Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.721 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, CIA, 9/11 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

19.12.2014 um 18:53
@kannnichsein

1) Die Behauptung kam von dh_awake ("genau diesen Abschussbefehl hat es gegeben" - genau diesen meinte in dem Kontext, kannst du oben nachlesen, über bewohntem Gebiet)
Und nun zwei Zitate aus DEINEM obigen post
2)
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb: And we of course passed that on to the pilots. United Airlines Flight 93 will not be allowed to reach Washington, DC.
3)
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:We will take lives in the air in order to preserve lives on the ground."
(Übersetzung: Wir werden Leben in der Luft nehmen, um sie am Boden zu retten.")

Diese beiden Punkte sagen mir ganz eindeutig, dass NICHT über Washington abgeschossen werden sollte/durfte.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

19.12.2014 um 18:57
dh_awake schrieb:
wenn du endlich einen Beleg für die Ausnahme zu diesem allgemeinen Abschussbefehl bringst?
O man, mal wieder scheißendreist.

Du wunderst dich wirklich, dass ich dir ständig vorhalte, dass dein Verhalten absolut dreist ist?

Man, Geeky hat doch verlinkt, dass es DEINE Behauptung war, die DU mal wieder NICHT belegt hast, und nun versuchst, die Beweislast um zu drehen.
Auf der gleichen Seite des Threads.

Man fasst es einfach nicht........

Ansonsten siehe meine Antwort an kannnichsein


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

19.12.2014 um 18:58
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Der Sektor der gesperrt wurde war in dem Fall "Washington DC"
Der Sektor in dem Abschussfreigabe herrschte, war in dem Fall "Washington DC"
Das steht nicht in deinem verlinkten Screenshot. Dort steht
around Washington
Der Sektor war nicht Washington D.C., er war außerhalb.

Quelle: Beitrag von kannnichsein (Seite 513)


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

19.12.2014 um 19:00
@Narrenschiffer

steht doch auch ganz deutlich im dem Text den er selbst zitiert hat
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:United Airlines Flight 93 will not be allowed to reach Washington, DC.
Dann muss der Abschussbefehl logischerweise um Washington drum herum gelten.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

19.12.2014 um 19:13
@kannnichsein
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Och geeky, ich versteh das schon sehr gut.
Den Eindruck machst du leider nicht. Aber das ist ja nichts neues mehr.
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Flight 93 sollte Washington DC nie erreichen. Leider gibts dafür Quellen wie du siehst.
Wofür gibt es Quellen - daß er Washington DC erreichte oder daß er über Washington DC abgeschossen werden sollte?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

20.12.2014 um 05:54
und dann wollt ihr uns erzählen es wurde tausendmal widerlegt.ich hatte echt ein funken hoffnung, dass da was substanzielles kommt..aber nee, es ist wie immer..ich lach mich grad etwas kaputt, tut mir sehr leid...Gut Nacht


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

20.12.2014 um 08:42
@kannnichsein

Deine Selbsterkenntnis in allen Ehren, aber wofür gibt es denn nun Quellen?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

20.12.2014 um 10:28
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:es ist wie immer
Ja, viel Rauch um nichts.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

21.12.2014 um 15:31
Was für einen allgemeinen Abschussbefehl soll es geben? Gibt es dafür Belege?
Ohne die Zustimmung/Anweisung vom Verteidigungsminister oder Präsidenten läuft doch gar nichts, das ist der normale 'Dienstweg' ...

Die Verantwortlichen werden wohl immer für doof gehalten, eine Maschine über einer Metropole abschießen zu wollen. Man tut dies eben außerhalb, wenn es möglich ist ...
Das sind keine blutrünstigen Monster, die das Leben eigener Landsleute sinnlos opfern ...


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

21.12.2014 um 15:49
So wie ich das sehe gab es in der Tat konkrete Überlegungen den Flieger abzuschießen und vermutlich hätten sie es auch getan, wenn er nicht vorher abgestürzt wäre.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

22.12.2014 um 04:10
@Issomad
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Gibt es dafür Belege?
Sicher...musst nur suchen und lass uns bitte dran teilhaben.
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Das sind keine blutrünstigen Monster, die das Leben eigener Landsleute sinnlos opfern ...
Wen oder Was haben Sie denn all die Jahre bei Ihren sinnlosen Angriffskriegen an die Front geschickt?

@McMurdo
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:konkrete Überlegungen
:D da muss ich schmunzeln - linguistisch schön weich ausgedrückt.

Hab ich ein gutes Beispiel:

Da dachte Bush glatt, er wäre schuld, dass Flight 93 abgestürzt/abgeschossen ist/wurde.:
George Bush thought 9/11 plane had been shot down on his orders...

George Bush initially believed the only plane not to reach its intended target during the 11 September attacks had been shot down on his orders, according to leaks from the former president's memoir of his two terms in office.

Bush reveals that he gave the order for any further suspected hijacked planes to be shot down after the first aircraft were flown into the World Trade Centre in New York during the 2001 terror attacks.


He at first thought the crash of United Airlines flight 93 in Pennsylvania had resulted from this instruction...
http://www.theguardian.com/world/2010/oct/29/george-bush-thought-9-11-plane-shot-down

Dennoch war es Cheney:
Vice President Dick Cheney was huddled with top U.S. officials in a bunker below the White House on the morning of Sept. 11, 2001, when a military aide told him that a hijacked aircraft was 80 miles from Washington and closing in fast. The aide needed to know: Did Cheney want to give warplanes scrambled over Washington orders to shoot it down?

Cheney did not hesitate. He authorized fighter aircraft "to engage the inbound plane."

In the decision to issue a lethal order without precedent in American history -- to shoot down a plane filled with American civilians -- Cheney both struggled with the confusion of that morning and personified it, according to a staff report issued Thursday by the national commission investigating the terrorist attacks.

The order given by Cheney was never received by the fighter pilots, and, in the end, it came too late to interrupt the assault.

Perhaps in his haste to act -- President Bush was in Florida at the time -- Cheney might have shortcut White House protocol, the report said. The normal chain of command for military "engage" orders goes from the president to the secretary of Defense, and not through the vice president, it said.
http://articles.latimes.com/2004/jun/18/nation/na-cheney18

Seine Worte:
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:“I gave the instructions that we’d authorize our pilots to take it out,” he says, referring to the jet headed to Washington that crashed in a Pennsylvania field. He adds: “After I’d given the order, it was pretty quiet. Everybody had heard it, and it was obviously a significant moment.”
Showtime: “The World According to Dick Cheney” / http://www.post-gazette.com/opinion/Op-Ed/2013/03/07/Maureen-Dowd-Repent-Dick-Cheney/stories/201303070270

Dann noch die Stand Down Order:
There was a young man who had come in and said to the vice president, 'The plane is 50 miles out. The plane is 30 miles out.' And when it got down to, 'The plane is 10 miles out,' the young man also said to the vice president, 'Do the orders still stand?' And the vice president turned and whipped his neck around and said, 'Of course the orders still stand. Have you heard anything to the contrary?' Well, at the time I didn't know what all that meant.
Was übrigens auch nicht im Commision Report erscheint und behandelt wird...
Er wollte es vielleicht nicht über bewohnten Gebiet abschießen lassen?!

Apropo CR:
Die beiden Süßen, Bush und Cheney, wurden weder unter Eid noch vor der Öffentlichkeit befragt.
Saßen beide zusammen im Oval Office und wurden hinter verschlossenen Türenund befragt...kein Eid, keine Aufzeichnungen, keine Transkripte.

Youtube: 911 : Bush and Cheney Refused to Testify Under Oath
911 : Bush and Cheney Refused to Testify Under Oath

http://edition.cnn.com/2004/ALLPOLITICS/04/29/bush.911.commission/

Nicht nur dass Cheney die Untersuchung behinderte und dann noch fälschlicherweise den Iraq mit 911 in Verbindung brachte (wo ganz nebenbei sein Halliburton 40 Mrd Dollar nur da machte und im gesamten Kriegsgeschehen so um die 300% Gewinnsteigerung erzielte),...als Vice hat er schon einiges beigetragen zu dem Ganzen.

ps. Und ich bin immer irgendwie noch der Meinung, bei diesen stattfinden Wargames, hing er auch nicht nur mit einem Bein drin.


1x zitiert3x verlinktmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

22.12.2014 um 05:45
@kannnichsein
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Flight 93 sollte Washington DC nie erreichen. Leider gibts dafür Quellen wie du siehst.
Wofür gibt es Quellen - daß er Washington DC erreichte oder daß er über Washington DC abgeschossen werden sollte?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

22.12.2014 um 07:10
@kannnichsein
Dass es (zurecht) Befehle zu einem Abschuss auffälliger Flieger gab, weiß denke ich jeder von uns. Ansonsten steht nirgendwo auch nur ansatzweise dass die Maschine auch über der Stadt abgeschossen worden wäre. Weder in deinen zitierten Passagen, noch in den Links. Gesetzt dem Falle Flight 93 hätte Washington erreicht und die Jäger wären zu spät gekommen, wäre man wohl oder übel machtlos gewesen.

Mal abgesehen davon, was soll diese ganze Diskussion eigentlich? Beweist das irgendwas? Wieso sollte ich Maschinen (egal wo) abschießen wenn ich den Terroranschlag ohnehin geschehen lasse? Das widerspricht sich doch komplett?


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

22.12.2014 um 08:25
@kannnichsein
Ein Befehl ist doch eine konkrete Überlegung :) Ansonsten schließe ich mich @Gohan 's letztem Abschnitt an. :)


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

22.12.2014 um 09:08
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Er wollte es vielleicht nicht über bewohnten Gebiet abschießen lassen?!
Natürlich wollte er das nicht, definitiv wollte er das nicht.

Dazu gab es doch hier letztens ein Zitat, dass das Flugzeug Washington DC nicht erreichen darf.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

22.12.2014 um 10:02
Zitat von GohanGohan schrieb:Dass es (zurecht) Befehle zu einem Abschuss auffälliger Flieger gab, weiß denke ich jeder von uns.
Zitat von GohanGohan schrieb:Wieso sollte ich Maschinen (egal wo) abschießen wenn ich den Terroranschlag ohnehin geschehen lasse?
Und das ist kein Widerspruch?

Wer ist "ich"? Deine "Theorie" funktioniert nur, wenn du davon ausgehst, dass die mutmaßlichen Verschwörer Einfluss auf sämtliche Instanzen hatten.
Ich glaube nicht, dass man sich das alles so wie in einem Hollywoodblockbuster vorstellen darf und es nur die Guten und die Bösen gibt.
Dein Hauptargument in sämtlichen Diskussionen hier ist stets ähnlich: "Das kann ich mir nicht vorstellen." Und damit sollen dann sämtliche Fakten vom Tisch gewischt werden.

@kannnichsein hat mit seinem letzten Beitrag mehr als genug Stoff zum Diskutieren geliefert, aber wieder einmal wird überhaupt nicht drauf eingegangen. Nicht mal im Ansatz.

Und ein paar Monate später, wenn die gleichen Themem wieder auftauchen, sprecht ihr dann von "Ach, das Thema hatten wir schon besprochen/widerlegt!"

Es geht sogar soweit, dass einige hier die Formulierung "jedes Flugzeug" dahingehend neu definieren, dass sie allen Ernsts leugnen, "jedes" würde aber nicht "überall" beinhalten. Was soll man dann aber noch diskutieren, wenn man sich nicht an allgemeine Definitionen hält?


2x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

22.12.2014 um 10:41
@dh_awake
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:@kannnichsein hat mit seinem letzten Beitrag mehr als genug Stoff zum Diskutieren geliefert, aber wieder einmal wird überhaupt nicht drauf eingegangen. Nicht mal im Ansatz.

Und ein paar Monate später, wenn die gleichen Themem wieder auftauchen, sprecht ihr dann von "Ach, das Thema hatten wir schon besprochen/widerlegt!"
Erkläre doch bitte mal, was er damit belegt haben will - außer daß er eine Suchmaschine bedienen kann. Er selber ist ja nicht mal in der Lage, Rückfragen zu den von ihm gebrachten Zitaten zu beantworten.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

22.12.2014 um 10:59
@dh_awake
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Und das ist kein Widerspruch?
Hast du meinen Post missverstanden?
Was hätte es für einen Sinn, z. B. UA93 abzuschießen, wenn man doch gewillt ist, den Terroranschlag geschehen zu lassen?
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Wer ist "ich"? Deine "Theorie" funktioniert nur, wenn du davon ausgehst, dass die mutmaßlichen Verschwörer Einfluss auf sämtliche Instanzen hatten.
Wenn ich einen derartigen Anschlag plane müsste ich zumindest die nötigsten Stellen kontrollieren, da gehört z. B. die Luftabwehr auch dazu. Sonst gehe ich doch das Risiko dass die Flieger ihre Ziele evtl. nicht erreichen.
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Dein Hauptargument in sämtlichen Diskussionen hier ist stets ähnlich: "Das kann ich mir nicht vorstellen." Und damit sollen dann sämtliche Fakten vom Tisch gewischt werden.
Wenn jemand eine unbewiesene These aufstellt liegt die Beweiskraft nicht bei mir. Ansonsten kannst du gerne mal einen Beitrag von mir verlinken, wüsste gerne was genau du meinst.

Außerdem: "Ich kann mir das sehr gut vorstellen..." oder "Ich halte einen Inside Job für möglich" ist auch nicht substantieller.
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:@kannnichsein hat mit seinem letzten Beitrag mehr als genug Stoff zum Diskutieren geliefert, aber wieder einmal wird überhaupt nicht drauf eingegangen. Nicht mal im Ansatz.
So wie ich das lese wurde darauf eingegangen. Und ich wüsste schon gerne was die geposteten Zitate bzw. Links wie beweisen sollen. Dass es einen Abschussbefehl über Wohngebieten gab zum Beispiel nicht.
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Es geht sogar soweit, dass einige hier die Formulierung "jedes Flugzeug" dahingehend neu definieren, dass sie allen Ernsts leugnen, "jedes" würde aber nicht "überall" beinhalten. Was soll man dann aber noch diskutieren, wenn man sich nicht an allgemeine Definitionen hält?
Heißt es doch auch nicht. "Jedes" bedeutet nicht "überall". Deine Empörung darüber verwundert mich jetzt ein bisschen. "Jedes" gibt i. d. R. eine Menge wieder, "überall" hingegen Orte. Man hätte jedes auffällige Flugzeug abgeschossen, das heißt aber nicht zwangsläufig dass man das über einem Wohngebiet getan hätte. Ich denke du fantasiert in diesen Begriff bzw. diesen Satz etwas zu viel hinein.

Um nochmal zu meiner Frage zurückzukommen: Was soll ein eventueller Abschussbefehl (über Wohngebieten) im Blick auf 9/11 genau beweisen? Was hätte es für einen Sinn gehabt, UA93 abzuschießen?


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

22.12.2014 um 11:06
Zitat von GohanGohan schrieb:"Jedes" bedeutet nicht "überall".
Doch, genau das tut es. Und solange du das nicht verstehst, macht es keinen Sinn zu reden.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

22.12.2014 um 11:21
@dh_awake
Nein tut es nicht. "Jedes" kann zwar ein "Überall" beinhalten, muss es aber nicht.


melden