Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.721 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, CIA, 9/11 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.02.2013 um 16:25
@Bubba78
Deine Antwort wurde bereits gelöscht? Dann scheine ich nichts verpasst zu haben...


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.02.2013 um 16:27
@tiktaalik

Ja, waren nur Beleidigungen im Stil von "Wer bezahlt euch, dass ihr die Verbrechen der US-Regierung deckt? Warum macht ihr die Zukunft kaputt? Systemtrolle!"

Kennt man schon, ist langweilig und außerdem der argumentative Offenbarungseid: wenn man sachlich nicht mehr weiterkommt, muss man dem Diskussionsgegner eben niedere Beweggründe unterstellen oder ihn anderweitig persönlich angreifen.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.02.2013 um 16:31
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:Kennt man schon, ist langweilig und außerdem der argumentative Offenbarungseid: wenn man sachlich nicht mehr weiterkommt, muss man dem Diskussionsgegner eben niedere Beweggründe unterstellen oder ihn anderweitig persönlich angreifen.
Ja, ist in der Tat langweilig. Mir wurde schon öfter "Lohnschreiberei" unterstellt. Schön wär's...
Da guck ich lieber weiter Fussball. Als VfB-Fan hat man ja eh ne dicke Haut und ist einiges gewohnt.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.02.2013 um 19:01
Naja das einzige, was die so zu Tage bringen sind doch eh nur aus dem Zusammenhang gerissene Zitate, irgendwelche verpixelten Youtube Videos, Menschen mit physikalischem Halbwissen usw.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

24.02.2013 um 18:52
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:Abu Ghraib haben keine Truther an die Öffentlichkeit gebracht.
WikiLeaks war Manning, der von Assange ausgenutzt wurde.
Drohnenkrieg ist ein Thema, das nicht von Truthern an die Öffentlichkeit gebracht wurde.
Dann haben wir unterschiedliche Definitionen vom Thruther.
Für mich sind das Leute, die bemüht sind die Wahrheit ans Tageslicht zu befördern. Für Dich nich?


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

24.02.2013 um 18:56
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:Dann haben wir unterschiedliche Definitionen vom Thruther.
Für mich sind das Leute, die bemüht sind die Wahrheit ans Tageslicht zu befördern. Für Dich nich?
Truther sind doch die selbsternannten 9/11-Allesglauber.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

24.02.2013 um 19:00
@Branntweiner

Ja gut, dann hat das aber nur noch periphär mit truth zu tun.

@all
Han hier wieder was ausgegraben:
The Case Against Ralph Eberhart, NORAD’s 9/11 Commander
http://www.foreignpolicyjournal.com/2013/01/16/the-case-against-ralph-eberhart-norads-911-commander/

Die Seite wirkt zwar suspekt, aber dafür is das Anhang überzeugend.
Fand ich doch spannend...


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

24.02.2013 um 19:01
@kurvenkrieger
Zitat von tiktaaliktiktaalik schrieb:Mal ne unschuldige Frage:
Welches Wissen haben denn die "Truther" bisher zu Tage gefördert. Nach 11,5 Jahren. Gibt es irgendwelche Erkenntnisse, die in den letzten Jahren aufgetaucht sind? "Smoking Guns"?
Oder nur nebulöse Indizien, die alles und nichts beweisen?
Beitrag von tiktaalik (Seite 148)


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

24.02.2013 um 19:05
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:dafür is das Anhang überzeugend
Ist Das Anhang eine Band so wie Das Damen? Oder was meinst du?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

24.02.2013 um 19:08
@Branntweiner

Im Zweifelsfall mein er gar nichts von dem, was er so von sich gibt, zumindest dann nicht, wenn er es begründen soll. Gerade wieder mal hier zu beobachten: Die Sprache der Vögel (Seite 4)


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

24.02.2013 um 19:38
@Branntweiner

erwischt... manchmal klappt das mit dem Editieren einfach nich rechtzeitig...

:D

Das anhängliche Ding ganz am Ende mit den ganzen Quellenangaben auf Seiten 4 & 5 meinte ich.
Ziemlich gut recherchiert, die Lektüre lohnt sich!


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

24.02.2013 um 19:50
@geeky

Erwischt! ;)

Im Zweifelsfall wechsel ich meine Meinung wie Du Deine Unterwäsche, is doch eh alles austauschbar. Das steht und fällt oft mit der Faktenlage, aber diese Vorgehensweise scheint Dir fremd zu sein.
Hier muß ich Dir auch Recht geben: der Beitrag von @tiktaalik war suboptimal, wenn nich sogar kontraproduktiv. Na sowas... ;)


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

27.02.2013 um 08:33
Der morgige Montag könnte zu einem historischen Ereignis werden. Die BBC wird sich dann vor einem englischen Gericht erklären müssen. Der Vorwurf lautet: Einseitige Berichterstattung und Meinungsmanipulation zu den Vorgängen um 9/11

http://denkbonus.wordpress.com/2013/02/24/911-die-lugenlawine-kommt-ins-rutschen/

Weis man schon was da am Gericht passiert ist?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

27.02.2013 um 08:43
@factor

Was is nur mit den Briten los? Dazu passt auch das hier:
Am heutigen Montag beginnt vor dem Magistrates’ Court in Horsham, West Sussex, der Prozeß gegen Anthony Rooke, weil der sich weigert, seine Rundfunkgebühren zu bezahlen. Zu seiner Rechtfertigung verweist Rooke auf Paragraph 15, Artikel 3, des drakonischen »Terrorism Act 2000«, der schon beim geringsten Verdacht, man könnte durch sein Tun, z.B. Spenden, den Terrorismus unterstützen, jeden britischen Bürger unter hoher Strafandrohung verpflichtet, von entsprechenden Handlungen abzusehen. Auf dieser Grundlage argumentiert Rooke, daß er sich durch die Zahlung der Rundfunkgebühr der Unterstützung des Terrorismus schuldig machen würde, denn durch die ständigen Desinformationen der BBC über den Ablauf der Anschläge vom 11. September 2001 in den USA decke der Medienkonzern die wahren Schuldigen und leiste somit Beihilfe zum Terrorismus.

Toll ist nun, daß Rooke einen Richter gefunden hat, der seine Argumente als hinreichend begründet ansieht und eine umfassende Verhandlung angesetzt hat, bei der auch mehrere international bekannte Wissenschaftler als Zeugen der Verteidigung gehört werden – so z.B. der dänische Chemiker Niels Harrit und der britische Autor Ian Henshall, der die wiederholten Falschbehauptungen der BBC zu 9-11 ebenso dokumentiert hat wie die Weigerung der Sendeanstalt, die Argumente der Kritiker der offiziellen 9-11-Version vorurteilsfrei zu untersuchen.
http://www.jungewelt.de/2013/02-25/025.php


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

27.02.2013 um 08:59
@kurvenkrieger
das hier habe ich noch dazu gefunden:

Und Tony Rooke bekam vom Gericht in der ersten Verhandlungsrunde Recht!

http://www.hotnewsblog.net/2013/02/bbc-wegen-gefalschter-berichterstattung_26.html


1x zitiert1x verlinktmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

27.02.2013 um 09:06
@factor

Interessant. Aber was sagt uns das jetzt?
Sentencing, Judge Nicholls said: 'Mr Rooke puts the basis of his defence under Section 15 of the Terrorism Act, effectively asking the court to find the BBC is a terrorist organisation and that if he continues to pay them he himself is committing a criminal offence.

'I have explained to Mr Rooke even if I were to accept his evidence I would be unable to find a defence.'
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2284337/TV-licence-evader-refused-pay-BBC-covered-facts-9-11.html

Mal abwarten, unsere Medien schweigen sich natürlich wieder aus...


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

27.02.2013 um 09:23
@factor
Zitat von factorfactor schrieb:Und Tony Rooke bekam vom Gericht in der ersten Verhandlungsrunde Recht!
Blödsinn, er ist dazu verdonnert worden, seine Gebühren zu bezahlen und die Gerichtskosten zu übernehmen. Die angeblichen "Beweise" hat der Richter nicht zugelassen, da nicht relevant! :D
Unsere Truther lügen mal wieder wie gedruckt...

paco


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

27.02.2013 um 09:27
@paco_
ich habe wie es sich gehört zu diesem zitierten Satz auch die Quelle dazu angeben.

Ich würde dich bitte ebenfalls für deine Behauptung die Quelle anzugeben.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

27.02.2013 um 09:31
Zitat von paco_paco_ schrieb:Unsere Truther lügen mal wieder wie gedruckt...
Haltlose Unterstellung. Du mich auch, @paco_


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

27.02.2013 um 09:38
warum sollten "unsere medien" darueber berichten? nur weil irgend ein twoofkopf seine GEZ nicht zahlen will? das ist die sackreisnews schlechthin.


melden