weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

04.01.2011 um 20:52
@UffTaTa

Sicher, für diejenigen, die nicht diese Sichtweise haben, mag es ziemlich zynisch klingen.
Für die Opfer des Erdbebens erst recht.

Aber das schließt nicht aus, dass es nicht trotzdem so ist.
Zumindest ist es, was ich gemäß meinem Weltbild glaube.


@rainer.o.saft

Es stimmt, Erdbeben gab es auch vorher schon.
Liegt an der Beschaffenheit der Erde, der Erkruste und der Platten(tektonik).


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

04.01.2011 um 21:59
@AvatarXTC17
AvatarXTC17 schrieb:Es heißt, Sinn solcher Katastrophen ist es, weltweite Wellen der Solidarität und des Mitgefühls hervorzurufen, incl. Wiederaufbau - bis hin zum Endziel von gerechten Gesellschaften, in denen jeder Mensch auf der Welt (bald schon wird die Zahl von 7 Milliarden Menschen erreicht sein) in seinen Grundbedürfnissen anerkannt und auch versorgt ist.
Wo genau heisst es das denn nun?


melden

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

04.01.2011 um 22:45
AvatarXTC17 schrieb:Zumindest ist es, was ich gemäß meinem Weltbild glaube.
Ja leider. Ich finde es erschreckend wie weit diese "wer in der Scheiße sitzt hat es so gewollt" Ausrede, äh Weltbild, um sich greift. Vor allem da man mit ein bißchen Nachdenken locker selber drauf kommen könnte (und teilweise auch kommt, ändert nur im erleuchteten Herz nichts mehr) was für eine menschenverachtende und extrem ungerechte Scheiße man da zum besten gibt.


melden

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

22.01.2011 um 19:36
Wow, dieses Jahr hat noch nicht mal richtig angefangen, und schon haben wir insgesamt vier Erdbeben der Stärke 7. (Quelle: http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/eqarchives/year/eqstats.php ) So langsam bekomme ich schon Sorgenfalten.

Wäre schön wenn mir jemand die Sorgen zerreden würde.


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

22.01.2011 um 19:59
@Kehna
Kehna schrieb:Wäre schön wenn mir jemand die Sorgen zerreden würde.
Das dürfte in einem Forum nicht leicht sein, in dem sich konzentriert Leute herumtreiben, die den Teufel an die Wand malen. ;)

Dennoch: Sieh Dir mal die Statistik auf der von Dir verlinkten Seite genau an. Da gibt es zwischen den einzelnen Erdbebenstärken extreme Streuungen. Vergleiche zum Beispiel mal die 4er Streuung von 2007 mit der von 2011 und multipliziere die von 2011 mit 12. Damit kommst Du rein statistisch nicht auf die Zahl von 2007.

Und dann sieh mal im Jahr 2007 die Mag 8 - 9.9 an.

Was ich damit sagen will: Es gibt eben gerade da eine große Abweichung von statistischen Werten. Wichtig ist, erstmal zu sehen, wo die Beben auftraten. Das ist - wie so oft - an tektonisch aktiven Gebieten. Die Platten sind nicht gerade, die Verschiebung geht nicht gleichmäßig und so kommt es halt zu mal mehr und mal weniger Beben und/oder Vulkanausbrüchen. In vielen Gebieten kennen die Bewohner das und haben gelernt, damit umzugehen. In Gebieten mit großer Armut hat man natürlich wesentlich weniger Vorsorge getroffen, aber wenn Du Dir mal Chile anguckst - da gab es beim letzten großen Beben verhältnismäßig wenig Opfer und Schäden.

Insofern brauchst Du Dir erstmal keine Sorgen zu machen. Aber es wird natürlich auch in Zukunft Ereignisse geben, die völlig überraschend kommen. Das war schon immer so und das wird ganz sicher auch immer so bleiben. Viel hat man aus der Vergangenheit gelernt und Vorsorgemaßnahmen getroffen, aber die Menschheit weiß eben auch nicht alles. Es ist also so, wie es schon immer war, nur auf einem höheren Niveau.

Ich habe übrigens mal auf einer griechischen Insel ein Beben der Stärke 5.6 mitgemacht. Seltsamerweise hatte ich überhaupt keine Angst und der einzige große Schaden war, dass an einem Gebäude eine Steinplatte abgebrochen war. Na gut, manche Schränke sind etwas gewandert und Bilder, Spiegel, usw. an den Wänden hingen schief. Aber ansonsten sind auch dort die Gebäude für die dort auftretenden Beben aus meiner Sicht gut gebaut. Lustig war es danach, als unser Nachbar auf der Balkonbrüstung stand und nach einem Tsunami Ausschau hielt. Es war Mitternacht und stockdunkel …


melden

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

22.01.2011 um 22:49
@A380

Danke, so hab ich bisher auch immer gedacht....aber du hast recht. Darüber hinaus haben wir die seismogarphischen Aufzeichnungen auch erst seit sehr kurzer Zeit und es wird immer ein etwas mehr und etwas weniger an Erdbeben geben. Und wer weiß wie es vor 500 Jahren aussah.


melden
melden

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

23.01.2011 um 13:40
HAARP ist hier los.


melden

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

24.01.2011 um 19:35
Wie soll man das nun wieder verstehen:
Michio Kaku warnt die Weltbevölkerung vor einem Mega-Erdbeben

Kaku verwies auf die Veränderungen der Strukturen der menschlichen Zivilisation und betonte, die neue Selbstsicherheit berge viele Risiken. »Wir errichten Mega-Städte, wo vorher Fischerdörfer standen«, sagte er. Zu den vielen Katastrophen des vergangenen Jahres erklärte er: »Nehmen wir das Erdbeben in Chile. Es war so stark, dass es die Erde ins Stolpern brachte. Die Erdachse veränderte als Folge des Bebens, das auf der Richterskala einen Wert von 8,8 erreichte, ihre Position um fast acht Zentimeter. Der Tag dauert nicht mehr 24 Stunden. Er verkürzte sich um eine Mikrosekunde. So stark war das Erdbeben.«
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/michio-kaku-warnt-die-weltbevoelkerung-vor-einem-mega-er...

Also was hat die Errichtung von Mega-Städten mit seismografischen Aktivitäten zu tun?


melden

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

24.01.2011 um 19:51
tja, der kopp-verlag ist eben für »seltsame« nachrichten bekannt. ich bezweifle jetzt einfach mal, dass erdbeben eine verschiebung der erdachse bewirken können, und ich werde das auch nicht googlen ;)


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

24.01.2011 um 19:57
@philomela
philomela schrieb:Also was hat die Errichtung von Mega-Städten mit seismografischen Aktivitäten zu tun?
Das musst Du schon den kompetenten Kopp-Verlag fragen.
Aber was war mit dem Beben 1960? Gab es da auch schon diese Mega-Städte?

@richie1st

Laut NASA gab es wohl doch diese Verschiebung und die Verkürzung der Tage um jeweils 1,26 Mikrosekunden.


melden

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

24.01.2011 um 19:59
A380 schrieb:Laut NASA gab es wohl doch diese Verschiebung und die Verkürzung der Tage um jeweils 1,26 Mikrosekunden.
...und das ist auf das erdbeben zurückzuführen?


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

24.01.2011 um 20:11
@richie1st
richie1st schrieb:...und das ist auf das erdbeben zurückzuführen?
Wenn man den verschiedenen Quellen (nein, nicht Kopp, SuR & Co. ;)) glauben darf, ja. Beim Sumatra-Beben 2004 waren es wohl sogar 6,8 Mikrosekunden.


melden

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

24.01.2011 um 20:12
@A380
aha, danke für die info!


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

24.01.2011 um 20:24
@richie1st

Naja, man kann dazu natürlich stehen, wie man möchte. Nur: allein wenn man an die Schaltsekunde denkt, sind diese paar Mikrosekunden (außer natürlich für die Fachleute) doch nicht der Rede wert - oder? Aber Kopp & Co. müssen natürlich wieder die Leute verrückt machen …


melden

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

24.01.2011 um 20:48
@A380
ich hol mir morgen auf jeden fall so'n notfall-kit, mit aufblasbarem regal für konserven und gasmaske. sicher is sicher. :D kann ich das bei kopp irgendwo bestellen? ;)


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

24.01.2011 um 20:51
@richie1st
richie1st schrieb:kann ich das bei kopp irgendwo bestellen?
Wenn die von Kopp hier mitlesen, haben die gleich noch eine Marktlücke gefunden … ;)

(Wenn die das nicht sogar schon haben - bin nicht so oft bei dem Verlag unterwegs.)


melden

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

24.01.2011 um 21:03
A380 schrieb:bin nicht so oft bei dem Verlag unterwegs.)
ja, die zeit wär auch viel zu schade dafür ^^


melden

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

11.03.2011 um 10:57
Bevor jemand auf die Idee kommt einen neues Thema auf zu machen, hol ich das mal wieder hoch.

Es hat wieder, wie vor einem Jahr, eine 'Serie' von schweren Erdbeben gegeben. Diesmal auf der anderen Seite des Pazifik.

22. Februar 2011: Christchurch-Erdbeben
Wikipedia: Christchurch-Erdbeben_von_2011

9. März 2011: Japan
http://www.tagesschau.de/ausland/japan316.html

Und nun heute eines der stärksten Erdbeben der japanisch Geschichte mit einem schweren Tsunami
11. März 2011: Japan
http://www.tagesschau.de/ausland/erdbebentokio102.html

Ist das Zufall? Haben die ersten Erdbeben die folgenden begünstigt? Oder alles nur selektive Wahrnehmung?

Hoffen wir mal das es keine weiteren schweren Beben gibt.


melden
Anzeige

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los?

11.03.2011 um 11:03
gab es hier nicht mal jemand der große erdbeben prophezeit hat?
der wurde dann mit allem möglichen spott überzogen...

anscheinend stimmt auch der einfluss des mondes der im moment so nah wie seit 18 jahren nicht mehr an der erde ist...

naja... ist schon heftig was man auf den live bildern sieht


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden