weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Titanic Verschwörung

1.185 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungen, Titanic

Titanic Verschwörung

30.05.2007 um 13:25
Genau...

...ich fasse das mal als pro auf???:)


melden
Anzeige

Titanic Verschwörung

30.05.2007 um 13:45
Passt zwar nur teilweise hier rein, aber da gabs mal eine Reihe von ca. 20 Bildern, u.avon der Titanic beim Auslaufen ausm Hafen, wo man einen Mann mit Videokamera undSonnenbrille & Baseball-Kappe erkennen konnte.

Der war auf allen wichtigenEreignissen der Weltgeschichte drauf, wo es Bilder zu gab.

Hat da jemand weitereInfos zu? Da suche ich nämlich schon ewig nach...


melden

Titanic Verschwörung

30.05.2007 um 13:57
Hab leider keine Infos...

aber hast du noch n paar über die anderen Ereignisse derWeltgeschichte???
Hab ich nämlich so noch nichts von gehört?!! Also der Typ ist mirunbekannt?


melden

Titanic Verschwörung

30.05.2007 um 14:06
Der Typ war angeblich Amerikaner - wie gesagt mit Digicam, Baseballcap und Sonnebrille.Der soll sogar identifiziert worden sein von Verwandten (wurde angeblich als Vermisstgemeldet).

naja, viel weiss ich nicht mehr, das kam in einer Sendung vor ca 6Jahren oder so vor.

Auf jeden Fall wurden da Bilder von der Abreise der Titanicgezeigt, wo man ganz deutlich eben diesen Typ gesehen hat zwischen all den anderenMenschen.

Und dann kamen halt so 20 weitere Bilder - alle wichtigen Ereignisse derWeltgeschichte oder auch brisante Dinge wie Weltkriege und so.

Z.b gibts da achein Bild von dem, wo man ihn in einem KZ sieht.


Laut mehreren Forschern seiendie Bilder nicht gefälscht haben die halt in der Sendung gemeint, mehr weiss ich leiderauch net mehr, is so lange her...

Und meistens sieht man ihn am Bildrand oder inMenschenmengen, wo er nicht direkt auffällt...


melden

Titanic Verschwörung

30.05.2007 um 14:18
...nicht schlecht!

hab grad mal n bischen gegoogelt, aber man findet nichts. Egalwelches Stichwort!
Weißt du noch auf welchem Sender oder welcherSendung?

...interessiert mich jetzt echt! :)


melden

Titanic Verschwörung

30.05.2007 um 14:20
ka, auf jeden Fall wars kein Sender, der irgendwelchen Entertainment-Mistbringt.

Ich mein, es war ARD, bin mir aber nich sicher...


melden

Titanic Verschwörung

30.05.2007 um 14:24
haste es schonmal aufm anderen forum probiert oder so??
gibts da vielleicht npassendes Thema?

aber ich versuchs mal eben auf der fotocomunity...


melden

Titanic Verschwörung

30.05.2007 um 21:14
@lightbringer & Morgan1912
Zeitreisender aus dem Jahr 2256 festgenommen!

Habmal was witziges zum thema zeitreisen ausm alten heise beitrag gefunden:


Erwill nur zurück in die Zukunft
Der 44jährige Andrew Carlssin ist entweder wahnsinnig,ein wahnsinniger Lügner oder...
Mit einem Anfangsbudget von 800 Dollar begann der Mannseinen unerhörten Triumphzug an der Wall Street, nach zwei Wochen war seinAktienportfolio mehr als 350 Millionen wert.
Die US-amerikanische Securities andExchange Commission witterte "Insider Trading" und ließ Carlssin verhaften.
"Es wareinfach zu verlockend, um widerstehen zu können", so Carlssin in seinem vierstündigenGeständnis, das die SEC auf Video aufgenommen hat. Er sei 200 (und ein paar zerquetschte)Jahre in die Vergangenheit gereist; vorher habe er aber eine kleine Liste der Unternehmengemacht, welche sich auf dem maroden Aktienmarkt der Jetzt-Zeit durchsetzen würden - undschwupp.

Ich wollte es ganz natürlich wirken lassen. Hier und da mal wasverlieren, damit es nicht zu perfekt aussieht. Aber ich habe mich hinreißenlassen.
Carlssin soll großzügig angeboten haben, das Versteck von Osama bin Laden zuverraten, wenn man ihm mit Nachsicht begegne und ihm freies Geleit gebe. Er war jedochnicht bereit zu sagen, wo seine Zeitmaschine sei oder wie sie funktioniere, da sie ja indie "falschen Hände" geraten könnte. Ist sie das nicht schon, Herr Carlssin?
VonSeiten der SEC soll man der Geschichte mit einiger Skepsis begegnet sein. Ein SEC-Mannsoll jedoch eingeräumt haben:
Anscheinend hat es vor Dezember 2002 überhaupt keinenAndrew Carlssin gegeben.
Ein Indiz dafür, dass er aus der Zukunft kam? Die Timesonlinewill jedoch herausgefunden haben, dass die SEC auch heute noch keinen Andrew Carlssinkennt und ihn auch nicht eingelocht hat. Ist der clevere Andy etwa schon zurückgereistund hat die Geschichte von der Zukunft aus wieder gelöscht?

Quelle:http://www.heise.de/tp/deutsch/inha...se/14510/1.html

sry is zwar vollofftopic...aber ich fnds gert interessant...über den Zeitreisenden bei der Titanik habich leider nix gefunden...:(


melden

Titanic Verschwörung

30.05.2007 um 21:57
Aber der Text is auch gut :D


melden

Titanic Verschwörung

30.05.2007 um 23:30
@mortusdei :

Ist dieser "alte" Heise Beitrag vielleicht am 1. April erschienen?;-)

CU m.o.m.n.


melden

Titanic Verschwörung

31.05.2007 um 00:03
@lightbringer



Du meinst aber nicht zufällig den Typenhier, oder?

wtc7642
Falls doch:
http://www.touristofdeath.com


melden

Titanic Verschwörung

31.05.2007 um 00:13
gibt schon nen extra thread


melden

Titanic Verschwörung

31.05.2007 um 08:38
@ verde


Nee, den mein ich nicht...


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Titanic Verschwörung

07.02.2008 um 16:23
Da ich auch mal wieder meine Bücher über die Titanic in die Hände genommen habe.

Wikipedia: Titanic

Passagierliste der Titanic unter dem Hammer
29. Jun 2007 08:10
Die Namensliste des gesunkenen Ozeanriesen hat bei einer Versteigerung mehrere zehntausend Dollar eingebracht. Auch ein makabres Schriftstück kam unter den Hammer.
ANZEIGE

Die Liste mit den Namen der Passagiere in der ersten Klasse der «Titanic» ist am gestrigen Donnerstag in New York für 48.000 Dollar (35.600 Euro) versteigert worden. Eine handschrifliche Beschreibung des Untergangs des Schiffes im April 1912 fand bei Christie's für 16.800 Dollar (12.500 Euro) einen Käufer. Das Dokument stammte von der damals 16 Jahre alten Laura Marie Cribb, die das Unglück überlebte. Mehr als 100.000 Dollar brachte das Logbuch eines Schiffes, das bei der Suche im Nordatlantik beteiligt war. Es dokumentiere, wieviele Leichen wo aus dem Wasser gezogen worden seien, sagte Christie's-Experte Gregg Dietrich. Insgesamt erbrachte die Versteigerung von Erinnerungsstücken an den gesunkenen Ozeanriesen 193.140 Dollar (143.400 Euro). (AP) NET Zeitung/verm.

http://www.conspiracy.nebelbank.de/titanic.html

http://www.clipfish.de/videoplayer.swf?as=0&videoid=ODA0NzI3fDE3MDYxNTc=&r=1&c=0067B3


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Titanic Verschwörung

07.02.2008 um 16:27
Nachruf

Lillian Gertrud Asplund (1906–2006)
Von Günter Bäbler

«Titanic»-Überlebende

Die pensionierte Versicherungsangestellte hinterlässt keine Nachkommen. Trotzdem trauern Hunderte Menschen in der Welt um eine Frau, die sie nie kannten. Lillian Asplund wollte mit diesen Menschen, die sich für sie interessierten, nie reden. Auch ich schrieb ihr – zuerst als faszinierter Jugendlicher, später als Präsident des Titanic-Vereins Schweiz – zu besonderen Anlässen Briefe. Sie blieben unbeantwortet. Der Grund für ihre ungewollte Berühmtheit liegt 94 Jahre zurück. Mit Mutter Selma und Bruder Felix überlebte sie als Fünfjährige den Untergang der «Titanic». Die Katastrophe wurde zur Metapher für des Menschen Hochmut, zum Mythos und zum erfolgreichsten Film aller Zeiten. Für Asplund war die «Titanic» nichts von alledem. Freude über die Rettung gab es nicht. In der Nacht auf den 15. April 1912 verlor sie ihren Zwillingsbruder Carl, die Brüder Filip und Gustaf sowie ihren Vater Carl.

Die siebenköpfige Familie reiste nach einem Schwedenaufenthalt mit der «Titanic» zurück nach Worcester, Massachusetts. Nach der Kollision mit einem Eisberg fand sie einen Weg von ihrer 3.-Klasse-Kabine im Heck auf das Bootsdeck. Die Mutter begab sich mit Lillian und dem dreijährigen Felix in ein Rettungsboot. Der Vater blieb mit den Jungs zurück und sagte lächelnd, sie würden ein anderes Boot nehmen. Wenige Tage später wurde seine Leiche aus dem Eismeer gezogen. Die Erinnerung an den Abschied lebte in Lillian Asplund 94 Jahre weiter.

Es verwundert nicht, dass nach den traumatischen Ereignissen in einer Zeit ohne Care-Teams und Katastrophen-Psychologen viele Überlebende den Weg des Schweigens wählten. Die Mutter mahnte Lillian, es sei nicht gut, darüber zu reden. Am 52. Jahrestag der Tragödie starb die Mutter. Seit 2002 trug Lillian Asplund als letzter Mensch auf Erden eigene Erinnerungen an den Untergang der «Titanic» in sich – die beiden anderen Überlebenden waren damals zwei bzw. zehn Monate alt. Nie beugte sie sich der Sensationsgier der Medien oder den Bemühungen von Historikern. Sie schwieg. Besucher, die die Hobbygärtnerin nach der «Titanic» fragten, schickte sie freundlich, aber bestimmt weg. Derweil genossen andere Überlebende ihren Prominentenstatus, akzeptierten Einladungen aus aller Welt und besserten ihre Rente mit Autogrammen auf. Lillian Asplund blieb für die meisten Titanicer ein Phantom, das erste Foto, das sie als Erwachsene zeigt, erschien erst jetzt, nach ihrem Tod.

Lillian Gertrud Asplund starb am 6. Mai 2006 in ihrem Zuhause in Shrewsbury im Alter von 99 Jahren. (Quelle weltwoche /ch)


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Titanic Verschwörung

07.02.2008 um 16:43
http://www.tictanic.de/geschichte_crew_smith.html

http://www.benjamin-kruse.de/Titanic/Daten/daten.html

Auch das darf man nicht vergessen:

Das Schicksal der "Carpathia"

Am 17. Juli 1918: Auf einer Reise Liverpool - USA wird die
Carpathia 170 sm vor Bishops Rock von den deutschen U-Boot U 55
durch drei Torpedos versenkt. Da bei worden fünf Menschen getötet.

Daten der "Carpathia"

Reederei: Cunard Line, Liverpool
Werft C.S. Swan & Hunter Ltd, Newcastle
Baunummer: 274
Größe: 13.603 BRT
Länge: 164,6 Meter
Breite: 19,66 Meter
Schornstein 1
4 Masten
2 Schrauben
Maschinen 8 Zylinder 3fach Expansionsdampfmaschinen
Dienstgeschwindigkeit 15 Knoten /9000 PS

Passagiere:
1 Klasse 0
2 Klasse 204
3 Klasse 1500

Nach den umbau der Carpathia 1905:
1 Klasse 100
2 Klasse 200
3 Klasse 2250


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Titanic Verschwörung

07.02.2008 um 16:49
Nachtrag:
Im September 1999 wurde das Wrack der Carpathia gefunden.


melden

Titanic Verschwörung

01.01.2009 um 13:39
Hi, ich bin neu und hoffe das hat noch niemand so gesagt, aber wie wärs wenn man die Titanic als Milliardärsfalle sieht.
Ich meine J.P. Morgan der mit einem Schlag seine Konkurenz los wird, wie zb. den Journalist William T. Stead, welcher Morgans Minenarbeiter zum Streik aufhetzte.
Außerdem hat Morgan sich ja selbst vor der Katastrophe gerettet. Er sagte seine Reise ab und wurde dann mit seiner geliebten in der Schweiz erwischt.


melden
Anzeige

Titanic Verschwörung

04.01.2009 um 14:51
Die Titanic - Neue Erkenntnisse

http://denkwiese.blogspot.com/2008/12/die-titanic-neue-erkenntnisse.html


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden