Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Marc Dutroux und die toten Zeugen

759 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Satanismus, Korruption, Kindesmissbrauch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Marc Dutroux und die toten Zeugen

10.08.2021 um 21:46
https://www.google.com/amp/s/www.aachener-nachrichten.de/nrw-region/belgien/dutroux-anwalt-kaempft-weiter-um-freilassung-seines-mandanten_aid-62068893%3foutput=amp

Dutroux Anwalt möchte wohl weiter um seine Freilassung kämpfen. Zwischenzeitlich gab es ja mal andere Informationen.

In ein paar Jahren wird dann wohl der nächste Versuch gestartet.
Ich hoffe, dass er nie wieder frei kommt. Bisher stehen die Chancen dafür ja relativ gut und der jüngste ist er jetzt auch nicht mehr.

Eine Serie (Amazon) über Dutroux ist wohl ebenfalls geplant. Die Opfer wurden diesbezüglich schon kontaktiert.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

10.08.2021 um 22:50
@Teegarden

Der Anwalt kann viel wollen wenn der Tag lang ist. Ich denke der wird im Gefängnis sterben


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

10.08.2021 um 22:57
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Der Anwalt kann viel wollen wenn der Tag lang ist. Ich denke der wird im Gefängnis sterben
Ich denke es auch. Das Gutachten verlief ja wohl katastrophal für Dutroux. Da er in einer Einzellzelle sitzt, kann er auch nicht wirklich an seinen Sozialkompetenzen arbeiten, da wird kaum was möglich sein.
Der Anwalt wird halt alle paar Jahre ein erneutes Gutachten anfordern und das wird wohl wahrscheinlich weiterhin so für Dutroux ausfallen. Der Mann ist 64 Jahre alt, der wird sich kaum noch ändern (können).


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

11.08.2021 um 01:09
@Teegarden
Hat der eigentlich mal gesagt, woher er die ganze Kohle hatte? Es gab ja rund um seine Taten immer mal hohe Einzahlungen, dann die ganzen Häuser, die angefangenen weiteren Verliese in einem anderen Haus... dass es dem um Geld ging, dürfte unbestritten sein.
Was die toten Zeugen angeht, müsste jemand aber wirklich überall dabei gewesen sein, beim Automechaniker, der das Auto zerlegte, bei dem jungen Kerl, der eine Garage gegenüber von D hatte uswusw... woher will denn jemand wissen, wer was wem schon weitererzählt hatte oder wusste?


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

11.08.2021 um 10:51
Zitat von abberlineabberline schrieb:Hat der eigentlich mal gesagt, woher er die ganze Kohle hatte? Es gab ja rund um seine Taten immer mal hohe Einzahlungen, dann die ganzen Häuser, die angefangenen weiteren Verliese in einem anderen Haus... dass es dem um Geld ging, dürfte unbestritten sein.
Meines Wissens nicht. Er hat nur hohe Geldsummen nach den Entführungen bekommen. Man weiß allerdings nicht woher diese gekommen sind. Was ich nicht verstehe, das Geld wurde auf sein Konto überwiesen.

Außerdem gab es vermehrt Anrufe kurz vor und nach den Entführungen von Michelle Nihoul. Dutroux gab an, dass dieser ein Auftraggeber war. Der bestritt das.

Sabine Dardenne gab an nur von Dutroux missbraucht worden zu sein. Laetitia Delhez gab an ein Telefonat zwischen Dutroux und einem Michel oder Jean Michel mitbekommen zu haben, da sagte Duttoux wohl 'es hat geklappt'.

Ebenso gab Michelle Nihoul Michelle Lelievre Ecstasy im Wert von 10.000 Euro.

Alles schräg. Mich würde interessieren was Lelievre heute sagt oder macht. Er ist seit 2019 frei. Auch von Martin hört man nichts mehr. Sie ist ja umgezogen.

Alles irgendwie schräg. Ich habe bei dem Fall Dutroux ganz viele Fragezeichen über meinem.Kopf schweben.


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

11.08.2021 um 12:28
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:Alles irgendwie schräg. Ich habe bei dem Fall Dutroux ganz viele Fragezeichen über meinem.Kopf schweben.
Ich auch. Und jedes Mal, wenn eine frühzeitige Entlassung Dutrouxs im Raum steht, hoffe ich, daß sie wieder abgelehnt wird. Neben den Infos, die man dank diverser Berichte, Dokumentationen usw erhielt, ist auch besonders das Buch von Sabine Dardenne "Ihm in die Augen sehen" für mich immer noch ein Mahnmal, diesen Typen nie wieder freizulassen. Schlimm genug, daß M. Martin relativ glimpflich davongekommen ist. Auch sie hätte ich nie wieder rausgelassen.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

11.08.2021 um 13:16
@Teegarden
Danke, also weiss man einige der wesentlichsten Punkte immer noch nicht. So viel Ecstasy kann der gar nicht geschmuggelt haben, um diese Einzahlungen, Häuser, Aktien usw zu begründen. Wundert mich, dass das Sozialamt da schon nicht dranbleibt.
Mich würde auch interessieren, ob Derochette nicht auch tiefer in der Sache drinhing, der lebt aber seit einigen Jahren nicht mehr, er starb wohl nach einer "Auseinandersetzung" mit Mithäftlingen
Was Lelievre betrifft, wohnt oder wohnte der wohl in Anderlecht und wurde Ende 2019 dort verprügelt und seine Wohnung demoliert
https://brf.be/national/1341367/


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

11.08.2021 um 13:37
Zitat von abberlineabberline schrieb:Was Lelievre betrifft, wohnt oder wohnte der wohl in Anderlecht und wurde Ende 2019 dort verprügelt und seine Wohnung demoliert
Danke, das wusste ich gar nicht. Auch die Geschichte um Regina Louf finde ich merkwürdig. Gerade die Sache mit Christine van Hees. Wirklich alles nur Falschaussagen? Da führten weitere Spuren ja auch nach Deutschland, gemacht wurde nicht wirklich was. Im Fall Manuel Schadwald gab er ja auch an Wissen zu haben.

Auch diese "Flucht" von Dutroux verstehe ich nicht. Wie konnte das nur passieren.

Die unbekannte Leiche 1984 ebenso. Die war mit einem Marc bekannt, es deutet sich an, dass es sich um Dutroux handeln könnte.

Die Überwachungsaufnahmen von Dutroux Haus. Ist das nur eine Geschichte, das eines der Mädchen aufs Dach fliehen konnte oder nur eine Gescjichte. Warum wurde so wenig davon ausgewertet und so 'blöd' aufgenommen?

Da ist soviel was ich nicht verstehe, alles ein großes Rätsel für mich und ich werde da nicht schlau draus.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

11.08.2021 um 21:16
@Teegarden
Ein Problem dürfte das Kompetenzgerangel in Belgien sein, da gibt es, allein für die Polizei, so viele Zuständigkeiten, unterschiedliche Einheiten etc, die teilweise mehr gegen- als miteinander arbeiten. Dazu kommt, dass der Fall in Brüssel (offiziell eine eigene Region, aber de facto in Flandern) und Charleroi (Wallonie) stattfand, also mussten Einheiten von drei Regionen zusammenarbeiten, die unterschiedliche Sprachen sprechen und sich wahrlich nicht immer grün sind, das ist im Fall der Killer von Brabant nicht anders.
Christine van Hees ist ein interessanter Fall. Offiziell ungelöst, es gab einen Tatverdächtigen, der redete aber wohl mal so und mal so. Es bleibt aber die Frage, woher Regina Louf Einzelheiten wusste, die damals noch nicht veröffentlicht waren? Ging es nicht um die Sache mit dem Nagel? Man mag von Frau Louf halten, was man will, aber woher sie diese Infos hatte, wäre interessant zu erfahren


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

12.08.2021 um 12:12
Zitat von abberlineabberline schrieb:Offiziell ungelöst, es gab einen Tatverdächtigen, der redete aber wohl mal so und mal so
Und eine Spur die nach Deutschland führte. Der Fall wird aber wohl nie aufgeklärt werden, weil ee in Belgien verjährt ist und somit nicht mehr ermittelt wird.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Es bleibt aber die Frage, woher Regina Louf Einzelheiten wusste, die damals noch nicht veröffentlicht waren? Ging es nicht um die Sache mit dem Nagel? Man mag von Frau Louf halten, was man will, aber woher sie diese Infos hatte, wäre interessant zu erfahren
Also Regina Louf sprach wohl von einer Champignonfarm, dort fand man Christine van Hees verbrannte und gefolterte Leiche. Regina Louf konnte zum Ort (dee schon lange nicht mehr existierte) genaue Angaben machen, ebenso wurde Christine van Hees mit einem Metallstift gefoltert, das war Täterwissen. Louf konnte darüber auch genau Angaben machen.

Später hieß es Regina Louf hätte man durch Suggestivfragen dahinbekommen. Andererseits gab es zeitgleich psychologische Gutachten die es als sehr wahrscheinlich ansahen, dass Regina Louf in ihrer Kindheit schwer missbraucht wurde.

Oft wurden auch die Aussagen von x1 (Regina Louf) und x3 (andere Zeugin) vermischt. X3 machte aber Angaben über einen viel früheren Zeitpunkt, da war Dutroux noch ein Kind, konnte also als Täter ausgeschlossen werden.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

12.08.2021 um 12:19
Ich bin ja eigentlich kein Fan von Verschwörungstheorien, vor allem wenn sie abstrus werden.
Aber bei diesem Fall habe ich Bauchschmerzen, ich will gar nicht wissen, ob und wie viele Fälle mit diesem hier in Verbindung stehen - siehe Manuel Schadwald.

Und ich kann mir auch durchaus vorstellen, dass es in manchen Fällen gefährlich bis unmöglich ist, ordentlich zu ermitteln (v.a. als Privatperson; wie in einem Fall einer verschwundenen Dame auf Ibiza in den 80ern). Traurig und beängstigend einfach.


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

12.08.2021 um 13:20
@eb0la
Ein Problem sind vermutlich die diversen Zuständigkeiten von rivalisierenden Behörden, deren Vertreter auch noch unterschiedliche Sprachen sprechen.
Dazu kommen halt Sachen, die man nicht beweisen kann, wo sich aber jeder denken kann, was er will.
Diese Sexparties Gerüchte gibt es ja schon seit den 80ern und sie waren damals schon eine der Theorien für die Intention der Brabant Killer, wobei ich da Zweifel hab. Aber auch Fälle wie der Täter Derochette oder Mordopfer (oder bis heute vermisste Kinder) wie Christine van Hees, Ken und Kim Heyrmann, Catrien de Cuyper..., überall sind Hinweise und Widersprüche.


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

12.08.2021 um 13:25
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ein Problem sind vermutlich die diversen Zuständigkeiten von rivalisierenden Behörden, deren Vertreter auch noch unterschiedliche Sprachen sprechen.
Das kommt noch dazu.

Ob die Killerbande von Brabant mit diesem Fall zu tun hat, weiß ich nicht, wenn man viel rumspekuliert, kann man eventuell irgendwelche Verbindungen konstruieren. Dass es sog. "Sexparties" mit Minderjährigen gibt und gegeben hat, halte ich allerdings für plausibel. Prominentes Beispiel für deren Möglichkeit sieht man ja bei J. Epstein.


melden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

12.08.2021 um 13:42
Zitat von eb0laeb0la schrieb:Ich bin ja eigentlich kein Fan von Verschwörungstheorien, vor allem wenn sie abstrus werden.
Aber bei diesem Fall habe ich Bauchschmerzen, ich will gar nicht wissen, ob und wie viele Fälle mit diesem hier in Verbindung stehen - siehe Manuel Schadwald.
Mir geht es so ähnlich, ich stehe vielen Verschwörungstheorien sehr skeptisch gegrnpber, aber hier finde ich alles komisch. So viele Ungereimtheiten, so viele unbeantwortete Fragen. Hier hätte sich niemand von der breiten Bevölkerung beschwert wenn man genauer hingeschaut hätte.
Der Fall Manuel Schadwald wird oft mit in Verbindung gebracht und ist auch "mysteriös" (siehe den Anruf von Manuel im Erwachsenenalter, wenn er es denn war).
Auch der hier schon genannte Fall Christine van Hees, da passt irgendwie nichts zusammen. Alles total verworren.

Irgendwie ist die Geschichte um den Anwalt Victor H. auch schrög. Da vertritt er die Opferfamilien im Fall Dutroux, war eine Symbolfigur im Prozess und konsumiert selbst Kinderpornografie.


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

12.08.2021 um 13:48
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:(siehe den Anruf von Manuel im Erwachsenenalter, wenn er es denn war).
Wenn das hier zustimmt, dann war er es nicht:
Nach Recherchen der „Welt am Sonntag“ und der niederländischen Tageszeitung „Algemeen Dagblad“ ist das Kind Mitte der 90er-Jahre nach seinem Verschwinden offenbar nach Rotterdam und Amsterdam gebracht worden, bis es schließlich auf einer Yacht im Ijsselmeer ums Leben kam. Das erfuhren die Zeitungen von mehreren Quellen aus Kreisen der Polizei und des Geheimdienstes AIVD in den Niederlanden.
Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/article143841397/Neue-Spur-im-Fall-Manuel-Schadwald.html

In diesem Artikel werden die möglichen Verbindungen zu Marc Dutroux ebenfalls angeschnitten, welcher angeblich von mehreren Zeugen im Amsterdamer Kinderpornomilieu gesichtet wurde.
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:Irgendwie ist die Geschichte um den Anwalt Victor H. auch schrög. Da vertritt er die Opferfamilien im Fall Dutroux, war eine Symbolfigur im Prozess und konsumiert selbst Kinderpornografie.
Ähnliches bei diesem Privatermittler Marcel Vervloesem. Spielt der StA tausende Dateien mit kinderpornographischem Material inkl. Kundendaten zu, missbraucht aber selbst Kinder ... harter Tobak einfach.


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

12.08.2021 um 14:23
Zitat von eb0laeb0la schrieb:diesem Artikel werden die möglichen Verbindungen zu Marc Dutroux ebenfalls angeschnitten, welcher angeblich von mehreren Zeugen im Amsterdamer Kinderpornomilieu gesichtet wurde
Verbindungen ins Ausland hatte Dutroux wohl. Gerade Deutschland scheint da ein Punkt gewesen zu sein. Da wurden ja Anrufe aus und nach Deutschland festgestellt, Straßenkarten und Telefonkarten auf Deutsch gefunden (bei Lelievre).
Nihoul hatte zahlreiche Kontakte nach Deutschland, wobei der ja Geschäftsmann war und es eventuell damit zusammenhängen konnte.


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

12.08.2021 um 16:00
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:wobei der ja Geschäftsmann war
Das stört mich auch irgendwie. „Geschäftsmann“. Was für Geschäfte hat er denn getätigt? Ich kann darüber nichts finden.


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

12.08.2021 um 19:26
Zitat von eb0laeb0la schrieb:Was für Geschäfte hat er denn getätigt? Ich kann darüber nichts finden.
Keine Ahnung, ich weiß nur, dass er zeitweise mal als DJ unterwegs war. Das ist für mich allerdings kein 'Geschäftsmann'. Ansonsten hatte er einen Fischhandel (was auch immer das bedeutet und keine Ahnung wieviel man damit verdienen kann) von der Presse wurde erauch als Finanzbetrüger bezeichnet und hatte laut eigener Aussage Kontakte und Freunde in hohen (politischen) Kreisen.
Aber Geld scheint er gehabt zu haben. Wenn man sich die Interviews so anschaut.

Ach ja und die Sexparties mit Erwachsenen gab es ja. Hat er ja zugegeben. Vielleicht war er Geschäftsmann im Erotikbereich oder wie auch immer man das dann nennt. Geschätsmann für organisierte Swingerpaties.


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

13.08.2021 um 07:54
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:Keine Ahnung, ich weiß nur, dass er zeitweise mal als DJ unterwegs war.
Ja, das deckt sich mit seinem Wiki-Eintrag.

Wenn man nun das
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:hatte laut eigener Aussage Kontakte und Freunde in hohen (politischen) Kreisen.
mit
Zitat von TeegardenTeegarden schrieb:Ach ja und die Sexparties mit Erwachsenen gab es ja. Hat er ja zugegeben.
verbindet, liegt es auf der Hand, dass da nicht alles ganz koscher war (ist). Wie ich schon erwähnt habe, scheinen so manche Berühmtheiten und Leute mit Asche nicht ganz abgeneigt von jungen Mädchen zu sein. Und da sich Nihoul wohl mit Organisation von ominösen Sexparties auskannte und ihmzufolge gute Kontakte in die besseren Kreise hatte - ja, mehr muss ich wohl dazu nicht sagen..


1x zitiertmelden

Marc Dutroux und die toten Zeugen

13.08.2021 um 21:13
Zitat von eb0laeb0la schrieb:Wie ich schon erwähnt habe, scheinen so manche Berühmtheiten und Leute mit Asche nicht ganz abgeneigt von jungen Mädchen zu sein.
Wer weiß ob es nicht noch mehr wären. Die berühmten mit ausreichend Kohle können sich eher was leisten. Si ein Otto-Normal-Verbraucher hat bestimmt nicht genügend Geld übrig. Zumindest kann ich mir vorstellen, dass da die Preise ziemlich in die Höhe gehen.


Interessant hätte ich es gefunden wenn man diesen Berliner Gernot U. gefunden hätte. Irgendwie schien er Kontakt zu Dutroux zu haben, aber ob das nur ein freundschaftlicher Kontakt war oder ebebfalls ein Szenekontakt hat sich ja nie herausfinden lassen, leider.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?
Verschwörungen, 2.824 Beiträge, am 21.06.2020 von Hasita
hashsmoke am 29.11.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 143 144 145 146
2.824
am 21.06.2020 »
von Hasita
Verschwörungen: Ist Antisemitismus ein Ablenkungsmanöver?
Verschwörungen, 39 Beiträge, am 04.01.2021 von Rambaldi
Linksliberal am 20.11.2020, Seite: 1 2
39
am 04.01.2021 »
Verschwörungen: OTO - Orientalischer Templerorden (satanische Sekte)
Verschwörungen, 148 Beiträge, am 19.01.2020 von Spöckenkieke
sanatorium am 18.07.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
148
am 19.01.2020 »
Verschwörungen: Ritueller Missbrauch
Verschwörungen, 410 Beiträge, am 22.10.2019 von traces
Kylo12 am 21.03.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
410
am 22.10.2019 »
von traces
Verschwörungen: Die Fraternitas Saturni
Verschwörungen, 9 Beiträge, am 26.08.2017 von kilroy90
Michael666 am 08.03.2010
9
am 26.08.2017 »