierst
Wo schrieb ich denn so etwas? Ich möchte belastbare Belege.

Dir genügen halt Belege, wenn sie nur viel vorhanden sind - ich möchte, dass Belege belastbar sind. Egal wie viele Dokumente verfügbar sind. Das ist der Unterschied. Qualität zu Quantität.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

18.05.2017 um 12:36
Warum geht es gerade? Irgenwelche Vorgeschichten?


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

20.07.2017 um 17:00
Nachdem Michelle Martin mit ihrer Glaubensnummer nach 16 Jahren Haft vorzeitig in ein Kloster entlassen wurde, zieht der Ex-Mann offenbar die gleiche Nummer ab:

Der belgische Kinderschänder und Mörder Marc Dutroux hofft, mithilfe seines neuen Anwalts bis 2021 aus der Haft entlassen zu werden. Der zu lebenslanger Haft verurteilte Sexualstraftäter solle nach seiner Freilassung in ein Kloster überwiesen oder mit einer Fußfessel in seinem Haus leben, sagte der Anwalt Bruno Dayez der belgischen Zeitung "Sudpresse".

2021 hätte Dutroux 25 Jahre seiner Strafe abgesessen. Dayez übernahm vor einem Jahr das Mandat und hat sich vier Jahre Zeit gegeben, um Dutroux aus dem Gefängnis zu holen. Bis dahin will er Dutroux' Haftbedingungen dem Bericht zufolge verbessern. "Eine Strafe ist sinnlos, wenn sie kein Ende hat", erklärte Dayez. Jeder Mensch brauche Hoffnung.

http://www.n-tv.de/panorama/Anwalt-will-Dutroux-ins-Kloster-bringen-article19946799.html

Auch die verhungerten und lebendig begrabenen Kinder hatten Hoffnungen. Deren Familien ebenso.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

26.08.2018 um 09:26



Hier ist ein aktueller Artikel über Dutroux und den gesamten Fall.

Sein Anwalt will ihn aus dem Gefängnis holen und wirbt für Verständnis, hat auch ein Buch dazu geschrieben. Er schreibt alle Opfer und Eltern der Opfer an.

Der Artikel geht aber auch auf Hintergründe ein und stellt die Fragen, weshalb nicht weiter ermittelt wurde und weshalb dies offenbar aktiv verhindert wurde und wer dahinter stecken könnte. Zudem geht er auf Verbindungen zu einem möglichen Netzwerk ein und Verbindungen nach Berlin. Dort gibt es ja auch verschiedene Vermisstenfälle.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

26.08.2018 um 09:37
als unbeteiligter würde ich als auflage, offenlegeung aller hintermänner und auftraggeber fordern und vor allem würde ich wissen wollen wer die knapp 30 toten zeugen zu verantworten hat...selbst da würde ich mich schwertun mit einer freislassung.

als betroffene eltern, würde ich einer freilassung wohl niemal zustimmen.

hmm kp, schwierig das alles.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

26.08.2018 um 09:38
Der Link wurde deaktiviert, ich nehme an, weil er zur Epoche Times führt. Ich habe eben gegoogelt, weshalb der Link deaktiviert worden sein könnte. Die Zeitung gilt als rechtspopulistisch. Dann ist der Link zurecht deaktiviert. Mein Handy hatte mir den Artikel vom 25.8.18 angegeben. Mir ist er nicht aus populistisch aufgefallen. Ich gucke, ob auch andere Zeitungen zu dem Thema berichten


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

26.08.2018 um 09:42
http://www.aachener-zeitung.de/lokales/region/anwalt-von-kindermoerder-marc-dutroux-schreibt-brief-an-opfer-1.1968086

https://www.n-tv.de/panorama/Dutrouxs-Anwalt-schreibt-Brief-an-Opfer-article20586202.html

Hier noch zwei kurze aktuelle Artikel dazu.



Zum deaktivierten Link oben:

Die Verbindung nach Berlin wurde wegen Gernot U. herbeigeführt.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

26.08.2018 um 20:03
Der ganze Fall war und bleibt für mich suspekt, ich zweifel nicht daran, daß es Hintermänner gab. Dutroux sollte dennoch nicht freigelassen werden, dieser Typ ist gestört und brandgefährlich. Es war schon ein Unding, daß sie Michelle Martin nach 15, 16 Jahren rausgelassen haben, obwohl sie Melissa und Julie eiskalt verhungern ließ ! Solche Bestien verdienen keine Gnade und Haftverkürzung. Und auch die Rolle von Jean-Michel Nihou wurde mMn viel zu wenig beachtet.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

26.08.2018 um 21:07
ich finde auch, wenn man überhaupt darüber nachdenken sollte, ihn jemals wieder raus zu lassen, dann nur, nachdem er wirklich nachweislich alles komplett offen gelegt hat; in Prozessen zu Mittelsmännern, Hintergrundleuten und Rädelsführern gegen sie ausgesagt hat; der Fall erfolgreich durchleuchtet und zumindest weitgehend geklärt werden konnte und keine großartigen fragen mehr bestehen. Falls dem so sein sollte, müssten dann eben auch höherrangige Personen aus Politik und Wirtschaft und Polizei usw. Rede und Antwort stehen und in den Knast.

Ich fänd es dann zwar noch immer nicht wirklich gut, wenn er raus käme, aber dann hätten die Familien und die Öffentlichkeit wenigstens das Gefühl, es wird nichts vertuscht und es wird alles geklärt und die richtigen Leute müssen büßen.

Ich glaube auch, dass da noch Leute ungeschoren davon kamen.Ob diese nun tatsächlich die hochrangigen Rädelsführer sind, sei dahingestellt.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

24.09.2018 um 11:06
Wem Akten und Dossiers immer noch nicht reichen, der kann sich nun ein Interview mit einem Opfer ansehen. Das Interview ist schwer auszuhalten.

Youtube: Anneke Lucas: I Was a Sex Slave to Europe's Elite at Age 6 (ORIGINAL)

Eine teilweise Übersetzung des Textes ist hier nachzulesen.

https://www.dailymail.co.uk/news/article-4136536/Former-child-sex-slave-sold-Belgian-recalls-abuse.html

Was man dort lesen muss, klingt unfassbar, wird aber durch Lucas bestätigt. Ich sehe keinen Grund, ihr nicht zu glauben. Ebenso unfassbar, daß man sich in das Gebiet von VTs begeben muss, um das zu diskutieren. Damit haben die Täter ihr Ziel ja ereicht.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

27.09.2018 um 11:25
Für mich ist es unvorstellbar, dass man überhaupt darüber diskutiert, solche Massenmörder in eine Freiheit zu entlassen. Wozu soll das denn gut sein?

Im Übrigen scheinen sich die Protagonisten mit ihrer neu entdeckten Kirchenaffinität wohl nicht der bösen Ironie bewusst zu sein, sich einer Organisation zuzuwenden, die nun auch nicht gerade für ihren vorbildlichen Umgang mit der sexuellen Unversehrtheit von Kindern bekannt ist.

Ich verstehe auch nicht, was im Inneren eines Anwalts vorgehen muss, die Freilassung einer solchen Person mit derart viel Herzblut zu betreiben. Dass er vertreten werden muss, sehe ich ein, einen Kreuzzug daraus zu machen, nicht. Aber vielleicht empfiehlt man sich so als Anwalt an Mandanten ähnlichen Kalibers. Wenn der Anwalt Erfolg hat, kann er ihn ja bei sich aufnehmen.


melden
SistaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marc Dutroux und die toten Zeugen

27.09.2018 um 13:05
JamieStarr schrieb am 24.09.2018:Was man dort lesen muss, klingt unfassbar, wird aber durch Lucas bestätigt. Ich sehe keinen Grund, ihr nicht zu glauben. Ebenso unfassbar, daß man sich in das Gebiet von VTs begeben muss, um das zu diskutieren. Damit haben die Täter ihr Ziel ja ereicht.
Das stimmt und gerade deshalb kann viel vertuscht werden. :-(


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

28.12.2018 um 23:57
Als möglicher Verbindungsmann Dutroux' zu hohen Kreisen galt Michel Nihoul.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

05.01.2019 um 01:40
Habe n ganz interessanten Artikel gefunden.
Geht um die eventuelle Verbindung von Dutroux zu Pizzagate.

So in Kurzform zusammengefasst...
...Pizzagate ist fake news, aber ein Teil wahres ist dran.
Ein paar Leute aus der Pizzagate Geschichte haben tatsächlich etwas mit Pädophilen zu tun.
Und aus Wikileaks Emails ist der Zusammenhang zwischen Pizzagate und Dutroux zu erkennen.

Weiß jemand mehr zu so einer Verbindung?

https://freie-presse.net/der-kreis-pizzagate-dutroux/


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

06.04.2019 um 10:17
Huhu, ich bin neu im Thread und ich hoffe, Ihr steinigt mich nicht, wenn ich irgendwas wiederhole, was vielleicht schon einige Male durchgekaut wurde.
Ich bin total fassungslos, wie korrupt Belgien ist und was da alles läuft, wie sich alle gegenseitig decken, behindern usw. Wie Spuren nicht untersucht werden, Zeugenaussagen nicht nachgegangen wird, Leute wie Nihoul ungestraft davonkommen, usw.usw.
Falls Marc Dutroux freigelassen wird- gibt es die Möglichkeit, auf europäischer Ebene eine Petition, ein Volksbegehren oder sowas zu starten mit der Forderung, die Ermittlungen im Fall Dutroux, Julie, Melissa usw. wieder aufzunehmen? Und die Hintermänner zu suchen? Die ganzen Haarproben, die nicht untersucht wurden und die nahelegen, dass es weitere Mittäter gab, die die kleinen Mädchen wären Dutrouxs Gefängnisaufenthalt missbraucht haben, müssten doch eigentlich schon ausreichen. Das tschechische Mädchen, was nackt auf einem der Videos bei Dutroux entdeckt wurde und der Verdacht, dass es noch viel mehr Opfer gab. Von den ganzen toten Zeugen Mal abgesehen. 27 Tote, die alle Aussagen machen wollten und konkrete Verbindungen zu Dutroux hatten!
Das ist mafiös, man ist ja offensichtlich seines Lebens nicht mehr sicher, wenn man in Belgien als Zeuge aussagen will.
Und so ein Land ist Sitz des Europaparlaments und Mitglied der EU?! Hallo?!
Da fühle ich mich als Europäischer Bürger nicht wirklich sicher, bzw. mache mir Sorgen um alle Kinder.
Wie gesagt, würde mich mal interessieren, wie die Rechtslage ist und ob man auf Europäischer Ebene so eine Verfahrens- Wiederaufnahme bewirken kann.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

06.04.2019 um 10:50
Würde man nicht bei jedem anderen Land sofort von schweren Menschenrechtsverletzungen sprechen? Hab mir die Menschenrechte gerade nochmal durchgelesen. Artikel 3 : Recht auf Freiheit und Sicherheit- ist es sicher, wenn Zeugen sich an die Polizei wenden, weil sie berechtigterweise um ihr Leben fürchten, und nichts unternommen wird? Artikel 8- Anerkennung als Rechtsperson. Regina Louf macht Aussagen gegen das Rosa Ballet, wird als schwerst psychisch gestört eingestuft. Lässt sich psychiatrisch begutachten, die Experten kommen zu der Einschätzung, dass sie glaubwürdig ist, und den ungeheuren Aussagen von ihr wird trotzdem nicht nachgegangen, und sie wird öffentlich entwürdigt und als verrückt dargestellt. Hallo?! Artikel 10, Anspruch auf ein faires Gerichtsverfahren- muss man glaube ich nichts zu sagen... Nihoul wird von allem freigesprochen.
Usw. usw. ...
Wie gesagt, wenn so etwas in einem anderen Land ablaufen würde, könnte ich mir gut vorstellen, dass direkt von Menschenrechtsverletzungen gesprochen würde.
Ich finde das alles sowas von unglaublich.

https://www.amnesty.de/alle-30-artikel-der-allgemeinen-erklaerung-der-menschenrechte


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

25.09.2019 um 21:44
Dutroux hatte allerlei Kontakte nach Deutschland.

Sind hier übersichtlich aufgeführt.

https://olivernevermind.wordpress.com/2019/09/22/x-akten-vollstaendig-ausgewertet-marc-dutroux-und-seine-verbindungen-na...


melden
Anzeige

Marc Dutroux und die toten Zeugen

27.09.2019 um 12:12
@chelsi
Ich weiß nicht, ob du schon einmal in Belgien warst. Das Land ist ja quasi in drei Teile gespalten, die mitunter eher gegeinander statt miteinander arbeiten. Ganz abgesehen von den unterschiedlichen Sprachen etc. Bis ca 2001 gab es statt der lokalen und der föderalen Polizei auch noch die Reichswacht zusätzlich zu den flämischen und wallonischen Polizeieinheiten, es war ein Kuddelmuddel aus Zuständigkeiten und "Lokalnationalismus" Jeder hat für sich gewurschtelt und hielt nicht viel von dem anderen. Die Wallonen wollten zt zu Frankreich, die Flamen zu den Niederlanden und die Deutschen zu.. äm... Luxemburg. Und dann gab es noch die, die alles als Königreich zusammenhalten wollten.
Und da brach dieser Skandal herein. Ich denke, einige Politiker etc hatten Angst, dass diese Geschichte das Land zerreißt, deshalb musste da schnell eine Lösung her. Und die ist unbefriedigend, aber man hat den Deckel wieder auf dem Topf.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erdbeben in Chile6 Beiträge