Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.721 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, CIA, 9/11 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2014 um 16:31
@aronsperber

Mag sein, seine Analyse trifft es aber ganz gut. Punkt 8 sollte uns zu denken geben:

http://www.themodernword.com/eco/eco_blackshirt.html (Archiv-Version vom 02.01.2014)
8. The followers must feel humiliated by the ostentatious wealth and force of their enemies.

When I was a boy I was taught to think of Englishmen as the five-meal people. They ate more frequently than the poor but sober Italians. Jews are rich and help each other through a secret web of mutual assistance. However, the followers of Ur-Fascism must also be convinced that they can overwhelm the enemies. Thus, by a continuous shifting of rhetorical focus, the enemies are at the same time too strong and too weak. Fascist governments are condemned to lose wars because they are constitutionally incapable of objectively evaluating the force of the enemy.



1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2014 um 18:05
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:However, the followers of Ur-Fascism must also be convinced that they can overwhelm the enemies. Thus, by a continuous shifting of rhetorical focus, the enemies are at the same time too strong and too weak. Fascist governments are condemned to lose wars because they are constitutionally incapable of objectively evaluating the force of the enemy.
diese Definition trifft auf alle Systeme und ist keine faschistische Besonderheit.

im Ostblock wurde permanent gegen den "dekadenten, kurz vor dem Zusammenbruch stehenden imperialistischen Feind" gehetzt


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.05.2014 um 23:34
Zitat von aronsperberaronsperber schrieb am 02.03.2014:im Ostblock wurde permanent gegen den "dekadenten, kurz vor dem Zusammenbruch stehenden imperialistischen Feind" gehetzt
... und seit der Finanzkrise, aber spätestens seit den Libor-Absprachen, wissen wir auch, daß sie damit nich völlig falsch lagen. :troll:
Zitat von aronsperberaronsperber schrieb am 02.03.2014:Viele trauen der USA zu, 9/11 genial geplant zu haben, um den Irak angreifen zu können.
Viele trauen der USA auch zu, das Internet geplant zu haben um uns besser ausspionieren zu können. Das Problem dabei is ja eher, daß die Spähaktionen der NSA ihnen eigentlich nur Recht geben...
Bei diesen Generalverrissen wird ja eins gerne vergessen: genau dieses "neue Pearl Harbour" kam "zufälligerweise" genau zur rechten Zeit, um das von langer Hand geplante Machwerk Rebuilding Amerikas Defense umzusetzen.
Man nenne mir doch bitte nur einen Punkt dieses Strategiepapiers, der (noch) nich umgesetzt wurde.
http://www.informationclearinghouse.info/pdf/RebuildingAmericasDefenses.pdf (Archiv-Version vom 25.05.2014)

Wenn jetzt wirklich noch Zweifel auftauchen sollten, könnte man auch einfach jenen Manning`s & Snowden`s dieser Welt gedenken, die es nich in die Medien geschafft haben.
Vorreiter der Freien Welt...
46 USA Amerika -13
https://www.reporter-ohne-grenzen.de/ranglisten/rangliste-2014/ (Archiv-Version vom 06.03.2014)

*räusper*

In den US of A herrschen de facto oligarchische Zustände, das belegen zumindest neuere Studien.
Von der NWO einer Finanz-Oligarchie (Seite 63) (Beitrag von kurvenkrieger)

Vor diesem Hintergrund soll ich jetzt also ernsthaft davon ausgehen, daß ein paar Idioten mit Teppichmessern diese Nummer abziehn konnten, ohne dabei nich wenigstens noch tatkräftige Unterstützung erfahren zu haben?

Klar soweit...


3x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.05.2014 um 23:39
@kurvenkrieger
natürlich hatten die terroristen unterstützung. al quaida. :D


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

01.05.2014 um 23:41
@interrobang
Na, wieder was zum Weiden gefunden?
Wie schmecken die Geheimgerichte denn heute so? :D


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.05.2014 um 00:20
@kurvenkrieger
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:Vor diesem Hintergrund soll ich jetzt also ernsthaft davon ausgehen, daß ein paar Idioten mit Teppichmessern diese Nummer abziehn konnten, ohne dabei nich wenigstens noch tatkräftige Unterstützung erfahren zu haben?
Das waren keine Idioten mit Teppichmessern, Mohammed Atta hatte z.B. einen Universitätsabschluss in Stadtplanung.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.05.2014 um 06:53
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:daß ein paar Idioten mit Teppichmessern diese Nummer abziehn konnten,
Warum werden denn die Terroristen immer als dumm dargestellt? Von ihrer zweifelhaften Ideologie mal abgesehen, waren das alle Studierte und gebildete Leute. Das waren keine Höhlenmenschen, auch wenn du es vlt. gerne so darstellen würdest. Und ja, damals war das noch möglich mit wenig Aufwand solch eine Wirkung zu erzielen, daher auch die verschärften Sicherheitsmaßnahmen.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

07.05.2014 um 01:12
Zitat von AniaraAniara schrieb am 02.05.2014:Warum werden denn die Terroristen immer als dumm dargestellt?
Warum wird die amerikanische Regierung immer wieder als zu dumm dafür dargestellt?
Zitat von AniaraAniara schrieb am 02.05.2014:waren das alle Studierte und gebildete Leute
Sicherlich, aber anscheinend auch sehr fanatisch. Wodurch wurde das denn ermöglicht? Durch die Taliban? Wer gab Ihnen Visas obwohl sie dem Geheimdienst bekannt waren? In Deutschland hatte der Geheimdienst doch diese Hamburger Zelle auch unter Beobachtung. Nicht nur gebildete, auch Leute die dem Geheimdienst und ich meine dem CIA sehr gut bekannt waren.


@kurvenkrieger
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb am 01.05.2014:Viele trauen der USA auch zu, das Internet geplant zu haben um uns besser ausspionieren zu können. Das Problem dabei is ja eher, daß die Spähaktionen der NSA ihnen eigentlich nur Recht geben...
Naja, das hast du etwas überspitzt ausgedrückt - es wurde sicher nicht zum Überwachen "erfunden" - aber mal ehrlich, wer glaubt denn bitte, dass das Internet ein anonymer Raum ist? Es war nur logisch. Auch werden irgendwann sicherlich Internet Ids folgen.
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb am 01.05.2014:Man nenne mir doch bitte nur einen Punkt dieses Strategiepapiers, der (noch) nich umgesetzt wurde.
Tja, was soll ich sagen...gibts keinen.
Bei diesen Generalverrissen wird ja eins gerne vergessen: genau dieses "neue Pearl Harbour" kam "zufälligerweise" genau zur rechten Zeit, um das von langer Hand geplante Machwerk Rebuilding Amerikas Defense umzusetzen.
Das kann man jetzt aber auch wirklich etwas überspitzt auslegen - die Strategie hätte die Denkfabrik der USA so oder so verfolgt...

Sicherlich kann man da nicht zu 100% ein Motiv/Cui Bono draus machen, aber dennoch bleibt ein fader Beigeschmack - der Zeitpunkt war auf jeden Fall ideal! Besser hätte er nicht sein können, da geb ich dir Recht...auch zufällig die Wargames an dem Tag die alles durcheinander brachten...Rumsfeld Bekenntnis das Pentagon "cannot track $2.3 trillion in transactions" und global gesehen derzeitlich eine ziemliche Gefahr den Dollar ins Wanken zu bringen - es wurde dadurch im Grunde ein neues Zeitalter eingeläutet - mit einem neuen Feind, ein nichtendenen "War on terror" - der Freibrief für Krieg, die Möglichkeit in wirtschaftlichen Interessen in den kaspischen Raum zu dringen, der militärisch-industrielle Komplex, aber auch die Energielobby hat in die Hände geklatscht - alles finanziert von der privat geführten FED.

Allein die Legitimation auf militärische Handlungen sobald ein Verdacht besteht, siehe Droneneinsätze, verdeutlichen diesen Freibrief.

Zudem einschneidende Gesetze, wie den Patriot Act, zu schaffen, Überwachung in- und ausländisch zu reglementieren...alles alles in allen haben sie in den letzten Jahren schon an global an Macht gewonnen und das ist was die PNAC wollte.

Irgendwie krieg ich grad noch so ein ungutes Gefühl, dass mittlerweile der "Taliban" wieder etwas ausgedient hat und der alte gute Feind Russland aus dem Schrank geholt wird...ist aber auch nur ein Gefühl...

Gut Nacht


4x zitiert1x verlinktmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

07.05.2014 um 01:42
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Auch werden irgendwann sicherlich Internet Ids folgen
Gibt es doch schon. Nennt sich "Facebook-Logins".
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Rumsfeld Bekenntnis das Pentagon "cannot track $2.3 trillion in transactions"
Also ich alleine kann locker 100.000 Euro nicht tracken. Die Einkaufszettel der letzten Jahrzehnte habe ich auch verlegt. Wahrscheinlich in die örtliche Müllverbrennung.
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:siehe Droneneinsätze
Droneneinsätze finde ich cool.

Spoiler

Youtube: Low - Do you know how to waltz? (Live at Rock the Garden 2013)
Low - Do you know how to waltz? (Live at Rock the Garden 2013)


Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Irgendwie krieg ich grad noch so ein ungutes Gefühl, dass mittlerweile der "Taliban" wieder etwas ausgedient hat
Ich finde es cool. Droneneinsätze wie oben gäbe es nicht. Musik wäre generell unter Todesstrafe gestellt.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

07.05.2014 um 08:00
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:in wirtschaftlichen Interessen in den kaspischen Raum zu dringen,
Davon hat die USA aber bis heute keinen Profit erbeutet, also das war dann wohl eine glatte Fehlinvestition.
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:und der alte gute Feind Russland aus dem Schrank geholt wird
Selbst wenn dem so wäre, dann ist daran aber Russland ganz alleine slebst dran schuld, da ist nichts aus der Luft gegriffen. Was da passiert aktuell, ist eine riesige Sauerei.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

07.05.2014 um 09:51
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb: Bei diesen Generalverrissen wird ja eins gerne vergessen: genau dieses "neue Pearl Harbour" kam "zufälligerweise" genau zur rechten Zeit, um das von langer Hand geplante Machwerk Rebuilding Amerikas Defense umzusetzen.
als ob ein twoofer jemals verstehen wuerde was hinter der eigentlichen aussage steckt - und nicht dem aus dem kontext gerissenen und umgedeuteten begriff "new pearl harbor". *eis roll*
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb: Warum wird die amerikanische Regierung immer wieder als zu dumm dafür dargestellt?
wie waers wenn man eine klare und sachliche antwort geben wuerde?

bis zum heutigen tag konnte nicht ein argument gehalten werden. warum waren die hijackings unmachbar? eine ausfuehrliche antwort haette ich gerne. keine heissen brei ausfluechte.

und ich habe noch nicht erlebt dass jemand die us regierung als "zu dumm" hingestellt hat.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

07.05.2014 um 15:17
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Warum wird die amerikanische Regierung immer wieder als zu dumm dafür dargestellt?
Es sind doch gerade die Truther die die US Regierung ständig zu dumm aussehen lassen wollen. Die ganzen Fehler und Ungereimtheiten die hier entdeckt worden sein wollen, hätte eine kompetente Regierung mit so viel Think Tank Power gar nicht gemacht.

Also müsstest DU diese Frage eigentlich beantworten.


2x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

08.05.2014 um 00:54
@Aniara
Zitat von AniaraAniara schrieb:Davon hat die USA aber bis heute keinen Profit erbeutet, also das war dann wohl eine glatte Fehlinvestition.
Kommt drauf an wie du Profit definierst...ich seh das etwas differenzierter.
Zitat von AniaraAniara schrieb:Selbst wenn dem so wäre, dann ist daran aber Russland ganz alleine slebst dran schuld, da ist nichts aus der Luft gegriffen. Was da passiert aktuell, ist eine riesige Sauerei.
Wär ja auch nicht die erste "Sauerei" in globaler historischer Hinsicht.

@sator
Zitat von satorsator schrieb:als ob ein twoofer jemals verstehen wuerde was hinter der eigentlichen aussage steckt - und nicht dem aus dem kontext gerissenen und umgedeuteten begriff "new pearl harbor". *eis roll*
Dem Satz folgt ein:
Zitat von satorsator schrieb:wie waers wenn man eine klare und sachliche antwort geben wuerde?
Und da ist für mich mit dir auch schon wieder Ende - vielleicht bist du im UH Bereich auch besser aufgehoben.


@McMurdo
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Die ganzen Fehler und Ungereimtheiten die hier entdeckt worden sein wollen, hätte eine kompetente Regierung mit so viel Think Tank Power gar nicht gemacht.
Bei solch einer komplexen Angelegenheit? Oh doch, Menschen machen nunmal Fehler, egal in welchen Bereichen.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Also müsstest DU diese Frage eigentlich beantworten.
Was "muss" ich?


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

08.05.2014 um 07:03
@kannnichsein
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb: Bei solch einer komplexen Angelegenheit? Oh doch, Menschen machen nunmal Fehler, egal in welchen Bereichen.
Eben, deshalb hätten kluge Menschen es auch gar nicht erst so komplex werden lassen. Nur das einfache hat Erfolg, alte Militärweisheit.
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb: Was "muss" ich?
Die Frage beantworten, warum die US Regierung immer für zu dumm dargestellt wird. Ich hab gedacht der Satz wäre verständlich genug.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

08.05.2014 um 12:52
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Es sind doch gerade die Truther die die US Regierung ständig zu dumm aussehen lassen wollen. Die ganzen Fehler und Ungereimtheiten die hier entdeckt worden sein wollen, hätte eine kompetente Regierung mit so viel Think Tank Power gar nicht gemacht.
na das ist ja mal eine Begründung..


Welche Beweise lässt man denn verschwinden? NUR die die einem gefährlich werden können!
Trägst du permanent Handschuhe? Nö wozu auch, Wenn jemand feststellt das in deinem Auto deine Fingerabdrücke sind, dann würdest du doch müde lächeln, weil dich niemand dafür in den Kanst bringt wenn in deinem Auto deine Fingerabdrücke sind.

Also bei 9/11 laufen nun wirklich genug Spinner rum, die man mit 10. Klassenwissen wiederlegen kann. Da bracht man auf der Gegenseite sich nicht so Pauschalleugnungen herablassen ala "die Regierung wäre zu klug gewesen solche fehler zu machen"

Ab eine gewissen komplexibilität und ab einem gewissen umfang muss man schlicht einplanen Spuren zu hinterlassen. Die so sogenannten Fehler sind doch in allen Geheimoperationen vorhanden, entscheidend ist das Erreichen kurzfristiger Ziele, selbst wenn in 50 Jahren die Wahrheit ans licht kommt.

Beispiel:
Statt erstmal mit jedem Indianer Eigentumsfragen zu klären ist es unterm Strich für erfolgreicher, zunächstmal den Westen zu erobern und später die Landstriche die die Industrie sowieso nicht haben wollte als Reservate für Indianer einzurichten. Hier und da noch ein Mahnmal und fertig.

Man Könnte natürlich auch total naiv sein und behaupten, dass die ThinkPower die eine Unabhängigkeitserklärung abgegeben hat niemals auf die Idee gekommen wäre einfach so Indianer zu vertreiben, weil ist ja total böse usw.
Von daher hat - aus offensichtlicher Logik - die Eroberung des Westens der USA niemals statt gefunden...


Im übrigen ist es anstrebsam von Regierungen Dumm auszusehen. Es hat sich doch längst gezeigt das der Pöbel zufriedener damit ist, sich darüber auszuregen was für Dummbrote ihn da regieren statt zu begreifen das es verarscht wird.
Wenn sich der Bürger wirklich mutwillig verarscht fühlt greift er viel eher zur Mistgabel und ruft Revolution.


2x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

08.05.2014 um 13:13
Zitat von jackie251jackie251 schrieb:Also bei 9/11 laufen nun wirklich genug Spinner rum, die man mit 10. Klassenwissen wiederlegen kann.
Das ist richtig, deshalb ist bis heute auch noch keine glaubhafte und annähernd plausible VT rund um 9/11 zu Stande gekommen.
Zitat von jackie251jackie251 schrieb:das der Pöbel
Jaja, immer dieses Abwertende, natürlich hat die Masse gar keinen Durchblick aber du bist erhaben und hast den vollen Durchblick, ne? ;)


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

08.05.2014 um 13:47
Zitat von AniaraAniara schrieb:Jaja, immer dieses Abwertende, natürlich hat die Masse gar keinen Durchblick aber du bist erhaben und hast den vollen Durchblick, ne? ;)
Machen Label wirklich den Unterschied?
Ändert es was daran ob mich die Kanzlerin als Urnenpöbel ansieht mich aber ggf. als gebildete Mittelschicht bezeichnet.
Wird Essen gesünder wenn man es in eine Tüte legt wo Bio draufsteht?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

08.05.2014 um 16:20
@jackie251
Was ist das für eine Antwort? Hier verschwenden eindeutig zuviele User zuviel Energie immer Contra zu geben....

@kannnichsein
Wenn du es "da(s) etwas differenzierter" siehst, kannst du uns ja sicherlich sagen, was deine Differenzierungen sind?!


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

08.05.2014 um 17:11
Al Kaida ist eine TuNichtGut-Organisation aus Afghanistan die behauptet muslimisch zu sein, aber weit rückentwickelter als der Mensch. Die verkaufen den Djihad als "heiliger Krieg" Wissen aber nicht mal was das ist. Das war Satirisch.

Was ich hinterfrage ist, wie die Selbstmordattentäter überhaupt in die Flugzeuge kamen. Und das mit Teppichmesser. Mega Peinlich für sämtliche Geheimdienste Amerikas.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

08.05.2014 um 17:11
Zitat von jackie251jackie251 schrieb:Welche Beweise lässt man denn verschwinden? NUR die die einem gefährlich werden können!
Ich meine ja nichtmal diejenigen die man angeblich verschinden lassen hat, sondern diejenigen die angeblich nicht mal da sind. ;)


melden