Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.721 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, CIA, 9/11 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 21:47
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Was denn sonst ?
Es gibt auch Überwachungssysteme, die nur eine Serie von Standbildern aufzeichnen, um Speicherplatz zu sparen. Frühe digitale Systeme, die nicht mehr auf VHS, sondern auf Festplatte gespeichert haben, haben das gemacht.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 21:52
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Argumentiere in einer 9/11-Diskussion niemals mit dem Wort "nachbearbeitet" im Zusammenhang mit Beweismaterial. Da wird Dir jeder VT´ler, und hoffentlich auch jeder objektiv klar denkende Mensch, den Kopf abreissen.
Wen die Zeit falsch war dan währe es nur richtig die richtige Zeit auf den Fotos anzugeben.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:05
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:Es gibt auch Überwachungssysteme, die nur eine Serie von Standbildern aufzeichnen
Meinetwegen gehen wir auch davon einmal aus. Das eigentliche Problem an den Überwachungsbildern ist jedoch......

1.) 2 Zeitstempel
2.) Der Zeitstempel 05:45 Uhr hüpft auf 3 verschiedene Positionen in den 4 Einzelbildern.
3.) Der Zeitstempel 05:53 Uhr bleibt auf seiner Position auf allen 4 Bildern.

Tatsache ist demnach, die Originalbilder wurden bearbeitet. Originalbilder die eine Behörde bearbeitet fallen als belastbares Beweismaterial aus, selbst wenn es sich nur um das Einfügen eines korrekten Zeitstempels handelt weil der Originalzeitempel die verkehrte Uhrzeit aufwies.
Das ist Manipulation von Orignalbildern und vor Gericht daher nicht verwendbar.

Sowas MUSS dem FBI klar sein. Der Verantwortliche der meinte man müsse diese Bilder mal mit einem "korrekten" Zeitstempel versehen muss gewusst haben, dass sobald sich jemand an den Bildern zu schaffen macht, diese als Beweismaterial nicht mehr benutzbar sein können, dennoch hat man es getan.

Warum hat man es getan ? Ging es dem FBI vielmehr darum die OV zu stützen und hat daher lieber Beweismaterial quasi juristisch "vernichtet" als dieses Beweismaterial im Original zu erhalten damit man es vor Gericht verwenden kann ?
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Wen die Zeit falsch war dan währe es nur richtig die richtige Zeit auf den Fotos anzugeben.
Manipulation eines Originalfotos das als Beweisstück dienen soll in einem Gerichtsprozess ist strafbar. Dabei spielt es absolut keine Rolle was genau man mit dem Originalfoto gemacht hat. Sowas darf man einfach nicht tun.


2x zitiert1x verlinktmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:12
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:2.) Der Zeitstempel 05:45 Uhr hüpft auf 3 verschiedene Positionen in den 4 Einzelbildern.
3.) Der Zeitstempel 05:53 Uhr bleibt auf seiner Position auf allen 4 Bildern.
Ja, den die "mittlere" schrift ist die eingefügte. Also ist es nur logisch das die nicht pixelgenau immer auf der gleichen position ist. Wobei ich da nicht gross nen unterschied sehe.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Tatsache ist demnach, die Originalbilder wurden bearbeitet
Warum das gemacht sein könnte habe ich dargelegt.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: Originalbilder die eine Behörde bearbeitet fallen als belastbares Beweismaterial aus, selbst wenn es sich nur um das Einfügen eines korrekten Zeitstempels handelt weil der Originalzeitempel die verkehrte Uhrzeit aufwies.
Hast du dafür eine quelle das das so ist? Das würde beweisen ich komme mit einen mord durch der gefilmt wurde nur weil die kamera ne halbe stunde nachging.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das ist Manipulation von Orignalbildern und vor Gericht daher nicht verwendbar.
Quelle bitte. Den nach meiner erklährung währe die nachbearbeitung nötig damit man die richtige zeit sieht.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Warum hat man es getan ?
Habe ich dir doch versucht zu erklähren o_O
Beitrag von interrobang (Seite 263)
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Manipulation eines Originalfotos das als Beweisstück dienen soll in einem Gerichtsprozess ist strafbar.
Wen man etwas richtigstellt? Quelle bitte. Und auch die Quelle das diese fotos so vor gericht kamen.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:21
@zaeld
Zitat von zaeldzaeld schrieb:DNS wurde aufgetrieben und stimmte mit den DNSen der Tatorte überein. Die Anwesenheit der Attentäter wurde inzwischen also sehr wohl nachgewiesen.
Dürft ich dafür eine Quelle bekommen? (auf die restlichen denunzierenden Beiträge gehe ich mal nicht ein)


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:24
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Ja, den die "mittlere" schrift ist die eingefügte. Also ist es nur logisch das die nicht pixelgenau immer auf der gleichen position ist. Wobei ich da nicht gross nen unterschied sehe.
Ich denke Du verstehst hier gerade etwas grundlegend falsch. Wenn das FBI anfängt die Originalbilder zu manipulieren, und das siehst ja sogar Du, wer versichert uns dann das wirklich nur der "korrekte" Zeitstempel in die Bilder eingefügt wurde ?
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Hast du dafür eine quelle das das so ist? Das würde beweisen ich komme mit einen mord durch der gefilmt wurde nur weil die kamera ne halbe stunde nachging.
Du scheinst echt nicht zu begreifen das Manipulation von Beweismitteln in jedem Fall strafbar ist, oder ? Nehmen wir an Du bist Angeklagter und die Staatsanwaltschaft präsentiert dem Richter Fotos die vom BKA zwischenzeitlich mittels Photoshop bearbeitet wurden. Wie würdest Du bzw. Dein Verteidiger auf diese Fotos reagieren ?


4x zitiert1x verlinktmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:26
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich denke Du verstehst hier gerade etwas grundlegend falsch. Wenn das FBI anfängt die Originalbilder zu manipulieren, und das siehst ja sogar Du, wer versichert uns dann das wirklich nur der "korrekte" Zeitstempel in die Bilder eingefügt wurde ?
Dann sind sie auch vor Gericht KEIN Beweisstück - das ist leider nunmal so


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:29
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich denke Du verstehst hier gerade etwas grundlegend falsch. Wenn das FBI anfängt die Originalbilder zu manipulieren, und das siehst ja sogar Du, wer versichert uns dann das wirklich nur der "korrekte" Zeitstempel in die Bilder eingefügt wurde ?
*gähn* wer versichert uns das du nicht das foto gemacht hast und alle links zu dem foto was du hier rein postest? Merkste was?
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Du scheinst echt nicht zu begreifen das Manipulation von Beweismitteln in jedem Fall strafbar ist, oder ?
WO wurde etwas manipuliert? es wurde nur etwas richtiggestellt.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Nehmen wir an Du bist Angeklagter und die Staatsanwaltschaft präsentiert dem Richter Fotos die vom BKA zwischenzeitlich mittels Photoshop bearbeitet wurden. Wie würdest Du bzw. Dein Verteidiger auf diese Fotos reagieren ?
*gähn* es wurde eben nix manipuliert sondern etwas richtiggestellt.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:32
@interrobang
Kommst du auch ohne dein herablassendes "gähn" aus...oder bist du einfach nur so?

Sobald es Manipuliert ist - hat es keine Beweiskraft mehr! Punkt aus. Kannst du jeden fragen, der was von Recht versteht. Also was ist dein Standpunkt?


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:34
@kannnichsein
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Kommst du auch ohne dein herablassendes "gähn" aus...oder bist du einfach nur so?
Bin einfach müde. Danke der nachfrage. :)
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Sobald es Manipuliert ist - hat es keine Beweiskraft mehr!
Quelle bitte. Kann ich also nicht verklagt werden wen ich jemanden ermorde und der einzige beweis ist ein Video wo jemand in die rechte ecke einen schwarzen punkt gesetzt hat?


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:36
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Quelle bitte. Kann ich also nicht verklagt werden wen ich jemanden ermorde und der einzige beweis ist ein Video wo jemand in die rechte ecke einen schwarzen punkt gesetzt hat?
genauso ist es:
http://www.sicherheit.info/SI/cms.nsf/si.ArticlesByDocID/1109073?Open&Channel=SI-PR-VI


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:37
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Du scheinst echt nicht zu begreifen das Manipulation von Beweismitteln in jedem Fall strafbar ist, oder ? Nehmen wir an Du bist Angeklagter und die Staatsanwaltschaft präsentiert dem Richter Fotos die vom BKA zwischenzeitlich mittels Photoshop bearbeitet wurden. Wie würdest Du bzw. Dein Verteidiger auf diese Fotos reagieren ?
Dann ist der fall klar,
Was wir aber hier haben sind Bilder die veröffentlicht wurden und das nicht in einem Prozess oder ähnlichem. Die faktischen Beweismittel sind die originalbänder und originalbilder, nicht das was das FBI Zeitungen etc. Zur Verfügung stellt. Ich wüsste nicht das Prozess im Internet geführt wird.
Wenn dann zählen nur die Originale und ich denke jeder kann hier zustimmen das die Bilder im Internet nicht die Originale sind.
Von daher ist es eigentlich unsinnig zu spekulieren ob das FBI die Beweismittel manipuliert hat.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:38
@kannnichsein
1. Ist das amerikanisches recht?
2. Wurden diese fotos vor gericht verwendet?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:40
@interrobang
1. Ja
2. JA - vor dem öffentlichen Hearing . es ist ein Beweismittel - zum Prozess kam es ja leider noch nicht - warum wohl?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:40
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Dann sind sie auch vor Gericht KEIN Beweisstück - das ist leider nunmal so
Exakt so ist es. Demnach haben wir hier auch aktuell das Problem das juristisch gesehen M.Atta niemals am Portland Airport aufgetaucht ist da die Bilder als verwertbares Beweismaterial nicht zulässig sind.
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:WO wurde etwas manipuliert? es wurde nur etwas richtiggestellt.
OMG ! Ich denke es ist zwecklos mit Dir hier weiter über diesen Sachverhalt zu debattieren. Deine Argumentationsweise wirkt aktuell auf mich als stellst Du Dich absichtlich dumm. Falls ich mich irren sollte empfehle ich Dir einmal die nächste Polizeiwache aufzusuchen und mal die Beamten zu fragen ob sie sicher gestellte Fotos an einem Tatort nachträglich auf der Wache mittels Photoshop bearbeiten dürfen.

Sei dann aber bitte nicht irritiert wenn sie Deine Frage mit einem verwunderten Lächeln aufnehmen werden.

Wir haben kurz vor 23 Uhr, auf der Polizeiwache Deines Vertrauens sollte aktuell nicht allzuviel los sein und die Beamten dort haben vermutlich auch nicht sonderlich viel zu tun. Also empfehle ich dringend Deine Zeit nicht weiter zu verschwenden hier Beiträge zu diesem Sachverhalt zu verfassen sondern Dich anzuzuziehen und los zu tigern und Dich schlau zu machen.


3x zitiert1x verlinktmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:43
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:OMG ! Ich denke es ist zwecklos mit Dir hier weiter über diesen Sachverhalt zu debattieren. Deine Argumentationsweise wirkt aktuell auf mich als stellst Du Dich absichtlich dumm.
Das gleiche Gefühl hab ich auch - oder vielleicht auch Masche - keine Ahnung


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:44
@kannnichsein
1. Wo steht das?
2. Wen es nicht vor Gericht verwendet wurde warum regst du dich dan drüber auf? Dan wird man die originalfotos vor gericht verwenden.

@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: Falls ich mich irren sollte empfehle ich Dir einmal die nächste Polizeiwache aufzusuchen und mal die Beamten zu fragen ob sie sicher gestellte Fotos an einem Tatort nachträglich auf der Wache mittels Photoshop bearbeiten dürfen.
Verwechsel nicht originale mit kopien junge. :D
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Wir haben kurz vor 23 Uhr, auf der Polizeiwache Deines Vertrauens sollte aktuell nicht allzuviel los sein und die Beamten dort haben vermutlich auch nicht sonderlich viel zu tun. Also empfehle ich dringend Deine Zeit nicht weiter zu verschwenden hier Beiträge zu diesem Sachverhalt zu verfassen sondern Dich anzuzuziehen und los zu tigern und Dich schlau zu machen.
Los dan mach junge. Keine ahnung was deine polizisten sich mit USA recht beschäftigen aber wen dan los.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:45
@interrobang
Du hast noch nichtmal Ahnung vom Deutschen Recht und schreibst ständig..dann informier dich doch bitte besser.

Aber immer schön provokant daher kommen...typisch - wofür war eigentlich deine Sperre?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:47
@kannnichsein
Für was? Ich sehe nirgents irgenteinen verstos gegen ein recht. DU sagst das sie diese fotos nicht vor gericht verwenden dürfen. okay...
Und du sagst das es noch keinen prozess gab...

wo ist jetzt dein problem verdammt?


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.03.2014 um 22:48
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Wenn dann zählen nur die Originale und ich denke jeder kann hier zustimmen das die Bilder im Internet nicht die Originale sind.
Falsch.......

http://www.vaed.uscourts.gov/notablecases/moussaoui/exhibits/prosecution.html (Archiv-Version vom 16.03.2014)

Dort ist jedes "Beweisstück" aufgelistet welches im Moussaoui-Prozess verwendet wurde. Darunter exakt die "Beweisstücke" die hier aktuell diskutiert und selbstverständlich in Frage gestellt werden.

Das einzige was nicht bekannt ist : Welche Beweisstücke wurden vom Gericht anerkannt und welche nicht. Aber das steht auf einem völlig anderem Blatt und ist somit auch aktuell hier nicht Gegenstand der Diskussion.
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Und du sagst das es noch keinen prozess gab...
Falsch. Hab ich nie behauptet.


4x zitiert1x verlinktmelden